Nirn.de

Gast

Thema: Savillas Stein - Woher, Von Wem, Warum?  (Gelesen 2335 mal)

  • Legionär
    • Legion
Moinmoin :)
Für diejenigen unter euch, die die Diebesgildenquests noch nicht gemacht haben: Dieser Text ist mit Spoilern versehen.

Ich hab da mal eine Frage an euch (die auch hoffentlich zur Diskussion anregt), und zwar geht es mir um Savillas Stein.
Der Graufuchs schickt ja den Spieler los, um diesen Stein von den Mönchen des Ahnenmottentempels zu stehlen.
Nach Beschaffung kann der Graufuchs auf einmal alles mögliche Wissen erwerben, und das mit diesem Stein.
Meine Fragen an euch (die gewiss nicht leicht zu beantworten sind):

Woher stammt Savillas Stein?
Von wem wurde er geschaffen, und zu welchem Zweck?
Warum kann der Graufuchs Informationen aus diesem Stein "saugen", während er uns bloß sein steiniges Äußeres preisgibt?

Zitiert Lore-Quellen, mutmaßt, ratet... Ich freu mich über jede Idee und jede Info über diesen Felsbrocken ;)
  14.08.2008, 17:04
  • Offline


  • Freund
    • Neuling
ich glaube der stein stammt selbst aus dem tempel und wurde von den höheren mitgliedern des ahnenmottentempels erschaffen.
vielleicht bekommt man durch den stein gezeigt oder wie man an das heran kommt was man begehrt.
Name: Aenviar
                       Rasse: Dunkelelf
   Level: 13    
 Sternzeichen: Der Krieger
                    Klasse: Kampfschütze
KOMMT ZUM CYRODIIL-QUIZ
  14.08.2008, 17:33
  • Offline


  • Legionär
    • Legion
du meinst, ala stein der weisen?
nah, das glaub ich nicht.

Wenn der Graufuchs wirklich alles mögliche Wissen erlangen kann, dann vermutet ich mal, dass einer der Acht(neun) diesen Stein erschaffen hat.


um auf Helios Fragen zu antworten:
1. habe ich grad geschildert
2. " und um alles Wissen von Nirn zu speichern
3. Weil er die Funktionsweise studiert haben muss

Zitat
Mit ihm ist es einem möglich, hinter verborgene Geheimnisse und sogar die Funktionsweise von Mechanismen diverser Schutzmechanismen und der gleichen zu kommen. Allerdings benötigt es ein langes und ausführliches Studium seiner Funktionsweise, um ihn und die durch ihn erlangbaren Vorteile nutzen zu könnenQuelle- Tamriel-Almanach, Suchwort: Savillas Stein
Es gibt keine Leidenschaft. Es gibt nur Besessenheit.
Es gibt keine Erkenntnis. Es gibt nur Überzeugung.
Es gibt keine Absicht. Es gibt nur Willen.
Es gibt nichts. Nur mich.
  14.08.2008, 18:01
  • Offline
  • Der Blog