Nirn.de

Gast

Thema: Fallout 3  (Gelesen 58030 mal)

  • Skelett-Krieger
    • Untot
Ich hab mir angewöhnt dieses Häkchen "Immer angemeldet bleiben" beim Log-in zu setzen. Seit dem fliege ich beim schreiben langer Posts nicht mehr raus.
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  20.06.2013, 12:53
  • Offline
  • Google+


Cyclops

Ja...
Ist eine Lösungsmöglichkeit, trotzdem sieht das für mich nach einem üblen Bug in der Software aus.
Ich kenne andere Foren, die speichern die Beiträge in so einem Fall und schreiben sie wieder in den Post, sobald man sich angemeldet hat.
Hier kuckt man eben nur auf eine leere Seite  :(

Na egal...
Vielleicht kratze ich ja noch ein paar Stichworte zusammen über die Erweiterungen von New Vegas:

Es gibt mehrere Munitionstypen, es gibt Waffen-Mods, man kann Pflanzen sammeln und daraus an Lagerfeuern etwas herstellen.
Es besteht die Möglichkeit Gifte zu benutzen um Waffen zu vergiften (wie in Oblivion).
Und um auf "Steady" zurückzukommen: Es gibt weitaus mehr Items, Drogen, Medikamente, etc. als in Fallout 3.

Also der Spielumfang ist in New Vegas weitaus besser. Darüber hinaus ist die Ultimate Edition inzwischen eh schon für einen Spottpreis erhältlich.
DLCs wie Arsenal der Waffenschieber stocken zudem noch Munitionstypen, Waffen-Mods, Waffen und einzigartige Waffen auf. DLCs dieser Art fehlen in Fallout 3 völlig.

Alles in allem sehe ich nur wenig plausible Elemente die eine Stütze für die Meinung "Fallout 3 ist besser" sind.

Ob einem die ganze "Las-Vegas" Aufmache drum herum gefällt ist wieder was anderes.
Stimmt. Ich kenne jemanden, der mit diesem Cowboy-Getue nichts anfangen kann und für ihn ist Fallout 3 das bessere Spiel.
Nur ist Geschmack kein Argument, sondern einfach eine Vorliebe.

Umfangmäßig ist New Vegas besser.
Natürlich bin ich offen für Erörterungen die das Gegenteil beweisen.
« Letzte Änderung: 20.06.2013, 13:04 von Cyclops »
  20.06.2013, 13:00
  • Offline


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Ich dachte, das gesamte Internet sei sich einig, das New Vegas in jeglicher Hinsicht um Längen besser ist als F3. Da gibt es doch nichts mehr zu diskutieren?
Meine Gipfelnebelherrenhausstatistik (mitgespielt ab Runde 4)

Runden mitgespielt: 10,  Runden gewonnen: 5,  Runden verloren: 5,  Runden überlebt: 3,  von den Assassinen ermordet worden: 6,  von der Mehrheit gelyncht worden: 2, als Bürger gewonnen: 3, als Bürger verloren: 4, als Assassine gewonnen: 2, als Assassine verloren: 1
  20.06.2013, 16:38
  • Offline


Cyclops

Für mich gibt es ja auch nichts zu diskutieren.
Ich habe nur ein paar Fakten aus dem Spiel aufgezählt, die es in Fallout 3 gar nicht gibt.

Umfangmäßig ist es bestimmt das bessere Spiel.

Ich dachte, das gesamte Internet sei sich einig

Soweit würde ich allerdings mit einer Behauptung nicht ausholen.
  20.06.2013, 17:06
  • Offline


  • Diplomat
    • Klingen
Ich sehe schon, ich stehe auf verlorenen Posten. Aber egal, ein zwei Sätze hab ich trotzdem zu sagen.

Zu allererst einmal fängt mein Kritik damit an, dass ich NV nicht beenden konnte, aufgrund eines Bugs. Ihr seid alle Gamer, ihr wisst sicher, wie sowas nervt. Bei Fo 3 hatte ich nie Bug-Probleme

Und NV mag ja viele kleine Dinge haben, die F03 nicht hat. Ob das die Munitions-Sache ist, oder was weiß ich. Aber das macht für mich halt noch keine gutes Spiel. FO 3 fühlt sich für mich einfach runder an. Bei NV gabs für mich einfach zu viel, was irgendwie ins Leere läuft. Ich hatte oft das Gefühl da fehlt jetzt aber noch was.

Und das Gefühl, dass die Personen in NV mehr Tiefgang hatten, ist bei mir auch nie aufgekommen.

Zitat
DLCs wie Arsenal der Waffenschieber stocken zudem noch Munitionstypen, Waffen-Mods, Waffen und einzigartige Waffen auf. DLCs dieser Art fehlen in Fallout 3 völlig

Für mich gibt es in F0 3 vollkommen genug (Auch einzigartige) Waffen. Schon im Originalspiel. Und mindestens eine sogar so schwierig ranzukommen, dass NV vermutlich nicht mal auf die Idee für sowas kommen würde. Mal abgesehen davon, dass insbesondere durch Point Lookout noch eine Vielzahl neuer Waffen eingeführt wurde.

Der Gerechtigkeit halber sei erwähnt, dass ich die NV-DLC´s nie gespielt hatte. Was aber daran lag, dass ich keinen Bock mehr drauf hatte. F0 3 hatte ich mir sogar noch mal neu gekauft, zusammen mit allen DLC´s.
We were -- waist deep in the Big Muddy
And the big fool said to push on.
  20.06.2013, 17:41
  • Offline


  • Legionär
    • Legion
Hircine, ich kann mich dir nur anschließen. Fallout NV finde ich auch nicht sonderlich toll. Alleine schon die Story, bei der ich nie das Gefühl zu tun hatte, vor einer zusammenhängenden Geschichte zu stehen. Als ich den Typen, der mich am Anfang erschießen wollte erledigt hatte, war das Spiel für mich mehr oder weniger vorbei.
  20.06.2013, 18:59
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Die Story von NV ist wirklich nicht so doll. Dadurch, dass sich die Story aufteilt verliert sie an Schwung und ist im Vergleich zu Fallout 3 langweilig.
Die DCLs sind jedoch viel, viel besser, insbesondere Old World Blues und Lonesome Road. Wer die nicht gespielt hat, hat wirklich etwas verpasst.

Insgesamt finde ich NV etwas besser, da die Welt für mich interessanter ist, und nicht so eintönig wie Fallout 3.
  20.06.2013, 22:46
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
Streuung ist normal, und das Waffen nie genau ins Fadenkreuz treffen ist bei Beth auch normal. In Oblivion sind Pfeile und Zauber immer ein kleines Stück links vom Fadenkreuz geflogen.
Sorry, aber für mich ist so eine Streuung nicht normal. Man kann von nem Egoshooter doch wohl zumindest erwarten, dass da hin geschossen wird wo man hin zielt und nicht irgendeine Zufallsberechnung oder das Gezappel des Chars die Muni in alle Winde verstreut.  :rolleyes: Werd mich wohl dran gewöhnen müssen, nen dicken Abzug bei der Bewertung des Spiels gibts aber auf jeden Fall.  :lachen:

Bei Obli hab ich, wenn ich mich richtig erinnere, eigentlich immer das Fadenkreuz getroffen.
  21.06.2013, 07:33
  • Offline


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Zitat
Man kann von nem Egoshooter doch wohl zumindest erwarten, dass da hin geschossen wird wo man hin zielt und nicht irgendeine Zufallsberechnung oder das Gezappel des Chars die Muni in alle Winde verstreut.
F3 ist aber nun mal kein Egoshooter, sondern ein Rollenspiel mit Gewehren, statt Pfeilen. Und da kann man ja wohl erwarten, dass ein Char der noch nicht ausreichend geskillt ist, auch nicht trifft. Eine Abwertung wäre gerechtfertigt, wenn es umgekehrt wäre. Mass Effekt kriegt dafür z.B. Punktabzug von mir. In Rollenspielen will ich nicht hektisch zielen müssen. Die Charentwicklung soll ausschlaggebend für Treffer oder Nichttreffer sein, nicht die Reaktionen des Spielers.
Meine Gipfelnebelherrenhausstatistik (mitgespielt ab Runde 4)

Runden mitgespielt: 10,  Runden gewonnen: 5,  Runden verloren: 5,  Runden überlebt: 3,  von den Assassinen ermordet worden: 6,  von der Mehrheit gelyncht worden: 2, als Bürger gewonnen: 3, als Bürger verloren: 4, als Assassine gewonnen: 2, als Assassine verloren: 1
  21.06.2013, 08:45
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
Sind derartige Schüsse ins Blaue echt normal?  oO




  30.06.2013, 21:29
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
die story ist kurz aber geil wird aber durch viele sidequest ergänzt die nicht nur aus hol dies töte das bestehen
welche Farbe hat die Nacht
Sanguine, mein Bruder
  30.06.2013, 23:28
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Sind derartige Schüsse ins Blaue echt normal?  oO

Dein rechter Arm und dein rechtes Bein sind verkrüppelt. Wenn du dir die Zeit genommen hättest, den Info-Dialog durchzulesen, der bei der ersten "Verkrüppelung" angezeigt wird, dann wüsstest du, dass danach sowohl deine Beweglichkeit und Schnelligkeit, als auch deine Zielgenauigkeit stark eingeschränkt sind. Ein bisschen gesunder Menschenverstand müsste einem das auch sagen. ;)
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  30.06.2013, 23:48
  • Offline
  • Google+


  • Skelett
    • Untot
Hab ich nicht drauf geachtet, aber bei mir ballern viele Waffen oft auch genauso weit vorbei wenn die Gesundheit viel besser ist. Mit Sturmgewehr und Gatling hab ich vor kurzem bestimmt nen Viertel der Munition ins Ödland gepustet. Und auf dem letzten Bild müsste eigentlich nix verkrüppelt sein, das war vor dem Roboter.
« Letzte Änderung: 01.07.2013, 14:15 von Vion »
  01.07.2013, 14:11
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Also, in Fallout haben alle Waffen unterschiedliche Eigenschaften. Zum Beispiel: Magazin-Größe, Nachladedauer, Feuergeschwindigkeit, und auch Präzision. Bei bestimmten Waffen ist die Streuung größer, bei anderen kleiner. Automatische Waffen verursachen zum Beispiel grundsätzlich eine größere Streuung, als halbautomatische oder Ein-Schuss-Waffen. Und zwar wegen des Rückstosses der Waffe, der beim nächsten Schuss für eine leichte Ungenauigkeit sorgt. Auch soll so der "Vorteil" einer automatischen Waffe etwas ausgeglichen werden.

Das Spiel zielt davon unabhänging aber tatsächlich nie genau auf das Fadenkreuz, sondern immer nur ungefähr dahin. Das ist ein Designproblem, das alle Waffen betrifft. Beim Laser sieht man es nur besser als bei den anderen Waffen. Es ist aber in der Regel dicht genug am Fadenkreuz dran. Mach das Ding doch am besten aus und orientiere dich nur nach der Waffe. Das ist m.E. weniger irreführend und auch realistischer.

Hinzu kommt eben noch, dass bestimmte Waffen *gewollt* ungenauer schießen, um sie nicht Übervorteilhaft zu machen. Beim Laser hat man ja schon den Vorteil, dass man die Schussbahn sehen kann. Das ist eine enorme Zielhilfe, die in der Natur der Waffe liegt. Darum haben die Designer der Waffe eine schlechtere Präzision verpasst, um das etwas auszugleichen.

Die Waffe mit der größten Präzision ist natürlich das Scharfschützengewehr. Genau deswegen ist der Laser auch so ungenau. Wenn man mit dem Laser aus 250 Meter Entfernung jemandem zielsicher das Ohr abschießen könnte, bräuchte man kein Scharfschützengewehr. Die Entwickler wollten nicht, dass du die ganze Zeit nur mit einer Waffe rumrennst, die für alles perfekt ist. So wie damals in Quake 2.

EDIT: Der Gatling-Laser und das Mini-Gun sind übrigens die ungenauesten Schleudern des Spiels. Das ist aber zumindest beim Mini-Gun auch realistisch. In der Realität muss man während des Feuerns mit einem MG auch ständig nachjustieren. Man schießt damit normalerweise auch auf große Objekte (Flugzeuge, Panzer, Wagen, Helikopter), sonst ist klar, dass man 75% der Munition in den Sand ballert.
« Letzte Änderung: 01.07.2013, 15:09 von Hanrok »
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  01.07.2013, 14:56
  • Offline
  • Google+


  • Lehrling
    • Diebesgilde
*Staub wegpust*
Hallo allesamt,

ich weiß, der Thread ist uralt, aber ich hoffe, dass sich einige von euch noch mit dem guten alten Fallout 3 auskennen. Ich finde die verschiedenen Radiosender die man im Ödland empfängt echt super, jedoch ist ausschließlich 50er Jahremusik nicht unbedingt etwas für mich. Darum möchte ich gerne eigene Titel in die Playlist einfügen, jedoch mir nicht aus Versehen dabei mein Fallout zerschießen. Weiß einer von euch, wie das funktioniert?
Vielen Dank im voraus  <3
Komm zum Werwolfforum! Wir spielen Werwölfe von Düsterwald online. Dich erwarten eine nette Community und viele spannende Runden.

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, nur bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher - Einstein
  02.05.2016, 19:22
  • Offline


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Ja, es geht. Musst aber selber googeln, da ich zu dämlich bin mit dem Handy was zu verlinken.
Ausprobiert habe ich keine der Mods selber, aber es gibt einiges zu dem Thema.
Meine Gipfelnebelherrenhausstatistik (mitgespielt ab Runde 4)

Runden mitgespielt: 10,  Runden gewonnen: 5,  Runden verloren: 5,  Runden überlebt: 3,  von den Assassinen ermordet worden: 6,  von der Mehrheit gelyncht worden: 2, als Bürger gewonnen: 3, als Bürger verloren: 4, als Assassine gewonnen: 2, als Assassine verloren: 1
  02.05.2016, 22:48
  • Offline


  • Legionär
    • Legion
Soweit ich mich erinnern kann, musst du die Songs in eine .mp3 und eine .wav Datei konvertieren und auch umbenennen. Und man kann max. 20 Songs im Radio haben, du musst also die alten Songs raus löschen. Es gibt irgendwo ein Youtube Video dazu, aber ich finde das einfach nicht.
Es gibt keine Leidenschaft. Es gibt nur Besessenheit.
Es gibt keine Erkenntnis. Es gibt nur Überzeugung.
Es gibt keine Absicht. Es gibt nur Willen.
Es gibt nichts. Nur mich.
  03.05.2016, 09:22
  • Offline
  • Der Blog


  • Lehrling
    • Diebesgilde
Ok, danke, dann versuche ich das mal. Ich habe schon gegooglet, jedoch war ich mir nicht sicher, ob ich mir dabei nicht Fallout zerhaue.
Komm zum Werwolfforum! Wir spielen Werwölfe von Düsterwald online. Dich erwarten eine nette Community und viele spannende Runden.

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, nur bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher - Einstein
  03.05.2016, 16:33
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Lohnt der Aufwand? Wenn du sowieso Lust auf Basteln hast, ok. Aber da du das Mod aus Copyright-Gründen sowieso wahrscheinlich mit niemandem Teilen kannst, ist das ganz schön viel Arbeit, für relativ wenig Vorteil.

Ich mache in solchen Fällen einfach immer Musik- und Radio-Lautstärke auf 0 und lasse NetRadio oder einen MP3-Player im Hintergrund laufen. Klar, ist nicht dasselbe. Aber wesentlich einfacher hinzukriegen.
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  03.05.2016, 18:11
  • Offline
  • Google+