Nirn.de

Gast

Umfrage

Morrowind nach Oblivion zocken?

Klar immer!
195 (65.7%)
Wenn du leidensfähig bist, da Oblivion net so komplex ist.
57 (19.2%)
Kann ich dir nicht empfehlen.
45 (15.2%)

Stimmen insgesamt: 294

Thema: Morrowind nach Oblivion?  (Gelesen 38205 mal)

  • Skelett
    • Untot
Mit ein paar Visual Packs wird Morrowind auch heute noch ganz ansehnlich. Ich muss mich zur Zeit erst einmal an die tollen Texturen des Morrowind-VPs gewöhnen, früher konnte ich das meiner alten Hardware nicht antuen. Nur in Sachen Natur ist es natürlich leider recht karg und kantig.

Können wir nur froh sein, dass Morrowind andere Stärken als Grafik hatte und hat. ;-)
  11.08.2006, 20:16
  • Offline
  • http://goldensunarchiv.de


  • Bettler
    • Neuling
Aber selbst dafür gab es Mods ;) Ich weiss leider die Namen nicht mehr ,aber ich hatte welche drauf die Tiere hinzugefügt hatten und eine üppige Pflanzen Welt. Dabei ging damals mein Rechner schön in die Knie. Pferde bekam man ja durch Plugin auch. Der Kaiser Reitstall oder so was wirklich gut gemacht war.
  12.08.2006, 12:50
  • Offline


  • Hexer
    • Magiergilde
Zitat
Original von F1n4rfin
Ich hab mal, nachdem ich Oblivion gespielt hab, mich mit dem Gedanken befasst mir TES 3 zu kaufen. Jetzt frag ich mich aber, ob sich dass überhaupt lohnt, weil was ich hier im Forum gelesen hab deutet ja darauf hin, dass es ganz anders ist. stimmt dass wirklich?

also... ich kam bei MW nie klar. Allerdings wusste ich auch nie, dass man die Hauptfertigkeiten nutzen muss um auszusteigen, und ich wusste nicht das es ne Alternative gibt, zur Schnellreise. -> ich war klein und dumm ^^
Doch kaufen ist es wert, kostet ja nur noch 10Euro

MfG
Freedom is the freedom to say that two plus two make four. If that is granted, all else follows.
  12.08.2006, 13:03
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
och...hab vorgestern oblivion angefangen, da mir Morrowind damals sehr gut gefallen hat...und jetzt muss ich sowas lesen... :(
  11.01.2007, 22:20
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Hallo Leute  :)

Diese Frage stell ich mir auch grad: Oblivion find ich geil, gefällt mir! Die Vorgänger könnten Interessant werden...
ABER: Ich hatte schon 3 mal Morrowind angespielt, hab immerwieder nachdem ich zu der einen Stadt da gefahren bin um den Agenten zu treffen, das Spiel von der Platte geschmissen, weil ich alles total unübersichtlich und fad fand. Diese 3 mal waren nicht hintereinander. Nach einiger Zeitlang hab ich durch die Motivation aus Medien oder Freunden wieder versucht das Spiel zu spielen, aber Fehlanzeige, es hat nicht "gezogen". Dann hab ich meine Version verschenkt und nun, wo ich mit Oblivion total begeistert am spielen bin, frag ich mich ob die "von euch Hochgeschätzte Liebe zu Morrowind" bei mir auf den 4ten Blick funzt.   ;)
  12.01.2007, 02:53
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
war bei mir auch so. hab dann aber die hauptquest völlig verworfen (weil ich eh keine ahnung hatte, was ich tun soll) und hab die diebesgilde gesucht, bin beigetreten und hab mich nach oben geklaut..erst als ich alle diebesgilden-quests erledigt hatte (nach 2 monaten), habe ich mich wieder um die hauptquest gekümmert. kannte mich ja jetzt in der welt aus. war dann allerdings nicht mehr so der bringer, weil ich alle aufgaben im vorbeigehen erledigen konnte, da mein char nach 2 monaten spielen schon sehr stark war.

das is das problem bei völlig nicht linearen spielen. macht man alle queststränge gleich schwer, sind nach dem durchspielen eines einzigen die anderen ein witz, macht man sie unterschiedlich schwer, ist die handlungsfreiheit dahin, weil man sich nach dem schwierigkeitsgrad orientieren muss und somit der weg vorgegeben ist...
  12.01.2007, 03:18
  • Offline


  • Freund
    • Neuling
Ich würde auch sagen das man sich als Neuling auf Vvardenfell erstmal an eine Questreihe klammern sollte. Dadurch hat man immer sein Ziel vor Augen und lernt die Insel Stück für Stück besser kennen. Unterwegs findet man auch hier und da noch ein Quest am Rande oder eine Höhle zu plündern. Ich würde aber empfehlen das HQ möglichst nach hinten zu legen wenn man noch Werwolf und/oder Vampir werden möchte. Außerdem wirkt sich das HQ nicht gut auf die Laufbahn im Tempel aus. ;)
  12.01.2007, 13:56
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Also leveln die Gegner in Morrowind nicht automatisch mit den Spieler mit?
Das Spiel scheint ja sehr viel zu bieten haben, dabei soll laut BS Oblivion größer sein. Ich werde mir nochmal die GotY besorgen und ein paar Grafiktools runterladen, mal schauen vielleicht schafft es mich diesmal zu fesseln.
  12.01.2007, 15:45
  • Offline


  • Freund
    • Neuling
Oblivion ist grüßer, Morrowind schein größer.
Da man nicht immer nur nem Questmarker nachrennen muss, sondern sich in der Landschaft umschaut und die Höhle oder die Festung sucht..
Man bekommt viel mehr von der Welt mit.. und sie ist komplett per Hand gestalltet, und nicht einfach per autofunktion generiert worden..

Und, die Gegner leveln nicht mit
  12.01.2007, 16:22
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Das stimmt, ich finde auch das durch diese Questmarker und naja alles ist eben vorgelegt, geht die Atmo bishen weg. Aber auch genau deswegen versuche ich diese Punkte zu ignorieren und selbst nach den Plätzen zu suchen. Auto-reisen finde ich nur doof auch wenn ich es selbst ab und zu benutze. Finde es ist immer wieder ein Genuss wenn ich mit einem Pferd durch die Landschaften streife, dabei von Dieben und Sonstiges angegriffen werde, nach Mitte des Weges vor einer Taverne halt mache und raste und mich Morgens früh wieder auf mein Pferd schwinge um endlich ans Ziel zu kommen was aber wiederrum mit einigen kleinen Abentueren vorm Weg leicht abgeleitet wird. Einfach herrlich   ;) :spinner: :lachen:

Warum es aber in Oblivion diese Features gibt kann man sich denken. Morrowind ist ein absolutes Rollenspiel, genau so wie man den Begriff wortwörtlich nimmt. Doch jede Firma will mehr "Karriere" mehr Geld. Das wiederum heißt das sie Plus die alten Rollenspiel Hasen auch gerne vielleicht z.B. Actionspieler ansprechen möchten, für die sind dann solch such und finden oder durch die Wälder durchkämpfen Szenarios natürlich mühesam.
Schließlich liegt es doch nun an den Spieler wie er das Spiel spielt. Nur weil es einige Features gibt, müssen wir sie lange noch nicht benutzen, auch wenns auch noch so verlockend ist  ;)
  12.01.2007, 16:38
  • Offline


  • Freund
    • Neuling
Zitat
Original von Arch4n
Einfach herrlich   ;) :spinner: :lachen:
der  :spinner:-Smilie ist unangebracht, genau darum gehts ja schließlich ^^

Zitat
Original von Arch4n
Nur weil es einige Features gibt, müssen wir sie lange noch nicht benutzen, auch wenns auch noch so verlockend ist  ;)
Naja, dadurch, dass Oblivion auf diese "Features" ausgelegt ist, fällt es auch dementsprechend schwer, sie zu ignorieren.

Wie soll ich (bei aller Abenteuerlust) ohne Questpfeil einen bestimmten Ort finden, wenn die Beschreibung dessen Postion mehr als mager ist?

Und stundenlang per Pferd oder pedes durch die Gegend zu latschen macht auch nicht immer Spaß, wenn ich keine Lust darauf habe, muss ich wohl oder überl auf die unatmospärische Schnellreisefunktion zurückgreifen.
Andere Möglichkeiten gibt es ja leider nicht, obwohl so vieles denkbar wäre...
  12.01.2007, 16:51
  • Offline
  • http://kaisor-design.pytalhost.com/


  • Reisender
    • Neuling
Ich hatte die GOTY von Morrowind vor ziemlich genau einem Jahr gekauft superbillig, nachdem die EV schon als es noch recht neu war damals meiner Grafikkarte beilag, aber damals ruckelte das nur wie blöd...., die Anforderungen beim Release waren offenbar genauso affig wie bei Oblivion.

Ich spielte es dann auch ne ganze Weile, ist zweifellos schon ein Meisterwerk, kam trotz viel Spielzeit über zwei Monate irgendwie gar nicht weit, in der Hauptquest nicht über Balmora raus und Nebenquests auch nicht viel, irgendwie verzettelt man sich da immer so endlos in so Riesenspielen, ich jedenfalls.  :D

Gegen Ende dieser zwei Monate sank die Motivation aber doch langsam deutlich weil, auch wenns blöd klingen mag und offenbar nur mir so geht, mich dieses ewige "BrauninGrau" einfach immer mehr anödete!
Ein Texturpack hatte ich schon, macht auch viel her, aber ändert im Grunde doch nichts grundsätzlich an der farbarmen, tristen BraininGrau Welt.
Schade, denn mit dem Alter hat das ja nix zu tun, den Farbpinsel haben sie bei dem Game einfach ziemlich vergessen leider.

Tja und so blieb es seither ein Spiel, das ich rein vom Spiel her zwar schon gerne weiterspielen würde irgendwann, aber ob ich mich trotz der optischen Tristesse nochmal richtig dafür motivieren kann ist wohl sehr fraglich.
Ich will ein Morrowind Remake, so ähnlich wie Tomb Raider Legend, das wäre sicher der Hammer!
  12.01.2007, 17:42
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Sorry wegen dem Smiley, der war an mich, nicht an das Spiel  :D

Die Texte, stimmt schon, sind mager.

Zitat
Orginal von Rogan Und stundenlang per Pferd oder pedes durch die Gegend zu latschen macht auch nicht immer Spaß, wenn ich keine Lust darauf habe

Ich sag nur Realismus  ;)
Wie gesagt liegt an jedem wie er das Spiel spielt. Klar ist es manchmal langweilig weite Wege zu bestreifen, aber wär nicht die Autofunktion, müssten wir es machen. Ich bin noch nicht sehr weit im Game, hab grad das Buch von der Sekte geklaut,.. gibt es keine anderen Reisemöglichkeiten? Falls nicht, gibts doch sicherlich Mods oder?
  12.01.2007, 17:49
  • Offline


  • Freund
    • Neuling
Zitat
Original von Arch4n
Sorry wegen dem Smiley, der war an mich, nicht an das Spiel  :D
Ich weiß ^^ Deswegen ja, das ist nich unnormal, so sollte es bei einem RPGler sein^^

Zitat
Original von Arch4n
Zitat
Orginal von Rogan Und stundenlang per Pferd oder pedes durch die Gegend zu latschen macht auch nicht immer Spaß, wenn ich keine Lust darauf habe

Ich sag nur Realismus  ;)
Ich mag Realismus, sehr sogar  :) Aber trotzdem sollten dem Spieler auch andere Möglichkeiten geboten werden, sich schnell fortzubewegen, das ist ja schließlich realistisch: In MW gabs die Teleporter der Magiergilde, Schlickschreiter, Schiffe und viel mehr, in Obi habe ich Füße, Pferd und Fastravel... Sry, aber ich bin nunmal ein absoluter Verfechter Morrowinds  ;)  :D
  12.01.2007, 18:03
  • Offline
  • http://kaisor-design.pytalhost.com/


  • Drachenhüter
    • Nirn.de Team
Zitat
Original von Arch4n
[...] gibt es keine anderen Reisemöglichkeiten? Falls nicht, gibts doch sicherlich Mods oder?
Du kannst nur selbst laufen/reiten oder Fasttravel benutzen. Gibt da aber so ’ne Mod, in meiner Signatur. ;)
Die größten Kritiker der Molche
waren früher eben solche
  12.01.2007, 18:05
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Wird sofort gezogen, danke!
Mit den Mods sind die Elder Scrolls Spiele einfach Überhammer und langzeitmotivierend.
  12.01.2007, 18:09
  • Offline


  • Freund
    • Neuling
Zitat
Original von Arch4n
Also leveln die Gegner in Morrowind nicht automatisch mit den Spieler mit?

Nein, mitleveln tun sie nicht. Jedoch kommen einige Gegnergruppen erst wenn man einen gewissen Level erreicht hat, oder zumindest vorher nur ganz selten und an bestimmten Orten.
  12.01.2007, 23:44
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
nach einer woche Oblivion muss ich auch sagen, dass mir Morrowind besser gefallen hat. Aufgrund der hier Zahlreich angesprochenen Punkte. Frage mich nur, weshalb das nicht in einem einzigen test in irgendeinen Magazin mal erwähnt wurde. Überall gings nur um die Grafik und die deutsche Übersetzung...

allerdings ist die übersetzung wirklich ne katastrophe...was ich mich allein bei den ersten 3 diebesgilden-quests gewundert und geärgert habe...
sowas kannte ich bislang nur von no-name games aus seeligen 486er zeiten...
  13.01.2007, 02:19
  • Offline


  • Legionär
    • Legion
Also ich kann Morrowind nur empfehlen, auch die GotY Edition, aber ich find Tribunal jetzt nicht so überragend. Was mir persönlich ab geht ist der Queststrang für die kaiserl. Legion und für die irgendwelche Fürsten oder Rathshäuser. Auch das es damals noch keine schnell reise funktion gab( einfach auf das Ziel klicken und schon ist man da) find ich gut, obwohl es dann doch sehr lange dauert bis man da ist. Ich habe bis heute noch nicht alle Gilden durch!!!! Obwohl ich mir Morrowind bereits vor drei Jahren gekauft habe!!
Es gibt keine Leidenschaft. Es gibt nur Besessenheit.
Es gibt keine Erkenntnis. Es gibt nur Überzeugung.
Es gibt keine Absicht. Es gibt nur Willen.
Es gibt nichts. Nur mich.
  25.01.2007, 21:44
  • Offline
  • Der Blog


  • Skelett-Krieger
    • Untot
für mich ist leider (und ich habs mehrmals probiert) morrowind nach oblivion nichts. ich steh auf die grafik und npc's von oblivion. dagegen schauen die npc's in morrowind eher hölzern drein.
ich weis, morrowind ist der rpg klassiker schlechthin, aber jedesmal wenn ich es starte und spiele, drehe ich es nach einer stunde wieder ab. ist mir zu "alt".

ich hab mir von einem freund die goty edition ausgeborgt. totale begeisterung meinerseits, weil er nur shooter spielt. aber ich kanns nicht zocken. schade. leider. ich schaffs nicht. da spiel ich lieber warcraft 3 oder sum.
ich find auch gothic 3 scheisse. mensch und ich liebe rpg's  :(

naja immerhin gibts ja bald shivering isles.  :P
  26.01.2007, 12:41
  • Offline