Nirn.de

Gast

Thema: Assassinen und Mörder Gilden  (Gelesen 3340 mal)

  • Skelett-Krieger
    • Untot
Hallo,

Derzeit spiele ich ja Morrowind und hier habe ich es mit drei für mich mehr oder weniger bekannten Gilden zu tun:

- Dunkle Bruderschaft
- Morag Tong
- Camonna Tong

Die DB und die MT sind ja verfeindet, da sich die Dunkle Bruderschaft vor Jahren von der Morag Tong abgelöst hat. Sie sind im gegensatz zur Morag Tong eine gesetzeslose Gilde die verfolgt wird.

Die Morag Tong verehrt ja, wie ich mitbekommen habe, neben Mephala auch die Mutter der Nacht. Tut das die Dunkle Bruderschaft auch? In Cyrodiil auf jedenfall.

Könnte mir jemand mal die genauen Unterschiede der Gilden beschreiben. Wichtig ist auch der Unterschied zwischen der DB in Morrowind und der in Oblivion.

Danke
  16.04.2007, 23:43
  • Offline


  • Freund
    • Neuling
In Oblivion gibt es ein Buch mit dem namen Heiliger Zeuge oder so. Darin beschreibt ein unbekannter Autor sein Zusammenteffen mit der Mutter der Nacht als sie noch lebte.
Der unbekannte Autor bemerkteines Tages einen Dunklen Bruder und folgt ihm. Dann trifft er auf eine Versammlung der DB und die Mutter der Nacht entdeckt ihn. Sie erzählt ihm das sich die DB NICHT von der Morag Tong abgelöst hat, sondern sich von der Diebesgilde abgespalten hat. Die Anfüherin hat sich dann einfach Mutter der Nacht genannt, angefangen Sithis anzubeten und Auftragsmorde durchzuführen.
Seit dem sie tot ist, ist das religiöse der Dunklen bruderschaft noch mehr gestiegen da die Mutter der Nacht als Geist zurückgekehrt ist und offensichtlich auch Sithis wirklich existiert, wie man am Geist "Zorn von Sithis" sieht.
  17.04.2007, 11:52
  • Offline
  • http://black.oni.hat-gar-keine-homepage.de/


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Aha. Aber wie stehen die beiden DBs nun einander gegenüber? Vertreten sie die selben Ideale?

Und wieso verehrt dann die Morag Tong auch die Mutter der Nacht? Oder irre ich mich da?
  21.04.2007, 18:15
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Ich weiß, es passt nicht so richtig hierher, aber ich würde gerne mal etwas zu Thema Sithis loswerden:
Nach allem, was in der "Lore" zu finden ist, gibt es Sithis in der Form, in der "er" von der DB angebetet wird, NICHT. Sithis ist kein handelndes und schon gar kein denkendes (oder "böses") Wesen, sondern mehr eine Art Prinzip.
In so gut wie allen Mythologien des TES-Universums gibt es 2 sich gegenüberstehende "Grundprinzipien", die man grob mit "Ordnung" und "Chaos" beschreiben kann. Ein Paar von Namen für diese Prinzipien ist z.B. eben Anuiel und Sithis. Laut dem "Monomyth"  wird Sithis in vielen Kulturen sogar dafür verehrt (geehrt?), dass es ohne ihn (es?) keine Veränderung und somit auch kein Leben gäbe.
Der Sithis, den die DB anbetet, ist meiner Meinung nach ein Hirngespinst und die Effekte, die ihm zugeschrieben werden, gehen auf "normale" Magie oder die Mutter der Nacht zurück. (Es gibt übrigens auch die Theorie, dass Mephala und die Mutter der Nacht identisch sind, und interessanterweise gibt es in Morrowind die Information, dass auch lokale Anführerinnen der DB als Mutter der Nacht bezeichnet werden.)

So, und jetzt nochmal zurück zum Thema.
Laut dem Buch "The Brothers of Darkness" besteht der Hauptunterschied zwischen DB und MT darin, dass die DB eine klassische Assassinengilde ist, deren Hauptzweck darin besteht, mit Auftragsmorden Geld zu verdienen, während die MT primär eine religiöse Gemeinschaft ist. (Vom Gameplay her mutet das Ganze allerdings genau umgekehrt an.)
Es scheint auch so zu sein, dass die DB kein Problem damit hat, "Unschuldige" zu töten, während es in der MT (zumindest in der Theorie) als höchst unehrenhaft gilt, jemand anderes als das Primärziel "um die Ecke zu bringen".
Fakt ist jedenfalls, dass die MT und die DB Todfeinde sind, und dass die MT die Mutter der Nacht nicht anbetet (es sei denn unwissentlich, wenn die Mutter der Nacht Mephala ist.)

@Mafio : Hast du die GotY-Edition von MW? Wenn nicht, hol dir Tribunal und gleich auch noch Bloodmoon, in Tribunal erfährst du auch noch ein Bisschen über die DB.
  21.04.2007, 19:58
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Hallo,

Ja, ich habe die Goty Edition. Das, was mich ins stutzen bringt, ist diese Aussage. Wenn man den Gildenführer der Morag Tong anspricht, sagt er etwas in folgender Form:

Wollt ihr ein paar neue Erlasse oder eine besondere Aufgabe für die Mutter der Nacht?

Ja, das verwirrt eben. Ich dachte eigentlich, die MT verehrt nur Mephala aber anscheinend auch die Mutter der Nacht.

Vielleicht irre ich mach aber auch, habe momentan keine Lust nachzusehen.
  21.04.2007, 20:54
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Ich hab eben nochmal nachgesehen, und bei mir sagt er tatsächlich auch was von wegen "spread the glory of the Night Mother". Laut allen anderen Informationen, die ich bisher gefunden habe, ist das Nonsens, deswegen gehe ich einfach davon aus, dass hier ein Dialogschreiber geschlafen hat  :ugly:
  21.04.2007, 21:11
  • Offline


  • Spion
    • Klingen
Ich denke mal das ist ein kleines Missverständnis.

Die Anführerin der Dunklen Bruderschaft ist die Mutter der Nacht.
Zitat
Original von Eno Hlaalu

Viele haben in unserem Privatkrieg gegen die Dunkle Bruderschaft und den Kult von Mehrunes Dagon gekämpft. Nun ist die Mutter der Nacht, das Oberhaupt der Bruderschaft in Vvardenfell, in die Ruinen von Ald Sotha geflohen.

Vllt ist das auch der Grund, warum selbige in Oblivion nur noch als Geist auftritt...

Bei der Morag Tong ist es schon richtig, dass mit der Mutter der Nacht Mephala gemeint ist, aber die Mutter der Nacht der Morag Tong ist nicht die Mutter der Nacht der Dunklen Bruderschaft.
Oder glaubt ihr im Ernst eine Daedra würde sich einem anderen Gott (Sithis) unterordnen, der wahrscheinlich noch nicht einmal ein Daedra ist?
Nein, das sind zwei verschiedene Dinge und ich denke mal auch einer der Streitpunkte zwischen beiden Gilden.

(Kann natürlich sein, dass dadurch, dass teilweise andere Leute bei Oblivion als bei Morrowind mitgearbeitet haben Fehler in der Lore auftreten...)

@Mafio1
Zu deinem Eröffungspost.
Die Camonna Tong ist etwas ähnliches wie die Diebesgilde. Allerdings nur in Morrowind und dessen Grenzregionen aktiv.
Sie sind sozusagen die "Neo-Nazis" von Morrowind, da sie Fremdländer grundsätzlich hassen wie die Pest.
Der Unterschied zur Diebesgilde ist, dass die Camonna Tong nicht vor brutalen Methoden zurückschreckt und subtil Macht auf andere Fraktionen ausübt (z.B. Haus Hlaalu, Kriegergilde).
Eine Assassinengilde ist sie allerdings nicht. Wie gesagt eher der Gegenpart zur Diebesgilde.
0,391 Beiträge pro Tag
Qualität > Quantität
  21.04.2007, 21:15
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Hallo,

Zitat
Auszug der dem Tamriel Almanach:

Die Dunkle Bruderschaft war eine Ausgeburt eines religiösen Ordens, der Morag Tong, in der Zweiten Ära. Die Morag Tong beteten die Daedra-Gottheit Mephala an, die von ihnen forderte, Ritualmorde zu begehen. Anfangs waren sie so desorganisiert, wie es nur Anhänger von obskuren Kulten sein können - es gab keinen Anführer, und als Gruppe wagten sie es auch nicht, wichtige Personen zu ermorden. Aber das änderte sich mit dem Aufstieg der Mutter der Nacht.

Ja, jetzt bin ich klüger... oder auch nicht. Bedeutet das nun, das die Mutter der Nacht zuerst bei der Morag Tong verehrt wurde? Das würde bedeuten, dass die MT und die DB die selben Ideale verfolgen. Das macht aber kaum Sinn.
  21.04.2007, 21:16
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
nach dem was ich hier gelesen habe gibt es die DB richtig als Gilde auch im normalen Morrowind (also nicht nur im Tribunal)
die MT hab ich zufällig (bei einer erkundungstur durch fremde Eigentümer) entdeckt aber wo findet man die DB? und wie kann ich mich denen anschließen????
:ugly: :ugly: :ugly:das Chaos ist allgegenwärtig :ugly: :ugly: :ugly:
Wer Rechtschreibfehler entdeckt darf sie berhalten :duden:
  22.04.2007, 16:34
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Hallo,

Also der DB beitreten geht definitiv nicht in Morrowind. Das Hauptquartier ist afaik unter der Hl. Oad Insel (oder wie sie heißt)
  22.04.2007, 16:43
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
wie auf auf der halbinsel bei Hla Oad oder wie weil Hla Oad keine Insel ist! (ich hab hier die Morrowind Karte zu hängen :))
und kann ich da in das Hauptquartier reingehen?
:ugly: :ugly: :ugly:das Chaos ist allgegenwärtig :ugly: :ugly: :ugly:
Wer Rechtschreibfehler entdeckt darf sie berhalten :duden:
  22.04.2007, 16:53
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Hallo,

Omg... ich habe meine Xbox GotY Edition verkauft, weil ich mir sowieso die PC Version kaufen wollte. Ich hab' aber vergessen die blöde Karte herauszunehmen... ich hasse mich dafür.

Nun ja, also Hl. Oad ist weder eine Insel noch eine Halbinsel - es ist eine Stadtinsel. Ein Teil von Vivec. Afaik genau gegenüber der Arena. Das Quartier ist also gleich in der Nähe der Morag Tong - geil oder?

Achja und soviel ich weiß, MUSS man ins das quartier der DB mal um sie auszurotten oder eine Mutter der Nacht auszulöschen.
  22.04.2007, 20:08
  • Offline


  • Drachenhüter
    • Nirn.de Team
Ich glaube, du meinst Hl. Olms. ;)
Die größten Kritiker der Molche
waren früher eben solche
  22.04.2007, 20:12
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Zitat
Original von Silvan
Ich glaube, du meinst Hl. Olms. ;)

Dankeschön! Ich wusste doch, dass da was falsch war ;)
  22.04.2007, 20:19
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
^^ Hla Oad ist nen kleines Fischerdorf hab mich schon gewundert wo da die DB hinpassen sollte, kann mich nicht dran erinnern das ich in der MT eine Mutter der Nacht umbringen sollte!
:ugly: :ugly: :ugly:das Chaos ist allgegenwärtig :ugly: :ugly: :ugly:
Wer Rechtschreibfehler entdeckt darf sie berhalten :duden:
  23.04.2007, 16:42
  • Offline


  • Freund
    • Neuling
Nochmal: Die DB ist keine Abspaltung der MT. Die Autoren der Bücher nehmen das nur an. Der einzige Autor der jemals persönlich mit der Mutter der Nacht geredet hat, ist der des Buches Heiliger Zeuge. Darin steht die Wahrheit.

zu Sithis: Es stimmt schon das Sithis und Anui El keine richtigen körperlichen Götter sind so wie die Aedra oder die Daedra. Aber sie sind trotzdem höhere Wesen, noch höher als die Aedra und Daedra.
Laut der Schöpfungsgeschichte haben Anu und Padomay sich gegenseitig vernichtet. Aber da sie Götter sind werden sie wiedergeboren als Anui El uns Sithis.
Aber haupsächlich sind Sithis und Anui El keine Götter sondern eher "Zustände". Anui El das "Sein" und Sithis das "Nicht Sein", Gut und Böse, Ordnung und Chaos.
Prinziep ist dafür das falsche Wort. Ich denke auch das die dunkle Magie und gewisse Ereignisse schon auf Sithis zurückzuführen sind. Aber dies geschieht nicht weil Sithis denkt das es passieren soll sondern weil die Dunkelheit es einfach passieren lässt.
  24.04.2007, 14:58
  • Offline
  • http://black.oni.hat-gar-keine-homepage.de/


  • Legionär
    • Legion
Ich hab irgendwo in diesem Forum bereits einen Gedanken ausgesprochen, nur finde ich ihn nicht :)
Also, oftmals reden die DB-Leutchen doch über die Leere, wenn sie Sithis erwähnen.
Und wer sich mit dem Entstehen von Nirn beschäftigt hat, der kennt sie auch: Die Leere. Sie ist das Feld/das Gebiet/der Zustand, in den sich die beiden Brüder geworfen haben, nachdem die Entstehung vollendet war. Und ich glaube: Sithis ist die Leere, das Nichts. Wenn man so will, auch das Chaos. Die Brüder sind in der Leere verschwunden/wurden von ihr verschlungen. Kann es dann möglich sein, dass das Nichts ein Wesen erhalten hat, ein "Auge", dass auf Nirn blickt? Erfreut sich das Chaos an dem Chaos auf Nirn?
Kennt eigentlich irgendjemand eine Abhandlung über den Verbleib der Seele bei einem Todesfall? (Verzichten wir auf die Seelenfalle, das mein ich ja auch nicht :))
Fahren die Seelen ihren eigentlichen Schöpfern nach in die Leere? Findet das die Leere gut? Werde ich irgendwann aufhören, Fragen zu stellen?
  08.06.2007, 17:55
  • Offline