Nirn.de

Gast

Thema: Star Wars: The Old Republic  (Gelesen 14662 mal)

  • Magier
    • Magiergilde
Klingt jedenfalls sehr interressant. Ich überlege mir schon die ganze Zeit ob ich es mir holen soll oder nicht :huh:
Auf eine Art macht es mich an, aber dadurch, dass es Online ist und alles... Naja :blink:
Ich warte lieber noch einbisschen auf Test und Berichte :D
Zitat
Zitate von Urul gro-Agamph
Ich mag ihn wirklich nicht! Nein, wirklich nicht, du kleines Sahnebonbon!
Du kleines Zuckerschneckchen! Du hast ja wirklich gute Arbeit geleistet! Hast du wirklich!
Och, bist du aber ein süsses Schnuckilein!
Gute Arbeit, du kleiner Schelm! Wir brauchen nicht noch einen Urul. Oder? Oder?
  30.12.2011, 00:19
  • Offline


  • Diplomat
    • Klingen
Im offiziellen Forum häufen sich die Berichte von Spielern, bei denen der erste Hype verflogen ist. So wie es aussieht hat Bioware das Produkt zu früh auf den Markt geworfen und es gäbe immer noch haufenweise Baustellen, der Content auf max. Stufe sei ein Witz und trotz verschiedener Storys bei verschiedenen Klassen ist der Wiederspielwert gering, weil auf 1 Story-Quest 10 langweilige Nebenquests kommen und einem auch noch fest vorgeschrieben wird, welche man wann machen muss, weil die Entwickler alles sehr knapp kalkuliert haben (keine Ausweichmöglichkeit, jeder Charakter macht die Quests in immer der gleichen Reihenfolge).

Mein größter Kritikpunkt ist die fehlende Atmosphäre. Die Welt ist einfach zu steril, zu leer. Die NPCs haben keinerlei Beschäftigung, jeder steht nur starr in der Welt herum und wartet darauf a) getötet oder b) angesprochen zu werden. Details sind auch nicht viele vorhanden. :|

Ich warte auch mal, wie es sich in den nächsten Monaten entwickelt. Aber wahrscheinlich werde ich ab Februar eher Aion spielen.
« Letzte Änderung: 30.12.2011, 16:20 von Elessar »
~ Signatur ~
  30.12.2011, 16:16
  • Offline


  • Hexer
    • Magiergilde
Aion? Na das würd ich nicht mal spielen, wenn ich Geld für bekommen würde ..

Das nächste ernst zunehmende MMO ist dann Guild Wars 2 obwohl mir da wohl etwas die PvE-Komponente fehlen wird. Und fehlender Content auf max-Level? Ich glaub außer AoD und Flawless hat niemand aus Deutschland alle Encounter down. Und solche Berufsspieler können ja kaum zählen. Außerdem gibts (Open)PvP. Ich mein was erwarten die Leute auf max-Level? Die unendliche Geschichte?
Freedom is the freedom to say that two plus two make four. If that is granted, all else follows.
  31.12.2011, 04:01
  • Offline


  • Diplomat
    • Klingen
Aion? Na das würd ich nicht mal spielen, wenn ich Geld für bekommen würde ..
Ich schau mir mal die ganzen Änderungen da an, es wird im Februar ja f2p.

Fehlende PvE-Komponente bei GW2? Es wurde bisher fast nur PvE vorgestelllt und die Spieler waren davon bisher begeistert.  :P
~ Signatur ~
  31.12.2011, 15:57
  • Offline


  • Hexer
    • Magiergilde
Fehlende PvE-Komponente bei GW2? Es wurde bisher fast nur PvE vorgestelllt und die Spieler waren davon bisher begeistert.  :P

Also die Videos die ich gesehen hab bezogen sich auf die Schlachten/Eroberungen in vers. Gebieten in GW2 wo halt Fraktionen dann das Gebiet übernehmen. Ich weiß den Fachbegriff dafür denn irgendwie konnte das auch dynamisch vorranschreiten. Ich dachte das sei ein PvP-Feature.
Für mich ist PvE halt wirkliche Raidencounter. Auch wenn viele das langweilig finden so liebte ich es zum Start von Cataclysm mit meiner 10er Gruppe um die Serverfirsts zu spielen. Das ist höchster Anspruch gepaart mit ordentlich Spaß im Teamspeak - eben das, was für mich ein MMO ausmacht.
Freedom is the freedom to say that two plus two make four. If that is granted, all else follows.
  31.12.2011, 16:01
  • Offline


  • Diplomat
    • Klingen
Fehlende PvE-Komponente bei GW2? Es wurde bisher fast nur PvE vorgestelllt und die Spieler waren davon bisher begeistert.  :P

Also die Videos die ich gesehen hab bezogen sich auf die Schlachten/Eroberungen in vers. Gebieten in GW2 wo halt Fraktionen dann das Gebiet übernehmen. Ich weiß den Fachbegriff dafür denn irgendwie konnte das auch dynamisch vorranschreiten. Ich dachte das sei ein PvP-Feature.
Von der PvP-Version davon gibt es noch gar keine Videos, noch nicht mal Screenshots.
In GW2 gibt es 3 Arten von PvE, die eine davon ist die persönliche Geschichte, die besser sein soll als die von SWTOR (da sich je nach Entscheidung ein ganz anderer Content ergibt, was den Wiederspielwert immens steigert). Das was du gesehen hast waren Events, die ersetzen sozusagen die "Quests" aus anderen Spielen, und im Gegensatz zu TOR werden die "Nebenquests" stark von der Geschichte getrennt (events skalieren von 1-10 Spieler, von ca. 10-100 wenn's ein Boss-Event ist). Als drittes gibt es noch die Dungeons, die nur zu fünft spielbar sind, und im Erkundungsmodus (=Hardmode) nur mit einer eingespielten Gruppe und Taktik schaffbar sein werden (die Entwickler lassen den Hardmode so schwer, dass sie selbst schummeln müssen und die Gruppengröße um 1 erhöhen um den letzten Boss besiegen zu können - so stellen sie sicher, dass es selbst für erfahrene Spieler verdammt knifflig ist).

Also, Content ist genug da, nur anders gestaltet.
SWTOR ist ja im Grunde nur ein veraltetes WoW im Weltall mit anderen, neuen Funktionen. Aber ich bin mal auf dein Review gespannt, wenn du schon ein paar Tage/Wochen das maximale Level in TOR erreicht hast.  :)

Edit: Zum Raidcontent in TOR:
http://www.swtor.com/community/showthread.php?t=108869
« Letzte Änderung: 31.12.2011, 23:38 von Elessar »
~ Signatur ~
  31.12.2011, 20:56
  • Offline


  • Ritter
    • Legion

SWTOR ist ja im Grunde nur ein veraltetes WoW im Weltall mit anderen, neuen Funktionen. Aber ich bin mal auf dein Review gespannt, wenn du schon ein paar Tage/Wochen das maximale Level in TOR erreicht hast.  :)



So wie ich aus deinen Posts rauslesen kann, hast du Star Wars TOR nicht gespielt, wie kannst du dann behaupten es wäre ein veraltetes WOW im Weltall?

Ich kann sagen, SWTOR ist WoW ähnlich, jedoch weder eine abklatsche, noch eine veraltete Kopie. Ich sehe in SWTOR zwar auch sehr viele Eigenschaften von vielen MMORPG. Glaub mir ich habe viele davon gespielt. Auch einiges von WoW, das ist sicher.
Jedoch finde ich, es hat genug Eigenschaften und Neuigkeiten das es als eigenes und neues MMORPG eingestuft werden kann. Sonst könnte man von jedem neuen Online-Rollenspiel das gleiche behaupten.

Als Beispiel das Gefährten-System, dein eigenes Raumschiff, Raumschiffkämpfe als komplett eigenes Spiel, die neue Art des PVP's, die Art der Instanzen der Welt, keine Ladezeiten bei Planetwechsel, das Gruppensystem, die Flashpoints und Operations uvm.

Ich bin noch nicht auf level 50 kann also auch nicht sagen, ob es dann mit max. Level langweilig wird. Bis jetzt kann ich immer was machen, was Abwechslung bringt. Sei es PVP oder die Raumschiffmissionen. Eine Gruppe finden und Heldenquests machen oder doch lieber einfach nur Mobs killen. Craften oder Handeln... Je nach lust und laune findet man immer eine Beschäftigung.

Your rank: 2657163 out of 2737347. You scored better than 97% of all systems.
  01.01.2012, 19:58
  • Offline


  • Hexer
    • Magiergilde
Ich bin noch nicht auf level 50 kann also auch nicht sagen, ob es dann mit max. Level langweilig wird. Bis jetzt kann ich immer was machen, was Abwechslung bringt. Sei es PVP oder die Raumschiffmissionen. Eine Gruppe finden und Heldenquests machen oder doch lieber einfach nur Mobs killen. Craften oder Handeln... Je nach lust und laune findet man immer eine Beschäftigung.

Exakt. Außerdem hoffe ich auf schnelle Content-Patches, sobald ich 50 erreiche. Combatlog-Patch ist angekündigt. Die Sache ist ja die, dass WoW für mich einfach tot ist. Ich hab zwar ein 85er und könnte sofort 4.3 raiden aber ich will es einfach nicht mehr. SW:ToR fühlt sich zZ noch gut an und wenn nicht hab ich halt 2 Monate gespielt und Hell + Dunkel auf 50 gespielt und dann kommt halt Guild Wars. Was solls.
Es kann aber auch passieren, dass im neuen Jahr ordentlich nachgebessert wird und ToR immer weiter für lvl 50 optimiert wird. Dann bin ich glücklich damit.

Verglichen mit zB Skyrim wo nie je von offizieller Seite auf wirkliche Verbesserungen zu hoffen ist hab ich eben wirkliche Hoffnung, das was passiert.
Freedom is the freedom to say that two plus two make four. If that is granted, all else follows.
  01.01.2012, 21:24
  • Offline


Cid

  • Anwärter
    • Klingen
Guten Morgen und gesundes Neues an alle :)


@Elessar : schau dir doch mal den Vergleich von WOW und SWTOR in der Gamestar / PC Games an, ist interessant ^^


Ich "tanke" derzeit auf Level 27 herum, bin immer noch mehr als begeistert (obwohl mich die Handwerksdinge manchmal ein wenig verzweifeln lassen ^^) und freue mich auf weitere Stunden.

Die "Hauptmissionen" und auch alle Nebenquest sind wundervoll vertont, die moralischen Entscheidungen (mit dunklen / hellen Machtpkt. und spontanen Einwürfen der Begleiter) sind eine tolle Sache. [Gibt es in WOW auch so toll vertonte Gespräche ? - Nein, schade :( ]

Sehr spaßig finde ich auch die täglichen Raumeinlagen, ein paar Missionen wo man mit dem eigenen Schiff á la Rebell Assault unterwegs ist.
Die gehen bis Level 27 max. 5 / 6 Min. und lockern das ganze schön auf :)

Auf den Welten an sich gibt es viel zu entdecken, gerade die Holocrons ohne Hilfe finden macht richtig Lust auf mehr :D
Holocron Spoiler - mehr oder weniger

Spoiler
Außer auf Balmorra -.- da muss man wirklich zu zweit zum Holocron, sonst kommt man net herein ^^

Tja was gibt es noch zu sagen ...

Für alle Zweifler -

Man kann mit anderen Spielern zusammenspielen, es ist aber nicht zwingend notwendig, durch seinen Begleiter ist man den normalen Missionen vollauf gewachsen - bei Gruppenmissionen kann das allerdings anders aussehen ^^

Ich habe bis jetzt viele nette Leute getoffen, die andere Seite der Palette ist mir bis jetzt recht wenig aufgefallen ^^


Zum Wiederspielwert - da jede Klasse woanders anfängt / andere Missionen hat finde ich den eigentlich ziemlich hoch.


Grüße

Cid

Ps. Rechtshreib- und Grammatikfehler könnt Ihr behalten ! ^^
  02.01.2012, 07:20
  • Offline


  • Ritter
    • Legion
Wo spielt ihr denn alle?
Schreibt den Servernamen dazu, vielleicht trifft man sich dann ja wirklich :)

Your rank: 2657163 out of 2737347. You scored better than 97% of all systems.
  02.01.2012, 08:43
  • Offline


Cid

  • Anwärter
    • Klingen
Ich bin auf Cassus Fett unterwegs ^^
  02.01.2012, 08:45
  • Offline


  • Diplomat
    • Klingen
So wie ich aus deinen Posts rauslesen kann, hast du Star Wars TOR nicht gespielt, wie kannst du dann behaupten es wäre ein veraltetes WOW im Weltall?
Doch, das habe ich. Ich habe die Beta bis kurz vor Release mehrere Wochen gespielt. Wie ich das behaupten kann?

1. Das Spiel setzt auf das Tank-Heiler-DD-System (dabei wäre gerade bei einem Star Wars Spiel so viel mehr drin gewesen).
2. Die Entwickler selbst sagen, dass sie WoW mögen und dass sich WoW-Spieler sofort heimisch fühlen sollen.
3. WoW benutzt seit WotLK Phasing um Geschichten zu erzählen. Die Welt verändert sich dabei, Fortschritte sind sichtbar und es erzeugt sehr viel Atmosphäre (ich liebe den Silberwald post Cata :)). SWTOR ist noch auf dem Stand von WoW Classic: statische Mobs, Erzählung passiert nur in den Dialogen. Auch hier wieder viel verschwendetes Potential.
4. Auch der Inhalt der Quests ist veraltet. Fast nur Gegenstände holen, Mobs töten, irgendwo hin laufen. Für ein neues Spiel habe ich mehr erwartet.

Mich persönlich würde das gar nicht mal so sehr stören. Stören tun mich vor allem folgende Dinge:
  • Zu lange Laufwege
  • NPCs zu statisch (Gegner wirken unrealistisch, Städte wirken wie ausgestorben, wenn keine anderen Spieler da sind)
  • Zu wenig Details (zu viele weite leere Flächen, keine Kleintiere oder Hintergrund-Details)
  • Begleiter zu lieblos gemacht, haben keine richtige Tiefe (habt ihr Mass Effect 2 gespielt? Da haben die das klasse hinbekommen! Aber die Entwickler von ME2&3 sind wahrscheinlich andere als die von TOR)
  • Zu klobiges Kampfsystem (mit leichter Verzögerung, die vor allem Spieler auf Stufe 50 stören, die PvP und Raids machen wollen)

Ich hab mal wieder Aion reaktiviert um mir die Veränderungen seit Release anzugucken. Ist ja im Grunde auch nur ein WoW-Classic-"Abklatsch" (kein Phasing, standard-Quests). Aber was sofort im Kontrast zu SWTOR auffällt: Die Welt ist lebendiger. Im Hintergrund fliegen riesige Kreaturen herum, animierte Elefanten-Giraffen-Tiere (extrem lange Beine und extrem langer Rüssel) stehen als Hinternisse im Wasser, sehr viele Kleintiere tollen durch die Gegend, fleischfressende Kreaturen jagen Pflanzenfresser, NPCs und Mobs gehen Beschäftigungen nach und es gibt so gut wie überhaupt keine leere Flächen, selbst in Wüsten finden sich genug Details um sie nicht Öde werden zu lassen.

Das fehlt mir bei TOR sehr.
~ Signatur ~
  02.01.2012, 12:26
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
[...]
1. Das Spiel setzt auf das Tank-Heiler-DD-System (dabei wäre gerade bei einem Star Wars Spiel so viel mehr drin gewesen).
2. Die Entwickler selbst sagen, dass sie WoW mögen und dass sich WoW-Spieler sofort heimisch fühlen sollen.
3. WoW benutzt seit WotLK Phasing um Geschichten zu erzählen. Die Welt verändert sich dabei, Fortschritte sind sichtbar und es erzeugt sehr viel Atmosphäre (ich liebe den Silberwald post Cata :)). SWTOR ist noch auf dem Stand von WoW Classic: statische Mobs, Erzählung passiert nur in den Dialogen. Auch hier wieder viel verschwendetes Potential.
4. Auch der Inhalt der Quests ist veraltet. Fast nur Gegenstände holen, Mobs töten, irgendwo hin laufen. Für ein neues Spiel habe ich mehr erwartet.
[...]

zu1.  Was hast du denn erwartet? Ich finde es schwer möglich dieses system zu verändern. Wie willst du es ersetzen?
zu2.  Finde ich jetzt nicht schlimm. Sollen sie sich doch heimisch fühlen :D
zu3.  Ähm doch? Bsp. : Ich befinde mich mit meinem Jedi-Schatten gerade auf Taris. Nach dem ich im  Außeneinsatz war, werde ich zurück gerufen da das Hauptlager von Rakghoulen überrannt wurde.
                                 Als ich zurück komme stelle ic hfest, dass das komplette lagr umgekrempelt wurde. Tote Npc's, neu errichtte Barikaden und Verteidigungslinien. Sprich ien komplett verändertes Gebiet.
                                 Beim Phrasing in wow konnte man oft nicht mit Kollegen zs questen da diese noch nicht so weit waren. In ToR ist es nicht anders da manche Gebiete ebenso abgegrenzt werden und  so das
                                 "phrasing" entsteht.
zu4.  Hier stimme ich dir zu. Nicht wirklich viel neues

Versteh das bitte nicht als Anschuldigung oder sonstiges ;)

MfG Obi
  02.01.2012, 16:08
  • Offline
  • http://nein


  • Diplomat
    • Klingen
zu1.  Was hast du denn erwartet? Ich finde es schwer möglich dieses system zu verändern. Wie willst du es ersetzen?
zu2.  Finde ich jetzt nicht schlimm. Sollen sie sich doch heimisch fühlen :D
Das sollte jetzt keine direkte Kritik sein, sondern die Frage beantworten, warum das Spiel WoW so sehr ähnelt.
Aber zu der Erwartung, die tatsächlich ein wenig kritisierend war: Schonmal Jedi Academy gespielt? Wäre das Kampfsystem als MMORPG nicht echt heiß?  :D
Und es ist gut möglich, das System zu verändern. Es hat sich bisher nur kein Entwickler getraut bzw. durfte es sich nicht trauen weil der Publisher $-Zeichen in den Augen hat, wenn er auf WoW schaut. Eigentlich wollte ich das Thema nicht noch mehr anschneiden, aber wie man es anders machen kann zeigt Guild Wars 2. Fragen dazu bitte per PN oder in dem Thread, hier soll es ja um TOR gehen.

Zu 3.: Immerhin etwas, allerdings instanziert und nicht "gephased" (beim Phasing läuft der Übergang flüssig ab, sogar während der Spieler dort ist).
« Letzte Änderung: 02.01.2012, 18:44 von Elessar »
~ Signatur ~
  02.01.2012, 18:42
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Wäre das Kampfsystem als MMORPG nicht echt heiß?  :D
...alle würden mit ihrem Laserschwert um den Boss herumspringen und die beste Combo reinhämmern?
Wie tauglich das Kampfsystem von Jedi Academy für Multiplayer ist, sieht man doch schon am... Jedi-Academy-Multiplayer. Man hüpft herum, versucht den Feind zu treffen ohne selbst getroffen zu werden. Das ist einfach nicht für mehrere Spieler gedacht.
Ein MMORPG, das es mit Echtzeitkampf versucht/versuchen wird, ist TERA Online. Da muss man sich allerdings mit dem üblichen Anime-Klischee-Dreck (Frauen ausnahmslos langbeinige Schönheiten mit Plattenbikini und High-Heels/Männer ausnahmslos wandelnde Panzerschränke/Waffen ausnahmslos überdimensionierte Turnierlanzen) anfreunden.
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  02.01.2012, 19:01
  • Offline


  • Diplomat
    • Klingen
...alle würden mit ihrem Laserschwert um den Boss herumspringen und die beste Combo reinhämmern?
Wie tauglich das Kampfsystem von Jedi Academy für Multiplayer ist, sieht man doch schon am... Jedi-Academy-Multiplayer. Man hüpft herum, versucht den Feind zu treffen ohne selbst getroffen zu werden. Das ist einfach nicht für mehrere Spieler gedacht.
Ein MMORPG, das es mit Echtzeitkampf versucht/versuchen wird, ist TERA Online. Da muss man sich allerdings mit dem üblichen Anime-Klischee-Dreck (Frauen ausnahmslos langbeinige Schönheiten mit Plattenbikini und High-Heels/Männer ausnahmslos wandelnde Panzerschränke/Waffen ausnahmslos überdimensionierte Turnierlanzen) anfreunden.
Bei Tera muss man sich allgemein mit sehr vielen Dingen anfreunden, die nicht gerade die Atmosphäre aufbessern (Animationen, Kampfsystem bedingtes geradeausfliegen jeglicher Geschosse, durch das kampfsystem nur sehr begrenzte Möglichkeiten bei Fertigkeiten, Questsystem).

Aber klar, Jedi Academy eignet sich nicht als MMORPG. Aber Spiele wie Tera und GW2 zeigen ja, dass es auch anders geht. Und um ehrlich zu sein, ich find Chancen bei Kampfberechnungen bei Star Wars irgendwie... doof. Fand ich schon in KOTOR. Mit einem Lichtschwert dutzende Male auf einem Tier herumhacken ist für mich kein Star Wars, das ist "Kampf mit der Neonröhre".  :|
~ Signatur ~
  02.01.2012, 19:08
  • Offline


  • Hexer
    • Magiergilde
Okay. Mehrere Dinge.

1) Das mit der leichten Verzögerung regt grade bei 'Castern' extrem auf. Ich dachte bisher zwar, dass es am WLAN bei mir zu Hause liegen würd aber wenn das der Standart ist, dann ist es für mich das größte Problem überhaupt. Das war in WoW definitiv nicht so.

2) Server:
Deutsch - Restoration Zone: Lvl8 Jedi-Botschafter, dort ist ja die wowszene.de-Eventgilde und ich hab da heute auch ein zweiten Char angefangen und möchte mich eher dorthin fokussieren.
Deutsch - Sith Triumvirat: Lvl23 Saboteur, ja - die Klasse ist ziemlich fesch aber die Agentenquests können nicht immer begeistern. Größtes Problem ist hier aber definitiv die Verzögerung aus (1) in Kombination mit dem Deckungssystem.

3) Ich bin absoluter Fan vom Tank/Heal/DPS-System. Allerdings nicht von jedem, wie es in Wotlk/Cata umgesetzt war sondern eher von dem aus Burning Crusade. Dort ab es die drei Kategorien aber genug Platz für Hybride.
Zum Beispiel der Schattenpriester, in Fachkreisen Manabatterie, mit dem man sogut wie nie mit dem DMG-Meter glücklich war aber jeder Caster dich umbedingt in seiner Gruppe haben wollte.
Oder auch die Offtanks, die ebenso nicht an der Spitze der Statistiken standen aber zwischendrin Luft machten. In den aktuellen Hardmodes geht das kaum noch, auch wenn DK-Tanks nun als DDs zählen könnten ._.
Generell hatte fast jeder Spec seine Berechtigung und jede Klasse musste für optimale Bedingungen vertreten sein. Von diesem System war und bin ich absoluter Fan. Im Endeffekt auch der Grund, wieso ich einen Agenten gewählt habe - die mit Abstand am geringsten vertretene Klasse auf seiten der Sith.

4) Wiederspielwert. Da hat Elessar durchaus wirklich Recht. Einen Twink würd ich kaum bis 50 spielen. Doch wenn du die andere Fraktion wählst hast du andere Questgebiete und teils auch andere Planeten. Also 2x ca. 150h für Maxlevel ist schon ein ordentlicher Umfang, wie ich finde.

5) Phrasing, Begleiter, usw: Ja, gehört 2012 auf jeden Fall dazu. Halt anders durch die grünen Zonen gelöst. Bin ich soweit zufrieden. Die leblose und auch oft sehr karge Welt ist wohl eher langweilig jedoch auch real. Ich erinner mich an Tattoine und dort bist du nunmal in einer Wüste und es ist wenig los. Gleiches gilt für die meisten Nicht-Kernwelten. Das man es besser umsetzen könnte steht für mich außer Frage. Ich würde das, genauso wie die teils semi-interessanten Begleiter der Tatsache zuschreiben, dass man für ME2 nur eine Story schreiben musste mit Begleitern für nur einen Helden und bei SW:ToR eben für acht. War mir von Anfang an klar, dass ein MMO nicht die Tiefe eines ME oder gar guten Filmen erreichen kann. Für mich gibt es in die Richtung, wie schon oft erwähnt nur Dragon Age und Mass Effect. Sowas wird man in einem MMO, generell PCSpiel, niemals finden, es sei denn, ein arabischer Ölscheich setzt auf seine Agenda ein Spiel entwickeln zu lassen, dass in jeder erdenklichen Weise an absoluten Perfektionismus grenzt. Dann müsste er 4-5 Studios kaufen und 4-5 Jahre arbeiten lassen, dazu eine absolut neue, extrem zukunftsträchtige Engine haben und ab gehts. Das wirst du in einem kapitalistischen System, dass den Markt als Geldquelle entdeckt hat, niemals bekommen.

6) Kampf mit der Neonröhre. Ein generelles Problem, da Mensch und auch Tier im Normalfall auch nach einem Blitzschlag, Feuerball, Schattenwort:Tod - eben jenes, tot, sein müssten.
Freedom is the freedom to say that two plus two make four. If that is granted, all else follows.
  02.01.2012, 22:44
  • Offline


  • Diplomat
    • Klingen
6) Kampf mit der Neonröhre. Ein generelles Problem, da Mensch und auch Tier im Normalfall auch nach einem Blitzschlag, Feuerball, Schattenwort:Tod - eben jenes, tot, sein müssten.
Zumindest hab ich bei Feuerbällen und Schwerthieben da ein anderes Gefühl, weil die Rüstungen, die man trägt, auch magisch gestärkt sein können (ich meine, die wiegen ja auch nix  :P). Bei Star Wars weiß ich aber durch die Filme, dass ein Treffer mit dem Lichtschwert oder dem Blaster tödlich ist. Deshalb stört mich das bei Star Wars ziemlich, während es bei anderen Fantasy-Spielen überhaupt nicht mehr auffällt.
~ Signatur ~
  04.01.2012, 15:08
  • Offline


  • Diplomat
    • Klingen
*hust* *hust*
Ähm. Ja.

Von wegen SWTOR ist nur eine WoW-Kopie.
Link
~ Signatur ~
  17.01.2012, 03:42
  • Offline


  • Hexer
    • Magiergilde
Ja. Das ist mir besonders bei der Klasse auch aufgefallen. Bei den anderen geht es aber - wirklich.
Trotzdem ist für mich zZ die Luft raus. Mein Saboteur ist Lvl32 und ich hab keine Lust mehr zu leveln. Das Lag im PvP macht mich verrückt - ganz abgesehen von all den 50ern die dort rumspacken. Der PvE Content scheint mit sowieso zu einfach und jeder Depp läuft eh mit Full Epic rum. Da kann ich auch auf Privatserver WotLK spielen.

Manche werden sich sicher wundern, war ich doch am Anfang eher euphorisch. Doch wenn man erstmal vom Hype runter ist, dann erkennt man doch, dass SW:ToR in fast keinem Bereich an WoW rankommt. Und die Story ist auch nur mäßig. Kein Vergleich zu Dragon Age oder Gothic. Schade.
Freedom is the freedom to say that two plus two make four. If that is granted, all else follows.
  17.01.2012, 15:21
  • Offline