Nirn.de

Gast

Thema: Formel 1  (Gelesen 15845 mal)

  • Knochenfürst
    • Untot
Ich glaube das der Ferrarie einfach absolt scheisse im Regen fährt. Zumindestens mit den Einstellungen wie Massa sie hatte. Er fährt immer ziemlich aggressiv im gegensatz zu Raikonnen und deswegen die häufigen dreher schätze ich.
[genius.at.work]
  07.07.2008, 15:32
  • Offline


  • Legionär
    • Legion
Zitat
Also ich hab mitgezählt: einen Dreher bei Raikönnen ...

... drei bei Webber ...

... zweit hatte der Kovalainen ...

... und Massa? ... bei Massa hab ich aufgehört mitzuzählen ...

 :lachen:

Wenn ich Ferarri-Team-Chef gewesen wäre, hätt ich den Massa nach 20 Runden rausgeholt und mal ein paar Ohrfeigen verpasst^^

Boah ... so mies! Ganz egal ob nun sein Auto auf Regen oder nicht abgestimmt war - Tatsache ist doch, dass der Typ im besten Auto sitzt.

Aber generell sind beide Ferrari-Fahrer sehr unregelmäßig in ihrer Leistung.

Würde Schumacher noch drin sitze, so hätte erst jetzt sicher schon einen gewaltigen Punktvorsprung ...

"Politik, Religion und soziale Themen sind schlechte Gastgeschenke" - Michael Hess † 2010
  09.07.2008, 12:55
  • Offline


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Zitat
Ich glaube das der Ferrarie einfach absolt scheisse im Regen fährt.

Was ja sehr ungewöhnlich ist, da zu Schumacherzeiten, Ferrari das Regenteam schlechthin war.

Was für einen gigantisch positiven Einfluss Schumacher aufs Team gehabt haben muss, merkt man erst seit dem er weg ist.

Im übrigen ist Massa generell ein schlechter Fahrer und meiner Meinung nach völligst überbewertet, wie seiner Zeit Barichello.

Mit Coulthard verlässt einer der besten Fahrer ever, den Formel 1 Zirkus.
Wer einem Anderen eine Grube gräbt, bekommt zu Weihnachten Skyrim geschenkt.

 Mein System
  09.07.2008, 14:57
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
Na schön, ich meine doch, daß Vettel zu Red Bull hinübergeht. Aber dafür gehört Alsonso in den Ferrari anstelle von Massa... :-] Ich glaube auch, daß Alsonso sich bei weitem besser mit Kimi als mit Lewis verstehen würde, wäre er nun bei Ferrari. Denn seien wir ehrlich, ohne Fernando wären die Renaults doch schon die Lachnummer schlechthin in dieser Saison. Aber hier herrscht ja generell eine Anti-Alonso-Sicht... :D (Wobei er mir auch erst 2007 als Gegenpart zu Hamilton sympathisch wurde.)

Aber was rede ich hier schon vom Fahrerkarussell! Noch sind ja schon noch ein paar Rennen zu fahren!
  09.07.2008, 20:03
  • Offline
  • http://goldensunarchiv.de


  • Rächer
    • Dunkle Bruderschaft
Zitat
Original von Tim der Große
Aber was rede ich hier schon vom Fahrerkarussell! Noch sind ja schon noch ein paar Rennen zu fahren!

Nach dem letzten Rennen bekommt dieses Wort "Fahrerkarussell" ja eine ganz neue Bedeutung, bei den vielen Drehern!  :D
  09.07.2008, 21:12
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
Ja ja, das berüchtigte englische Wetter... :D

Wobei ich ja der Meinung bin, daß Massa einfach so lieb war und zeigen wollte, wie man's nicht macht. Oder er meinte, er hätte schon genug Punkte. Mmmh...
  09.07.2008, 22:24
  • Offline
  • http://goldensunarchiv.de


  • Rächer
    • Dunkle Bruderschaft
:ironie:... vielleicht hatten die Fahrer ja Wetten laufen, wer die meisten Dreher ohne Zusammenstoss/Rennaufgabe hinbekäme???

... vielleicht fand Massa das Rennen auch nur sterbenslangweilig und er wollte mehr Action???

Ja, ja, immer diese Spekulationen... dabei ist er einfach nur mies gefahren...   ;)
  09.07.2008, 22:47
  • Offline


  • Legionär
    • Legion
Zitat
Original von Dariel Inridar
Mit Coulthard verlässt einer der besten Fahrer ever, den Formel 1 Zirkus.

Ja - der beste!

Pah!

So eine Flasche gibts doch kein zweites Mal. Sitz 3 Jahre lang im besten Auto und muss sich immer und immer wieder seinem Teamkollegen geschalgen geben.

Und die paar Pünktchen für RB war auch eher Glücklich!

Gut dass er weg ist!

"Politik, Religion und soziale Themen sind schlechte Gastgeschenke" - Michael Hess † 2010
  17.07.2008, 09:37
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
Es ist echt schon unglaublich, wieviel stärker der Mercedes ist als alle anderen Fahrzeuge im Felde. Hat man ja an Hamilton gesehen, erst verliert er einen Riesenvorsprung durch das Safety-Car, dann macht die Boxencrew einen womöglichen Fehler in der Strategie, dann überholt er Massa (und Piquet? Habe ich, glaube ich, nicht gesehen.) als führten sie in einem Aguri... (Wobei Massa beim Überholtwerden durchaus brav Platz gemacht hat.) Trotzdem Sieg, einfach unglaublich!

Und auch diesmal befürchte ich trotz akuter Anglophilie wieder mal die schlimmsten Schlagzeilen. Wie wir alle wissen, hassen äußerst viele Engländer die Deutschen, und sowas wie heute kommt da natürlich wieder ganz besonders an. Hamilton als Held der ganzen Nation. Deutschland erobert. Was seinen Status nun umso mehr dort erhöhen wird. Juhu, noch mehr Jubel um den besten Rennfahrer aller Zeiten!

Ich bin mir gerade nicht sicher, ob ich mir vorerst den Rest der Saison anschauen werde, denn die Entwicklung verläuft in letzter Zeit mal wieder äußerst einseitig. Und ja, ich mag Ron Dennis sein Adoptivkind Hamilton nicht.

Freut mich aber für Piquet Jr, auch wenn er's bei seinen vorherigen Leistungen nicht unbedingt verdient hätte, und für Vettel, der mal wieder einen wichtigen Punkt geholt hat. Aus einem Toro Rosso so viel machen zu können,  das  ist Formel-1-Kunst. Hoffentlich geht's nächstes Jahr im umso besseren Red Bull noch besser.

Und für Coulthard wurde es ja allmählich auch mal Zeit. Konstant war er durchaus, aber nur, als er in einem guten Auto fuhr. Die letzten Jahre hat er ja keinen Blumentopf mehr gewinnen können.
  20.07.2008, 16:52
  • Offline
  • http://goldensunarchiv.de


  • Legionär
    • Legion
Weiß man eigentlich shcon, warum beim Timo Glock das Rad plötzlich weggebrochen ist?

War ja schon hart, als er plötzlich weggebogen ist ...

Für den Piquet freut es mich natürlich! Und für den Alonso im negativne Sinne dann auch^^  :D

"Politik, Religion und soziale Themen sind schlechte Gastgeschenke" - Michael Hess † 2010
  21.07.2008, 09:29
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
Warum? Kontruktionsfehler wohl! Wobei das eigentlich nicht passieren darf bei solchen wahnwitzigen Geschwindigkeiten, sonst haben wir bald den nächsten Senna.
  21.07.2008, 10:34
  • Offline
  • http://goldensunarchiv.de


  • Aspirant
    • Magiergilde
Ich find Formel 1 zu fade, schließ mich da voll und ganz der Meinung meines Lehrers an:

Zitat
 
Mehr Teilnehmer
Mehr Autos
Mehr Ampeln
Mehr Hindernisse
Mehr Gegenverkehr

wär auch stark dafür, dass die eine Hälfte in eine Richtung startet, die andere in die Gegenrichtung, da wirds sicher spannender xD
Der Text bleibt hier stehen, bis mir eine passende Signatur eingefallen ist.
  21.07.2008, 10:43
  • Offline


  • Daedrafürst
    • Untot
Sehr sinnig...  :rolleyes: :spinner:

Meine Hernn, sowas darf einem Team wie Mercedes eigentlich nicht passieren, sowas kann die WM kosten, wenn es schief geht. Aber super souveräne Fahrt vom jungen Bobby, wenn auch in einem extrem überlegenen Auto.
  21.07.2008, 13:01
  • Offline


  • Legionär
    • Legion
Zitat
Original von Tim der Große
Warum? Kontruktionsfehler wohl! Wobei das eigentlich nicht passieren darf bei solchen wahnwitzigen Geschwindigkeiten, sonst haben wir bald den nächsten Senna.

Dann wohl eheer ein Materialfehler ...  :rolleyes:

Naja ... wie dem auc hsei: Die ersten 10 Runde waren wirklich gestern extrem langweilig ... nur der Coulthard musst mal wieder mit Brechstange einen Honda überholen ... tzzz ...

Boah - warum sich der sooo lang in der F1 hielt, ist mir nach wie vor ein Rätsel.

"Politik, Religion und soziale Themen sind schlechte Gastgeschenke" - Michael Hess † 2010
  21.07.2008, 14:40
  • Offline


  • Knochenfürst
    • Untot
An dem Unfall waren beide Schuld. Rubens hat da auch nicht Platz gemacht.
Wie sowas ohen Unfall aussehen kann haben Hamilton und Massa gezeigt. Massa hätte nur weiter innen bleiben müssen und schon hätte das richtig gedonnert.

Aber grandioses Rennen von Hmilton. Wieder einmal ein Lob an Heidfeld. Er kommt momentan nicht zu recht mit der Kiste schafft es aber trotzdem nach vorne zu fahren durchs richtige taktieren. :)
[genius.at.work]
  21.07.2008, 17:24
  • Offline


  • Legionär
    • Legion
Schönste Szene war wohl, als Raikönnen bei Vettel und Alonso vorbei"gelassen" wurde ...

Und Raikönnen bedankt sich beim Vettel und Alosno explodiert hinter ihm ...  :lachen:

"Politik, Religion und soziale Themen sind schlechte Gastgeschenke" - Michael Hess † 2010
  23.07.2008, 08:23
  • Offline


  • Knochenfürst
    • Untot
Und Alonso hat es verdient. :)

Gibt keinen Man im momentanen Fahrerstall den ich weniger mag. Diese pure Arroganz.
Er gönnt Piquet nichtmal den Erfolg.
[genius.at.work]
  23.07.2008, 11:58
  • Offline


  • Legionär
    • Legion
Naja - als er Weltmeister wurde, mochte ich den Alonso noch weniger!

"Politik, Religion und soziale Themen sind schlechte Gastgeschenke" - Michael Hess † 2010
  23.07.2008, 13:07
  • Offline


  • Daedrafürst
    • Untot
So, nun ist es amtlich: Die FIA ist eine absolute Lachnummer. Man will wohl zwanghaft Massa als Weltmeister sehen, anders kann ich das nicht nachvollziehen, was in den letzten Wochen abging. Massa baut im vorletzten Rennen in der Boxengasse fast nen Crash und bekommt keine Strafe. Jetzt vermeidet Hamilton einen Crash, lässt Kimi sogar nochmal vor und wird dann dafür bestraft.

Einfach nur lächerlich. Ich hoffe der Einspruch von McLaren hat Erfolg, ich rechne aber nicht damit.
  09.09.2008, 12:11
  • Offline


  • Knochenfürst
    • Untot
Ich sehe das genauso.
Die FIA sollte aufhören sich einzumischen. Es werden mehr Strafen pro Saison ausgesprochen als in den eltzten 50 Jahren zusammen. So kann das doch nicht gehen. Oo
[genius.at.work]
  09.09.2008, 12:27
  • Offline