Nirn.de

Gast

Thema: [ED] Diskussions-Thread  (Gelesen 67018 mal)

  • Hexer
    • Magiergilde
Jeder darf gerne das Ende aus seiner Sicht schreiben, wenn er will.

(aus der Provokation halte ich mich mal raus...)
1. Die Null finden.
2. Die Eins kompliziert schreiben.
3. Taylorentwickeln.
  16.02.2012, 19:55
  • Offline
  • http://orwan-hull.deviantart.com


  • Mitwisser
    • Dunkle Bruderschaft
(aus der Provokation halte ich mich mal raus...)

Kein Problem. Ich sehe es nicht als Provokation sondern als Richards legitime Meinung. Genau deswegen habe ich hier ja gepostet. Wenn die Mehrheit der zuletzt aktiven Schreiber das auch so sieht, dann lasse ichs eben.

Und Fadomai sagte: „Wenn Nirni ihre Kinder trägt, dann nimm eines davon und verwandle es.
Mach die schnellsten, klügsten und schönsten menschenähnlichen Wesen aus ihm und nenne sie Khajiit.“
  16.02.2012, 20:18
  • Offline


  • Rächer
    • Dunkle Bruderschaft
Zitat von: Orwan
Jeder darf gerne das Ende aus seiner Sicht schreiben, wenn er will.
Wenn du damit meinst, die Geschichte als kurze Zusammenfassung der weiteren Ereignisse zu Ende zu schreiben, dann bin ich ganz auf deiner Linie.

Allerdings hab' ich narsas Begehren anders aufgefasst. Ich zitiere:
Zitat von: narsa gra-surki
  • Vielleicht hätte ich im Laufe des Jahres Lust, hier noch zu schreiben. Die Charaktere sind ja alle ausgefeilt genug, um sie vernünftig weiterführen zu können.
  • In den nächsten zwei Monaten werde ich mir zu jedem meine Gedanken machen, wie ich ihn/sie weiterführen würde ...
  • Allein kann man die Geschichte natürlich nicht in dieser Intensität von Gedanken und Dialogen weiterführen. Dafür bräuchte ich Jahre. Es wird unweigerlich eine Straffung des zeitlichen Ablaufs geben und viele Nuancen werden wegfallen müssen.
Für mich klingt das nach RPG-mässigem Weiterführen der Geschichte, wenn auch in gekürzter Form. Und dagegen hab' ich schon was. Chiriel ist mein geistiges Eigentum, ich habe viel Zeit mit der Ausfeilung ihres Charakters zugebracht und daher würde es mich enorm stören, wenn jemand anderes sie "verwendet" (und womöglich verfälscht).



  17.02.2012, 07:35
  • Offline


  • Mitwisser
    • Dunkle Bruderschaft
Genau so war das auch gemeint.

Eine kurze Zusammenfassung würde meinen Ansprüchen nicht gerecht werden, da es Zeiten gab, in denen ich mich sehr stark mit der Geschichte identifiziert habe. Zumindest hätte ich mir als Abschluss gewünscht (als Leser), dass jeder der aufhört, aus welchem Grund auch immer, seinem Charakter einen Ausblick auf die Zukunkt gibt.
Ich hatte schon gedacht, dass sich eine Weiterführung bis zu einem glaubwürdigen Ende / einer storrykonformen Auflösung der Gruppe über mehrere Threadseiten erstrecken sollte, inklusive der Gedanken und Gefühle der Charaktere. Dabei ist mir bewusst, dass ich nicht jeden einzelnen Charakter exakt so darstellen könnte, wie sein(e) Schöpfer(in) es tun würde. Genau deshalb die Idee mit der separaten Abstimmung im Vorfeld.

Chiriel halte ich neben Umaril für essentiell, alle anderen sind mehr oder weniger ersetzbar. (Ist nicht persönlich gemeint!) Da ich Schattenkatzes Einverständnis wohl nicht bekomme, (so lese ich es heraus) wird aus der Weiterführung der Geschichte leider nichts. Schade, aber nicht zu ändern.

LG, narsa

Und Fadomai sagte: „Wenn Nirni ihre Kinder trägt, dann nimm eines davon und verwandle es.
Mach die schnellsten, klügsten und schönsten menschenähnlichen Wesen aus ihm und nenne sie Khajiit.“
  17.02.2012, 08:44
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Mein Einverständnis für Cyron würde ich ebenfalls nicht geben!

Anmerkung I: Ähnlich wie du schreibst, dass eine kurze Zusammenfassung deinen Ansprüchen nicht genügen würde, würde deine Weiterführung meinen Ansprüchen nicht genügen! Du wärest niemals in der Lage die Figuren so weiterzuschreiben, wie es ihre Ersteller können. Jeder Schreiber hat zu seiner Figur und ihren Handlungsweisen viel mehr im Kopf als du aus den paar Zeilen hier herauszulesen glaubst - außerdem hat auch jeder Schreiber hier einen eigenen Stil, Ideenreichtum, Humor etc. an den Tag gelegt der sich nicht einfach "kopieren" lässt! 

Anmerkung II: Geschichten sollten in meinen Augen Originale sein! Daher solltest du dir auch selbst alles ausdenken, wenn du Solo etwas schreiben willst. Alles andere schmeckt für mich nach Plagiat! ;)
  17.02.2012, 11:43
  • Offline