Nirn.de

Gast

Thema: Willkommen! / Regelwerk und Informationen  (Gelesen 2776 mal)

  • Abenteurer
    • Neuling
Willkommen im DisD-Forum zu Oblivion! Möglicherweise fragst du dich jetzt:

DisD? Was ist das?
"DisD" ist die Abkürzung für "Dead is Dead" - Tot ist tot. Dabei handelt es sich um ein Spielsystem, bei dem das Speichern und Neuladen auf das Starten Oblivions beschränkt ist. Wenn die eigene Spielfigur bei einem DisD besiegt wird, folglich stirbt, bleibt sie auch tot und ein Wiederholen des Kampfes ist mit ihr daher nicht möglich. Ähnliches gilt im DisD auch für alle anderen Situationen: Wenn eine Nebenquest scheitert, alle Dietriche abbrechen oder ein Siegelstein nicht den gewünschten Effekt beinhaltet, wird mit dem Geschehenen trotzdem weitergespielt.
Im Vordergrund steht bei einem DisD der "besondere" Spielspaß, der sich automatisch einstellt, wenn man mit dem Wissen spielt, seinen Spielcharakter jederzeit durch eine falsche Entscheidung verlieren zu können. Wer also auf Nervenkitzel steht, ist mit einem DisD alles andere als schlecht beraten.
Bei einem DisD handelt es sich jedoch nicht um einen Wettbewerb. Es kann jeder jederzeit mit einem neuen Charakter einsteigen und ohne weitere Vorgaben die im Hauptspiel sowie in den beiden offiziellen Addons "Knights of the Nine" und "Shivering Isles" enthaltenen Quests absolvieren. Dennoch soll ein Vergleich zwischen einzelnen Spielern möglich sein, es ist also notwendig, das Spiel möglichst modfrei zu halten.
Leider können die Spielweisen und -stände einzelner Mitspieler nicht überprüft werden, sodass Schummeleien nur schwer zu enttarnen sind. Daher eine kleine "Vorwarnung": Starte bitte nur ein Spiel im Rahmen des DisD, wenn du ernsthaft gewillt bist, dich mit dem System zu beschäftigen. Keiner hindert dich daran, Oblivion im "normalen" Modus zu spielen und einen Preis für besondere DisD-Leistungen gibt es auch nicht.

Du hast noch nicht auf das kleine "X" am Fensterrand geklickt? Auch bist du noch nicht schreiend weggelaufen? Vielleicht interessiert dich dieser Spielmodus ja tatsächlich? Dann informiere dich doch über die

Regeln eines DisD
Diese sind im Prinzip schnell erklärt: Das Neuladen ist während eines DisD-Durchgangs nicht erlaubt. Allein, wenn das Reallife Aufmerksamkeit benötigt oder sich Oblivion mal wieder dazu entschlossen hat, ohne Vorwarnung hängen zu bleiben oder gar abzustürzen, darf auf den Ladebutton gedrückt werden.
Um den Vergleichscharakter des DisD zu wahren, ist das Nutzen von Fan-PlugIns nicht gestattet. Die einzigen Ausnahmen bilden dabei Bugfixes, deren Inhalte nicht über die Fehlerbehebung hinausgehen, sowie Grafikmods, die die bereits im Hauptspiel existierenden Inhalte optisch verändern. Neue Quests, Gegenstände, Rassen oder Begleiter dürfen in Grafikmods demnach nicht enthalten sein und sind auch als Standaloneware für das DisD nicht verwendbar. Gleiches gilt ebenso für komplette Gameplayveränderungen bzw. Overhauls. Wenn du dir unsicher bist, ob deine Wunschmod zugelassen ist, kannst du gerne auch im Diskussionsthread nachfragen.
Ein dritter und letzter Punkt ist der Schwierigkeitsgrad in einem DisD. Dieser sollte mindestens auf Standard stehen, der spielinterne Schwierigkeitsregler befindet sich also irgendwo auf der rechten Seite des Bildschirms. Der Grund hierfür ist nicht, die Spieler zu ärgern, sondern den Spielspaß zu wahren, denn bei einem niedrigen Schwierigkeitsgrad kommt man selten in brenzlige Situationen, in denen man ernsthaft Angst um das Leben der eigenen Spielfigur haben muss.

Du kannst was mit den Vorgaben/Regeln anfangen und möchtest selbst so ein DisD ausprobieren? Dann starte doch ein neues Spiel in Oblivion und erstelle einen eigenen Tagebuchthread für deinen Charakter! Wie das geht, erfährst du im folgenden.

Das Dokumentieren der Spielereignisse
Damit die Spieler ihren eigenen Charakter mit denen seiner Mitspieler vergleichen können, wird für jede aktive Spielfigur ein Tagebuch geführt. Dabei handelt es sich um einen Thread mit dem Präfix "[Tagebuch]" und dem Namen des Charakters im Titel.
Im ersten Posting wird die Figur näher vorgestellt. Name, Rasse, Sternzeichen und Klasse sind Pflichtangaben; das aktuelle Level, die Ränge in den Gilden und diverse Statistiken dürfen nach und nach reineditiert werden. Außerdem ist es erforderlich, die bevorzugten Attribute und die gewählten Hauptfertigkeiten zu nennen, sofern eine neue Klasse erstellt wurde.
Im Anschluss daran kannst du die Ereignisse während des DisD protokollieren. Ob du diese dabei aus deiner persönlichen Sicht verfasst, oder durch die Augen deiner Spielfigur schreibst, und wie ausführlich du die Ergebnisse ausformulierst bleibt dir überlassen, ein bisschen Mühe solltest du dir mit den Tagebucheinträgen allerdings schon geben. Schließlich sollen andere ja auch dazu angeregt werden, dein Tagebuch zu lesen.
Beachte bitte, dass du nicht innerhalb weniger Stunden unzählige neue Beiträge postest. Ein Eintrag pro Tag reicht bei besonders hoher Spielaktivität aus und wenn du nur etwas kleines hinzufügen willst, kannst du deinen letzten Beitrag problemlos editieren.

Das waren die wesentlichen Informationen für ein "Dead is Dead" in der Welt des vierten ElderScrolls-Teils. Für einen ersten Durchgang dürftest du nun bestens vorbereitet sein, worauf wartest du dann also noch?
Wir freuen uns immer über Neuzugänge in der (noch?) kleinen DisD-Community.
  23.12.2009, 18:51
  • Offline