Nirn.de

Gast

Thema: Apocalypse  (Gelesen 28726 mal)

  • Fremdländer
    • Neuling
Hey,sry wenn es so einen Thread schon gibt.Hab aber bei der SuFu nichts gefunden.

Also,wollt mal wissen was ihr denkt wann die Apocalypse ist und wer sie "auslösen" wird.Also ich glaube ja daran das die Menschen sich in naher Zukunft selbst vernichten werden.Mit all den Atom und Biowaffen dauert es nicht mehr lange bis unserer Planet total hinüber ist.
  09.10.2006, 17:16
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Meinst du die Apocalypse aus der Johannes Offenbarung?
Die wird ganz sicher nie eintreten ;).
Manchmal frage ich mich, ob der beim Schreiben schlechtes Gras gekifft hat.
  09.10.2006, 17:18
  • Offline
  • http://schattenschritt.hat-gar-keine-homepage.de/


  • Fremdländer
    • Neuling
Also ich rede,wenn das von Johannes kommt,nicht von dern Apokalyptischen Reitern.Ich meine einfach den Weltuntergang ^^.
  09.10.2006, 17:20
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Der Antichrist wird kommen und die siebte Posaune wird erklingen.^^
Und seine Zunge ist ein Schwert.^^
  09.10.2006, 17:21
  • Offline
  • http://schattenschritt.hat-gar-keine-homepage.de/


  • Skelett
    • Untot
bei einem bin ich mir sicher den weltuntergang wird die menschheit bestimmt nicht mehr erleben ^^ , die erde wird vorher eine "selbstreinigung" machen wobei es den menschen wie den dinosauriern gehen wird
  09.10.2006, 17:22
  • Offline
  • http://sanguinis.sa.ohost.de/wbblite/index.php?sid=86a26eb8a38dc1edfa5296e40c4ac675


  • Skelett
    • Untot
Entweder fangen die Amis einen nuklearen Krieg an oder provozieren ihn. Macht ein bisschen rumms und bumm udn weg sind wir :ugly:
  09.10.2006, 17:25
  • Offline


  • Freund
    • Neuling
als großen Knall wird es ihn ganz sicher nicht geben, da müsste die Erde schon explodieren. Ansonsten: eine Apokalypse (Offenbarung) wird es zwar geben wenn wir das letzte Geheimnis gelüftet haben, ein Armageddon (Weltuntergang) aber nicht. Irgendwas überlebt schließlich immer auf diesem Planeten.
  09.10.2006, 17:35
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
Zitat
Original von Lord Sokar
als großen Knall wird es ihn ganz sicher nicht geben, da müsste die Erde schon explodieren. Ansonsten: eine Apokalypse (Offenbarung) wird es zwar geben wenn wir das letzte Geheimnis gelüftet haben, ein Armageddon (Weltuntergang) aber nicht. Irgendwas überlebt schließlich immer auf diesem Planeten.
das was garantiert überlebt sind Kakerlaken daher kann es schon kein Armageddon geben
  09.10.2006, 17:37
  • Offline
  • http://sanguinis.sa.ohost.de/wbblite/index.php?sid=86a26eb8a38dc1edfa5296e40c4ac675


  • Fremdländer
    • Neuling
mir wird iwie immer ganz mulmig wenn ein neuer stategietitel rauskommt der den krieg gegen den terror (meinetwegen) im jahre 2010 behandelt.ich halte dieses szenario für äußerst realistisch.zwar würde ich nicht so weit gehen und behaupten mit dem nächsten großen krieg fällt alles was uns lieb und heilig ist aber der gedanke daran treibt mir eiskalte schauer über den rücken.

fakt ist jedoch das wir unserer größter feind sind und das die welt (im angesicht der heutigen situation) in den nächsten jahrhunderten oder gar jahrzehnten immer wieder kriege hervor bringen wird,die unser aller ende bedeuten könnten.

in dem sinne zitiere ich albert einstein :
"ich weiß nicht mit welchen waffen wir im 3ten weltkrieg kämpfen werden,aber im darauffolgenden werden wir mit stöckern und steinen werfen"

Myspace.com/avulsed
---
Chuck Norris isst sein Knoppers schon um neun!
  09.10.2006, 17:40
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Interessantes Thema. Ich denke, dass um die Erde bzw. soviele Menschen komplett "auszurotten" wie die Dinosaurier müsste schon ein großer Meteor / Asteroid auf unserem Planeten einschlagen, und bis es so weit kommt sind wir bereits sicher in der Lage zu "fliehen" oder die Katastrophe abzuwenden. Für wahrscheinlicher (wenn nicht sogar am wahrscheinlichsten) halte ich es das die Menschen sich selbst vernichten. Atom- und Wasserstoffbomben zeigen ja wozu wir jetzt schon in der Lage sind, ich denke das man in der Richtung nicht aufhören wird weiter zu forschen und noch stärkere Bomben und andere Waffen zu entwickeln. Für die dritte und wohl unwahrscheinlichste Art der "Akokalypse" halte ich es das wir von einer außerirdischen (intelligenten) Zivilisation vernichtet werden, ich glaube sowas könnte uns aber allerhöchstens passieren wenn wir die Erde bereits verlassen haben, noch unwahrscheinlicher macht es das natürlich noch dadurch das es für "Aliens" keinen Grund gäbe uns anzugreifen, es sei denn wir hätten sie provoziert, aus welchem Grund auch immer.

Und wenn wir riesiges Pech haben findet irgendwann ein Schwarzes Loch seinen weg zu unserem Planeten. Bis ein Schwarzes Loch einen Planeten allerdings "eingesaugt" hat würde es Jahrtausende oder Jahrmillion benötigen. :(

 
Zitat
Original von Schattenschritt
Der Antichrist wird kommen und die siebte Posaune wird erklingen.^^
Und seine Zunge ist ein Schwert.^^
 
Genau, und nicht zu vergessen die anderen 500 Arten der Akokalypse der restlichen 100 Religionen. :ugly:

  09.10.2006, 17:42
  • Offline


  • Freund
    • Neuling
Zitat
Original von Atillon
von dern Apokalyptischen Reitern
^^.


Die sind doch schon lang da  :P.

Sehr interresantes Thema, werde mir nen Stuhl holen und aufmerksam mitlesen.

Aber Lustig das einige Religionslehrer nicht mal das Wort "Anti - Chirst" richtig auf ihren Glauben bezogen, definieren können ... bei einem meiner lehrer fielen da Worte wie "Hitler"  :ugly:.
Wuff!
  09.10.2006, 17:51
  • Offline
  • http://hangar19.ha.funpic.de/hangar19/


  • Fremdländer
    • Neuling
Zitat
Original von Krabby
Und wenn wir riesiges Pech haben findet irgendwann ein Schwarzes Loch seinen weg zu unserem Planeten. Bis ein Schwarzes Loch einen Planeten allerdings "eingesaugt" hat würde es Jahrtausende oder Jahrmillion benötigen.


Da bist du wohl falsch Informiert oO.Wenn ein Schwarzes Loch uns aufsaugen würde,würde es nur ein paar Sekunden dauern und wir sind alle tot.

Aber eine andere Möglichkeit wäre,wenn die Menschen sich nicht selbst vernichten sollten:ein Meteorid (Ich glaub 2034 kommt einer,hab ich irgendwann mal aufgeschnappt),das die Sonne implodiert und letztendlich Explodiert (Soll in ca. 1.000.000 Jahren passieren,also für UNS unwichtig) xD,und naja...Treibhauseffekt,die Pole fangen ja schon an zu schmelzen.Der Meeresspiegel steigt pro Jahr glaub ich um 1/2 Centimeter(Alle angaben ohne gewähr).
  09.10.2006, 18:06
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Ich glaube es kommt so:

Aus dem Meer steigt ein Tier, das zehn Hörner hat und sieben häupter und auf seinen zehn Hörnern hat es zehn Kronen undauf seinen Häuptern zehn Namen.
Es ist wie ein Panther und seine Füße wie Bärenfüße und sein Rachen wie ein Löwenrachen. Und der Antichrist gibt ihm seine Kraft und seinen Thron.
Und dann isst es erst die Ungläubigen auf und die Gläubigen werden von einem Lamm mit Drachenstimme gerettet.^^
  09.10.2006, 18:40
  • Offline
  • http://schattenschritt.hat-gar-keine-homepage.de/


  • Daedrafürst
    • Untot
Hm, der Thread "Die nächsten 100 Jahre" ging in diese Richtung.

Naja zumindestdenke ich, dass die Menschheit noch lange überlegen wird.

So schnell werden wir uns nicht selbst zerstören, dafür ist der Selbsterhaltungstrieb der Menschen zu stark.
  09.10.2006, 19:03
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Ja, aber das unsere "Zivilisationen" in naher zukunft durch einen meinetwegen nuklearen Krieg nen harten knacks kriegen denke ich schon, irgendwas das die Menschheit zwar nicht toetet, aber zum Beispiel die grossen industrie Nationen unbewohnbar macht, dann haetten wir die Menschheit mal eben wirklich ein paar Jahrhunderte zurueckgebombt.

Oder mein persoehnlicher Liebling: Der Yellowstone park, der groesste Vulkan der Welt und er koennte waehrend unserer Lebzeit ausbrechen, seine Asche wuerde den globalen Winter verursachen den wir alle so fuerchten, da sogar 5 grad kaelter im Durchschnitt eine globale Hungersnot ausloesen wuerde ...

das ist funny, da freue ich mich drauf! :ugly:
Meine Signatur war 17 Pixel  :ugly: zu hoch, nach einer so langen Zeit...  oO :censored:
Aber was soll man machen :| nun bleibt mir nur noch eins, ich brauch ne neue ;), wer Vorschläge hat, PN an mich oder den Papst  :er-wars:.
Solange :wayne: :frieden:
  09.10.2006, 19:21
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Zitat
Original von Extrodier
Hm, der Thread "Die nächsten 100 Jahre" ging in diese Richtung.

Ich glaube nicht, dass die Menschen in den nächsten 100 jahren ausgelöscht werden.
  09.10.2006, 19:21
  • Offline
  • http://schattenschritt.hat-gar-keine-homepage.de/


  • Fremdländer
    • Neuling
Zitat
Da bist du wohl falsch Informiert .Wenn ein Schwarzes Loch uns aufsaugen würde,würde es nur ein paar Sekunden dauern und wir sind alle tot.
 

Achso, Entschuldigung, so meinte ich das nicht. Die Menschen die an der Oberfläche wären, würden innerhalb von Sekunden, Stunden, oder Tagen alle Tot sein. Aber ein Schwarzes Loch braucht, um einen Planeten komplett einzusaugen, mehrere Jahre, oder Jahrzente, je nach größe des Planeten sogar Jahrmillion.
  09.10.2006, 21:06
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Das kommt auf die größe des Schwarzen Loches an.Bei einem großen Schwarzen Loch hättest du recht.Da würden wir ziemlich weit reingesaugt werden,bis kurz vor der Singularität.Je nachdem wie groß der Schwarzschildradius ist,um so länger dauert es.Denn die Gravitation lässt nach,so das wir,bei einem großen Loch,sogar ein paar Sekunden fliegen könnten bevor wir letzten endes verbrennen,ersticken oder auseinander gerissen werden.Aber der Vorgang kann bei der Anziehung des Loches Max. ein paar Stunden dauern,wenn es nah genug ist ;).

Soa,das war ne kleine Stunde über Schwarze Löcher.
  09.10.2006, 21:40
  • Offline


  • Geweihter
    • Dunkle Bruderschaft
Ach der Weltuntergang wird ganz schnell gehen irgendein Wissenschaftler der bei experimenten mit einem Teilchenbeschleuniger   Mist gebaut hat öffnet ausversehen ein schwarzes Loch und die Erde wird einfach futsch sein!
Der Sex war erst Richtig gut, wenn sich sogar die Nachbarn eine Zigarette anzünden
  09.10.2006, 23:06
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Zitat
Original von Atillon
Das kommt auf die größe des Schwarzen Loches an.Bei einem großen Schwarzen Loch hättest du recht.Da würden wir ziemlich weit reingesaugt werden,bis kurz vor der Singularität.Je nachdem wie groß der Schwarzschildradius ist,um so länger dauert es.Denn die Gravitation lässt nach,so das wir,bei einem großen Loch,sogar ein paar Sekunden fliegen könnten bevor wir letzten endes verbrennen,ersticken oder auseinander gerissen werden.Aber der Vorgang kann bei der Anziehung des Loches Max. ein paar Stunden dauern,wenn es nah genug ist ;).

Soa,das war ne kleine Stunde über Schwarze Löcher.

Ach da bin ich ja beruhigt, hab schon gedacht der tod wäre langsam und schmerzvoll....

Ich glaube die Menschheit wird so schnell nicht untergehen, wir werden die Sterne erobern, die Dunkelheit in unseren Seelen meistern und wir werden uns aufschwingen um ein Goldenes Zeitalter einzuläuten!

Wenn und ein gewisser Bush nicht ins Gehege kommt...


  09.10.2006, 23:35
  • Offline