Nirn.de

Gast

Thema: Küchenverkauf – was würdet ihr tun?  (Gelesen 620 mal)

  • Fremdländer
    • Neuling
Hallo,

ich habe mal ne Frage an Euch. Ich bin umgezogen und wir haben unsere tolle Küche in der alten Wohnung drin gelassen, weil sie nicht in die neue Küche passt.

Bei der Schlüsselübergabe wurde festgehalten, dass die Küche drin bleibt. Falls ein Nachmieter die Küche nicht will, muss sie aber innerhalb 3 Tage entfernt werden, sonst hat die Vermieterin das Recht die Küche zu entsorgen.

Die Küche ist 3 Jahre alt und hat 5.900 EUR gekostet damals (sie ist wirklich toll und ne sehr gute Qualität). Wir wollen noch ca. 3.500 EUR dafür haben. Die Vermieterin würde sie uns für 2000 EUR abkaufen. Da sie ne neue Küche für diesen Preis einbauen könnte (Elektrogeräte bekommt sie eh günstiger, da ihr Mann eine Elektrofirma hat).

Heute habe ich sie getroffen und sie sagte mir auch dass es im Moment 50% auf neue Küchen gibt, bei dem Hersteller, bei der wir sie gekauft haben. Super! (ich habe im Internet nachgesehen. Sie hat Recht !) Dann wäre der Preis eh nur ca. 2500 EUR für ne Neuküche preislich wie unsere war (5.900 EUR).

Ich weiß nicht was ich tun soll.... Verkaufen kann ich sie auch schlecht. Das beste ist immer sie drin stehen zu lassen.

Was meint ihr? Soll ich mich mit 2000 EUR zufrieden geben?

Ich bin echt frustriert ! Ich weiß nicht, ob sich wirklich ein Nachmieter findet, der die Küche übernimmt.

Sie sagt mir, dass einige noch kommen zur Besichtigung. Da wären aber 2 Arbeiter, die die Wohnung ab 15. nehmen würden für 1,5 Jahre, aber ohne Küche. Ihr gehts natürlich auch darum, dass die Wohnung vermietet wird so schnell wie möglich wegen der Mieteinnahmen.

Keine Ahnung wie es weiter geht was jetzt wirklich passiert... :(


Gruß
RedSonja
:boring:
RedSonja

______________________________
AMD2 4200+
2 GB DDRAM
Sapphire RADEON X1800XT, 512 MB
Spiele z.Z. Oblivion, Stalker, Uncharted
  03.03.2006, 11:00
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
sei froh das sie dir 2000€ geben will. normal ist es dein problem was mit der küche passiert. entweder selber entsorgen/verkaufen oder stehen lassen und leer aus gehen. der nachmieter hat vielleicht selbst eine küche und will nicht möbel von fremden benutzen. in diesem falle müsstest du sowieso rausreissen.

*** meine persönliche meinung ***
  03.03.2006, 11:36
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Ehrlich gesagt, ich würde sie raushauen, weil wenn du sie nich verkaufst kriegste garnix mehr dafür und musst auch noch die abbaue kosten /entsorgungs kosten bezahlen. Also hau raus die küche und verkauf sie deiner vermieterin.
  03.03.2006, 13:36
  • Offline
  • http://www.freak-production.de


  • Skelett
    • Untot
Es muss wohl eine schwierige Entcheidung für dich sein, aber ich ich überlege gerade wirklich stark, ob du noch eine bessere Lage kriegen könntest, als sie Neidhard und Dunkelelfgamer beschrieben. Wenn du dich zum Verkauf durchringen könntest, wäre das womöglich keine schlechte Entscheidung. :-)
  03.03.2006, 15:29
  • Offline
  • http://goldensunarchiv.de