Nirn.de

Gast

Thema: Elder Scrolls Online  (Gelesen 35958 mal)

  • Freund
    • Neuling
Also ich fände TESO im grunde genial. ich habe mir schon immer mal gewünscht nicht immer nur mit NPCs zu spielen die auch immer langweiliger werden, sondern mit richtigen leuten.

allerdings befürchte ich auch, dass TESO einfach ein weiteres WoW sein wird, gemacht für die junkies, die dumm genug sind soviel geld aus dem fenster zu werfen.

solange es ohne onlinegebühren läuft würde ich es mir holen, zumindest um es zu testen, wenn man sich aber Bethesdas geschäftskonzepte ansieht in letzter zeit (stichwort DLC) ist das wohl recht unwahrscheinlich...

aber zumindest würde das zwei fehler in oblivion ausmerzen: dass man immer so unbesiegbar ist und dass man mit höheren leveln immer endlos geld hat

Man kann nur hoffen...
[align=center] [/align][align=center]Homepage Forum[/align]
  03.11.2007, 20:45
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Ich frage mich, ob man den Fans eine Art Construction Set geben wird. Wäre doch sicher interessant. Zumindest für neue Waffen und Rüstungen :)
  04.11.2007, 00:06
  • Offline


  • Drachenhüter
    • Nirn.de Team
Zitat
Original von Mafio1
Ich frage mich, ob man den Fans eine Art Construction Set geben wird. Wäre doch sicher interessant. Zumindest für neue Waffen und Rüstungen :)
Es gibt oder gab auch schon ein MMORPG, in dem Spieler eigene Gebiete erstellen und ins Spiel einbauen lassen konnten. Kennt das vielleicht jemand genauer?

Einem Elder-Scrolls-MMO stehe ich aber ziemlich skeptisch gegenüber, weil ich da eher mit einem rollenspielerisch und storymäßig flachem Spiel rechne, in dem außerdem rudelweise Kiddies mit vollends die Atmosphäre zerstörendem Slang herumlaufen.
Die größten Kritiker der Molche
waren früher eben solche
  04.11.2007, 00:21
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
Ich befürchte ein TES-Online-Ableger. Wenn man sich Morrowind und Oblivion vergleichend ansieht, fällt auf, dass bei Oblivion einiges "gekürtzt" wurde (Beispiel: Der doch recht eigenwillige "Stil", die eher dunkle Grafik zur grasgrünen Blumenwiese), um das Spiel eher Massenkonform zu machen. (Nein, das bedeutet nicht, das Oblivion schlecht ist, aber es hatte sooo viel Potential).
Wenn das so weiter geht kann man die folgenden TES-Teile vergessen, zumindest, wenn man sowas wie Morrowind erwartet.

Ich frag mich auch, wie man die "Ideale" von TES mit einem MMO kombinieren will... also die Freiheit, alles zu tun was man will. Hier würden Mitspieler warscheinlich nur störend wirken. Auch kann man eine komplexe Story, wie bei einem Rollenspiel, nur schwer in ein MMO integrieren, weil solch ein Spiel wirklich Massenkonform sein muss. Auf Deutsch: Keine langen Texte mehr, keine oder kaum Hintergrundinfos.
Wenn Beth nur auf dem Trip ist um Kohle zu scheffeln, warum sollten sie dann neues Ausprobieren? Da ist es doch viel einfacher, auf altbewährtes (=World Of Warcraft) zu setzen.

Mal ganz abgesehen davon, dass man ein MMO kaum mit der Itemvielfalt von TES angleichen kann. Oder der Vegitation. Oder der Masse an Monstern. Würd das nicht total die Atmosphäre zerstören, wenn überall soviele Monster rumlungern, dass jeder sein Loot abbekommen kann?


Vielleicht bin ich da zu Morrowindfixiert, aber ich hab echt keine Lust, dass aus einer Reihe von guten und innovativen Spielen ein MMO-Einheitsbrei wird.
Mal ganz abgesehen davon, dass momentan soviele MMOs in Entwicklung sind.
"The people, who are trying to make this world worse... are not taking a day off. How can I?"
Bob Marley
  04.11.2007, 17:28
  • Offline


  • Anwärter
    • Klingen
Das hat mir gut gefallen:


Zitat
Original von Wurzelmensch
Auf Deutsch: Keine langen Texte mehr, keine oder kaum Hintergrundinfos.
Vielleicht bin ich da zu Morrowindfixiert, aber ich hab echt keine Lust, dass aus einer Reihe von guten und innovativen Spielen ein MMO-Einheitsbrei wird.
Mal ganz abgesehen davon, dass momentan soviele MMOs in Entwicklung sind.

a) Ich lese viel und gerne!

b) Weil ich eben auch Daggerfall- und Morrowind-fixiert bin.

c) Mal abgesehen davon, dass momentan so viele MMOs in Entwicklung sind, die sich sehr gleichen und keines wirklich innovativ ist.
'Mit leerem Kopf nickt es sich leichter'
(Zarko Petan, slowenischer Satiriker)

Ich sehe die Elder-Scrolls-Spiele mittlerweile auf diesem Niveau: Elder Scrolls Dovahkids
  04.11.2007, 17:37
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
also ich wds weder gut noch schlecht finden...
ich würds mir hohln wenn des kampfsystem so bleibt wie in oblivion...
bei wow is des der haputgrund da ichs net spiel... nur hin gehgen aweng warten... zahlen erscheinen... aweng was klicken... warten... du oder gener tot... SUPER ...
 :|

es sollte einfach so bleiben wie oblivion bzw morrowind, (bis aufs kampfsystem)
  04.11.2007, 18:13
  • Offline


  • Freund
    • Neuling
Zitat
Original von Thrall´mar
wird es denn monatliche gebühren geben? kann man des denn so kaufen also im saturn etc.? und wenn man das irgendwie durch das internet holen kann wie on wo?

Kaum wurde eine Domäne gesichert kommen solche Fragen... :rolleyes: :spinner:

Jedenfalls stört mich schon alleine die Tatsache, dass man nicht der DER große Held ist der alle retten wird bla bla. Ist zwar sehr klischeehaft, gehört aber in die TES Reihe einfach dazu. Die Story wird auch nicht viel hergeben können, da dies einfach in der Natur des MMORPGs liegt.
  04.11.2007, 19:33
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Ich denke, das die Welt, das unglaubliche Potenzial verkennt, welches sich hinter MMORPGS verbirgt.

Ich halte zwar die Chance, das diese in dern nächsten Zeit ausgenutzt werden für nahe null, aber das liegt nicht in der Natur der MMORPGS, sondern eher in dem Grund aus dem MMORPGS produziert werden.  ;)
Meine Signatur war 17 Pixel  :ugly: zu hoch, nach einer so langen Zeit...  oO :censored:
Aber was soll man machen :| nun bleibt mir nur noch eins, ich brauch ne neue ;), wer Vorschläge hat, PN an mich oder den Papst  :er-wars:.
Solange :wayne: :frieden:
  04.11.2007, 19:59
  • Offline


  • Ritter
    • Legion
Zitat
Original von Hellf1re
Zitat
Original von Thrall´mar
wird es denn monatliche gebühren geben? kann man des denn so kaufen also im saturn etc.? und wenn man das irgendwie durch das internet holen kann wie on wo?

Kaum wurde eine Domäne gesichert kommen solche Fragen... :rolleyes: :spinner:

Jedenfalls stört mich schon alleine die Tatsache, dass man nicht der DER große Held ist der alle retten wird bla bla. Ist zwar sehr klischeehaft, gehört aber in die TES Reihe einfach dazu. Die Story wird auch nicht viel hergeben können, da dies einfach in der Natur des MMORPGs liegt.

Warum - in GW oder so ist man ja auch ein Held. Nicht der einzige, aber die Story lässt das so aussehen, als ob man der Held ist^^

Your rank: 2657163 out of 2737347. You scored better than 97% of all systems.
  04.11.2007, 20:08
  • Offline


  • Freund
    • Neuling
Hm die meisten bisherigen MMORPGs beinhalteten immer nur die spielerischen Kernelemente des RPGs - nämlich kämpfen, aufstufen, Items sammeln, verkaufen und dafür bessere Items kaufen. Normale RPGs bekommen dann einen Mantel aus Story und Atmosphäre, wohingegen jener des MMORPGs meist stattdessen durch die Interaktion mit anderen Spielern gegeben ist. Dabei kommt dann meist etwas heraus, wie Sulo es so schön sagte:

Zitat
Original von Sulo
Wir haben ja nicht schon genug Spiele, die voll von:

- schreib- und sprachunkundigen Trotteln
- SupaLeetHaxxorRoxxorGamor Volldioten
- "Boah, ich habe die Kristallrüstung 3120!!" - Angebern
- China-Gold-Farmern

sind.


Ich sehe auch keine Möglichkeit mit der man die allgemein herrschende Dummheit aus MMORPGs verbannen könnte. Höchstens indem man den Ingamechat und das TS abschafft. :ugly:

Wenn denn wirklich mal ein MMORPG herausgebracht werden sollte, welches ebenfalls die positiven Seiten RPGs beinhaltet (was ich aber für nicht umsetzbar halte) würde ich das Spiel als klares Meisterwerk und als Meilenstein in der Videospielgeschichte bezeichnen.
  04.11.2007, 20:16
  • Offline


  • Knochenfürst
    • Untot
Zitat
Original von The little big ?????
Ich denke ein Onlinespiel in der Elderscrolls Welt könnte, je nach seiner Qualität die Community spalten.

Das haben sie doch schon mit Oblivion verursacht. ;)
Die Oblivionfanboys gegen die Morrowindcracks. Schlimmer kann es eigentlich doch eh nicht mehr werden. Aber ich habe das ungute Gefühl, das wir uns ein "back to the roots" abschminken können wenn man jetzt auch auf MMORPG setzt.
..___..
 {o,o}
 |)__)
 -"-"-8
O RLY?
  04.11.2007, 20:17
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Zitat
Original von Templer
Die Oblivionfanboys gegen die Morrowindcracks.

Na dann warte mal auf die Skyrim-Homies. Dann werden die "Oblivianer" wissen, was die Morrowindcracks meinten, als sie sagten, Oblivion ist scheiße.

Es ist nun mal so... jeder Teil wird schlechter und trotzdem schrauben wir gleichzeitig unsere Erwartungen immer höher  :rolleyes:
  04.11.2007, 20:27
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
Die hohen Erwartungen sind kein Wunder, schaut man sich an, wieviel Feedback gegeben wird.
Und man muss sagen, trotz allem, Oblivion ist ein Verhältnismäßig gutes RPG, und vermutlich wird auch TES-Online ein verhältnismäßig gutes MMO.
Aber die Hauptgegenargumente wurden schon genannt.
Ich persönlich würde ein TES-Online nicht spielen, da
a) Ich bereits WoW gespielt habe und noch rechtzeitig aufhören konnte,
b) Ich lieber TES so im Kopf behalte, wie es jetzt ist,
und c) Ich mir jedes mal an den Kopf fassen würde, wenn jemand eine Frage stellt, die er nicht stellen würde, hätte er Morrowind/Oblivion gespielt bzw. würde er deren Hintergrundgeschichte kennen...
"The people, who are trying to make this world worse... are not taking a day off. How can I?"
Bob Marley
  04.11.2007, 20:38
  • Offline


  • Vampir
    • Untot
Nun ich hab schon einigemale betont das ich ein TES-Online nicht begrueße. In anbetracht dessen welchen Weg Bethesda mit Oblivion eingeschlagen hat, eine Kommerzialisierung von TES, weniger Tiefgang, ueberteuerte und zudem nur durchschnittliche kostenpflichtige Plugins, eine z.T. misratene Lokalisierung und eine traege Patchpolitik koennen nur schlechtes fuer ein TES-Online bedeuten.
Zu glauben das es mit TES-Online besser wird ist meines erachtens nur utopisch.
Ich seh da keine Moeglichkeit dafuer das ein TES-Online spannend, anspruchsvoll und auf eine wirkliche TES-Welt beruhend sein wird - alles dreies schließt ja im Grunde eine große Masse an Spielern aus.
Es gibt eigentlich nur zwei Optionen, ein zweites WoW oder ein Herr der Ringe: Online, es ist wahrscheinlich das sich Bethesda an zweiterem haelt aber dennoch, mich als ein TES Singleplayer der mit Morrowind aufgewachsen ist, ist das nicht das, was ich moechte.
"Ihr lacht über mich, weil ich anders bin? Ich lache über euch, weil ihr alle gleich seid!"
"Einen Staat, der mit der Erklärung, er wolle Straftaten verhindern, seine Bürger ständig überwacht, kann man als Polizeistaat bezeichnen." Ernst Benda (ehem. Präsident Bverfg)
  04.11.2007, 21:08
  • Offline


  • Anwärter
    • Klingen
Zitat
Original von Mafio1
Na dann warte mal auf die Skyrim-Homies. Dann werden die "Oblivianer" wissen, was die Morrowindcracks meinten, als sie sagten, Oblivion ist scheiße.

Ja musst Du das denn auch noch beschwören? PSST! Hör auf!  :ugly:

Am Ende hauen dann die Morrowind-Cracks, die Oblivion-Fanboys und die Skyrim-Homies alle gemeinsam auf die TESOnline-Ghettobanger drauf. Na dann, Gute Nacht, Marie...  :lachen: Und es wird immer weiter gehen... Das höre ich schon seit dem Übergang Daggerfall / Morrowind. Was das für ein Katzenjammer und gemiaue war... *fg*  :rolleyes:
'Mit leerem Kopf nickt es sich leichter'
(Zarko Petan, slowenischer Satiriker)

Ich sehe die Elder-Scrolls-Spiele mittlerweile auf diesem Niveau: Elder Scrolls Dovahkids
  05.11.2007, 17:21
  • Offline


  • Freund
    • Neuling
die beste möglichkeit für ein mmo wäre in meinen augen, dass es irgendwie einen bereich für die richtigen TESfans gibt und einen für die TESOnline-ghettobanger :ugly:
das ließe sich z.b. mit CD-code oder TESspezifischen fragen machen. wobei ich das für unwahrscheinlich halte...aber man darf ja noch träumen.

der idealfall wäre jedoch ein singleplayer mit onlinefunktion, so dass man zu 4-5 leuten den singleplayer spielen kann. mit speziellen mitiplayerdungeons etc...wobei das auch unwahrscheinlich ist, wiel das auch kein kommerzieller vorteil wäre

edit: nicht alle oblivion zocker sind so strohdoof. ich z.b. hab morrowind nicht und bin trotzdem nich so einer. (auch wenn ich morrowind gern hätte. aber nein...bethesda will ja gleichzeitig umsatz mit neuen spielen machen, nimmt aber dafür morrowind vom markt)
[align=center] [/align][align=center]Homepage Forum[/align]
  05.11.2007, 17:46
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
Auf dieses Spiel warte ich seit zwei Jahren.
© 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011
  05.11.2007, 17:56
  • Offline


  • Drachenhüter
    • Nirn.de Team
Zitat
Original von Nath
die beste möglichkeit für ein mmo wäre in meinen augen, dass es irgendwie einen bereich für die richtigen TESfans gibt und einen für die TESOnline-ghettobanger :ugly:
Es gibt doch bei vielen MMORPGs heute schon sogenannte 'Rollenspiel-Server'. Ich weiß nicht, wie es dort aussieht, kann mir aber vorstellen, dass dort viel eher Rollenspielatmosphäre aufkommt.

Zitat
auch wenn ich morrowind gern hätte. aber nein...bethesda will ja gleichzeitig umsatz mit neuen spielen machen, nimmt aber dafür morrowind vom markt)
Hmm?
Die größten Kritiker der Molche
waren früher eben solche
  05.11.2007, 17:58
  • Offline


  • Rekrut
    • Legion
vielleicht wird TES V ja ein Online Game :ugly:

nejetzt zum thema:
Nun tja ich kann Nath bei pflichten aber auch den anderen, ich selber habe Morrowind durchgezockt und WoW sowie Everquest gezockt und mal ehrlich gesagt hätte ein online Oblivion keine Chance gegen die reinen online Games, es sei denn es wäre halt nur für maximal 10 player und dann auch nur ohne kosten ansonsten zocke ich lieber single ^^
Lebe dein Leben doch bedenke dass du nichts Rückgängig machen kannst !
  12.11.2007, 23:03
  • Offline
  • http://www.v0g3l.wg.am/


  • Fremdländer
    • Neuling
Viele Spieler fänd ich nich schlecht aber kostenlos und auch Singleplayer.
Wie Two Worlds oder Sacred.
Aber man sollte es gut regeln weil ja je mehr Spieler spielen desto
mehr Server braucht man.Es ruckelt ja jetzt schon in großen Städten.
  19.11.2007, 16:58
  • Offline