Nirn.de

Gast

Thema: Oblivion - Fakten, Bilder, Links  (Gelesen 12102 mal)

  • Skelett
    • Untot
[align=center]The Elder Scrolls 4: Oblivion - Fakten, Bilder, Links[/align][align=center][/align]


Faktensammlung:

Diskussionen zur Faktensammlung finden in diesem Thread statt

Seit geraumer Zeit ist die Faktensammlung auch im Portal zu finden.

Dieser Thread wird ständig um die neuesten Fakten erweitert. Diese sind einige Wochen lang kursiv, um sich von den bereits bekannten Fakten abzuheben.

Die Fakten sind nach zuverlässigkeit der Quellen farblich unterteilt:
  • Grün - Zuverlässige Quelle (Direkt von Bethesda)
  • Gelb - minder Zuverlässig (Foren, Ankündigungen, Diverse Zeitschriften, Infos der E3)
  • Rot - Vorsicht (Spielemags im Netz, Phantasie der Entwickler)
  • Blau - Videoinformationen (Infos aus Videos bzw. Trailern)
Hier gehts zu den Faktentopics:
Bilder:

Oblivion betreffendes Bild- und Videomaterial, sprich Screenshots oder den offiziellen Trailer gibt es hier: (#zu den Bildern)



Links:

Oblivion in den Medien: (#Link)
Oblivion Fan- und Offizielle Seiten: (#Link)

Ein (Ü) hinter einem Beitrag, führ per Hyperlink zur entsprechenden Deutschen Übersetzung.
  06.06.2005, 13:22
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
[align=center]Fakten - Organisatorisches[/align][align=center][/align]
Release: Ende 2005 (Ferien)
Quelle: E3 Preview von Gamespot (Link); E3 Pressemeldungen (s.u.)
Bemerkung: Der Release bezieht sich sehr warscheinlich auf die Englische Version. Das Übersetzen des Spiels und anschließende Tests werden sicherlich noch einige Monate in Anspruch nehmen.
Verwandte Themen:Release Datum

Plattform: PC; XBox 360
Quelle: Offizielle Ankündigungen, FAQ (Link)
Bemerkung: Dass Betesda auch mit Microsofts XBox "kann" haben sie ja schon mit Morrowind bewiesen.

Jugendfreigabe: Keine Ankündigung. Keine Nackte Haut, aber realistische Gewalt
Quelle: Todd Howard im Fan Interview (Link); Trailer (Link)
Bemerkung: Im Trailer zum Spiel waren einige gewaltreicheren Szenen zu sehen.

Publisher: Take Two Interactive (Noramerika, Europa)
Quelle: Presseerklärung (Link)
Bemerkung: Take Two ist nicht Ubisoft. Pro und Contra.

Anzahl Spieler: 1
Quelle: Offizieller FAQ (Link)
Bemerkung: Nur ein Spieler, dass hat Tradition und ehrlich gesagt bin ich froh, dass Oblivion zu keinem MMORPG verkommt.

Medium: 1 DVD
Quelle: Diverse E3 Online Mags (s.u.)
Bemerkung: Auch Bethesda geht mit der Zeit^^

Systemvorraussetzungen: Oblivion soll beim Erscheinen ein aktuelles System voll ausreizen. Unterstützt, aber nicht Vorrausgesetz werden Shader 3.0 und Doppelkernprozessoren.
Quelle: Offizieller FAQ; Gavin Carter auf GamesFirst, Evil Avatar (s.u.)
Bemerkung: Da die Optimierung der Grafik, wie auch in Morrowind, weit hinten im Entwicklungsprozess angesiedelt ist, darf man noch gespannt sein.

Physik-Engine: Havoc
Quelle: Todd Howard im Fan-Interview (Link)
Bemerkung: Die altbekannte Havoc Physik Engine (Max Payne 2, Half Life 2) wird wohl für einige nette Spielereinen mit physikalisch korrekt dargestellten Objekten sorgen.

Fortschritt: Die Entwicklung ist weit Fortgeschritten. Eine genaue Prozentzahl zu nennen, würde uns nicht bringen. (Gavin Carter)
Quelle: Todd Howard im Gamespot Interview, Gavin Carter
Bemerkung: Offensichtlich ist es bald so weit.




-
  06.06.2005, 13:39
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
[align=center]Fakten - Technik[/align]

Grafik/Engine: Als Basis dient eine weiterentwickelte Version, der aus Morrowind und anderen Titeln bekannte Gambryo-Engine Weiterhin ist bekannt, dass Bethesda viel auf Effekte, wie Shader, Normal Mapping, Specular Mapping und Parallax Mapping setzt. 3DSMax als einziges unterstütztes 3D-Programm ist leider auch bestätigt.
Quelle: Diverse Online- und Offlineartikel, Todd Howard im FanInterview

Blickwinkel: Wahlweise Firstperson oder Thirperson
Quelle: Fan Interview, Diverse Interviews
Bemerkung: Diese Kundgebung war kein Geheimniss. Kennen wir auch schon aus Morrowind

Bäume: Bethesda nutzt das ältere SpeedThree. Die Demo "Threes of Pangea" begeistert nicht gerade durch opulente Optik.
Quelle: SpeedThree Homepage
Bemerkung: Es bleibt zu hoffen, dass man für die Bäume in Verbindund mit der Spieleengine Gamebryo mehr heraushohlen kann als im lauem Demo. Die Wald-Screenshots lassen bis jetzt schon positiveres erahnen.

Radiant AI: Offensichltlich eine Spektakuläre Bethesda-Eigenkreation. NSCs werden Ziele und Bedürfnisse. Das Vorgehen der NSCs zur Lösung diverser Probleme soll frei und schwer vorhersehbar sein (werden).
Quelle: Offizielle Ankündigung, Diverse Magazine
Bemerkung: Ein sehr wichtiger Punkt, in den schon viel Zeit geflossen ist. Bethesda gibt derzeit auch einige Probleme bei der Interakrtion mehrerer Charaktere zu - wir erinnern uns an das Beispiel in der Gamestar 04/2005 in der eine hungernde Wache eine Massenschlägerei auslöste.

Physik Engine: Havoc (Max Payne 2, Half Life 2)
Quelle: Todd Howard im FanInterview
Bemerkung: Die Entwickler wollen die Physikengine als wichtiges und nützliches Spielelement einbinden. Bis jetz also nur nette Spielerei?

Voice Cover: Komplett vertont. Keine "Lese Dialoge". Über 50 Stunden gesprochene Dialoge.
Quelle: Todd Howard im Team Update
Bemerkung: Des Spielers Freud, des Modders Leid.





-
  06.06.2005, 13:40
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
[align=center]Fakten - Inhalt[/align]

Handlungs-ort: Als Handlungsort dient die Imperiale Provinz Cyrodiil, sowie Teile der Daedra Dimension Oblivion. Zur Abgrenzung gegen den Rest von Tamriel kommen unsichtbare Wände zum Einsatz. Die Spielwelt wird einige Einblicke in umliegende Länder gewähren, da man trotz der unsichtbaren Wände das gefühl einer großen Spielwelt haben soll.
Quelle: Offizieller FAQ, Faninterview
Bemerkung: An einigen Grenzen werden auch natürliche Beschränkungen, wie z.B. hohe Berge zum Einsatz kommen. Dies ist aber leider aufgrund diverser geografischer Besonderheiten nicht uneingeschränkt möglich, daher: "unsichtbare Mauern".

Umfang: Geografisch gesehen wird Oblivion deutlich größer als Morrowind ausfallen. 16 Quadratmeilen sollen das 1,5 Fache Morrowinds sein. Bei Quests und NPCs soll der Umfang eingeschränkt werden. Dafür wird in diesen Bereichen eine deutliche Qualitätssteigerung vorgenommen. Mit rund 1000 NPCs sind das gerade einmal ein Drittel der in Morrowind anzutreffenden. Bethesda verspricht über 9000 verschiedene, Physikalisch korrekt berechnete Objekte.
Quelle: Team Update Artikel Todd Howard, Diverse Online- und E3 Artikel

Spielbare Rassen: "Alle klassischen und bekannten Elder Scrolls Rassen". Durch das Gamesat Video und diverse Onlineartikel wissen wir mehr: alle 10 auch schon aus Morrowind und dessen Vorgänger bekannten Rassen: Menschliche - Nord (Nord, Nordic), Bretone (Breton), Kaiservolk (Imperial), Rothwadron (Redguard), Elfische - Hochelf (High Elf, Altmer), Waldelf (Wood Elf, Bosmer), Dunkelelf (Dark Elf, Dunmer) und Tierrassen - Ork (Orc), Kajith (Kajith), Argonier (Argonian).
Quelle: Interview mit Gavin Carter, GameStar Video, IGN-Onlineartikel, GamesFirst-Interview
Bemerkung: Zwischen den Rassen sollen jetzt gewisse Vorurteile oder Abneigungen deutlicher zu spüren sein.




-
  06.06.2005, 13:41
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
[align=center]Fakten - Gameplay[/align]

Spielwelt: Oblivion nimmt Platz in Cyrodiil, der größten und zentralen Provinz des Kontinents Tamriel. Nach Aussagen der Entwickler ist die begehbare Fläche größer als Vvardenfell. In zahlen: 16 Quadratmeilen, davon die hälfte Grünfläche mit Wald.
Quelle: Diverse Interviews, FAQ

Nicht humanoide Gegner: Über 40 Monstertypen. Bisher sahen wir: Daedroth, Clannbann, Dremora, Diverse Goblins, Höhlentroll, Skelett, Minotaurus, Zombie.
Quelle: PCAction Artikel, Spieletrailer, Screenshots
Bemerkung: Morrowindtypische Kreaturen, wie z.B. ein Guar, oder ein Kwama dürften in Oblivion wegfallen. Auch sieht es so aus als würden sich die Entwickler nebst den Dämonenarten aus der Dimension Oblivion mehr Tolkientypischer Fantasykreaturen bedienen. Obwohl Drachen vonn den Entwicklern dementiert wurden, würden sie sich wunderbar in das Imperiale Bild einfügen lassen.
Verwandte Forenthemen: Gegner, gegen die ihr...

Tiere: Aus dem Mitteleuropäischem Raum bekannte Tiere sollen den Atmosphärischen Wert Oblivions steigern. Bisher gesehen: Schafe, Rehe, Hunde.
Quelle: Spieletrailer, Screenshots
Bemerkung: Friedliche Tiere, die ihren Beschäftigungen nachgehen fehlten schon in Morrowind. Die Arten Orientieren sich an Artgenossen im Mitteleuropäischem Raum.
Verwandte Forenthemen: Rehe in Oblivion

Fernkampf: Unter heftigem Protest fallen Armbrüste und Wurfwaffen weg. Die Entwickler wollen sich ganz auf die Gattung Bogen konzentrieren. Mit errechneter Ballistik und Kollisionsabfrage wird sogar das Bogenschießen eine riesenfreude. Pfeile bleiben in den Gegnern stecken, können auch wieder herausgezogen werden, man spürt, havoc seis Gedankt den ursprünglich fehlenden Realismus.
Quelle: Todd Howard auf elderscrolls.com
Bemerkung: Wenn das Bogenschießen auch noch in nette Physikspielereien eingebunden wird, kann nichts mehr schiefgehen.

Gilden: An der Zahl 6. Bisher bestätigt: Magiergilde, Diebesgilde, Kriegergilde, Dunkle Bruderschaft (Assasinen Gilde), Arena-Gilde, Kaiserlicher Kult. Insgesamt sollen die Gilden und die Gildenquests mehr Bedeutung erlangen. Die Quests werden komplexer und haben Einfluss auf das Gildenleben. Nebst dem Helden können auch andere NSCs einer Gilde beitreten, bzw. die Karriereleiter hochklettern. So entsteht ein netter Konkurrenzkampf zwischen Spieler und NSC. Als Gildenführer hat der Spieler mehr Einfluss und verschiedene Möglichkeiten, diverse Untergebene zu kommandieren. In der Assasinengilde soll man zum Beispiel Morde in Auftrag geben können. Die Arena-Gilde soll Schaukämpfe in den größeren Städten verursachen, in denen man als Gladiator um den Sieg streiten kann. Dabei wird unbemerkt die Grundidee des ersten Elder Scrolls Titels: Arena in das Gameplay miteingeflochten.
Quellen: Gamestar, Diverse Onlinemagazine, Ankündigungen und Team Diarys auf elderscrolls.com
Bemerkung: Hört sich ja alles recht nett an, doch wo bleibt die Kaiserliche Legion?
Verwandte Themen: Die Kaiserliche Legion

Charaktersystem: Weiterhin Learning by Doing. Wird eine Fertigkeit eingesetzt, so steigt sie. Es wird keine Erfahrungspunkte für das töten diverser Gegner geben, doch wird nach einigen alternativen Lösungen gesucht.
Quellen: Diverse OnlineArtikel
Bemerkung: Intressant wären "klassische" Erfahrungspunkte für das Lösen von Quests, bei denen man sich in diversen Vorgängern bis jetzt nur eine goldene Nase verdienen konnte.

Anpassung der Gegner: In Morrowind mussten wir uns mit "Leveled Lists" für Spielerlevel abhängie Items, die wir bei Gegner finden zufrieden geben. Oblivion verspricht ein so genanntes "Level Offset", das nun auch, wieder abhängig des Spielerlevels, die Skills der NPCs steigert. Hat ein NPC "Level Offset" 5, ist er fünf Stufen über dem Level des Spielers. Die Gegner können, wie auch der Spieler, zwischen Interior oder Exterior wechseln.
Quellen: Gamestar

Kampfsystem: Insgesamt soll das Kampfsystem mehr auf Spielergeschick und dessen äußere Einflüsse reagieren: Geblockt wird mit Schild oder Angriffswaffe nach Wunsch auf der rechten Maustaste und die verschiedenen Schlagtechniken werden mit der linken vollzogen. Das Auswürfeln eines Treffers, bekannt aus Morrowind, soll auch vermieden werden, sodass das Schwert nicht mehr bei einem offensichtlichem Treffer duch den Gegner gleitet, ohne Schaden anzurichten, sondern der jeweilige Waffenskill nur noch entscheided, wie hoch der Schaden des Treffers ausfällt. Gekämpft wird wahlweise mit Waffe und Schild oder mit einem Ein- oder Zweihänder ohne Schild.
Eine Verbesserung der Waffenfertigkeiten, soll auch mehrere Spezialangriffe, wie z.B. eine Drehung oder eine Schlagkombo erlauben.
Quellen: Offizieller Trailer, Diverse Onlineartikel, Team Diary auf Elderscrolls.com, Todd Howard im Fan Interview
Bemerkung: Man darf sich auf ein spektakuläres Kampfsystem freuen, doch ob dises auch im Spiel überzeugt und nicht nur auf dem "Blatt" bleibt abzuwarten.

Diebessystem: Für das "Schleichen in den Schatten" wurde extra ein mitverantwortlicher Entwickler der Thief Reihe - Emil Pags - auf das "Bethesda Schiff" geholt. Für das Schleichen werden Faktoren, wie Licht, Schatten oder Geschwindigkeit berechnet.
Quellen: Emil Pags (Programmierer), Faninterview (Todd Howard)

Magiesystem: In Bezug auf das Magiesystem halten sich die Entwickler sehr bedeckt. Auf eine Frage eines Forenusers in den Elderscrolls Foren, "if the Magic system kick spotted Owl" meinte MrSmilyfacedude: Es sei alles voller herumschwirrenden Federn.
Das Zaubern soll aber auch mit gezogener Waffe, also ohne in extra in einen "Zaubermodus" zu wechseln möglich sein. So ähnlich war es in Arena auch schon.
Quellen: MrSmilyFaceDude, MSFD im Teamdiary auf Elderscrolls.com

Locations: Wir sahen diverse Elfenruinen, Höhlen - an der Zahl sollen es 200 sein - und einige Städte (Bethesda bestätigt insgasamt 9 "große". Ob noch einige Dörfer dazukommen ist warscheinlich, aber noch nicht offiziell): Anvil, Skutch, Skingrad, Cyrodiil, Chorrol, Bruma ...
Die ganz besondere Location: Die Dimension Oblivion, das Heim der Daedra, aus der man den wahren Thronerben Tamriels befreien muss.
Quellen: PCPowerplay, Screenshots, Trailer

Fasttravel (Schnelles Reisen): Bereits erkundete Orte soll man per Klick auf die Karte sofort erreichen können. Während der Reise vergeht Spielzeit, alle Zauber, also auch Schadenseffekte, wirken während dieser Zeit. Im Kampf soll kein schnelles Reisen möglich sein.
Quellen: Diverse Onlineartikel

Reittiere: Wird es geben. Bis jetzt als einziges Reittier nur das Pferd benannt. Weitere sind aber nicht ausgeschlossen. Das Kämpfen vom Pferd wird aufgrund des Balancings nicht möglich sein.
Quellen: Screenshots, MrSmileyFaceDude



-
  06.06.2005, 13:42
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
[align=center]Fakten - Editor[/align]

Interface: Dem Editor dient als Basis das aus Morrowind bekannte Elder Scrolls Consruction Set mit neuem, übersichtlicherem Interface und neuen Funktionen (s.u.)
Quelle: Gamestar Video, Verschiedene Previews
Bemerkung: Der neue Editor dürfte aufgrund dieser Änderungen einsteigerfreundlicher ausfallen.

Landschaftsgenerator: Antscheinend hat Bethesda einen Umfangreichen Landschaftsgenerator in das neue Constuction Set integriert, mit dem sich kinderleicht, große Flächen, realistisch und glaubwürdig mit Bäumen und Steinen füllen und noch per Hand verändern lassen.
Quelle: Gamestar Video, Diverse Interviews
Bemerkung: Die große Befürchtung vieler Spieler. Die Schauplätze sehen nicht mehr individuell und "handmade" aus. Bethesda dementiert das indirekt. Laut Howard lassen sich dank des Generators sehr überzeugende Grün Flächen blitzschnell auf den Monitor zaubern. Der Spieler wird den unterschied gar nicht Bemerken. Auch für dieses Feature gilt: Abwarten und überraschen lassen.

Plattform: PC
Quelle : offizieller FAQ
Bemerkung : Der Editor wird, wie auch von Morrowind gewohnt nur der PC Version von Oblivion beiliegen. Nichtsdestotrotz plant Bethesda auch einige Bonus Downloads für die onlinefähige XBox. Inwiefern das Fan-PlugIns betrifft wird sich noch herausstellen.

NPCs: Die NPC-Geischter lassen sich gummiartig mit dem Mauscoursor zurechtziehen und mit einigen Parametern wie Haartyp, Haarlänge, Hautton, Alter etc. versehen. Das NPC Gesicht lässt sich auch komplett zufallsgenerieren. Kein Charakter gleicht dem anderem.
Scriptunabhängige Tagesabläufe durch Radiant AI sollen das NPC Leben glaubwürdiger gestalten.
Quelle: offizieller FAQ, Gamestar-VideoInterview

Questeditor: Quests werden nun in einer neuen Verbindung aus Dialog- und Scripteditor erschaffen. Quests lassen sich damit auch komplett aktivieren oder deaktivieren.
Quelle: Todd Howard im FanInterview

Scriptsprache: Basiert auf der aus Morrowind bekannten Version. Es wird Versprochen die Sprache durch Boolsche Operatoren flexibler zu gestalten. Es ist auch vom Wegfall der Beschränkung vieler Befehle auf Konstanten die Rede. Keine String und Pointer Variablen.
Quelle : Programierer von Oblivion (Mauturin)
Bemerkung : Mauturin hat angeboten, auf Wunsch noch Funktionen in den Code einzubauen. Auf der Wunschliste stehen z.B. trigonometrische Funktionen.

Kampfstile: Sollen im Editor NPCs/Kreaturen zugeteilt werden können. Geimeint sind z.B: Die Neigung zu statischem oder bewegtem Kampf, Brutalität oder Taktik, Blocken oder Offensive, Einsatz von agressiven oder unterstützenden Zaubern
Quelle: Teamdiary

Sprachdateien: Bei vorhandenem Mikrofon sollen Sprachdateien direkt, Lippensynchronisiert in das Spiel übertragen werden können.
Quelle: Ashley Cheng auf HomeLanFed. com




-
  06.06.2005, 13:42
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
[align=center]Links - Interviews, Previews, E3[/align]



Interviews

29.10.2004 - Gamespot (Todd Howard)
24.11.2004 - IGN (Todd Howard)
24.11.2004 - HC-Gamer (Pete Hines)
09.12.2004 - Gamebanshee.com (Gavin Carter)
24.12.2004 - Filefront.com (Gavin Carter)
02.01.2005 - homelanfed.com (Ashley Cheng)
02.02.2005 - Cumputerandvideogames.com (Todd Howard)
04.03.2005 - Warcry Network (Ashley Cheng)
09.03.2005 - Games First (Gavin Carter)
31.03.2005 - Gameplay Monthly (Ashley Cheng)
11.04.20 05 - Evil Avatar (Emil Pags, Gavin Carter)
01.06.2005 - XBox Evolved (Gavin Carter)
01.06.2005 - Waiting4Oblivion (Gavin Carter, Videointerview)
06.06.2005 - GameCronicles (Todd Howard) (Ü)
19.06.2005 - Telefragged (Todd Howard)


Previews

22.10.2004 - Gamespy
26.10.2004 - Actiontrip
27.20.2004 - TotalVideoGames
19.11.2004 - PC-Action.de
19.02.2005 - Gamestar.de
13.03.2005 - Krawall.de
18.03.2005 - Atom ic
01.06.2005 - The Wargamer (Ü)
08.06.2005 - GamesFirst
08.06.2005 - Amchaire Empire



E3 Special
[align=center][/align]
13.05.2005 - IGN PC
13.05.2005 - IGN X-Box
13.05.2005 - RPGdot
13.05.2005 - TeamXBox
21.05 .2005 - Gamestar.de
21.05.2005 - Gamespot
21.05.2005 - Actiontrip
21. 05.2005 - Boomtown
01.06.2005 - RPG Vault
01.06.2005 - The Wargamer (Ü)
01.06.2005 - Gamers Info
02.06.2005 - Worthplaying
02.06.2005 - PSIllustrated
02.06.2005 - Gamespot (Auszeichnung)
02.06.2005 - IGN (Auszeichnung)


Hier befindet sich eine komplette Liste aller Seiten und Daten, die Oblivion betreffen - chronologisch geordnet: http://www.elderscrolls.com/redirect/links_redirect.htm
  06.06.2005, 16:45
  • Offline