Nirn.de

Gast

Thema: [ED] Regeln!  (Gelesen 3085 mal)

  • Rächer
    • Dunkle Bruderschaft
ALLGEMEINES:


Forenrollenspiel? – Was ist das überhaupt?

Ein Forenrollenspiel (kurz: RPG) ist – wie der Name schon sagt – ein Spiel, in welchem über Posts im Forum eine bestimmte Rolle, bzw. ein Charakter gespielt wird. Man erstellt sich dabei einen Helden nach Wahl (im Rahmen der RPG-Regeln), verpasst ihm eine plausible Hintergrundgeschichte, sowie passende Fähigkeiten und schickt ihn in das Abenteuer, welches momentan gerade gespielt wird.



Wie kann ich mitmachen?

Wichtig ist, zuerst einmal die Regeln zu lesen, die in diesem Thread zu finden sind.
Dann solltest du vielleicht auch noch die Zusammenfassung, sowie mindestens die letzte Seite des aktuellen Spiels lesen (ED). Danach kannst du nach vorgegebenem Muster das Profil deines Helden erstellen und ihn einem der Spielleiter (via PN) einreichen. Sobald dein Charakter freigegeben wird (ebenfalls via PN), kannst du ihn im Charaktervorstellungs-Thread posten und in das laufende Spiel einsteigen.



Gibt’s sonst noch etwas zu beachten?

Wenn du im RPG aktiv bist, lies bitte auch laufend den Diskussionsthread, da hier Storyänderungen und andere wichtige Dinge im Team besprochen werden. Auch wichtig ist, dass du dich in diesem Thread abmeldest, wenn du mal länger keine Zeit haben solltest oder auf Urlaub bist, da uns so die Administration des Ganzen erleichtert wird.
Ein RPG ist eine witzige und spannende, jedoch auch teilweise sehr zeitaufwändige Sache – das solltest du bedenken, bevor du dir einen Charakter erstellst.



An wen kann ich mich wenden, wenn ich weitere Fragen dazu haben sollte
oder einen Charakter einreichen will?

Die derzeitigen Spielleiter sind: 

Orwan
und
Schattenkatze 

… und am einfachsten via PN erreichbar.


« Letzte Änderung: 02.08.2011, 09:57 von Schattenkatze »
  09.08.2010, 22:56
  • Offline


  • Rächer
    • Dunkle Bruderschaft
REGELN zu den Beiträgen im RPG-Thread:

1. Auch hier sind natürlich die allgemeinen Forumsregeln einzuhalten!

2. Ein Post sollte mindestens 100 Zeichen und/oder 10 Sätze umfassen.
--> Geschrieben wird ausschließlich in der 3. Person, Singular, Präteritum.

Zitat
Beispiel:
Der erschöpfte Krieger betrat die Taverne in der Abenddämmerung und sah sich nach seinem alten Freund um, der ihn schon bei einem Becher Met erwartete.

Ausserdem zu beachten:

  • Direkte Rede immer: "In Anführungs- und Schlusszeichen und nicht kursiv!"
  • Gedanken immer: 'In Apostrophs eingefasst und immer kursiv!'

Korrekte Rechtschreibung und Grammatik, sowie sinnvolle Absätze sind ein Muss, um die Lesbarkeit der Beiträge zu gewährleisten!
Hat jemand Probleme, korrekt zu schreiben, ist der Text in einem Textverarbeitungsprogramm (z.B. Microsoft Word) vorzuschreiben und die dortige Rechtschreibprüfung zu benutzen, bzw. stellen auch manche Browser (z.B. Firefox) Korrekturfunktionen zur Verfügung.
Bei Fehlern behalten sich die Spielleiter das Recht vor, Beiträge ohne Rücksprache mit dem Schreiber zu korrigieren/editieren, ebenso, um gröbere Unstimmigkeiten zu bereinigen.

Auch sind die Signaturen des Leseflusses wegen auszublenden! - Und so wird's gemacht:

----- Der Haken bei "Signatur für diesen Beitrag ausschalten" muss gesetzt werden! -->



3. Zwischen zwei eigenen Posts sollten mindestens zwei oder drei andere liegen (Ausnahmen sind bei Dialogen zwischen zwei Charakteren gestattet, oder auch nach Absprache mit der Spielleitung möglich).
Um längeres Stocken zu vermeiden, wird diese Regel nach 72 Stunden außer Kraft gesetzt.

4. Damit das RPG möglichst nicht ins Stocken gerät, ist jeder Mitspieler dazu angehalten, sich aktiv zu beteiligen. Derjenige Mitspieler, zwischen dessen Posts eine Woche vergangen ist, gilt als inaktiv. Somit gilt:

  • 4.a. Bei zukünftiger Inaktivität im Forum (z.B. wegen Urlaub oder Krankheit) ist diese – wenn möglich – im entsprechenden Thread anzukündigen, damit gemeinsam mit der Spielleitung eine Lösung gefunden werden kann, was in der Zwischenzeit mit dem Charakter des Spielers geschehen soll.
  • 4.b. Wird die Inaktivität nicht angekündigt, übernimmt bei Bedarf die Spielleitung die direkte Steuerung des entsprechenden Charakters. Ebenso ist es allen Mitspielern gestattet, den inaktiven Charakter in ihren Posts dezent mitzusteuern.
    Hält die Inaktivität des Mitspielers an, behält sich die Spielleitung vor, den entsprechenden Charakter ohne Rücksprache mit dem Schreiber aus dem Spiel zu entfernen.

5. Um ein sinn- und friedvolles Miteinander zu gewährleisten, ist es ausdrücklich verboten, ohne Absprache einen fremden Charakter zu verletzen, zu töten und/oder zu bestehlen.

6. Die Einführung von NPCs und/oder Tieren, wie Wölfe oder Hunde, die den eigenen Charakter ständig begleiten, ist nur nach Absprache mit der Spielleitung erlaubt. Die Begleiter-NPCs müssen gesondert ausgearbeitet werden und sich logisch und stimmig in die Welt einfügen.

7. Eigene, größere Szenarien, die das Spielgeschehen und die Handlung maßgeblich beeinflussen würden, sind ebenfalls nur nach Absprache mit der Spielleitung erlaubt.

8. Es ist nur erlaubt Handlungen, Gedanken und Gespräche aus der Sicht des eigenen Charakters zu beschreiben. Dialoge zwischen zwei oder mehreren Charakteren sind dennoch flüssig zu halten.


Bei krassen und/oder wiederholten Verstößen gegen eine oder mehrere der aufgeführten Regeln, behält sich die Spielleitung das Recht vor, Charaktere aus dem Spiel zu entfernen.

« Letzte Änderung: 07.05.2011, 20:49 von Orwan »
  09.08.2010, 23:10
  • Offline


  • Rächer
    • Dunkle Bruderschaft
REGELN zur Charaktergenerierung:

1. Spielbare Rassen

Gespielt werden können nur Rassen, die auf Tamriel in Erscheinung treten.
Das sind im Speziellen:
----- - die Tierrassen: Argonier und Khajiit
----- - die Elfenrassen: Altmer, Bosmer, Dunmer und Orsimer (Orks)
----- - die Menschenrassen: Bretonen, Kaiserliche, Nord und Rothwardonen

Zugelassen sind auch logische Mischrassen wie:
----- - Halbmer / Halbork (halb Mer, halb Mensch / bzw. halb Ork, halb Mensch)
----- - Mermischrassen (wie z.B. Bosmer-Dunmer-Mischling)
----- - Menschenmischrassen (wie z.B. Nord-Bretone-Mischling)

Nicht erwünscht sind:
----- - Tier-Mischrassen (aus paarungstechnischen Gründen nicht sehr wahrscheinlich)
----- - Untote (wie Skelette, Zombies, etc., ebenso Vampire, da diese nur schlecht in eine Gruppe integrierbar sind)
----- - Daedra (wie z.B. Xivilai, Dremora, ebenso Aureale und Mazken, da diese durch ihre dämonische Natur nur schlecht in eine Gruppe intergrierbar sind)
----- - Drachen und andere Geschöpfe


2. Charakterwahl

Es ist nicht erlaubt, bekannte NPCs aus dem Spiel zu spielen. Nähere Verwandte von solchen bekannten NPCs zu spielen, ist nur bei sehr logischer Begründung und nach Absprache mit der Spielleitung möglich.


3. Namenswahl

Der Name des Charakters kann aus Vor- und Zuname, bzw. auch Zusatznamen wie „der Starke“, „die Flinke“, etc., bestehen und ist der Rasse entsprechend stimmig zu wählen. Nicht geduldet werden rassistische, pornographische, menschenverachtende, gegen die guten Sitten verstoßende oder extrem unsinnige Namen.
Hier gibt es einen Namensgenerator für die jeweiligen Rassen.


4. Fähigkeiten

Bei den Fähigkeiten ist darauf zu achten, dass diese der gewählten Rasse, dem Alter und dem sozialen Status des Charakters entsprechen. „Alleskönner“ sind nicht gern gesehen und so sollte man sich gleich zu Beginn auf eine „Berufssparte“ – Magie, Kampfkunst oder Diebesfertigkeiten – festlegen und dieser dann im Spiel auch treu bleiben und entsprechend agieren. Auch ist es zu empfehlen, zumindest grob festzulegen, welche Fertigkeiten der Charakter in welchem Ausmaß beherrscht.
Ebenso ist darauf zu achten, seinem Charakter auch Schwächen zuzugestehen. Niemand ist ein „unverwundbarer Superheld“, sie sind höchstens Spasskiller für andere und letztlich für einen selbst, weil keiner mehr mit einem solchen Über-Charakter interagieren mag.


5. Ausrüstung

Bei der Ausrüstung ist darauf zu achten, dass diese ebenfalls der gewählten Rasse, dem Alter und dem sozialen Status entspricht. Der Besitz einzigartiger Artefakte aus dem Spiel wie beispielsweise Umbra oder Goldbrand ist zwecks Logik und Stimmigkeit dem Spieler jedoch untersagt. Generell sollte darauf geachtet werden kein „Powergaming“ zu betreiben und die Ausrüstung in einem vernünftigen Rahmen zu halten.


6. Charaktervorstellung

Das Charakterprofil ist nach folgendem Muster auszuarbeiten und einem der Spielleiter (via PN) zur Beurteilung einzureichen:

Zitat
Charakterbogen:
Name:
Rasse:
Alter:
Beruf bzw. Klasse:

Aussehen:
(Anmerkung: Ihr könnt entweder den Charakter beschreiben oder, wenn ihr sozusagen euren Oblivion/Morrowind Charakter übernehmt, einen Link für einen Screen reinstellen. Eine eigene Skizze ist auch in Ordnung.)

Ausrüstung:
(Anmerkung: Hier ist zu beachten, dass ihr eurem Charakter kein zu starkes, episches Equipment gebt. Wir wollen keine Superhelden!)

Stärken:

Schwächen:
(Anmerkung: Ein angemessenes Verhältnis ist wichtig. Ein Charakter soll nicht alles können. Besondere Schwächen machen es erst interessant.)

Charakter:


Geschichte/Beschreibung:

Achtet im Allgemeinen auch darauf, dass eure Beschreibung ein wenig auf die Story von ED eingeht. Spielt also keinen Charakter, der auf die Idee kommen würde, den Auftrag abzulehnen.

Nach Freigabe des Charakters durch die Spielleitung ist das Profil im Charaktervorstellungs-Thread zu posten. Verändert darf es dann nur nach Absprache mit der Spielleitung werden (ausser es sind nichtige Kleinigkeiten, die den Charakter als solches nicht verändern).


Und nun viel Spass mit Essentia Deorum, dem aktuellen Forenrollenspiel auf Nirn!

mfG
die Spielleiter
Orwan und Schattenkatze



An dieser Stelle ein herzliches Danke an Leogun und Binesá.
Ohne euch würde es weder diese Regeln, noch überhaupt ein RPG auf Nirn geben!

« Letzte Änderung: 07.05.2011, 20:51 von Orwan »
  09.08.2010, 23:37
  • Offline