Nirn.de

Gast

Thema: Apocalypse  (Gelesen 28736 mal)

  • Legionär
    • Legion
Zitat
Original von Coy McCat
Zitat
Original von Orwan Hull
Du weißt aber schon, dass die Ozonschicht gerade in den unteren Breiten am kleinsten ist, oder?

Andere Sache: Viele von uns nehmen doch mehr Antibiotika, als ihnen lieb ist. Dadruch kann es doch sein, dass sich die Bakterien "abhärten" und immer gefährlicher werden. Und irgendwann gibt es dann nichts mehr, wass eine vorher normale Grippe heilen kann.
Da könnte doch auch was wahres dran sein?

Ja, ich weiß, dass die Ozonschicht in den unteren breiten am Kleinsten ist, das ist nunmal Australien und co, dort ist es zZ neben der Antarktis am "Schlimmsten ";)

Diese Theorie von der Killerbakterie halte ich persönlich für unwahrscheinlich, immerhin gibt es schon mehere harte Bakterien, Malaria, Pest, und was weiß ich noch alles, und die jucken uns zZ wenig.^^
Neeeeiin  :poeh:
Wenn man Rinder mit Antibiotika vollstopft, werden die nicht tot. Wenn wir das Fleisch essen, werden auch wir nicht tot. Aber auch die Bakterien nicht, und die können sich in Ruhe das Antibiotika angucken und immun werden.
So habe ich das im Kopf, hab da mal was gelesen.

@Mercutio: Ich weiß gar nicht, welchen Post du meinst.
  24.07.2008, 15:36
  • Offline


  • Diplomat
    • Klingen
Zitat
Original von Orwan Hull
Viele von uns nehmen doch mehr Antibiotika, als ihnen lieb ist. Dadruch kann es doch sein, dass sich die Bakterien "abhärten" und immer gefährlicher werden?

Das ist keine Science Fiction oder weit hergeholte Theorie, das ist schon so. Z.B. ist man mittlerweile bei Hepatitis E (!!!) angekommen, weil die Medi`s für A und B nicht für die neuen Stämme genutzt werden können...
Nur so als Beispiel.
  24.07.2008, 15:59
  • Offline


  • Schildknappe
    • Legion
Entschuldigt, dass ich diese uralte Thema ausgebuddelt habe.
Aber da ich mir neulich wieder Gedanken gemacht habe über den 21.12.2012 ist mir eine Frage in den Kopf geschossen:
Nach welcher Zeitzone geht das eigentlich?
Die ganzen Verschwörungstheoretiker sagen ja das um 0.00 Uhr die Welt untergehen soll (ich halte das natürlich für den größten Unfug), aber nach welcher Zeit soll sich das richten? In Kalifornien z.B. ist ja ne ganz andere Uhrzeit wie bei uns.
Wär doch scheisse wenn man denkt man hat noch ein paar Stunden und *buff* ist man tot (xD)!

MfG
T.G.
Cheers,
The Godfather
  04.12.2010, 17:11
  • Offline


  • Rächer
    • Dunkle Bruderschaft
Eine Antwort darauf hab' ich nicht. Dafür einen schönen Link zu einer Seite, auf welcher die verpassten Weltuntergänge aufgelistet sind: "klick mich".
Vielleicht klappt's ja mal mit einer der Vorhersagen ... :ugly:
  04.12.2010, 17:22
  • Offline


  • Geweihter
    • Dunkle Bruderschaft
@The Godfather
Da die vorhersage welche den 21.12.12 betrifft von den Azteken aufgestellt wurde wird es denke ich in der Zeitzone UTC-7 (die von Mexiko) um 0.00 geschehen :D

Also bei uns ein wenig Früher :P
Aka.. Dämonmaster
  04.12.2010, 23:49
  • Offline


  • Mitwisser
    • Dunkle Bruderschaft
Waren es nicht die Maya?
Und müsste dann nicht bei uns später alles zu spät sein?
 :spinner:  oO

narsa

Und Fadomai sagte: „Wenn Nirni ihre Kinder trägt, dann nimm eines davon und verwandle es.
Mach die schnellsten, klügsten und schönsten menschenähnlichen Wesen aus ihm und nenne sie Khajiit.“
  05.12.2010, 08:57
  • Offline


  • Schildknappe
    • Legion
Zitat
Original von narsa gra-surki
Waren es nicht die Maya?
Und müsste dann nicht bei uns später alles zu spät sein?
:spinner: oO

narsa

Jep es waren die Maya, ich denke Dämonmaster hat da einfach was verwechselt ^^!

@Dämonenmaster
Danke jetzt weiß ich wann ich erwartungsvoll aus dem Fenster gucken muss, um zu sehen was passiert :D.


@ Topic
Sinngemäß heißt es ja laut den Mayas, dass die Herrscher (die zu Beginn des Mayakalenders, auf der Erde wandelten und dann verschwanden), zum Ende des Kalenders, zurück zur Erde kehren würden um alles neu zu ordnen.
Schon krass das sie das gesagt haben, vorallem wenn man bedenkt dass das wirklich mal nötig wäre.

Die Azteken haben keine Prophezeiung für die Apokalypse (zumindest ist mir keine bekannt :D ). Jedoch gab es eine Prophezeiung (bevor Europa in Amerika einmarschierte), die besagte dass irgendwann der weiße Erlöser aus dem Osten kommen würde um das Land (Amerika) zu befreien. Laut der Überlieferung soll den Azteken das von einem Gott gesagt worden sein, der kurzfristig unter ihnen sein gewesen sollte. Und wer der weiße Erlöser ist muss ich ja nicht sagen ;).
Und sie hatten Recht: Irgendwann kamen die Erlöser und befreiten das Land... von ihnen!

(Das nur nebenbei!)

MfG
T.G.
Cheers,
The Godfather
  05.12.2010, 11:08
  • Offline


  • Zenturio
    • Legion
Zitat
Sinngemäß heißt es ja laut den Mayas, dass die Herrscher (die zu Beginn des Mayakalenders, auf der Erde wandelten und dann verschwanden), zum Ende des Kalenders, zurück zur Erde kehren würden um alles neu zu ordnen.
Also der ganze Kalender ist ein Kreislauf, und ich vermute mal das der einfach wieder von vorne beginnt. Ich habe hier noch ein dickes Buch über die Maya rumliegen (das woraus die bei Wikipedia immer abschreiben) bei dem Kapitel zum Kalender bin ich allerdings noch nicht.
In life, I have no religion,
Beside, the heavy metal Gods!
  05.12.2010, 11:29
  • Offline