Nirn.de

Gast

Thema: Carpe-Diem-Thread  (Gelesen 750745 mal)

  • Skelett
    • Untot
tamriel, ich hoffe du hast dich auf der Station gut eingelebt und die Arbeit macht dir Spaß? :)

Ich habe im Augenblick jede Menge um die Ohren, positiv gesehen. Es steht noch ein Junggesellinnenabschied und eine Hochzeit an, dann bekomme ich noch Besuch und habe an einem Wochenende eine Firmenveranstaltung. Eine Taufe, eine Geburtstagsfeier, eine Fahrt nach Sachsen und ein gemeinsames Konzert liegen bereits hinter mir - seit Ende August.  :lachen:
Wenn das alles durch ist, ist der Oktober rum. ^^
Conny-Tessa
  28.09.2017, 15:54
  • Offline


  • Hexer
    • Magiergilde
Hallo liebe Nirn'ler!
Ich melde mich auch mal wieder! Nach einem langen Urlaub in Taiwan und einem Monat Gegammel in Deutschland geht's nun bald in mein letztes Studiensemester (hoffe ich). Immer mal wieder schau ich hier rein und jüngst habe ich einem Oblivion-Veteranen mal meine damalige Mod gezeigt - war unglaublich peinlich :D

Ich hoffe es geht euch allen gut, irgendwie vermisse ich die Zeiten in denen es täglich etwas zu lesen gab und wir uns im Herrenhaus an die Kehle gingen =)
Liebste Grüße <3
Freedom is the freedom to say that two plus two make four. If that is granted, all else follows.
  02.10.2017, 03:15
  • Offline


  • Mitwisser
    • Dunkle Bruderschaft
Danke Tessa :) Ja, es ist toll. :)

Klingt nach einem sehr stark durchgeplanten Monat. Ich hoffe du nimmst dir bei deinn ganzen "Terminen" auch ein bisschen Zeit für dich.

Wie war es in Taiwan, Thunder? Und viel glück im (sicherlich) letzten Semester!

Ja, ich vermisse die Zeiten auch, deshalb schaue ich auch alle paar Tage hier herein. :)
Valar Morghulis
All men must die
  04.10.2017, 19:01
  • Offline
  • Mein Geschreibsel


  • Drachengott
    • Nirn.de Team
Immer mal wieder schau ich hier rein und jüngst habe ich einem Oblivion-Veteranen mal meine damalige Mod gezeigt - war unglaublich peinlich :D

Heyhey, die PC Games war damals begeistert!

Artefakte.jpg (168.92 KB)
  05.10.2017, 15:08
  • Offline
  • http://www.jafjaf.de


  • Hexer
    • Magiergilde
Hihi, Alsan, dass du das Bild noch hast :D Vor 11 Jahren waren es halt noch völlig andere Zeiten.

Taiwan war/ist großartig. Und das sage ich als kein Fan von Asien! Leider kann ich kaum Chinesisch und generell war ich eher fokussiert auf Wandern/Bergsteigen doch mein Konterpart (Studienfreund) musste jeden Tempel und Nachtmarkt aufsuchen also haben wir uns ganz gut ausgeglichen. Es gibt mehrere große Nationalparks für die man Eintritt beantragen muss (spätestens 7 Tage vorher). Außerhalb oder am Rande der Nationalparks erlebt man schon noch (chinesischen) Massentourismus aber sobald man bereit ist 3-4 km zu laufen ist man fast komplett allein mit sich und der Natur. Generell ist diese super üppig (Taifune bringen ganzjährlich Regen, hohe Luftfeuchte), Schlangen haben wir gar nicht angetroffen, Mücken und Ungeziefer auch wenig - dafür Spinnen überall. Da muss man sich halt mit abfinden, finds jetzt auch nicht cool aber man gewöhnt sich dran. Giftspinnen sind in Taiwan aber selten. Ansonsten Affen, Zirpen, Blutegel, Schmetterlinge, Vögel - und wahrscheinlich haben wir sogar den Taiwaneischen Schwarzbär zu Ohren bekommen (wir waren nicht mutig genug direkt weiterzugehen^^). Was auch toll ist, wenn man längere Touren machen will gibt es vom Staat/Nationalpark organisierte, kostenlose Unterkünfte (natürlich muss man Erlaubnis einholen) in denen man im Schlafsack übernachten kann. Dort gibts Solarstrom, Bergquellwasser und meist sogar eine Küchenzeile. Naja du kannst ja alles im Internet nachlesen und wenn du was spezielles wissen willst frag nochmal =) Ich könnt hier sonst noch ne ganze Weile weiterschreiben ^^.

Anbei mal Impressionen vom "Walami Trail" im Yushan Nationalpark, einem der ersten Wege, der seinerzeit die West- mit der Ostküste verband und quer durchs Gebirge bis auf 3600m führt und von "Mukumugi", einem Dschungelgebiet an der Ostküste mit mehreren solcher kristallklarer Lagunen in denen man sich prima abkühlen konnte.

20953942_1441119209301848_8913153003436468789_n.jpg (200.88 KB) 20993933_1441119279301841_4181615845578781821_n.jpg (186.9 KB)
« Letzte Änderung: 05.10.2017, 18:08 von Thunderbird »
Freedom is the freedom to say that two plus two make four. If that is granted, all else follows.
  05.10.2017, 17:57
  • Offline


  • Hoher Drachengott
    • Nirn.de Team
https://www.nytimes.com/2017/10/06/technology/aol-aim-shut-down.html

AIM wird zugemacht.

Ich wollte gerade schreiben, das wir AIM natürlich bis zum Schluß hier im Forum unterstützen werden.
Aber haben wir ja gar nicht drin :D
  06.10.2017, 20:43
  • Offline


  • Beschwörer
    • Magiergilde
Heyho zusammen,
schreibt hier noch jemand?
In letzter Zeit ist hier ja echt nicht mehr viel los. Mittlerweile vergesse ich halt oft schon, dass das Forum überhaupt existiert, weil so lange keine Antworten kommen.  :ugly:
  27.10.2017, 21:11
  • Offline


  • Legionär
    • Legion
Welches Forum? :P

Wie ich an anderer Stelle im Netz gelesen habe: Die große Zeit der Foren ist vorbei. In den sozialen Medien (wobei das ja eh alles nur Facebook und Google ist) kann man halt Sachen schneller und unkomplizierter kommentieren. Vielleicht kommt wieder mehr leben in die Bude, wenn ein neuer TES-Teil angekündigt/veröffentlicht wurde. Mal gucken. Es wäre Wünschenswert.

Ach ja, ich existiere dem zu folge auch noch.
Es gibt keine Leidenschaft. Es gibt nur Besessenheit.
Es gibt keine Erkenntnis. Es gibt nur Überzeugung.
Es gibt keine Absicht. Es gibt nur Willen.
Es gibt nichts. Nur mich.
  28.10.2017, 00:10
  • Offline
  • Der Blog


  • Drachengott
    • Nirn.de Team
Wir existieren schon noch, aber es stimmt, Foren sind eine etwas angestaubte Web-Technik. Ich befürchte auch, dass ihre große Zeit seit der Übernahme durch die sozialen Medien vorbei ist. Ich habe erst vorhin einen interessanten Artikel gelesen, wodurch inzwischen 70% des Webtraffics über Facebook-, Google- und Amazonzugehörige Angebote läuft - das gesamte restliche Internet kommt inzwischen auf nur noch 30% des Traffics, und davon wiederum sind Foren nur noch ein sehr, sehr kleiner Teil. Aber es gibt uns schon noch :)
  01.11.2017, 21:42
  • Offline
  • Nirn.de


  • Zenturio
    • Legion
Noch, ja. :ugly: Als alter Hase kennt man ja noch die Zeiten wo man keine Email-Benachrichtigung an haben durfte weil das das Postfach sonst überschwemmt wurde. :D
In life, I have no religion,
Beside, the heavy metal Gods!
  05.11.2017, 13:37
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Johnny, bezieht sich die 70% tatsächlich darauf, dass diese Seiten, bzw. Partnerprodukte angesteuert werden, oder sind da auch all die Seiten einbezogen, die auf Amazon Services Servern laufen? Dann würde mich die Zahl nämlich kaum wundern, da ja wirklich immens viele Websites über deren Server laufen.

Ich schaue hier tatsächlich noch regelmäßig herein, aber da mittlerweile auch der CDT so still geworden ist, logge ich mich nicht mehr sooft ein, um etwas zu posten. Vor circa zwei Wochen ist das größte Videospielforum des Netzes, NeoGAF, aufgrund Anschuldigungen sexueller Belästigungen gegen den Inhaber, quasi implodiert. Nahezu alle Moderatoren haben ihren Job an den Nagel gehangen, hunderte User haben "Suicide Posts" hinterlassen, um gebannt zu werden. Nun ist das Forum auch deutlich stiller geworden und der Kern der Community hat ein neues Forum, ResetEra, gegründet. Dort sind bisher zwar nur circa 27.000 Mitglieder, trotzdem ist das Forum noch aktiver, als NeoGAF. Mal sehen, ob das so bleibt, und wie lange. So eine Zersplitterung der Community ist schon nicht unproblematisch. Bin aber erfreut, dass die Umsiedlung so gut geklappt hat. Schade ist es aber um das gigantische NeoGAF schon, schließlich war es für Jahrzehnte ein großer Name und immer gut für News in der Videospielbranche zu gebrauchen.

Aber im großen und ganzen, ja, soziale Netzwerke und große Plattformen wie reddit haben Internetforen sicherlich in die Ecke gedrängt. Ich mag ein klassisches Messageboard aber immer noch lieber, als den gedanklichen Austausch auf anderen Plattformen. Hier ist alles kondensierter, irgendwie. Das Problem von Nirn ist vermutlich einfach die sehr, sehr spezielle Ausrichtung.
  05.11.2017, 15:41
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
*reinkriech*
Pfuah, ich lebe noch, gerade so.
Das vergangene Wochenende war das erste freie WE seit ... einer Weile. :D Zugegeben, jedes Vorhaben hatte seine Richtigkeit und es waren auch immer sehr tolle Wochenenden - nur ihr glaubt kaum wie angenehm es ist endlich mal wieder im eigenen (!) Bett alleine (!) auszuschlafen (!). :ugly:
Zumal ich nicht nur das letzte Oktoberwochenende Besuch hatte (wir haben uns einen Besuch auf der SPIEL hier in Essen gegönnt), sondern auch an den Feiertagen nichts besseres zutun hatte als diese spontan im Osten zu verbringen.
Dafür ist jetzt bis zum letzten Novemberwochenende Ruhe (von einem Teambowlen und einem Spieleabend mal angesehen). Aber ich fahre nicht mehr weiter weg.
Erst Ende November wieder, für Freitag (nach der Arbeit) bis Sonntag an die Mosel. :D

Foren ... Ich mag Foren sehr gerne, auch wenn ich eher seltener unbedingt aktiv bin.
Dennoch gibt es zwei Foren die ich regelmäßig besuche - nirn.de und das Forum einer Band die ich sehr gerne mochte.
Leider sind mir die meisten Foren zu unübersichtlich aufgebaut, sodass ich dort nicht lange verweile ...
Auch Plattformen wie Reddit sind mir meist zu unübersichtlich.
Conny-Tessa
  06.11.2017, 18:24
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Grüße an alle.
« Letzte Änderung: 06.11.2017, 23:46 von Hanrok »
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  06.11.2017, 23:08
  • Offline
  • Google+


  • Skelett-Magier
    • Untot
Tessa, was habt ihr so gespielt? Ich hoffe, dass ich nächstes Jahr auch mal auf die SPIEL komme... die letzten zwei Jahre hat es aus verschiedenen Gründen nicht geklappt und davor war das Interesse nie da.
  07.11.2017, 01:23
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
Nur ein paar Brett- und Kartenspiele. Zu den Ständen in Richtung LARP etc. sind wir gar nicht gekommen.
Beim nächsten Mal wird unbedingt mehr als ein Tag eingeplant!
Ein Brettspiel hat unsere Begeisterung sehr schnell geweckt: Dungeon Time. Ein schnelles Spiel, ca. 5 Minuten pro Runde. Aber dennoch, man brauch ein gutes Erinnerungsvermögen und gute Kommunikation. Hat sehr viel Spaß gemacht.
Die "großen" Brettspiele (im Sinne von: großes Spielfeld) haben wir nicht gespielt, zum Einen weil dort meist schon gespielt wurde und zum Anderen weil wir nur zu zweit waren.
Einige Tabletops haben wir uns auch noch angeschaut - weniger die Regeln, die ja meist eh bekannt sind, sondern vielmehr die Figuren. Da waren echt sehr gut gestaltete dabei. Ein Augenschmaus.

Die SPIEL lohnt sich auf jeden Fall! :)
« Letzte Änderung: 07.11.2017, 07:38 von LadyContessa »
Conny-Tessa
  07.11.2017, 07:36
  • Offline


  • Späher
    • Klingen
Die SPIEL ist genial, da kann ich Tessa nur zustimmen. Gerade wenn man mit Kindern unterwegs ist, findet man schnell neue Familienspiele, die man sich dann zu Weihnachten wünschen kann  :ugly:
Barrelphobie--> Backphobie
  07.11.2017, 10:18
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
Eine neue Woche startet!
Möge sie weniger zum Abgewöhnen werden als die Letzte.
Conny-Tessa
  13.11.2017, 13:17
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Ich bin unsichtbar. Wow.
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  14.11.2017, 22:15
  • Offline
  • Google+


  • Skelett
    • Untot
Lieben Gruß zurück o.o - oder was genau meinst du?
*Nach Hanrok tast*
Conny-Tessa
  14.11.2017, 22:42
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
@Conny: Ich meine das Gefühl, dass ich hier schreiben kann, was ich will, und keiner liest es. ;)
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  14.11.2017, 22:57
  • Offline
  • Google+