Nirn.de

Gast

Thema: [TEST] Burg Rabenstolz (Version 1.01)  (Gelesen 24144 mal)

  • Fremdländer
    • Neuling
Ich habe gerade den Testbericht gelesen,und muss sagen: Teilweise habt ihr Recht,teilweise auch nicht.
Sicher nervt die Händlerin,mit ihrem:Das ist ein fairer Preis,aber dafür hat sie ja auch viel geld.
Die Größe der Burg steht in keinem Verhältnis zum Stauraum.Warum wurden nicht mehr Räume eingerichtet?.
Die Sprachausgabe ist soweit ok,bis auf diesen Meridil,der schon ganz schön rumschleimt.
Ansonsten ist dieser mod wirklich sehr gut,und ich bin immer froh,wenn ich endlich Das Schwert des Redimes in den Händen halte.Für mich das schönste Schwert von allen mods.
Ich hoffe,das es irgendwann eine version 2 von Burg Rabenstolz gibt.
Danke an die macher des mods.

Wann kommt der test zu Kumiko Manor,oder Bravil de Luxe,oder waren die schon?.
Ich spreche nicht mit euch,dass ist so,weil ich euch nicht mag
  27.02.2007, 19:10
  • Offline


Edu

  • Bettler
    • Neuling
Burg Rabenstolz ist nicht fertig und ihr veröffentlicht es.
Am Anfang passt noch alles, vor allem die Grabhöhle ist zum Schluss klasse insziniert, Respekt.
Doch dann kommt man nach Rabenstolz, und das Dilemma fängt an.
Die Treppen sehen gut aus, sind aber schlecht gewählt , da die KI schlimme Probleme mit denen hat. Man muss ganz vorsichtig sein, damit man mal weiterkommt. Dann kommt man bei dem Aufzug an, die zwei Leute kommen aber nicht hoch, da die nicht springen können. Aber kein Problem, die Wachen sind ja durch den Boden runtergefallen und stehen unten am Stein. :spinner:
Schnell runter gegangen, was dank tcl in der Konsole ja gut geht.
Dann will ich weitergehen, doch das geht nicht, die Treppe hängt in der Luft. :mad:Also mal versuchen am Berg außen rum entlang zu gehen. Klappt ja ganz gut, doch wieder das alte Problem der KI: sie können nicht springen. Irgendwann nach 5 min kommen sie irgendwie über das 30cm hohe Hindernis.
Also weitergehts, über die Bretter hoch zum Eingang. Oben angekommen, rennt der Magier an der Treppe vorbei, gegen die Wand. Dann hab ich alles mögliche ausprobiert, ihn nach oben zu lotsen. Ging nicht.
Der letzte verzweifelte Versuch, er rennt gegen die Wand und ich einfach mal die Treppe hoch. Das hatte ich schon mal versucht gehabt, hat nicht geklappt, doch jetzt steht er plötzlich oben links neben dem Tor.
Dann meint er, er wird das Tor kaputt machen. Er will zum Tor gehen, rennt aber immer gegen die Wand. Irgendwann steht er an der Wand ganz nah am Tor und fällt um. oO
Anscheinend hat er das Tor zerstört, erst im Gespräch mit dem Typen wird deutlich, dass diese Aktion einen Blitz darstellen sollte.
Ab da an gehts wieder.
Ich hab den fliehenden Verräter getötet. Was nun? Im Questlog steht es noch als aktive Mission.

Alles in allem eine gute Mod, aber ihr hättet mehr aufpassen müssen.
  11.03.2007, 19:29
  • Offline


  • Freund
    • Neuling
Es ist nicht zufällig so, dass du Stendarr Valley von Unique Landscapes oder eine andere Mod, die etwas in dieser Bergregion ändert, benutzt?
  11.03.2007, 20:55
  • Offline
  • http://www.sureai.de


Edu

  • Bettler
    • Neuling
Ich benutz alle Unique Landscape Mods.
  12.03.2007, 17:11
  • Offline


  • Freund
    • Neuling
Na dann sind deine Probleme kein Wunder. Burg Rabenstolz hat Probleme mit Stendarr Valley, da beide Mods diesselbe Region ändern. Vor allem die Sache mit der Wegfindung ist nun klar, denn allem Anschein nach hat Oblivion nicht die Wegpunkte benutzt, die ich in Rabenstolz hingesetzt hatte, sondern jene, die in Stendarr Valley benutzt wurden.
  12.03.2007, 17:44
  • Offline
  • http://www.sureai.de


Edu

  • Bettler
    • Neuling
Zitat
Original von Arandor90
Na dann sind deine Probleme kein Wunder. Burg Rabenstolz hat Probleme mit Stendarr Valley, da beide Mods diesselbe Region ändern. Vor allem die Sache mit der Wegfindung ist nun klar, denn allem Anschein nach hat Oblivion nicht die Wegpunkte benutzt, die ich in Rabenstolz hingesetzt hatte, sondern jene, die in Stendarr Valley benutzt wurden.
Dann möchte ich mich gleich mal entschuldigen dass ich diese Mod kritisiert habe, aber das konnte ich ja nicht wissen. :ups:
  13.03.2007, 15:58
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
Hallo,
erstmal großes Lob, die Mod ist super gelungen. Allerdings hab ich ein kleines Problem, was die Mod für mich unspielbar macht:

Ich soll jetzt in die Mine und den Obertypen da kontaktieren. Nachdem ich mit der Lady gesprochen hatte, bin ich per Schnellreisefunktion nach Bruma und hab mein Inventar geleert, da es ziemlich voll war. Jetzt komme ich allerdings an der Stelle, wo ich zum Mineneingan komme (Wo ich vom Holz auf Stein übergehe, ich sehe links von mir den Mineneingang.) nicht weiter, weil dort eine unsichtbare Mauer ist. Anscheinend eine ähnliche Mauer, die an den schmalen Pfaden ein Herunterfallen verhindern soll.

Mfg
  05.04.2007, 12:32
  • Offline
  • http://www.grossburschla.de


  • Freund
    • Neuling
Dann musst du dir schnell mit Cheaten weiterhelfen. Öffne mit ^ die Konsole und gib tcl ein, das schaltet die Kollision aus. Nachdem du das Hindernis passiert hast, musst du tcl nochmal eingeben, damit die Kollision wieder angeschaltet wird ;)
  05.04.2007, 14:15
  • Offline
  • http://www.sureai.de


  • Bettler
    • Neuling
  06.04.2007, 09:32
  • Offline
  • http://www.grossburschla.de


  • Bettler
    • Neuling
Ich hab ein Problem bei der Mod:

Erstens kann ich nicht dies lange, rutscheähnliche Bretter-Treppe hochgehen (ich weiß, daneben ist ne richtige Treppe, die auch funktioniert, wollte es nur mal anmerken...^^)

und mein großes Problem besthet darin, dass der Magier dass Tor von Burg Rabenstolz zerstören will, damit ich da reinkann, aber er steht nur da und macht nichts!
Wenn ich ihn anspreche, hat er ne ganz andere Stimme und das Gespräch endet sofort nach einem Satz.. . . . . .


Ich mag die Mod total, da sie super aussieht und ich habe mir davon eini8ge4s versprochen, aber dank diesem Fehler komme ich direkt nicht weiter, bitte, kann mir jemand helfen?

Dann dachte ich mir: Ok, mach erstmal ne andere Queste, aber der Herold de Mende (so heißter glaub ich . . ) folgt mir überall hin . . . .  :(
Oblivion Charakter:

Name: S'Kijaah
Rasse: Dunkelelf
Stufe: 43
  07.05.2007, 19:50
  • Offline


  • Gelehrter
    • Magiergilde
Zitat
Original von S.Kijaah
und mein großes Problem besthet darin, dass der Magier dass Tor von Burg Rabenstolz zerstören will, damit ich da reinkann, aber er steht nur da und macht nichts!
Dann dachte ich mir: Ok, mach erstmal ne andere Queste, aber der Herold de Mende (so heißter glaub ich . . ) folgt mir überall hin . . . .  :
Ja, du hast ihm irgendwann mal gesagt "Folge mir" oder er "Ich folge dir".
Das tut er dann auch ;)
Irgendwie ist es wohl schwierig, den richtigen Punkt am Tor zu finden. Bei mir hat er immer an der Ecke geklebt und dann ... nichts. :(
Mache dir beim Aufstieg ein Save und probiere so lange, bis es klappt.
  07.05.2007, 20:19
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
Ok, dann muss ichz gucken, ob ich nochn altes Save VOR dem Aufstieg hab, aber danke.

ICh nehme m,al an, dass der Typ aber NACH der Queste wieder abhaut, oder ^^
Oblivion Charakter:

Name: S'Kijaah
Rasse: Dunkelelf
Stufe: 43
  07.05.2007, 20:59
  • Offline


  • Freund
    • Neuling
also ich finde die mod ist auf jeden fall sehr gelungen und empfehlenswert (besonders die vertonung).
allerdings finde ich dass die ausrüstung einfach viel zu stark ist. (hab mit lv 7 das gespielt und danach ausrüstung wie auf lv 25 gehabt). außerdem sind einige storyaspekte seltsam:
1. warum braucht man den helm um heron de mende zu sehen (den echten)? das würde (rein theoretisch) doch auch mit nem life detect zauber gehen.
2. warum wird man von dem wachmann der einen zuerst umbringen will nachher zum burgherrn erkoren, nur weil der geist einer frau es gesagt hat, die zu lebzeiten eine rebellion angezettelt hat?

außerdem finde ich auch dass kerker fehlen. (evtl. nachquest: man muss noch ein paar gute taten für die burg machen um burgherr zu werden z.b. die kerker von den rachsüchtigen geistern der gefangenen reinigen)
vielleicht sollte die burg auch noch ein paar bewohner bekommen. immerhin lebten im mittelalter (und in den stadtburgen) auch eine menge leute und bedienstete.
[align=center] [/align][align=center]Homepage Forum[/align]
  03.08.2007, 17:12
  • Offline


  • Freund
    • Neuling
Zitat
Original von Nath
1. warum braucht man den helm um heron de mende zu sehen (den echten)? das würde (rein theoretisch) doch auch mit nem life detect zauber gehen.

Weil du dann die Rotberg-Quest nicht bekommen hättest ;)


Zitat
2. warum wird man von dem wachmann der einen zuerst umbringen will nachher zum burgherrn erkoren, nur weil der geist einer frau es gesagt hat, die zu lebzeiten eine rebellion angezettelt hat?

Weil es in ganz Tamriel weder eine Toilette, eine Küche, eine Bäckerei oder einen Apfelbaum gibt ;)

Zitat
immerhin lebten im mittelalter (und in den stadtburgen) auch eine menge leute und bedienstete.

Ja, das ist wahr. Rabenstolz ist aber keine Stadtburg, sondern eine Bergfestung. So ein bisschen wie Helms Klamm. Da hat niemand ein Wohnhaus.
  03.08.2007, 18:37
  • Offline
  • http://www.sureai.de


  • Freund
    • Neuling
Zitat
Original von Arandor90

Zitat
2. warum wird man von dem wachmann der einen zuerst umbringen will nachher zum burgherrn erkoren, nur weil der geist einer frau es gesagt hat, die zu lebzeiten eine rebellion angezettelt hat?

Weil es in ganz Tamriel weder eine Toilette, eine Küche, eine Bäckerei oder einen Apfelbaum gibt ;)

Es gibt in Skingrad wohl ne Bäckerei =P
Die ist in der Nähe von dem Haus des paranoiden Waldelfen (Name vergessen)

Der [Fireangels-America's Army]-Clan sucht noch Mitglieder!
  04.08.2007, 15:08
  • Offline


  • Freund
    • Neuling
Fall mir nicht in den Rücken :D
Also was ich eigentlich sagen wollte: Hätte ich eine Geschichte auf Papier geschrieben, wäre das so natürlich nicht möglich gewesen. Im Spiel aber muss man auch aufpassen, dass am Ende nicht zuviel Dialog rauskommt. Ich hab mich für die einfache Lösung entschieden, weil sie... nunja, weil sie eben einfach ist. In Spielen geht sowas, in Büchern nicht ;)
  06.08.2007, 21:25
  • Offline
  • http://www.sureai.de


  • Abenteurer
    • Neuling
Hallo

Mal eine Frage: Ich hatte mir den Mod "kampf um Burg Rabenstolz" einst von der PC Action besorgt (Ausgabe 12/06) und den Mod nach weniger als einer halben Stunde entnervt runtergeschmissen, weil mich in den Wahnsinn getrieben hat, das über jedem Questmarkerziel ein gigantisches gelbes dreidimensionales Ausrufezeichen gestanden ist, das man zwar durchqueren konnte, welches die Sicht (und das Spielvergnügen) aber geradezu unmöglich gemacht hat. War das ein Bug, und wenn, hatte nur ich ihn? O_o Ich frage nur weil der im Test scheinbar niemandem zugestoßen ist
  08.01.2008, 03:02
  • Offline


  • Geweihter
    • Dunkle Bruderschaft
Neuinstalieren sollte helfen ,das gelbe Quadrat Ding mit Ausrufezeichen
heisst immer das eine Textur/Mesh nicht vorhanden ist;)

Ich weiß jetzt net was er für Texturen verwendet hat ,aber mir wären keine neuen aufgefallenOo

Bzw. Hatte anscheinend noch niemand den Bug ,im Zweifelsfall Obi neu installieren
  08.01.2008, 03:12
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Vielleicht eine dumme Frage, aber wo startet die Quest? ich bin jetzt zur Burg gelaufen und diese Soldaten haben mich angegriffen und ich habe sie alle ausgelöscht, durch das Tor komme ich nicht und die Miene ist verschlossen.
  26.01.2008, 16:39
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Man liest normalerweise die ReadMe wenn man eine Mod spielt.

Du musst nach Bruma reisen und dorrt 2-3 Stunden warten, bis dich jemand anspricht. Aber wenn du jetzt schon alle dort abgeschlachtet hast, hast du dir vielleicht die Mod schon versaut.
  26.01.2008, 16:51
  • Offline