Nirn.de

Gast

Thema: leben die Ayleiden noch?  (Gelesen 4868 mal)

  • Skelett-Krieger
    • Untot
Zitat
Original von Lycanus
ja stimmt, irrtum meinerseits,
hatte mich da vaäerlesen.

Und wie ich sehe auch vaäerschrieben :rolleyes:
  24.01.2010, 17:21
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Zitat
Original von Archaeon
Zitat
Original von Lycanus
ja stimmt, irrtum meinerseits,
hatte mich da vaäerlesen.

Und wie ich sehe auch vaäerschrieben :rolleyes:

Richtisch ! Es muß nähmlich vaäerschriehben heißen.
Ausserdem wird vaäerschriehben Groß geschrieben.

Topic:
Ich denke, das es  "die Römer" nicht mehr gibt,
kann ja sein, das die Italiener von ihnen abstammen,
ich weiß nicht genau wie ich das beschreiben soll / kann ?
Grübel  :|  Die "Seele" oder der "Geist" dieses Volkes ist anders.
Es sind nicht mehr "die Römer".
Wir sind auch nicht mehr "die Deutschen aus dem 2 Weltkrieg",
wir haben uns verändert.

Bei den anderen real existierenden Völkern wie den Indianern ist es mehr so wie Klarix schreibt.
Ich erinnere mich da an Berichte über einen Stam in Afrika,
die so "unter sich" und von anderen abgeschieden waren, das dort Menschen mit 6 Fingern und Zehen lebten, aufgrund langer Inzucht.
Und da waren auch andere Behinderungen vorhanden.
  24.01.2010, 17:40
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Die Diskussion geht ein wenig über das Thema hinaus. Die Römer als solche waren ja gespalten in Patrizier und Plebejer, wobei dies eher Geburtsrecht als Rasse waren. Natürlich haben sich die Römer mit den Italienern vermischt, auch mit den Etruskern, Juden, Griechen, etc.

Ob es heute noch "reinrassige" Römer gibt, die keine genetischen Nicht-Römer-Vorfahren haben? Unwahrscheinlich. Ebenso unwahrscheinlich, ob es je so war.

"Seele" und "Geist" eines Volkes sind Erziehung, aber nichts anderes.
  24.01.2010, 17:47
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Zitat
"Seele" und "Geist" eines Volkes sind Erziehung, aber nichts anderes.
( Oder ein Geistiges nicht wirklich existierendes Konstruckt. )

Ich bin absolut sicher, das es zur Zeit in der Morrowind und Oblivion spielen,
keine Ayleiden mehr gibt.
Wollte man das wirklich herausfinden,
müßte man bei Bethesda Anrufen und da nachfragen.  :)
" Hallo Bethesda, gibt es noch Ayleiden ?"
  24.01.2010, 18:08
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Oo
Könntest du bitte eine Quelle dafür nennen?
Scheint mir doch sehr unwahrscheinlich das Bethesda Russen als Vorbild für Orks genommen haben oder Japaner für Dunmer Model stehen mussten.
Wenn der "Geist " des jeweiligen Volkes übernommen wurde, dann verstehe ich auch nicht warum Waldelfen den alten Griechen ähneln sollen?
Bei Japanern kann man das eventuell noch verstehen, da in Japan ja Ehre recht wichtig ist, was bei Dunmern ebenfalls der Fall ist.


Ich denke das es keine "reinrassigen" Ayleiden gibt, wenn dann als
"Mischlinge", welche sich in Hochfels,Skyrim oder so unter das Volk gemischt haben.
  24.01.2010, 18:16
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Ja könnte ich, aber das ist hier OT und dient nur als Beispiel,
Da müsste jeder interressierter selber anfangen zu graben.
Wie gesagt, das weicht zu sehr vom Thema ab.
Zitat
Ich denke das es keine "reinrassigen" Ayleiden gibt, wenn dann als "Mischlinge", welche sich in Hochfels,Skyrim oder so unter das Volk gemischt haben.
Das sehe ich genauso, kein Volk stirbt "einfach so" aus.
( Ausser den Dwemern )
  24.01.2010, 19:06
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Zitat
Original von Lycanus
Ja könnte ich, aber das ist hier OT und dient nur als Beispiel,
Da müsste jeder interressierter selber anfangen zu graben.
Wie gesagt, das weicht zu sehr vom Thema ab.

Du stellst ein Äußerungen von Bethesda hier in den Raum die absolut unglaubhaft sind, aber wenn nach einer Quelle gefragt wird, sagst du "do it yourself?" Du solltest lernen, wie man Diskussionen führt.

Zitat
Original von Lycanus
Das sehe ich genauso, kein Volk stirbt "einfach so" aus.
( Ausser den Dwemern )

Es wurde nie bewiesen, dass die Dwemer ausgestorben sind. Ebenso wie die Ayleiden könnten sie in einer Oblivion-Ebene leben.
  24.01.2010, 19:16
  • Offline


  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
Zitat
Original von Archaeon
Es wurde nie bewiesen, dass die Dwemer ausgestorben sind. Ebenso wie die Ayleiden könnten sie in einer Oblivion-Ebene leben.
Das ist ein großes Thema. Schade, dass es dafür keinen Thread gibt. Es gibt nämlich Beweise oder zumindest Hinweise darauf, dass die Dwemer physisch ausgerottet wurden. Wenn sie noch als Geister existieren, darf man das "Leben" nennen?

klarix
  24.01.2010, 19:32
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


  • Reisender
    • Neuling
Zitat
Du stellst ein Äußerungen von Bethesda hier in den Raum die absolut unglaubhaft sind, aber wenn nach einer Quelle gefragt wird, sagst du "do it yourself?" Du solltest lernen, wie man Diskussionen führt.
Es gibt keinen grund ausfallend, oder beleidigend zu werden.
Wenn du so argumentierst, kann ich das selbe von Dir sagen.
Ich habe keine Lust daruf einzugehen.
Und bitte Dich, etwas sachlicher zu bleiben.  :)
Was ich geschrieben habe lässt sich beweisen.
Nur, jeder Spieler hat sein Persöhnliches Konzept über die Rassen im Fantasy Bereich.
Mir währe es lieber zum Beispiel,
wenn Dunmer mehr den Drow ähneln würden.
Zitat
Original von klarix
Zitat
Original von Archaeon
Es wurde nie bewiesen, dass die Dwemer ausgestorben sind. Ebenso wie die Ayleiden könnten sie in einer Oblivion-Ebene leben.
Das ist ein großes Thema. Schade, dass es dafür keinen Thread gibt. Es gibt nämlich Beweise oder zumindest Hinweise darauf, dass die Dwemer physisch ausgerottet wurden. Wenn sie noch als Geister existieren, darf man das "Leben" nennen?

klarix
So ist es.
Das wird schon seid jahren in Elderscrolls Foren Diskutiert.
Ist teilweise Quest Inhalt. Und es gibt bewiesener weise nurnoch einen Lebenden Zwerg im Korpusarium, und der sagt, das er nicht weiß, was aus seinem Volk wurde.
Dwemer findet man nur in Morrowind.
  24.01.2010, 19:45
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Zitat
Original von Lycanus
Zitat
Du stellst ein Äußerungen von Bethesda hier in den Raum die absolut unglaubhaft sind, aber wenn nach einer Quelle gefragt wird, sagst du "do it yourself?" Du solltest lernen, wie man Diskussionen führt.
Es gibt keinen grund ausfallend, oder beleidigend zu werden.
Wenn du so argumentierst, kann ich das selbe von Dir sagen.
Ich habe keine Lust daruf einzugehen.
Und bitte Dich, etwas sachlicher zu bleiben.  :)
Was ich geschrieben habe lässt sich beweisen.
Nur, jeder Spieler hat sein Persöhnliches Konzept über die Rassen im Fantasy Bereich.
Mir währe es lieber zum Beispiel,
wenn Dunmer mehr den Drow ähneln würden.
Zitat
Original von klarix
Zitat
Original von Archaeon
Es wurde nie bewiesen, dass die Dwemer ausgestorben sind. Ebenso wie die Ayleiden könnten sie in einer Oblivion-Ebene leben.
Das ist ein großes Thema. Schade, dass es dafür keinen Thread gibt. Es gibt nämlich Beweise oder zumindest Hinweise darauf, dass die Dwemer physisch ausgerottet wurden. Wenn sie noch als Geister existieren, darf man das "Leben" nennen?

klarix
So ist es.
Das wird schon seid jahren in Elderscrolls Foren Diskutiert.
Ist teilweise Quest Inhalt. Und es gibt bewiesener weise nurnoch einen Lebenden Zwerg im Korpusarium, und der sagt, das er nicht weiß, was aus seinem Volk wurde.
Dwemer findet man nur in Morrowind.

Könnte ich jetzt bitte eine Quelle bekommen, wenn es sich ja beweisen lässt?
Es gibt nur Dwemerfestungen in Morrowind, eventuell haben sich aber auch einzelne Dwemer in andere Länder verbreitet.Was ich mir persönlich durchaus vorstellen könnte.
Was mich vielmehr beschäftigt ist, warum sind die Dwemergeister aggressiv?
Eventuell aht ja ihre Aggressivität etwas mit ihren Verschwinden zutun?
Und wo ist Archaeon bitte unsachlich?
  24.01.2010, 20:23
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
es geht in diesem threat nicht um dwemer.
  24.01.2010, 20:52
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Zitat
Original von Lycanus
es geht in diesem threat nicht um dwemer.

Ich wiederhole nochmal: du solltest wirklich lernen, wie man Diskussionen führt. Mittlerweile geht es nämlich um Dwemer.

Zitat
Das ist ein großes Thema. Schade, dass es dafür keinen Thread gibt. Es gibt nämlich Beweise oder zumindest Hinweise darauf, dass die Dwemer physisch ausgerottet wurden. Wenn sie noch als Geister existieren, darf man das "Leben" nennen?

Ich zweifle daran, dass du verstehst, was leben im TES-Universum bedeutet. Auch ich kann's mir nicht vorstellen. Als Umaril's physische Form von Pelinal zerstört wurde, ist er dann 'gestorben'? Im Grunde ist er das, aber irgendwie auch nicht, denn seine Seele ist nicht verpufft, sondern nach Oblivion gewandert.

Wir wissen zu wenig, wie es mit dem Leben und Sterben in diesem Universum läuft. Wann kann eine Seele zu einem Geist oder Gespenst werden? Wurden alle Skelette in den Ruinen von Nekromanten verflucht? Sind Vampire wirklich untot?

Das ist Fluch und Segen bei TES zugleich: auf jede Frage gibt es zwei Antworten oder mehr.
  24.01.2010, 22:27
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Zitat
Original von Lycanus
nein das kann man so nicht sagen, wenn dort so viele, äh "Wesen"
leben würden, währe das Leben auf Nirn bald ausgestorben.
Banditen, Wegelagerer, Maraudeure, Vampire, Untote, Dunkle Bruderschaft mit reichlich Aufträgen, Morag Tong mit reichlich Arbeit.
Schau doch mal, wie wenige da Leben !
Morrowind, in JEDER Stadt Kaiserliche Legionäre.
Eigrentlich müsste es in Tamriel diverse Frauen geben, derren Mann in Morrowind stioniert ist.
Also wesentlich mehr Kaiservolk frauen als Männer.
Ist aber nicht so.
Wo sind Windmühlen ?
Wo sind getreide Kammern ?
Bauern ?
Die Kaiserstadt ist ein Dorf !
Da Lebt eine sehr gut überschaubare zahl an Stadtbewohnern. ( Äh, Dorfbewohner )
Keine Kinder, sehr wenige Ehepaare.
Weil das, was man in der Engine sieht, ja auch storytechnisch so ist :rolleyes:
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  24.01.2010, 23:54
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Zitat
Ich wiederhole nochmal: du solltest wirklich lernen, wie man Diskussionen führt. Mittlerweile geht es nämlich um Dwemer.
Du willst eine Antwort ?
Gut : Du hast mir nicht zu sagen was ich zu tun oder zu lassen habe.
Und es geht in diesem Threat NICHT um Dwemer.
  25.01.2010, 13:41
  • Offline


  • Hexer
    • Magiergilde
Wenn man zu sehr vom Thema abweicht, sagt schon ein Mod bescheid, keine Sorge..
Hier gehts einfach darum, dass du endlich mal eine Quelle verlinken sollst, anstatt fröhlich drumherumzureden. ;)
1. Die Null finden.
2. Die Eins kompliziert schreiben.
3. Taylorentwickeln.
  25.01.2010, 14:47
  • Offline
  • http://orwan-hull.deviantart.com


  • Drachengott
    • Nirn.de Team
Zitat
Original von Lycanus
Und es geht in diesem Threat NICHT um Dwemer.

Meine Güte, verlinke endlich Quellen zu deinen Aussagen, vor allem zu dem Ding mit den Russen und Japanern (was für mich völlig hanebüchen klingt und wozu ich auch durch googlen keine Belege finde). Durch dieses bescheuerte Rumgerede wurde schon deutlich mehr "Offtopic" produziert als bei direkter Nennung der Quellen der Fall gewesen wäre.

/edit: @ Lycanus: Hast du das wegeditiert?!
  25.01.2010, 16:05
  • Offline
  • http://www.jafjaf.de


  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
Zitat
Original von Lycanus
Divayth Fyr in Tel Fyr ist 3000 Jahre alt.
Du musst Dich verlesen oder vertippt haben.
Wenn man mit Alfe Fyr über den Grund seines Besuches spricht, antwortet sie voll Ironie:

Zitat
"Ihr seid raffiniert. Sich mit der Corprus-Krankheit anzustecken. Von Corprus-Monstern getötet zu werden. Von Vistha-Kai getötet zu werden. Ein sehr guter Plan. Die Höhlen zu plündern, die einem 4000 Jahre alten Zauberer gehören. Was könnte einfacher sein?"

klarix
  26.01.2010, 16:35
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke