Nirn.de

Gast

Thema: ZeniMax Media gründet eigenes MMORPG Studio  (Gelesen 15581 mal)

  • Legionär
    • Legion
Zitat
Original von stars
wieder viel zeit ins land gegangen und immer noch keine hinweise, ob tes online kommt, in tamriel spielt oder was ganz anderes ?
[...]macht bethesda teso nicht, sondern ein ganz anderes team, was ist das dann für ein teso ?

Gute Frage. In welcher Zeit und wo wird es spielen? Man kann ja annehmen, dass es zur Zeit eines Krieges spielen wird. Oder nicht? Krieg würde einen hervorragenden Hintergrund für PvP liefern, aber welcher Krieg aus der TES-Welt könnte als Schauplatz dienen? Wird TESO gar in der Zukunft spielen?

Über TES V kann man begründet spekulieren, bei der Online-Version steht man ohne jede Spur da. Hmmmm, die sollen mit Infos rausrücken :|
  06.01.2009, 15:35
  • Offline


  • Knochenfürst
    • Untot
Muhaha...ich wittere Lore-geruch. ;)

Zeitlich gesehen wäre jetzt, also nach den Handlungen in TESIV, der perfekte Zeitpunkt. Das Kaiserreich steht kurz vor dem aus. Ein Krieg der unterschiedlichen Provinzen wäre hier nun möglich. Damit hätten wir eine epische Rahmenhandlung, Gründe für PvP und die Möglichkeit alle Provinzen mit einzubeziehen.
[genius.at.work]
  06.01.2009, 18:55
  • Offline


  • Hexer
    • Magiergilde
Zitat
Original von Môr
Muhaha...ich wittere Lore-geruch. ;)

Zeitlich gesehen wäre jetzt, also nach den Handlungen in TESIV, der perfekte Zeitpunkt. Das Kaiserreich steht kurz vor dem aus. Ein Krieg der unterschiedlichen Provinzen wäre hier nun möglich. Damit hätten wir eine epische Rahmenhandlung, Gründe für PvP und die Möglichkeit alle Provinzen mit einzubeziehen.
Nur wer wären dann die Parteien? Alle gegen alle wäre dumm. :D
Okato als ultimativer Imperator gegen alle! :ugly:
Irgendwie kann man keine richtigen 2-3 Parteien finden. Die Rassen sind alle zu unterschiedlich...

Naja, auf jedenfall erwarte ich ganz Tamriel. Vielleicht würd es ja noch ausgeweitet und die Akavir starten einen neuen Eroberungsversuch. Ob wieder ein Blick nach Oblivion gewagt wird, weiß ich nicht, ich schätze schon. Obwohl der letzte Titel ja Oblivion hieß, wurde dort viel zu wenig davon offenbart (nur die Ebenen von Mehrunes und Sheo wurden "richtig" beleuchtet). Vielleicht sieht man ja auch mal ein paar nette Aedras. :D
1. Die Null finden.
2. Die Eins kompliziert schreiben.
3. Taylorentwickeln.
  06.01.2009, 19:22
  • Offline
  • http://orwan-hull.deviantart.com


  • Legionär
    • Legion
Also wenn teso so wird wie WOW, denke ich, ich werde es nicht kaufen, weil das finde ich einfach nur sinnlos und *******. Aber für die Singleplayer-fans wird es ja TES V geben.
  06.01.2009, 19:47
  • Offline


  • Legionär
    • Legion
Zitat
Original von Môr
Muhaha...ich wittere Lore-geruch. ;)

So lockt man Katzen an^^

@Parteien: Es könnte gut möglich sein, dass jetzt weitaus mehr Daedra intervenieren. Sheo hat sich ja verabschiedet, der gute Jyggi ist neu auf der Fläche, und Mehrunes Dagon wurde für einige Zeit kaltgestellt. Zudem haben sich die Aedra auch mal wieder gemeldet, so zum Bleistift beim Kampf um die Kaiserstadt oder auch beim Erstarken der Ritter der Neun.
Sollte es ein Gut/Böse-Szenario geben, wäre das dann wohl Aedra-Anhänger vs Daedra-Anhänger, halte ich aber für unwahrscheinlich.
Gibt es ein Szenario mit verschiedenen Parteien/Rassen, so könnte ich mir vorstellen, dass die Parteienauswahl mit der Rasse gewählt wird, später ein Wechsel zu anderen Fraktionen ermöglicht wird, als Söldner beispielsweise. Aedra und Daedra wäre eine Zweitpartei, mit seperaten Quests.

@Schauplatz: Hoffen wir auf einen Schauplatz, der uns lore-technisch erzittern lässt :D
  06.01.2009, 21:12
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
das ganze ist schon müssig und nervt mich auch immer mehr..
immer mehr rpg entwickler gehen in richtung mmorpg weil sich damit ja mehr kohle scheffeln lässt und die splayer rpgs treten auf der stelle, zu wenig innovation geschweige den das mal ein revolutionärer titel wie damals morrowind oder gothic rauskommt der die ganze branche zu neuen höhen mitreisst.

Sollen sie ruhig ein TES mmorpg rausbringen, bleibt dann nur fraglich ob es in zukunft überhaupt noch singelplayer rpgs geben wird, weil sich ja eh nur alles um gewinn maximierung dreht und die gewinnspanne von mmorpgs jetzt schon weit über denen von klassischen rpgs liegt.

TES V wirds wohl noch geben aber obs in zukunft ein TES VI oder Fallout 4 gibt das wissen wohl nur die Nornen
  12.03.2009, 10:17
  • Offline
  • http://Keine


  • Legionär
    • Legion
Singleplayer-RPGs wird es in Zukunft sicher weiterhin geben, da, wenn sich alle Welt auf die MMOs stürzt, eine Marktlücke entstehen wird, die ein findiges Entwicklerstudio sicher ausnützen wird.
Also, wenn es hochkommt, wird nur eine Durststrecke zu überwinden sein, bis wir wieder an Single-RPGs rankommen.
  12.03.2009, 10:35
  • Offline


  • Mitglied
    • Diebesgilde
ich würde ganz ehrlich jede Durststrecke mitmachen, wenn am Ende davon ein hervorragendes Single Player RPG in die Läden kommt....

sonst stimme ich Helios zu, es wird immer Single Player RPGs auf dem Markt geben, da man damit genauso gutes Geld verdienen kann, wie mit MMORPGs...
Life is not measured by the number of breaths we take, but by the moments that take our breath away.

  12.03.2009, 12:05
  • Offline


  • Legionär
    • Legion
Und es gibt auch viele Leute, die das stupide Rumrennen und Leveln in MMORPGs einfach nur sinnlos finden. Da rennt man stundenlang durch eine Welt mit meistens ************ Grafik ohne, dass das Ganze irgenteinen Sinn macht. Oder man kloppt sich die ganze Zeit mit anderen Spielern, weil man klarstellen will *ich bin der Stärkere*....Primitiv^^


 :meinung:
  12.03.2009, 14:59
  • Offline


  • Freund
    • Neuling
Bin auch voll deiner Meinung Neo93.
Im Endeffekt ist es nur ständiges Mausgeklicke und und die Tasten 1-10 oder F1-F12..
Deswegen verstehe ich auch diesen ganzen WoW Hype nicht, toal langweilig das Spiel xDD.
  12.03.2009, 15:05
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Zitat
Original von Neo93
Und es gibt auch viele Leute, die das stupide Rumrennen und Leveln in MMORPGs einfach nur sinnlos finden. Da rennt man stundenlang durch eine Welt mit meistens ************ Grafik ohne, dass das Ganze irgenteinen Sinn macht. Oder man kloppt sich die ganze Zeit mit anderen Spielern, weil man klarstellen will *ich bin der Stärkere*....Primitiv^^


 :meinung:
Ich nenne sowas "Cyber-Rassismus".
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  12.03.2009, 15:30
  • Offline


  • Legionär
    • Legion
Zitat
Original von Oberscht
Zitat
Original von Neo93
Und es gibt auch viele Leute, die das stupide Rumrennen und Leveln in MMORPGs einfach nur sinnlos finden. Da rennt man stundenlang durch eine Welt mit meistens ************ Grafik ohne, dass das Ganze irgenteinen Sinn macht. Oder man kloppt sich die ganze Zeit mit anderen Spielern, weil man klarstellen will *ich bin der Stärkere*....Primitiv^^
Ich nenne sowas "Cyber-Rassismus".
Wo soll denn da Rassismus sein? "Ich gehöre einer höheren Spezies an als MMORPGs"? :D
  12.03.2009, 15:34
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Zitat
Original von Helios IV
Zitat
Original von Oberscht
Zitat
Original von Neo93
Und es gibt auch viele Leute, die das stupide Rumrennen und Leveln in MMORPGs einfach nur sinnlos finden. Da rennt man stundenlang durch eine Welt mit meistens ************ Grafik ohne, dass das Ganze irgenteinen Sinn macht. Oder man kloppt sich die ganze Zeit mit anderen Spielern, weil man klarstellen will *ich bin der Stärkere*....Primitiv^^
Ich nenne sowas "Cyber-Rassismus".
Wo soll denn da Rassismus sein? "Ich gehöre einer höheren Spezies an als MMORPGs"? :D
"Ich verstehe sowas nicht, also ist es dumm und primitiv."
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  12.03.2009, 15:38
  • Offline


  • Legionär
    • Legion
Ich nehme stark an, dass er das Spielen um des Vorzeige-Charakters willen, also als Mittel des digitalen Schwanzvergleichs, primitiv findet. Was es zugegeben ja auch ist.
  12.03.2009, 15:40
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Sein Post besteht ausschließlich aus "dumm und primitiv", lediglich die letzte Zeile enthält das mit dem E-Peen.
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  12.03.2009, 15:45
  • Offline


  • Legionär
    • Legion
Nein, ich wollte lediglich ausdrücken, dass ein Rollenspiel nicht dadurch gut wird, dass man nur durch die Gegend rennt und möglichst schnell levelt etc...
Ich finde, ein Rollenspiel wird erst gut, wenn man eine vernünftige Story hat und sich in der Welt auch mal umsieht und es auch eine entsprechende welt gibt, die noch etwas anderes bietet, als irgentwelche Questziele und absolut mit Spielern überfüllte Städte, wie es bei MMORPGs ja oft genug der Fall ist.
  12.03.2009, 17:49
  • Offline


  • Freund
    • Neuling
Zitat
Original von joehamlet
ich würde ganz ehrlich jede Durststrecke mitmachen, wenn am Ende davon ein hervorragendes Single Player RPG in die Läden kommt....

Absolut! Wäre mir viel lieber als jedes Jahr neue, lieblose Spiele auf dem Markt zu sehen... Habe schon lange kein richtig gutes RPG-Release mehr gesehen... Fallout 3 würde mich mal interessieren, werde ich mir mal holen sobald mein neuer Rechner angeschafft ist.

Zitat
Original von Neo93
Und es gibt auch viele Leute, die das stupide Rumrennen und Leveln in MMORPGs einfach nur sinnlos finden. Da rennt man stundenlang durch eine Welt mit meistens ************ Grafik ohne, dass das Ganze irgenteinen Sinn macht. Oder man kloppt sich die ganze Zeit mit anderen Spielern, weil man klarstellen will *ich bin der Stärkere*....Primitiv^^


 :meinung:

Passt halt zur stetig zunehmenden Volksverdummung. Setzt man die ganzen Leute halt vor WoW bis sie vom ganzen zocken endgültig zu sabbernden Medienzombies mutieren...  :rolleyes:
Nebenbei kann man noch vielen Arbeitslosen Perspektiven geben, da sie sich ja gut mit ihren UBERcharakteren in MMORPGs profilieren können.
  12.03.2009, 19:58
  • Offline


255

  • Gelehrter
    • Magiergilde
Ich versteh wirklich nicht, was daran jetzt neu sein soll. Ein MMPORPG in der Welt von TES? Klingt zwar ganz ansprechend, aber im Endeffekt wird es wahrscheinlich doch wieder nichts neues. Wie willst du eine Story einbauen, wenn das spiel weiterläuft, auch wenn du gerade nicht spielst? Da spricht ein Einzelspieler RPG mit richtigere Lore und Story schon wieder mehr an.

Zitat
   Und es gibt auch viele Leute, die das stupide Rumrennen und Leveln in MMORPGs einfach nur sinnlos finden. Da rennt man stundenlang durch eine Welt mit meistens ************ Grafik ohne, dass das Ganze irgenteinen Sinn macht. Oder man kloppt sich die ganze Zeit mit anderen Spielern, weil man klarstellen will *ich bin der Stärkere*....Primitiv^^

Meine Meinung. Genau das ist es. Die meißten Onlinegames befassen sich damit, herumzurennen, Gegner zusammenzukloppen, sich aufzuleveln, und dann neue Regionen begehen zu können, um noch mehr Gegner zusammenzukloppen. Warum sollte dann gerade ein TES-Online-Spiel anders sein? Ein Kaiserreich ohne Kaiser, mehrere Fraktionen, die sich gegenseitig die Köppe einschlagen um zu herrschen ein paar Nebenquests alla "Töte 10 Wölfe und bringe mir ihre Felle" oder "Töte 20 Bären" oder "Töte Skelette, bis du 20 Knochenmehl hast", ein paar hundert zu erreichende Level und fertig.

Und wie sollten dann die Fraktionen aufgebaut sein? Rassenweise? Super. vielleicht 2 Armeen voller Magier, 2 voller Assassinen und Bogenschützen, und der Rest nur Nahkampflastig.  :spinner:

Wenn jemals sowas rauskommt, wird es wie LastChaos, oder Cabal, nur mit einem Krieg zwischen den Rassen. Nichts besonderes.
Gruß
255  :boring:
  12.03.2009, 20:50
  • Offline


  • Hexer
    • Magiergilde
Man muss etwas differenziert an die Sache gehen:

Anfangs war WoW einfach nun genial. Abgesehen von den Kosten bot WoW mit seinen RP Servern eine geniale möglichkeit Live und in 3D spontanes und geplantes RP zu machen und das bis heute!
Dies wurde aber mit der Zeit immer schwieriger: Dämliche Storyfortsetztungen, falsche neue Verbündete (die Draenei wurden afaik nur in die Allianz gebracht, damit es dort auch ein "Monster" gibt. :rolleyes: ), ... Von der ganzen Trollschaft ganz zu schweigen. :mad:

Dennoch ist WoW ein gar nicht mal so schlechtes Rollenspiel. Ausgeklügeltes Skillsystem, gute Bugvorsorge, Interaktion mit realen Spielern. Und das die Welt so riesig ist, muss man ja nicht immer als Manko ansehen, oder? ;)
Gutgut, die Quests sind etwas eintönig, aber ist das nicht gerade ein Anzeiz für BethSoft, dies besser zu machen, um die Kundschaft anzulocken?

Und dass nicht jeder WoW-Spieler ein 15-jähriger, fetter, verpickelter Vollnerd ist, ist ja mal klar. :rolleyes:

@255:
Was macht man denn in SP-RPGs? Gegner töten, um zu leveln. Warum sollte unbedingt die Story plötzlich so unwichtig sein? Nur, weil manche sich nicht durchlesen, was die Questgeber reden, heißt das doch nicht, dass sie nichts sagen. :rolleyes: Ist doch genau so wie bei Morrowind: Das zocken ja manche auch nicht, weil einem der Text nicht schön von einer MicrosoftSam-Stimme vorgesagt wird.

Das Problem ist, ob sich BethSoft vom Geld so beeinflussen lässt, dass es einfach mehr Suchtstoff, als sinnvollen Lore-Stoff zu bringen.
Und leider habe ich eine leise Ahnung, worauf sie dann eher abfahren. :(
1. Die Null finden.
2. Die Eins kompliziert schreiben.
3. Taylorentwickeln.
  12.03.2009, 20:54
  • Offline
  • http://orwan-hull.deviantart.com


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Zitat
Original von Neo93
Nein, ich wollte lediglich ausdrücken, dass ein Rollenspiel nicht dadurch gut wird, dass man nur durch die Gegend rennt und möglichst schnell levelt etc...
Ich finde, ein Rollenspiel wird erst gut, wenn man eine vernünftige Story hat und sich in der Welt auch mal umsieht und es auch eine entsprechende welt gibt, die noch etwas anderes bietet, als irgentwelche Questziele und absolut mit Spielern überfüllte Städte, wie es bei MMORPGs ja oft genug der Fall ist.
Dann formulier das von Anfang an so. Und nicht mit "Alle die das spielen sind dumm und primitiv!!!11111"
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  12.03.2009, 20:58
  • Offline