Nirn.de

Gast

Thema: farb theorie  (Gelesen 9666 mal)

  • Reisender
    • Neuling
hallo forumuser
ich hab mir in den letzten tagen eine theorie ueberlegt und viel darueber nachgedacht.
nach meiner Theorie hat jeder Mensch eine Seele oder etwas vergleichbares.
Und diese Seele hat eine Farbe.
Die Farbe der Seele beeinflusst das Temperament und in gewisser weise auch den Karakter einer Person und umgekehrt.
Die Meisten von euch kennen sicher den farbkreis.
http://www.lern-online.net/kunst/weiteres/farbenlehre/bilder/farbkreis.bmp

also nach meiner theorie kann ein Mensch gut mit einem Menschen befreundet sein der die selbe oder eine aehnliche Seelenfarbe hat.
Liebe entsteht eher bei verschiedenen Farben.

also wollte ich euch bitte mal in euch hineinzuhorchen alles Weltliche zu vergessen und einfach mal nur nachzudenken was den eure seele am ehesten fuer eine farbe hat.

erlaubt sind alle Farben des Farbkreises, mischungen, stiche, hell, und dunkel. es muss aber immer eine farbe sein also z.B. dunkles Rot mit Blaustich

auserdem waere es cool wen ihr mal eure meinung zu der Theorie dazuschreibt

mfG MrBrain


bitte nicht beschweren ich schreibe gerade von einem tschechischen Computer daher hab ich kein rechtschreibprogramm und kann manche buchstaben nicht benutzen  :lachen:
alles ist relativ  :D
  12.10.2010, 19:53
  • Offline


  • Schildknappe
    • Legion
Wie heißt denn deine Theorie ausformuliert? So erschließt sich mir nicht alles.
Das Schwierige in der Philosophie ist es, dass was man denkt, was manchmal doch so einfach scheint, aber dennoch nicht greifbar ist, für andere verständlich zu machen. Also :)!
Cheers,
The Godfather
  12.10.2010, 20:21
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
die farbe der seele kann man nicht ermitteln man kann sie nur fuehlen.
ueberlege nur welche farbe deine seele hat und ueberleg es dir gut.
ich hoffe das ist es was du nicht verstehst XD
alles ist relativ  :D
  12.10.2010, 20:24
  • Offline


  • Schildknappe
    • Legion
Nein, das hatte ich verstanden.
Das jeder Seele eine Farbe zugeordnet wird, ist ja schön und gut, aber wie hast du herausgefunden, dass Menschen die ähnliche "Seelenfarben" haben zusammen passen. Und doch Menschen die sich lieben ganz verschiedene haben?

P.S. Wie finde ich meine Seelenfarbe heraus? Ich sitze hier jetzt schon seit 5 Minuten mit geschlossenen Augen und sehe nur schwarz (was ja bekanntlich keine Farbe ist) xD.
Cheers,
The Godfather
  12.10.2010, 20:32
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
es gibt ja viele theorien das menschen die verschieden sind oft am ehesten liebe entwikeln da dann aus ihnen mehrere moeglichkeiten fuer neues leben geben kann.
wuerden gleiche leute sich paaren oder kinder kriegen, wei man will, waere die warscheinlichkeit nicht sehr gross das etwas neues entsteht. das hat bisschen was mit evolution zu tun.
und leute deren seelen gleich sind oder aehnlich sind seelenverwant und das heisst sie aehneln sich auch oft so und kommen gut miteinander aus.
alles ist relativ  :D
  12.10.2010, 20:36
  • Offline


  • Beschwörer
    • Magiergilde
@MrBrain
Ich finde nicht, dass Leute, die sehr unterschiedlich zu einem selbst sind gut zu mir passen würden.
Ich finde es viel einfacher mich mit anderen zu unterhalten und Dinge zu unternehmen, die mir ähnlich sind.
Deswegen würde ich auch sagen, dass ich Leute, die mir ähnlich sind, eher anziehend finde, weil ich mir mit ihnen ein zukünftiges Leben eher ausmalen könnte.

Das mal dazu.
Wenn ich in mich hineinhorche und fühle, dann sehe ich ebenso wie The Godfather nur schwarz.
Ich habe nun versucht meinen eigenen Charakter mit dem zu vergleichen, was für mich eine Farbe repräsentiert und ich bin zu dem Schluss gekommen, dass meine Seele hellgrün ist. ;)

Insgesamt finde ich die Idee der Seele eine Farbe zuzuordnen gar nicht so verkehrt. Nur das mit den Beziehungen und Freundscxhaften kann ich nicht ganz nachvollziehen.

LG Richard
  12.10.2010, 20:43
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
ja leute mit denen du etwas unternimmst sind wie gesagt oft aehnlich wie du. aber menschen verlieben sich von natur aus eher in leute die anders sind nicht extrem ander sondern halt ein bisschen anders.
z.B. meine Eltern: meine Mutter ist Blau mit rotstich und mein Vater Weinrot. das sind zwar keine komplimentaer farben aber auch keine farben die direkt nebeneinander liegen.
uebrigens ich denke ich bin blau mit einem winzugen gruenstich. nicht zu hell und nicht zu dunkel.
alles ist relativ  :D
  12.10.2010, 20:48
  • Offline


  • Schildknappe
    • Legion
Hm da mangelt es mir wohl an spirituellem Denkvermögen.
Eine Frage: Was kann ein Blinder (angeboren) mit deiner Theorie anfangen?
Cheers,
The Godfather
  12.10.2010, 20:52
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
also erstmal er kann sie nicht lesn.  :)
und wenn er keine farben kent dann warscheinlich nicht viel.
aber farbe ist sowieso relativ.
alles ist relativ  :D
  12.10.2010, 20:55
  • Offline


  • Schildknappe
    • Legion
Eben. Farbe ist relativ.
Und nun?
Sitz der Blinde da. Und sieht schwarz (entschuldigt
meine drastische Ausdrucksweise).
Cheers,
The Godfather
  12.10.2010, 21:05
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
woher weisst du das ein blinder sschwarz sieht oder woher weiss das der blinde?
alles ist relativ  :D
  13.10.2010, 11:35
  • Offline


  • Schildknappe
    • Legion
Es ist egal ob er schwarz oder möglicherweise auch grün sieht. Fakt ist das Blinde nie Farben sehen "gelernt" haben. D.h. Sie sehen nur eine Farbe: Die vor ihrem inneren Auge.
Cheers,
The Godfather
  13.10.2010, 15:42
  • Offline


  • Gräfin
    • Adel
Zitat
Original von The Godfather
Es ist egal ob er schwarz oder möglicherweise auch grün sieht. Fakt ist das Blinde nie Farben sehen "gelernt" haben. D.h. Sie sehen nur eine Farbe: Die vor ihrem inneren Auge.
Auch wenn es jetzt nicht ganz zum Thema passt, aber daran anschließend:

1. Wie erklärt man einem Blinden die Farbe "Rot"?
2. Sehen andere die Farbe Grün im selben Farbton wie wir?


“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
- John Barrowman -
  13.10.2010, 19:04
  • Offline


  • Schildknappe
    • Legion
@ Felidae
1. Mein Reden :D!
2. Darüber muss ich auch ständig nachdenken. Ist irgend wie zermürbend, da man das ja nicht nachweisen kann. Aber an der Theorie ändert das ja nichts.
Cheers,
The Godfather
  13.10.2010, 19:52
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
wiegesagt farbe ist relativ
alles ist relativ
und warum sollte ein blinder immer nur eintoenigkeit sehen und nicht einfach nur chaos
und auserdem gibt es einen unterschied zwischen leuten die von anfang an blind sind und denen die es geworden sind
und man kann einem blinde keine farbe erklaeren man kann algemein keine farbe erklaeren oder erklaer mir mal die farbe rot  :)
alles ist relativ  :D
  13.10.2010, 19:55
  • Offline


  • Schildknappe
    • Legion
Zitat
Original von MrBrain
wiegesagt farbe ist relativ
alles ist relativ

und auserdem gibt es einen unterschied zwischen leuten die von anfang an blind sind und denen die es geworden sind
und man kann einem blinde keine farbe erklaeren man kann algemein keine farbe erklaeren oder erklaer mir mal die farbe rot :)

Wieso sagst du MIR das^^? Genau das habe ich DIR erklärt.
Cheers,
The Godfather
  13.10.2010, 20:20
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
nur um dich zu bestaetigen  :D
alles ist relativ  :D
  13.10.2010, 20:30
  • Offline


  • Schildknappe
    • Legion
Zitat
Original von MrBrain
wiegesagt farbe ist relativ
alles ist relativ
und warum sollte ein blinder immer nur eintoenigkeit sehen und nicht einfach nur chaos
und auserdem gibt es einen unterschied zwischen leuten die von anfang an blind sind und denen die es geworden sind
und man kann einem blinde keine farbe erklaeren man kann algemein keine farbe erklaeren oder erklaer mir mal die farbe rot :)

Dann war das hier unnötig ;D.
Und wie eine Bestätigung klang das nicht.
Aber egal.

Die Theorie ist also nicht überall anwendbar.
Cheers,
The Godfather
  13.10.2010, 20:44
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
natuerlich nicht
nichts ist ueberall anwendbar
aller ist relativ  :D
alles ist relativ  :D
  13.10.2010, 20:45
  • Offline


  • Schildknappe
    • Legion
Zitat
Original von MrBrain
natuerlich nicht
nichts ist ueberall anwendbar
aller ist relativ :D

Nichts ist überall anwendbar?
Da fallen mit ne Menge Sachen ein, die man überall anwenden kann.
Das alles relativ ist, hast du jetzt schon oft genug gesagt.
Cheers,
The Godfather
  13.10.2010, 20:48
  • Offline