Nirn.de

Gast

Thema: Allgemeiner Filme-Thread  (Gelesen 137863 mal)

  • Skelett
    • Untot
Ich finde 2001 sowas von überbewertet. Das ist kein Film, das ist eine (nach damaligem Stand zugegebenermaßen beeindruckende) Tech-Demo.
Gefühlte 2 der 2 1/2 Stunden sind Plastik-Raumschiffe vor schwarzem Samt mit klassischer Musik. Das ist der einzige Film, den ich jemals szenenweise vorgespult habe, weil der so langweilig ist.

Aus dem Grunde zögere ich auch noch, mir Interstellar anzugucken.
Der Gedanke an die Vergänglichkeit aller irdischen Dinge ist ein Quell unendlichen Leids - und ein Quell unendlichen Trostes. - Marie von Ebner-Eschenbach
  18.05.2016, 13:08
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Interstellar ist zumindest nicht langweilig, aber mMn extrem überbewertet. Als SF ist er nur bedingt zu empfehlen. Er hat einige interessante Ansätze, die sich aber in den typischen Hollywood-Klischees und Kleine-Leute-Dramen verlieren.

Scheinbar kann man keinen Film zu großen, metaphysischen Fragen machen, ohne dass man es dabei um eine amerikanische Farm, und die Versprechen eines Vaters seiner Tochter gegenüber gehen lässt. Irgendwie muss man ja schließlich auch die Minderbemittelten an dem Film teilhaben lassen.
« Letzte Änderung: 18.05.2016, 13:37 von Hanrok »
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  18.05.2016, 13:35
  • Offline
  • Google+