Nirn.de

Gast

Thema: Diskussions-Thread zur Taverne  (Gelesen 100842 mal)

  • Hexer
    • Magiergilde
Lol, ich bin mal gespannt wie es nun weiter geht und ob klarix was findet.  :ugly:

Ich selbst glaube zwar auch, dass die Erlasse nur in Morrowind was bringen, genauso wie ja auch Sklaverei nur dort legal ist, doch mal sehen ob sich vielleicht zu guter Letzt noch eine Gesetzeslücke auftut...  :D
  05.12.2008, 18:28
  • Offline


  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
Zitat
Aus "Für meine Götter und den Kaiser"
Der missionarische Arm des großen Glaubens, der Kaiserliche Kult, bringt göttliche Inspiration und Trost in die entfernten Provinzen des Kaiserreiches.
Bedeutet - in ganz Tamriel.

Zitat
...und weiter
Der kaiserliche Kult hat den größten Respekt für die hohen moralischen Prinzipien des Fürstenhauses Redoran und der Morag Tong und ehrt ihre unterschiedliche doch noble Auffassung der Göttlichen Erleuchtung.
Môr, Dein Zitat klingt nach einer der vielen englischen Interpretationen, die man auch übersetzt im Almanach findet. Das oben ist ein Original-Zitat aus dem Spiel. Ich verstehe das so, dass die Arbeit der Morag Tong im ganzen Kaiserreich respektiert wird. Oder übersehe ich etwas?

klarix
  05.12.2008, 18:40
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


  • Knochenfürst
    • Untot
Der Kaiserliche Kult ist keine Institution der Regierung.
Er mag damit konform gehen aber sehe ich es eher als "macht was ihr wollte aber nur in Morrowind" an. Ich denke das ist ein ähnlicher Fall wie Sklavenhandel.
Ein lokales Gesetz das auf Tradition beruht.

Ich würde ja gerne auch Bücher wälzen, aber Ipissi geht ja net :/
[genius.at.work]
  05.12.2008, 18:44
  • Offline


  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
Zitat
Original von Môr
"macht was ihr wollte aber nur in Morrowind"
Schau den ersten zitierten Satz an. Nicht nur in Morrowind.

klarix
  05.12.2008, 18:47
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


  • Knochenfürst
    • Untot
Der Kaiserliche Kult gilt natürlich überall auf Tamriel. Muss er schliesslich auch. Er ist die Staatsreligion. Doch sehe ich das eher als Tolleranz gegenüber lokaler Sitten vorallem da Morrowind nicht erobert wurde sondern "freiwillig" angeschlossen wurde. Also eher ein geschickter Zug um als friedliche Helfer anstatt als Besatzer gesehen zu werden.
[genius.at.work]
  05.12.2008, 18:49
  • Offline


  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
Und nun?
100%ig sicher bin ich mir auch nicht, aber das lese ich heraus. Ich suche noch ein wenig. Wenn ich nichts anderes finde, habe ich schon eine Idee, wie wir da wieder herauskommen  ;)

klarix
  05.12.2008, 19:03
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


  • Knochenfürst
    • Untot
Zitat
Bis zu diesem Zeitpunkt hatten die Morag Tong relativ friedlich existiert, mehr oder weniger wie ein Hexenzirkel - gelegentlich verfolgt, aber für gewöhnlich ignoriert. Bemerkenswert zeitgleich wurden die Morag Tong auf dem gesamten Kontinent zu einer Zeit geächtet, in der Tamriel ein zersplittertes Land war. Jeder Landesherr behandelte die Eliminierung des Kults plötzlich als höchste Priorität. Danach war hundert Jahre lang nichts mehr von ihnen zu hören.
Aus dem Buch "Die Brüder der Dunkelheit".

Scheinbar wurde schon mal Jagd auf sie gemacht was sie aus anderen Provinzen als Morrowind vertrieb.
[genius.at.work]
  05.12.2008, 19:08
  • Offline


  • Knochenfürst
    • Untot
Und wie ging es danach weiter? Aus welcher Zeit stammt denn das Zitat? Was war nach den 100 Jahren? Aber generell bin ich auch der Auffassung, dass die Morag Tong im restlichen Kaiserreich außer Morrowind wohl keinen Einfluss hat. Außerdem ist dort die Dunkle Bruderschaft angesiedelt.
In tiefen kalten hohlen Räumen,
Wo Schatten sich mit Schatten paaren,
Wo alte Bücher Träume träumen,
Von Zeiten als sie Bäume waren,

Wo Kohle Diamant gebiert,
Man weder Licht noch Gnade kennt,
Dort ist's wo jener Geist regiert,
Den man den Schattenkönig nennt.
  05.12.2008, 19:13
  • Offline


  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
Dieses Zitat bezieht sich auf eine Zeit vor über 3000 Jahren...

Ich suche auch noch und wenn ich etwas konkretes finde, egal für welche Seite, melde ich mich sofort  :)

klarix
  05.12.2008, 19:16
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


  • Knochenfürst
    • Untot
Eine Organisation die vor gut 3000 Jahren ausgelöscht wurde fast wird kaum irgendwo legal als Attentätergilde arbeiten können. Eine Rehabilitation halte ich also eher für ausgeschlossen.

Ich lese zur Zeit auch jegliche Bücher die irgendwie mit der Morag Tong in Verbindung stehen könnten. Finde ich etwas gibts hier auch Meldung.
[genius.at.work]
  05.12.2008, 19:22
  • Offline


  • Knochenfürst
    • Untot
Ich habe mir den UESP Artikel nochmal weiter durchgelesen. Da steht, dass die Morag Tong auch in anderen Provinzen die Erlasse ausführt, und da sie das immer offen tun (das ist Gildenprinzip) würde es bedeuten, dass das Kaiserreich es duldet. Zumindest macht es den Fall wahrscheinlich, das Attentate auch in der Kaiserstsadt stattfinden können.

mfg

Xeiki
In tiefen kalten hohlen Räumen,
Wo Schatten sich mit Schatten paaren,
Wo alte Bücher Träume träumen,
Von Zeiten als sie Bäume waren,

Wo Kohle Diamant gebiert,
Man weder Licht noch Gnade kennt,
Dort ist's wo jener Geist regiert,
Den man den Schattenkönig nennt.
  05.12.2008, 19:27
  • Offline


  • Knochenfürst
    • Untot
Zitat
Tong executioners have been known to track their prey all across Tamriel, thanks in part to an extensive network of informants and contacts maintained by the Guild.

However, the Dark Brotherhood has a monopoly on illegal assassination outside of Morrowind, and Dark Brothers have been known to abduct Tong agents wherever they find them.
Quelle: UESP

Dort steht das sie die Befehle ausserhalb ausführen. Richtig. Offen steht dort nicht. Im nächsten Satz steht dort das die Dunkle Bruderschaft allerdings ausserhalb von Morrowind ein Monopol in illegalen Attentaten hat. Daher Ausserhalb von Morrowind sind die Attenate nicht legal. Wäre meine Schlussfolgerung.
[genius.at.work]
  05.12.2008, 19:37
  • Offline


  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
Welchen Sinn sollte es also haben, Erlasse außerhalb Morrowinds mit sich zu führen? Wenn der Erlass in Cyrodiil nichts wert ist, kann das Opfer auch so ermordet werden, wie von einem gewöhnlichen Mörder. Wenn aber ein Mörder in Cyrodiil einen Erlass bei sich hat, muss es doch etwas bedeuten, oder?

klarix
  05.12.2008, 19:44
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


  • Knochenfürst
    • Untot
Ich kann nirgends erkennen das man vom Erlass redet.
Ich sehe das als Ehrensache an den Auftrag auszuführen auch wenn man nicht mehr straffrei davon kommt.

Sonst stellt sich die Frage wieso bezahlt irgendwer die Dunkle Bruderschaft für ihre Morde wenn man das auch legal machen kann?
[genius.at.work]
  05.12.2008, 19:50
  • Offline


  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
Damit stellst Du beide Orden in Frage. Ihre Motive und Arbeitsweise.
Nein, ich meinte in meinem letzten Beitrag nicht den angesprochenen Text. Im AddOn Mehrunes Rasiermesser kommt ein Morag Tong Vollstrecker vor, der einen Erlass besitzt. Und das in Cyrodiil.

Um meine Überzeugung zu untermauern, müsste ich irgendwo eine Stelle finden, an der beschrieben wird, dass ein Erlass außerhalb Morrowinds ausgestellt wird. Oder noch besser, wenn ein Erlass außerhalb Morrowinds vorgezeigt und akzeptiert wird. Aber bisher habe ich das nicht gefunden...

Damit aber die Geschichte weiter geht, gehen wir hier davon aus, dass Bralors Erlass in Cyrodiil nicht gilt, ok?  ;)

Ich muss seine Reaktion auf die Wache entsprechend formulieren, lasst mir kurz Zeit.

Aber ab morgen früh suche ich weiter nach Beweisen  :D

klarix
  05.12.2008, 20:06
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


  • Lehrling
    • Diebesgilde
Verdammt, haben wir das Forenrollenspiel-Forum durch die Taverne angekurbelt. Das darf ruhig so bleiben! Und ich geh jetzt mal en Screenie machen...
  05.12.2008, 20:07
  • Offline


  • Hexer
    • Magiergilde
Das ist sehr interessant unseren Lore-Experten beim Debattieren zuzuschauen!  :D

Ich bin aber mal gespannt, wie du deinen Char da rauswindest, klarix, denn ein illegaler Mord ist schließlich kein Kavaliersdelikt!  :ugly:
  05.12.2008, 20:14
  • Offline


  • Knochenfürst
    • Untot
Die Morag Tong macht in Morrowind definitiv mehr Sinn. Legal ists besser.

Aber deinen Beweis aus Obi finde ich interessant. Wobei ich dort ebenso viele Ideen hätte wieso er ihn dabei hat die für mich sprechen.

Deswegen bin ich damit einverstanden erstmal normal weiter zu spielen. Wir können ja weiter forschen :D
[genius.at.work]
  05.12.2008, 20:29
  • Offline


  • Hexer
    • Magiergilde
Ich habe ehrlich keine Lust, sämtliche Bücher, in dem die Morag Tong vorkommen, durchzulesen. Ich les ab und an ein Paar Bücher, aber bis ich alle kenne, würde noch viel Zeit vergehen...
Ich stütze mich da eher auf auffallende Tatsachen, die im Spiel geschehen. Die Tong ist ein stolzer Orden, der nicht auf geheimniskrämerei steht. Also wäre es doch logisch, wenn man ein paar Gildenhallen in Cyrodiil finden, wenn sie dort existieren würde. Das ist aber negativ.

Wie gesagt, die ganze Sache ist eh durchgesprochen. :D Netter Post, klarix. Schöner Abgang.
1. Die Null finden.
2. Die Eins kompliziert schreiben.
3. Taylorentwickeln.
  05.12.2008, 20:40
  • Offline
  • http://orwan-hull.deviantart.com


  • Rächer
    • Dunkle Bruderschaft
*lol*
Ein wirklich netter Abgang, klarix!
  05.12.2008, 20:47
  • Offline