Nirn.de

Gast

Thema: Skyrim: Über die Sprache der Drachen  (Gelesen 4354 mal)

  • Drachengott
    • Nirn.de Team
Der neue GameInformer-Artikel dreht sich auf drei Seiten um die Sprache der Drachen.

Zudem gibt es vier Bilder zu sehen:
ScreenshotKonzept-Bilder

Die Sprache der Drachen und deren Benutzung ist tief in der vorhandenen Lore verankert. Nur wenige beherrschen die Sprache vollständig – seit dem Aussterben der Septim-Linie war kein Drachengeborener mehr bekannt.

Spieltechnisch hängt die Fähigkeit, die Sprache zu lernen, von dem Bezwingen der Drachen ab. Die absorbierte Seele der getöteten Drachen ermöglicht es dem Spieler, neue Drachenrufe aufzunehmen. Über ganz Skyrim verteilt gibt es Steinwände mit alten Texten in Drachen-Schrift, die man dann entziffern kann, um neue Wörter zu lernen. Ein Drachenruf setzt sich aus jeweils drei Wörtern zusammen.

Auf der zweiten und dritten Seite wird die Entstehung der Sprache an sich beschrieben. Inspiriert wurde man vom Alt-Englischen, wobei man sich früh von komplexer Grammatik und Regelwerken distanziert hat. So gibt es keine Deklinations- und Konjugationsregeln: Ein Wort erhält seine genaue Form nur durch den Kontext. Die runenartige Schrift wurde so entworfen, dass auch ein Drache mit seinen Klauen sie schreiben könnte. Bei der Aussprache hat man sich an germanischen und skandinavischen Sprachen angelehnt.

Den kompletten Artikel gibt es direkt bei GameInformer.
« Letzte Änderung: 21.01.2011, 15:32 von Alsan »
  21.01.2011, 15:28
  • Offline
  • http://www.jafjaf.de


  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
Danke für die Infos und Bilder  :)

[...]seit dem Aussterben der Septim-Linie war kein Drachengeborener mehr bekannt.
Das... widerspricht dem Text von Alduins Mauer:

Zitat
They’ve protected the line of the Dragonborn for generations in anticipation of this moment, when a Dragonborn would rise to face Alduin upon his return.

klarix :klarix:
  21.01.2011, 15:59
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


  • Drachengott
    • Nirn.de Team
Und der Satz danach?

Zitat
200 years ago, with the closing of the Oblivion gates, the line of Dragonborn heirs was lost with the last of the Septims. As Skyrim begins, a lone prisoner begins to learn that he may hold a similar power…

Oder habe ich mich vertan? Habe von Lore echt nicht viel Ahnung.  :lachen:
  21.01.2011, 16:10
  • Offline
  • http://www.jafjaf.de


  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
Ja, ein Widerspruch nach dem anderen.
Vielleicht soll man sich den gerade passenden Satz heraussuchen. So überfordert Bethesda die Spieler nicht und jeder hat die passende Aussage zur Hand  ;)

klarix
  21.01.2011, 16:19
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


  • Magier
    • Magiergilde
Tolle Bilder. Loretechnisch geht es ja recht tief :blink:. Danke Alsan. :)
Aber dieser Widerspruch verwirrt mich jetzt gerade einbisschen. :huh:
Zitat
Zitate von Urul gro-Agamph
Ich mag ihn wirklich nicht! Nein, wirklich nicht, du kleines Sahnebonbon!
Du kleines Zuckerschneckchen! Du hast ja wirklich gute Arbeit geleistet! Hast du wirklich!
Och, bist du aber ein süsses Schnuckilein!
Gute Arbeit, du kleiner Schelm! Wir brauchen nicht noch einen Urul. Oder? Oder?
  21.01.2011, 16:29
  • Offline


  • Knochenfürst
    • Untot
Danke für die Infos und Bilder  :)

[...]seit dem Aussterben der Septim-Linie war kein Drachengeborener mehr bekannt.
Das... widerspricht dem Text von Alduins Mauer:

Zitat
They’ve protected the line of the Dragonborn for generations in anticipation of this moment, when a Dragonborn would rise to face Alduin upon his return.

klarix :klarix:

Ehrlich gesagt sehe ich hier keinen Widerspruch.
Es ist bekannt das Alduin wiederkehren wird und das ein Dhovakiin sich dem entgegenstellen wird.
Nur weil man nicht weiss wer das ist nach dem Ende der Septim Linie geben sie ihre Bestimmung ja nicht auf.
Oder sehe ich das falsch?
[genius.at.work]
  21.01.2011, 20:20
  • Offline


  • Assassine
    • Dunkle Bruderschaft
Man muss ja nicht gleich "nicht existent" sein, nur weil man nicht bekannt ist.

OT: Den Screenshot habe ich zwar schon ein paar mal gesehen, ihn aber noch nicht wirklich als Teil des Spieles identifiziert. Allerdings sinkt damit für mich die Hoffnung, dass in sachen Realismus mehr getan wurde. Der läuft mit bloßen Armen im Schnee herum...  :(
  21.01.2011, 20:30
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Danke für die Infos und Bilder  :)

[...]seit dem Aussterben der Septim-Linie war kein Drachengeborener mehr bekannt.
Das... widerspricht dem Text von Alduins Mauer:

Zitat
They’ve protected the line of the Dragonborn for generations in anticipation of this moment, when a Dragonborn would rise to face Alduin upon his return.

klarix :klarix:

Ehrlich gesagt sehe ich hier keinen Widerspruch.
Es ist bekannt das Alduin wiederkehren wird und das ein Dhovakiin sich dem entgegenstellen wird.
Nur weil man nicht weiss wer das ist nach dem Ende der Septim Linie geben sie ihre Bestimmung ja nicht auf.
Oder sehe ich das falsch?
Nein, ist schon recht. Was ich hier eher sehe, ist eine Art Fehler-Paranoia.
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  21.01.2011, 21:31
  • Offline


  • Diplomat
    • Klingen
Zitat
Der läuft mit bloßen Armen im Schnee herum...

Da es sich wohl um einen Nord handeln dürfte, und die frostresistent sind, finde ich jetzt nicht wirklich dass das den Realismus beinträchtigt.

P.S. Kann mir mal jemand(am bessten per PN) erklären, wie ihr das macht das die Zitate so aussehen? Also mit dem Link oben. Schon mal danke dafür
We were -- waist deep in the Big Muddy
And the big fool said to push on.
  22.01.2011, 08:30
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Ist euch übrigens mal aufgefallen, dass auf keinem der bisher veröffentlichten Bilder soetwas wie Schattenwurf zu beobachten ist, der ja im GI-Update "The Technology Behind The Elder Scrolls V: Skyrim" so groß angekündigt wurde. Nicht, dass man schon wieder Dinge verspricht, die am Ende nicht eingehalten werden können  ;)


Eine lorekonforme Übersetzung des zweiten Teils der Elder Scrolls-Reihe
  22.01.2011, 12:10
  • Offline
  • Offizieller Blog zur deutschen Übersetzung von Daggerfall


  • Bettler
    • Neuling
Es gab bisher aber auch noch keinen "richtigen" Ingame Screenshot  :P
wartet doch erstmal ab...  :D
  22.01.2011, 13:07
  • Offline


  • Drachengott
    • Nirn.de Team
DrachenrufScreen.jpg (190.84 KB) Markarth01.jpg (346.49 KB)Die sehen schon nach Ingame aus. ;)
  22.01.2011, 13:33
  • Offline
  • http://www.jafjaf.de


  • Novize
    • Magiergilde
Gefälllt mir sehr gut, ich finde es klasse, dass die Hintergrundgeschichte so integriert wird. Dann wirkt die Welt lebendig und fühlt sich echt an. Ich hab echt keine Ahnung, was all die Skeptiker hier haben.
Weil mal im Ernst, das Spiel erscheint in etwas weniger als 10 Monaten. Die werden das Spiel erst mal zum Laufen bringen und ich denke, DANN kommt die Grafik dran. Euer ach so schöner Schattenwurf nützt nichts, wenn das Spiel nach den ersten zwei Minuten mit den Worten "Sorry, aber wir haben hier mit dem Script aufgehört um diesen schönen runden Nord-Arm zu rendern" abstürzt :rolleyes:
  29.01.2011, 17:04
  • Offline
  • TheMetalCrusade