Nirn.de

Gast

Thema: The Elder Scrolls V - Kommt es 2010?  (Gelesen 8785 mal)

  • Freund
    • Neuling
Hoffentlich hat Tes 5 V dann bei mir keine Probleme...
Tes 4 und Fallout 3 laufen nicht, da beide nicht meine Graka erkennen, warum auch immer.
Egal, wird schon werden. Ich freu mich drauf!
  21.04.2009, 21:34
  • Offline


  • Freund
    • Neuling
Hm, dass hier alle so überzeugt von TES:V reden...
Ich sehe ein TES:V in der Form wie wir es von den Vorgängern kennen nicht unbedingt so sicher an. Immerhin gibt es ja ein MMO-Projekt von ZeniMax (hab die Quelle leider imo nicht parat) und in dem Artikel ist ja auch die ganze Zeit von einem "neuen Elder Scrolls Titel" die Rede. Nicht von TES:V. Damit kann man genausogut ein TES:O meinen. Damit will ich nicht sagen, dass jetzt unbedingt ein TES:O und kein TES:V erscheinen wird, aber man sollte diesen Punkt mMn nicht außer Acht lassen. Schließlich sind MMOs ja kommerziell recht ertragsreich und eine bekannte und geliebte Spielwelt wie die der TES-Serie eignet sich ja ziemlich gut für ein MMO.

Wie ich mir den nächsten Elder Scrolls Teil vorstelle/wünsche:

Ich denke, es wird wieder etwas mehr Rollenspiel zurückgewinnen, was Setting und Story angeht. Fallout hat gezeigt, dass die Jungs da einiges sehr Interessantes zaubern können, worunter die Spieldauer/Anzahl von Quests aber scheinbar ziemlich gelitten hat. Der Reißer von Fallout 3 war mMn das interessante postapokalyptische, teils humorvolle, teils groteske Setting. Das Gameplay ist praktisch von Oblivion übernommen, verfeinert und an einen Shooter angepasst worden.

Was den Gameplay-Teil eines Rollenspiels angeht, bin ich da allerdings skeptisch. Das Ausrüstungsarsenal von Oblivion war recht beschränkt, das von Fallout 3 winzig. Ein Rollenspiel hat mMn viel mit Materialismus zu tun. Man tötet Monster, um Ep, Items und Geld zu erhalten, um seinen Char stärker zu machen, um noch schneller noch mehr Monster zu töten, um seinen Char noch stärker zu machen. Bei MMORPGs merkt man das ziemlich stark, bei Oblivion hält es sich in Grenzen. Ich finde ein bisschen MMO gehört auch in TES:V hinein. Dass man seinen Charakter stärker machen will und dafür dann auch lange Suchen nach den Stiefeln des Eishauches in Kauf nimmt, um das Rüstungsset zu vervollständigen, was einem den Bonus XY gewährt. Da fehlt einfach etwas wo man sich auch mal die Zähne dran ausbeißen kann, wo man dann aber auch stolz sein kann, wenn man es geschafft hat. Als ich die Mainquest von Oblivion fertig hatte war ich nicht sonderlich stolz darauf. Als ich aber den super-geilen Stab gefunden hatte, der meinen WoW-Hexenmeister perfekt ergänzt, nach dem ich mehrere Tage gegeiert habe, da war ich stolz.

Und noch etwas was ich bin bei TES:V wünschen würde, wären vernünftige Charakterbewegungen. Ich spiele neben TES sehr gerne Shooter wie Crysis, Call of Duty etc. Da habe ich immer ein recht authentisches Gefühl von "Laufen". Ich kann zwar laufen so weit ich will, aber nur über eine gewisse Distanz sprinten, danach schnauft mein Charakter, beim Laufen bewegt sich der Kopf mit, die Waffe wird anders gehalten etc.
Bei Oblivion habe ich wirklich mehr das Gefühl, mit einer Kamera durch die Gegend zu fahren. Das Interface ist starr auf die Blickrichtung fixiert und ich halte Schwert und Schild immer schön wie Messer und Gabel. So ein mal-zur-Seite-schauen gibts da nicht, nein, dann dreht sich der ganze Körper unbedingt mit. Besonders unschön finde ich die Laufanimationen in der 3rd Person Perspektive. Bei Fallout 3 hatte ich am Anfang das sehr starke Gefühl, eine Mondwanderung zu beobachen, so steif wie mein Charakter durch das Ödland lief. Das nimmt dem Spiel mMn sehr viel Atmosphäre. Daran sollte mal mehr gearbeitet werden, als an höher auflösenden Texturen, komplexeren Polygonen und dergleichen.


Sollte es ein TES:V geben wirds sowieso sofort gekauft und durchgezockt, sollte es ein TES:O geben werd ich erst mein Portemonnaie fragen und danach wahrscheinlich trotzdem mal reinschauen. Alleine um einmal die restlichen Teile Tamriels zu erforschen, die, dadurch dass man sie sich wirklich nur aus bruchstückhaften Berichten vorstellen muss, schon geradezu legendär sind.
[align=center] [/align][align=center]Homepage Forum[/align]
  21.04.2009, 23:03
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Hay (:
Ich wollte mal fragen, was ihr euch vom Kampf-Engine in TES V vorstellt. :)
Ich persönlich bin ja ein totaler Fan vom Kampf-Engine von Assasins Creed, finde jedoch fraglich ob das zu TES passen würde oO.
Aber manchmal find ich drauf haun bis die Lebensleiste weg ist einfach zu unabwechslungsreich.
Was denkt ihr? (:
blab
  16.06.2009, 16:19
  • Offline


  • Legionär
    • Legion
Die von Assassins Creed würde mit Oblivion ja gar nicht gehen. Allein schon, weil in Oblivion ja nicht alle einen Assassinen spielen. Und so toll find ich die auch wieder nicht.
Einfach draufhauen kann auch ganz lustig sein, wenn man anspruchsvolle Gegner hat...
  16.06.2009, 19:59
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Find ich nach ner Zeit zu Öde.
Dann lieber mal richtig die Klingen kreuzen lassen.
Denn wohinter steckt die Logik, wenn man einen Gegner schon hundert mal in die Brust gestochen hat, er aber immernoch die Hälfte seines Lebensbalken besitzt? :D
Außerdem meinte ich nur die Kampf-Engine von Assasins Creed (und viel eher von Assasins Creed II), heißt also nicht, dass man überall drauf klettern kann. Aber spektakuläre Kämpfe usw. find ich ziemlich ansprechend.
blab
  16.06.2009, 20:08
  • Offline


  • Legionär
    • Legion
Stimmt. das man so oft draufhauen muss stört wirklich ein bisschen. Aber bei AC haut man auch nur drauf. einziger Unterschied ist die versteckte Klinge und das die Gegner bei einem Treffer tot sind. Dafür braucht man aber ewig, bis man mal trifft.
  16.06.2009, 20:16
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Hab ja nur gesagt von der ähnlichkeit her.
Also dass man mal die Klingen kreuzen lässt und drauf haut und mit dem Schild richtig das Schwer weg haut und auch mal mehr als eine Hand voll verschiedene Angriffsemotes für Schwert, Axt, Hammer usw. gibt. Und für Zauber sowieso. Ich bin nicht so ein Fan von Zauber selbst erstellen.
Vorgefertigte Zauber lernen und dafür siehr jeder anders aus.
Und AC is eig nich drauf haun weil da pariert man eigentlich mehr.
Und bei AC2 kann man eben auch entwaffnen undso sieht eigentlich cool aus.  :cool:
Ich hoffe auf jeden Fall, dass es 2010 raus kommt. Freu mich schon drauf.  :lachen:
blab
  19.06.2009, 22:38
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Ich lege mich in ein Koma bis TESV kommt :)
Ich mag meine Katze :P .
  20.06.2009, 00:04
  • Offline


  • Neuling
    • Neuling
Ich finde es jetzt nichtmal mehr so ein Wunder, dass 2010 der fünfte Teil erscheinen soll...war irgentwie vorauszusehen.

Trotzdem freu ich mich sehr und hoffe, dass er noch für die X360 erscheinen wird...kann mir keine neue Konsole leisten x3
  20.06.2009, 17:53
  • Offline


  • Neuling
    • Neuling
Hey Tag, ich bin neu im Forum.

 :DIch freue mich auch schon abartig auf den neuen elder-scrolls-Teil! Ich hoffe nur nicht dass er kleiner und simpler ausfällt, das hat es nämlich mal bei einer Ankündigung, kurz nach dem Release von Oblivion geheißen. Hoffentlich wird er sogar noch größer und komplexer. Ich find' ja dass Oblivion wirklich schon nahezu perfekt war! Vielleicht gibt's ja irgendwann so 'n "Vorschläge Thread" für den neuen Teil.

Die Welt von Tes 4 war echt der Hammer und 'ne geile Physik, gutes Kampfsystem, alles schön frei und komplex in Echtzeit usw. .  Achja, Vampirismus war auch voll gut. Würd' mir noch 'ne Zielmarkierung für die Bogenschützen, die aus der Third-Person-Sicht spielen wünschen! ;)

Grüße Randler1
  12.08.2009, 11:57
  • Offline


  • Legionär
    • Legion
Zitat
Original von randler1
Ich hoffe nur nicht dass er kleiner und simpler ausfällt, das hat es nämlich mal bei einer Ankündigung, kurz nach dem Release von Oblivion geheißen.

Erstmal Willkommen.

Ich denke, diese Befürchtung ist grundlos. Oblivion ist 2006 erschienen und TES V kommt frühestens 2010. In der Zeit hat sich ne Menge getan und solche Aussagen kann man denke ich nicht mehr ernst nehmen, weil sie einfach zu alt sind.
  12.08.2009, 12:30
  • Offline


  • Spion
    • Klingen
Ich hoffe mittlerweile wirklich auf ein MMORPG.. kp warum aber ich möchte endlich eines haben in dem mir die Rassen und die Welt gefällt.

Aber ich möcht natürlich auch ein SIngleplayer TES haben, also ich möchte alles!
  12.08.2009, 12:56
  • Offline


  • Legionär
    • Legion
Aber TES als MMORPGist irgentwie mies. Wenn, dann sollen die die TES Reihe weiterhin als Singleplayer halten und nebenher ein MMORPG rausbringen.
  12.08.2009, 13:18
  • Offline


  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
Zitat
Würd' mir noch 'ne Zielmarkierung für die Bogenschützen, die aus der Third-Person-Sicht spielen wünschen! ;)
Ein sehr guter Vorschlag. Ich habe mich schon immer darüber geärgert (nicht nur in Oblivion), dass es kaum möglich war aus der 3rd-Person-Perspektive Fernangriffe zielsicher zu absolvieren. Als leidenschaftlicher Magier musste ich immer einen ausgetesteten imaginären Punkt anvisieren oder die Perspektive wechseln.
Ich hoffe, es wird umgesetzt  :D

klarix
  12.08.2009, 18:43
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


  • Knochenfürst
    • Untot
[genius.at.work]
  27.11.2010, 17:43
  • Offline


  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
"Die TGN Times wagt in diesem Zusammenhang bereits über einen Launch-Termin in 2011 oder 2012 zu spekulieren."
Das nenne ich mal eine präzise Zeitangabe. Kein "vielleicht", kein "könnte" oder "unter Umständen". Auf den Punkt genau.

klarix
  27.11.2010, 17:59
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


  • Knochenfürst
    • Untot
Der alte Hase, lässt sich nicht zu Spekulationen hinreißen. ;)

Mich erfreut die Nachricht das es nahtlos an Oblivion anschließt. Wobei sich dann die Frage stellt: Wird die Lücke zwischen Oblivion und den Büchern geschloßen oder werden die Bücher ignoriert?
[genius.at.work]
  27.11.2010, 18:43
  • Offline


  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
Meiner Meinung nach schließt sich der Roman selbst aus der Lore aus. Nach meiner Rechnung müsste die Katastrophe in Morrowind, also das "Rote Jahr" jetzt passieren. Jetzt, also zum Zeitpunkt meines Oblivion-Spiels.
So ein Ereignis dürfte nicht nur an den Grenzen zu beobachten sein, sondern auch für Aufregung in der Bevölkerung sorgen.

Doch nichts dergleichen passiert (war auch nicht geplant), so dass die frühen Ereignisse aus dem Roman inexistent bleiben.
Außerdem lässt der Roman Teile der Lore außer Acht, so dass eine Kontinuität nicht gegeben ist. Ich hoffe sehr, dass es eine stand-alone-Erzählung bleibt und TES V an TES IV nahtlos anschließt.

klarix
  27.11.2010, 19:18
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


  • Drachengott
    • Nirn.de Team
Zitat
Original von Môr
Mich erfreut die Nachricht das es nahtlos an Oblivion anschließt.

Noch ist das nur ein billiges Gerücht – ich glaube nicht dran. ;)

@ klarix: Greg Keyes hat eng mit Mitarbeitern von Bethesda Game Studios zusammengearbeitet beim Buch. Ich kann mir gut vorstellen, dass es den Weg für TES V ebnen soll, unabhängig davon, ob es jetzt an allen Ecken von der Lore 100%ig passt.
  27.11.2010, 19:27
  • Offline
  • http://www.jafjaf.de


  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
Die Info mit dem "Weg ebnen" für ein TES V, das 200 Jahre nach Oblivion spielt, wurde wieder entfernt. Gelöscht. Getilgt, aus der Welt geschafft.
Ich habe deshalb die leise Hoffnung, dass die Roman-Leser-Stimmen Bethesda dazu veranlasst haben, von solch einer Ebnung abzurücken.

Gerüchte sind Gerüchte, aber derzeit gibt es nur Gerüchte über den nahtlosen Anschluss an TES IV. Und keine mehr über einen 200 Jahre-Sprung.

klarix
  27.11.2010, 19:42
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke