Nirn.de

Gast

Thema: Erster Test: „Legacy Of Darkness“ 1.0  (Gelesen 27161 mal)

  • Skelett
    • Untot
Der Mod kann gut sein, jedoch stecke ich schon beim ersten Teil des Quests fest, da ich das blöde Skelett in der Schnellwasserhöhle nicht finden kann. Tja, daher würde ich 0 Punkte geben. Hinzu kam noch, dass ich nicht mal wusste, wo die blöde Höhle war und der Dialog mit Wegbeschreibung nach 0.5 Sekunden weg war.
Der Tag währt ewig, nur die Planeten drehen sich.

how come every time you ring a wrong number, they are always home?!?
  25.06.2006, 19:16
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Wenn man das Skelett nicht findet, dann sollte man nicht gleich 0 Punkte geben. Andere haben das Skelett leicht gefunden wie ich zum Beispiel. Dann ist die Mod halt ein bisschen schwerer aber sofort wenn es etwas schwer wird 0 Punkte zu geben ist übertrieben.
Und der Dialog war bei mir nicht sofort weg. Das könnte ein Bug gewesen sein und Bugs haben wir in dem Test berücksichtigt.
  25.06.2006, 19:20
  • Offline


  • Hoher Drachengott
    • Nirn.de Team
Da seid ihr ja in was reingeraten.

Ich würde euch auch empfehlen, das Bewertungssystem in einen eigenen Thread zu packen in der ihr das genauso erklärt wie in der PDF die ich erhalten habe. Die Admins werden den Thread dann festpinnen.
  25.06.2006, 19:46
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Folgende Threads bitte pinnen:

Angeschaute Nicht-Quest Mods
News
und den Thread in dem ich die Infos schreiben werde
Mein Mod:

Zum Thread
  25.06.2006, 19:53
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Ich bin gerade über dieses neue Unterforum gestoßen und mir sind sofort 1000 Sachen durch den Kopf gegangen, die ich in dem Zusammenhang loswerden möchte. Mal abgesehen davon, dass ich die Hälfte vergesse, bevor ich sie niederschreibe: das kriege ich nie strukturiert... :(

Ich versuch's trotzdem. :)

Erst einmal: geile Sache, das Mod-Test-Forum! Ich habe euern ersten Test gerade kurz überflogen und der Umfang eurer Rezension ist toll, da kann man sich tatsächlich gut informieren, ob einem ein Mod zusagt oder eher nicht. Auch euer Punktekonzept gefällt mir recht gut, es ist m.E. nicht ganz so subjektiv wie das in einem vergleichbaren Thread in einem anderen Forum (auf das ich vergleichend gerade leider nicht zugreifen kann, da es down ist). Klar gibt es auch bei eurer Bewertungsskala Punkte, die ich nicht ganz so sehen würde wie ihr, aber insgesamt finde ich es doch recht fair, wenn es flexibel eingesetzt wird (als Beispiel, das soll heißen: wenn ein Quest Mod auch ohne jegwede Scripts genial ist, muss nicht unbedingt Punktabzug gemacht werden, nur weil es den Punkt "-Gibt es spannende und gut inszenierte Scriptereignisse?" gibt).

Nun zu meinen Vorschlägen/Kritikpunkten. Ich orientiere mich dabei einfach mal an dem ersten Test, den ihr hier gepostet habt.

Was mir unbedingt fehlt sind zwei Hinweise im Kopf des Testtextes: 1) Die Version, auf der der Mod getestet wurde (sofern es eine Versionsangabe gibt) und 2) Der Tag bzw. Zeitraum, in dem der Mod von Euch getestet wurde (das hilft auch, sollte es keine Versionshistory geben)

Zu den Bugs im vorliegenden Test: persönlich finde ich es wichtig, dass so etwas erwähnt wird, denn gerade so etwas ist ja ein Kriterium, an dem sich ein Interessent eines Mods eine Meinung bilden könnte. Deshalb finde ich auch einen Punktabzug bei dem Vorhandensein von Bugs korrekt. Ob das jetzt unbedingt ein 1/2-Modifikator sein muss, wäre natürlich diskussionswürdig. Es kommt sicher immer auf die Schwere des Bugs an, um welche Zahl sich die Bewertung verringern sollte. Bei Bugs, die die Quest unspielbar machen, halte ich 1/2 als Modifikator aber für angemessen oder gar noch zu niedrig (das würde bei mir vom Frustfaktor in der Situation abhängen, und da ich LOD nicht durchgespielt habe, kann ich dazu nichts sagen).
Wichtig fände ich allerdings, dass ihr in solchen Fällen versucht, vorher den Mod-Schöpfer auf solche Bugs aufmerksam zu machen. Vielleicht arbeitet er ja schon an Bugfixes oder er kennt diese Bugs noch gar nicht und setzt sich sofort daran, sie zu beseitigen. Eventuell sorgen eure Hinweise dafür, dass es eine neue Version des Mods gibt, der a) für alle Oblivion-Fans besser spielbar ist und b) dank der nachträglichen Änderungen von euch eine höhre Bewertung bekommt. Ob ihr hier mit Gats Kontakt aufgenommen habt, weiß ich natürlich nicht, aber das wäre halt der beste Weg. Wenn der jeweilige Mod-Schöpfer Änderungen oder Bugfixes ausschließt, könnt ihr ja immer noch die bereits getestete Version hier mit euer ursprünglichen Bewertung einstellen.

Apropros mit dem Mod-Schöpfer Kontakt aufnehmen... Das wäre vielleicht grundsätzlich empfehlenswert, bevor ihr euren Test anfangt. Denn ihr habt die Unterpunkte:
-Gibt es Nebenquests und wie umfangreich sind sie?
-Gibt es variable Lösungswege?
Und wer weiß das besser, als der Schöpfer selbst! Stellt euch vor, ihr testet mit 2 Leuten einen Mod (Dieb und Kämpfer) und hinterher stellt sich raus, dass ein Magier einen alternativen Lösungsweg gehabt hätte. Der Mod-Maker hätte das euch sofort sagen können, oder zumindest versteckt darauf hindeuten (wenn ihr es für euren Test besser findet, das selbst heraus zu finden). Klar, es kann sein, dass der Schöpfer euch nicht antwortet, euch abblockt oder gar bittet (oder droht :ugly: ) keinen Test durchzuführen, aber das kann euch ja egal sein. Denn vielleicht möchte euch der Schöpfer ja auch unterstützen oder sich anhand des Feedbacks, das er so von euch bekommen würde, verbessern.

So... Wie war das...? 1000 Sachen hatte ich...? Und nur 4 oder 5 genannt... Mein Gedächtnis... :( Falls mir nachträglich noch wichtige Dinge einfallen, die ich hier eigentlich reingeschrieben haben wollte, dann poste ich erneut.
  25.06.2006, 19:56
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
An dieser Stelle mal meine (kurze^^) Meinung hierzu.

Ich finde die Idee wirklich super ein Modtest-Team einzurichten und noch besser finde ich die (zumindest bisherige) Umsetzung dabei.

Manche Punkte scheinen zwar für einige nicht nachvollziehbar oder ungerechtfertigt zu sein :o allerdings kann ich durchaus verstehen warum zB die Sache mit den Sounds nun so und nicht anders geregelt wurde.
Durch die komplexen Erklärungen warum eine gewisse Punktzahl gegeben worden ist ist der ganze Test auch gut nachvollziehbar.
Wenn ihr das Niveau denn so halten solltet bin, zumindest ich, sehr zufrieden.

Also macht weiter so!

Übrigens: Nchts aufwendiges aber vlt könntest ihr eure Tests im News Thread noch verlinken damit man keine Tests vermisst die evtl schon auf Seite 2 gelandet sind.

greetz Bone ;)
Innocence alone proves nothing at all.
  25.06.2006, 19:59
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
Ich habs nicht nur nicht gefunden, nein, es war garnicht da. An der Stelle, an der es hätte liegen sollen, war nichts.
Der Tag währt ewig, nur die Planeten drehen sich.

how come every time you ring a wrong number, they are always home?!?
  25.06.2006, 20:10
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Vielen dank an euch alle. Besonders Hellion. Was ich übernehmen werde ist schon mal die verlinkung in den News und das ich die Version des Mods nicht hin geschrieben habe war nicht beabsichtigt, das werdet ihr natrülich immer vorfinden. Dann wissen wir das Gats den Mod nicht mehr supporten wollte bzw. auch Updaten. Allerdings danke an dir, das du da mit gedacht hast Hellion. Dann werde ich wirklich mit den anderen darüber reden Kontakt zu den Erstellern auf zu nehmen, das ist ein sehr guter Gesichtspunkt.
Mein Mod:

Zum Thread
  25.06.2006, 20:20
  • Offline


  • Drachengott
    • Nirn.de Team
@fremdlander:
Zitat
Neben einigen kleineren Bugs, die oben bereits genannt wurden, fallen hier vor allem zwei große Probleme auf: Durch die unsaubere Trennung zwischen Originalspiel und Mod, sprich der Veränderung von bereits vorkommenden Figuren und Interiors klagten verschiedene Spieler über Probleme gleich zu Beginn der Questreihe. Diese sind unverifiziert, scheinen allerdings zumindest zum kleinen Teil echt zu sein.

Tut mir Leid, Fremdlander, aber genau das ist der Bug, den ich damit gemeint habe. Da kann ich dir leider nicht helfen.

@Bonefinger: Danke für die Komplimente!

@Hellion:
Danke für deine konstruktive Kritik! Die Modversion sollte eigentlich im Titel stehen, muss mir wohl irgendwie entflutscht sein...
Die Dynamik wird selbstverständlich gewahrt, die Stichpunkte sollen eher euch dienen, damit ihr euch vorstellen könnt, worauf wir so achten.
Gats haben wir im Thread offen gefragt, ob er seine Fehler verbessert, diese Absprache haben wir.
Was die Absprache z.B. wegen Lösungswegen angeht, haben wir keinen Kontakt aufgenommen, weil wir uns nicht beeinflussen lassen wollen. Normalerweise wird der Test von allen möglichen Charakteren durchgespielt, sodass sich das meiste finden lassen dürfte. Nur - wenn wir den Autor vorher fragen, verlieren wir zum einen das Gefühl dafür, wie schwer die Nebenstränge zu entdecken sind und lassen uns vielleicht auch beeinflussen. Deswegen haben wir das bisher nicht gemacht.

@Suchhund: Tja, da müssen wir wohl durch...  ;)
Immerhin gibt es inzwischen ja auch erste positive Stimmen.
  25.06.2006, 20:56
  • Offline
  • Nirn.de


  • Reisender
    • Neuling
@ jonnyimnet:
Zitat
Normalerweise wird der Test von allen möglichen Charakteren durchgespielt, sodass sich das meiste finden lassen dürfte. Nur - wenn wir den Autor vorher fragen, verlieren wir zum einen das Gefühl dafür, wie schwer die Nebenstränge zu entdecken sind und lassen uns vielleicht auch beeinflussen. Deswegen haben wir das bisher nicht gemacht.
Wie du das hier beschreibst, genauso habe ich mir eine Antwort von eurer Seite ausgemalt. :) Und das soll jetzt nicht negativ gemeint sein wie es vielleicht klingt, ganz im Gegenteil! Ich finde es gut, dass ihr euch nicht im Vorfeld beeinflussen lassen wollt.
Als ich sagte, ihr könntet mit dem Modder Kontakt aufnehmen, dachte ich vorerst allerdings an allgemeine Informationen, die dieser euch helfend zur Verfügung stellen könnte. Als Beispiel, der Modder sagt euch: "Die Quest verläuft unterschiedlich, je nachdem, ob der Spieler <= Level 10 ist oder darüber." Dann könnte man die beiden Szenarien beim Testen gezielt nachstellen. Wenn ihr ihn nicht fragt, testet ihr vielleicht alle nur einen Queststrang, obwohl es mehrere gibt. Ihr kommt alle auf eine logisch bewertete Gesamtpunktzahl, der Modtest wird ausführlich beschrieben hier gepostet und fair bewertet. Trotzdem ist der Mod nur halb getestet und der Leser wird unzureichend informiert. Vielleicht ist der andere Queststrang total verbuggt, vielleicht macht er aber den Mod auch doppelt so gut (auch wenn jeder Spieler nur eine Hälfte spielen kann).

Was ich sagen will: Im Originalspiel von Morrowind wie auch in Oblivion gibt es Quests und Gegenstände, die nur durch absoluten Zufall, intensives Nachgucken im CS oder das Studium einschlägiger Internetseiten gefunden werden. Beispielsweise Indiana Jones in Morrowind. Durch Internetplatformen werden solche Sachen nach und nach enthüllt, aber bei Mods, die nur von ein paar hundert Leuten maximal gespielt werden, wird so etwas natürlich schneller übersehen. Bei maximal 6 Testern logischerweise noch schneller. Das soll nicht negativ gemeint sein. Eigentlich müssten die Mod-Macher ja dafür sorgen, dass ihre Neuerungen (relativ) einfach gefunden werden. Aber manches wollen sie halt auch nicht auf den ersten Blick enthüllen. Und da wäre es schöner, wenn euer Test sagt: "Es gibt XYZ als Questbelohnung, aber die ist sehr, sehr versteckt. Dafür -3 Punkte", statt "Es soll Belohnungen geben, wir haben nix gesehen. Schlecht. Dafür -3 Punkte".

Dennoch kann ich es verstehen, wenn ihr den Mod-Schöpfer vor dem Testen nicht kontaktieren wollt, um unbefangen zu bleiben. Aber wie wäre es denn, wenn ihr den Mod-Schöpfer kontaktiert, *nachdem* ihr den Mod getestet habt, und bevor ihr hier den Test postet? Dann könnte er sich euren Test anhören, eventuell verpasste Sachen/Quests nennen und so vielleicht bei euch einen Nachtest verursachen, der die Gesamtwertung noch verändert.

Wow, ich schreibe immer Romane... :(
  25.06.2006, 21:57
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Kein Problem, du schreibst keine Romane, du schreibst einfach ausfürhlich und drückst dich wenigstens gut aus! Danke für deine -kreativen- Überlegungen! Wir werden darüber nachdenken. Ich denk das beste wäre, wenn ich diese Leute als einzigster Kontaktiere und wenn es da Fragen meiner Leute gibt, stell ich mich zur verfügung. Es wird aber aufkeinenfall so sein das wir eine Liste machen die jeder von uns 6 Leuten anschauen kann und in der alles drin steht. Ich werde mich von so etwas wie diese Enthüllungen natürlich nicht beeinflussen lassen. Wir werden sehen, morgen erfolgt eine weitere Berratung im Team und da wird sich hoffentlich wieder einiges tun.
Mein Mod:

Zum Thread
  25.06.2006, 22:04
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Ich persönlich finde den Test klasse und gelungen! Wegen den Spoilern: Passt perfekt! Nochmal ein großes Lob an alle Tester!  ;)
Das man die Hälfte der Punkte abzieht, weil der Mod fast unspielbar ist, ist fair und sogar etwas großzügig!  :)

Mich wrde noch interesseren, ab wieviel % ein Mod schlecht ist, wann mittel und wann es genial ist.
  26.06.2006, 14:14
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Das ist ein guter Anhaltspunkt, wir können das ja noch ergänzen, dazu werden wir uns noch berraten. Da wird sich zeigen ob solche dinge noch ergänzt werden.
Mein Mod:

Zum Thread
  26.06.2006, 14:50
  • Offline


  • Drachengott
    • Nirn.de Team
@Paper-Devil:

Das ist wahrlich eine gute Frage...
Und noch dazu eine sehr schwer zu beantwortende. Ich würde im Ernstfall das Schulsystem zu Rate ziehen:
100-85 sehr gut
84-70 gut
69-55 mittelmäßig
54-40 ausreichend (//EDIT!)
39-20 mangelhaft
19-0 ungenügend

Ansonsten lässt sich noch festhalten, dass jeder vielleicht etwas anders gewichten würde, also dass du ja z.B. auf die Grafikpunkt mehr Wert legen kannst als auf die Dialogpunkte. Deswegen geben wir alles einzeln an, eben damit ihr euch so eine eigene Meinung bilden könnt!
Und auch obige Tabelle kann man aus meiner Sicht nicht unbedingt anwenden - lest euch lieber durch, was ich so über die Mods schreibe, was für Erfahrungen unser Team gesammelt hat und entscheidet danach. Die Punkte sollten eher als Richtschnur dazu dienen.
  26.06.2006, 15:29
  • Offline
  • Nirn.de


  • Freund
    • Neuling
Zitat
Original von jonnyimnet
@Paper-Devil:

Das ist wahrlich eine gute Frage...
Und noch dazu eine sehr schwer zu beantwortende. Ich würde im Ernstfall das Schulsystem zu Rate ziehen:
100-85 sehr gut
84-70 gut
69-55 mittelmäßig
54-40 schlecht
39-20 mangelhaft
19-0 ungenügend

Ansonsten lässt sich noch festhalten, dass jeder vielleicht etwas anders gewichten würde, also dass du ja z.B. auf die Grafikpunkt mehr Wert legen kannst als auf die Dialogpunkte. Deswegen geben wir alles einzeln an, eben damit ihr euch so eine eigene Meinung bilden könnt!
Und auch obige Tabelle kann man aus meiner Sicht nicht unbedingt anwenden - lest euch lieber durch, was ich so über die Mods schreibe, was für Erfahrungen unser Team gesammelt hat und entscheidet danach. Die Punkte sollten eher als Richtschnur dazu dienen.

Finde ich persönlich zu hart. Mein Vorschlag:

100-85 wirklich Ausnahme, ein Muss für jeden Oblivionspieler
84-70 sehr gut, kleinere Mängel, über die man hinwegschauen kann
69-55 nicht gar so toll, aber keinesfalls schlecht. Auch noch durchaus interessant.
54-40 Grenze zwischen schlecht und ganz ok. Mal antesten.
39-20 hier sollte mit Vorsicht genossen werden, die Mod weist entweder eklatante Mängel auf oder ist ganz einfach grottenlangweilig.
19-0 sollte man sich nur antun, wenn man auf harte Sachen steht. Eine unspielbare Mod oder eine, die vom Stil her grottenschlecht umgesetzt ist...
  26.06.2006, 21:23
  • Offline
  • http://www.sureai.de


  • Reisender
    • Neuling
Zitat
Original von Arandor90
Zitat
Original von jonnyimnet
@Paper-Devil:

Das ist wahrlich eine gute Frage...
Und noch dazu eine sehr schwer zu beantwortende. Ich würde im Ernstfall das Schulsystem zu Rate ziehen:
100-85 sehr gut
84-70 gut
69-55 mittelmäßig
54-40 schlecht
39-20 mangelhaft
19-0 ungenügend

Ansonsten lässt sich noch festhalten, dass jeder vielleicht etwas anders gewichten würde, also dass du ja z.B. auf die Grafikpunkt mehr Wert legen kannst als auf die Dialogpunkte. Deswegen geben wir alles einzeln an, eben damit ihr euch so eine eigene Meinung bilden könnt!
Und auch obige Tabelle kann man aus meiner Sicht nicht unbedingt anwenden - lest euch lieber durch, was ich so über die Mods schreibe, was für Erfahrungen unser Team gesammelt hat und entscheidet danach. Die Punkte sollten eher als Richtschnur dazu dienen.

Finde ich persönlich zu hart. Mein Vorschlag:

100-85 wirklich Ausnahme, ein Muss für jeden Oblivionspieler
84-70 sehr gut, kleinere Mängel, über die man hinwegschauen kann
69-55 nicht gar so toll, aber keinesfalls schlecht. Auch noch durchaus interessant.
54-40 Grenze zwischen schlecht und ganz ok. Mal antesten.
39-20 hier sollte mit Vorsicht genossen werden, die Mod weist entweder eklatante Mängel auf oder ist ganz einfach grottenlangweilig.
19-0 sollte man sich nur antun, wenn man auf harte Sachen steht. Eine unspielbare Mod oder eine, die vom Stil her grottenschlecht umgesetzt ist...

2 Tester, 3 Meinungen. ;) Vielleicht solltet ihr euch erst einmal über Einteilungen bei eurer Bewertung einig sein, bevor ihr ein einheitliches Stufenmodell angebt.

@Arandor90: jonnyimnets Skala ist tatsächlich hart und ich kann verstehen, dass man die eventuell noch aufweicht. Allerdings fehlt mir zwischen "sehr gut" und "nicht gar so toll" eine Bewertung wie "gut". Zudem finde ich "sehr gut" und "wirkliche Ausnahme" ziemlich redundant. Wenn ein "sehr gut" keine Ausnahmenote mehr ist, frage ich mich, wieso in der Schule die Note 1 nicht zuhauf verteilt wird. :ugly:
Falls ihr solch eine notengerechte Werteskala tatsächlich einführt, ist mir persönlich dann allerdings konsequentes Handeln eurerseits wichtig. Soll heißen: wenn bei 19-0 steht: "eine unspielbare Mod" und in eurem Test erwähnt wird, dass 3 Tester die Mod nicht durchspielen konnten, dann fällt der Mod doch eindeutig in die Katerogie. Wenn er trotz Modifikators eine viel höhere Bewertung bekommt, ist das sehr willkürlich. (Also müsste hier m.E. nach der Modifikator anders gewählt werden, bzw. auf einen Modifikator generell verzichtet werden und in solchen Fällen immer die passende Punktzahl vom Endergebnis abgezogen werden, sodass man für die finale Note in den 0-19 Bereich kommt.)
  26.06.2006, 22:39
  • Offline


  • Drachengott
    • Nirn.de Team
@Fremdlander:
Wir sollten dieses Thema nicht zu breit treten, aber noch schnell etwas zur Klärung: Ich finde die Meinungen von Arandor und mir eigentlich recht gleich. Nur dass ich es in Schulnoten und er in Worten ausgedrückt hat. Oder seid ihr alle solche Freaks, dass für euch alles schlechter 2 (^=gut) sch**** ist?  :ugly:

Zitat
Hellion: Vielleicht solltet ihr euch erst einmal über Einteilungen bei eurer Bewertung einig sein, bevor ihr ein einheitliches Stufenmodell angebt.


Zitat
JonnyImNet: Ansonsten lässt sich noch festhalten, dass jeder vielleicht etwas anders gewichten würde

Zitat
JonnyImNet: Und auch obige Tabelle kann man aus meiner Sicht nicht unbedingt anwenden - lest euch lieber durch, was ich so über die Mods schreibe, was für Erfahrungen unser Team gesammelt hat und entscheidet danach. Die Punkte sollten eher als Richtschnur dazu dienen.

Ähem, wie kommst du auf "einheitliches Stufenmodell"? Das oben war wirklich nur als erste, UNVERBINDLICHE Grobeinschätzung der Punktzahlen gedacht, nicht als mehr.


//EDIT: Mist, ich habe mich verschrieben. Das erklärt die Reaktionen. Sorry... "Schlecht" sollte natürlich "ausreichend" heißen. Mea culpa!
Deswegen habt ihr meine Skala als so hart angesehen.

Grundsätzlich allerdings haben wir uns noch nicht an so eine Skala gebunden. Wir werden diskutieren, ob wir das machen. Ich wollte mit obigem Post eigentlich nur Paper Devil antworten, und zwar, dass es keinen festen Wert gibt, ab dem ein Mod schlecht ist und er sich meinetwegen an Schulnoten orientieren kann. Ich habe halt die Schulnotenbezeichnungen (in Bayern zumindest) angegeben, Arandor hat das paraphrasiert, aber wir sagen genau das Gleiche...
  27.06.2006, 08:30
  • Offline
  • Nirn.de


  • Reisender
    • Neuling
Zitat
Original von jonnyimnet
Oder seid ihr alle solche Freaks, dass für euch alles schlechter 2 (^=gut) sch**** ist?  :ugly:

Ich glaube, das kommt eher davon, dass Spielemagazine ihre Bewertungen immer so inflationär vergeben. Spiele, die eine Wertung im 70er-Bereich erhalten, sind Gemüse (vorzugsweise Gurken :ugly: ), obwohl nach Schullogik eine obere Siebziger-Wertung ja sogar noch eine 2 ist.

Zitat
Original von jonnyimnet
Ähem, wie kommst du auf "einheitliches Stufenmodell"? Das oben war wirklich nur als erste, UNVERBINDLICHE Grobeinschätzung der Punktzahlen gedacht, nicht als mehr.

Okay, dann hatte ich das falsch verstanden, sorry. Ich fand halt nur, dass eure ursprüngliche Einteilung (mit Sound / Atmosphäre / usw.) schon recht aussagekräftig war, und die neue zusätzliche Skala hatte mich verwundert. Vergleichsweise eine Schulnotenskala mit Prozentangaben anzugeben finde ich i.O. (also >92% == 1; 91 - 78 % == 2, usw.), aber die Bewertung, ob der Mod spielbar oder sogar super ist, sollte sich alleine aus eurem Test ergeben.

Zitat
Original von jonnyimnet
    /EDIT: Mist, ich habe mich verschrieben. Das erklärt die Reaktionen. Sorry... "Schlecht" sollte natürlich "ausreichend" heißen. Mea culpa!
Deswegen habt ihr meine Skala als so hart angesehen.

Jo. :) Aber mit dem Edit ist die Skala nun völlig in Ordnung.

Gruß,

Hellion
  27.06.2006, 10:13
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Zitat
Original von jonnyimnet

Ähem, wie kommst du auf "einheitliches Stufenmodell"? Das oben war wirklich nur als erste, UNVERBINDLICHE Grobeinschätzung der Punktzahlen gedacht, nicht als mehr.

Ich frag mich auch wie er darauf kommt...
Arandor hat auch bloß seine Meinung dazu gesagt. Kein Mensch hat gesagt das das irgentein offizielles Stufenmodell ist, wenn dem so wäre, dann würden wir es nicht mal eben so nebenbei mit in den ersten Test schreiben. Jeder wird sich selbst denken können was für ihn gut ist, wenn er sieht auf was wir die Punkte verteilt haben.
Mein Mod:

Zum Thread
  27.06.2006, 11:31
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Alsoooo... Ich hab den Mod auch gespielt, und ich finde ihr habt RECHT mit der Punkteanzahl. Der Mod ist zur Hälfte unspielbar. Ich hatte einen halben Nervenzusammenbruch, nachdem ich eine Woche lang versucht habe die eine Quest zu lösen. Danach habe ich einen Vorigen Spielstand geladen und die Mod gelöscht.
[Align=center]"Fürchtest du.... den Tod?"[/align]
[Align=center]Davy Jones, FdK 2/3[/align]

[Align=center]Osgiliath sucht Concept-Art-Zeichner, 3D-Designer und Textarbeiter!
[/align]
  28.06.2006, 17:27
  • Offline