Nirn.de

Gast

Thema: Skyrim: Gameinformer veröffentlicht Bethesda Zeitraffer-Video  (Gelesen 1526 mal)

  • Skelett-Krieger
    • Untot
Bethesda / Gameinformer haben ein eindrucksvolles Zeitraffer-Video veröffentlicht, das die Entstehung eines Konzept-Art Bildes zeigt. Als besonderes Highlight ist das Video mit einem Musikstück von Jeremy Soule untermalt, jenem Komponisten, der auch schon die Musik für Morrowind und Oblivion gemacht hat.

In dem Artikel dazu heißt es, dass Konzept-Art für die Entwicklung eines Spiels eine Schlüsselrolle spielt. Sie hilft den Entwicklern die Welt zu visualisieren und zu bauen. Während die Entwicklung des Games weitergeht, verfeinern die Künstler auch die Konzept-Art der Welt und ihrer Charaktäre. So werden Bilder erstellt, die das Team und die Aussenwelt inspirieren.

Eine Menge der Konzept-Art wird bei Bethesda von Hand erstellt, so wie das bereits bekannte Bild am Anfang des Artikels. Die Künstler rufen diese Bilder aus ihrer Fantasie hervor, und die Szenen und Situationen die sie erstellen werden vom Rest des Teams benutzt, während sie das Game gestalten.

Zusätzlich zu diesem Ansatz verwendet Bethesda noch einen anderen Ansatz um Konzept-Art für das Game herzustellen, indem sie vorhandene Screenshots übermalen. Im Grunde handelt es sich dabei um Konzept-Art, die im genauen Gegensatz zum normalen Herstellungsverfahren entsteht - vom finalen Gegenstand der Spielwelt hin zu einer künstlerischen Visualisierung des Momentes im Spiel. Bethesda war freundlich genug, uns einen Einblick in diesen Prozess zu geben, allerdings wurde unsere Sicht auf das Bild beschleunigt, damit wir den kompletten Entstehungsprozess in einem kurzen Video sehen können, komplett mit einem Musikstück von Skyrim komponiert von Jeremy Soule.

Zur englischen Version des Artikels von Game Informer und dem Video, geht es hier.

EDIT: Ich weiss nicht, wie es Euch geht, aber nach dreimaligem Anhören macht mir das Stück eine Gänsehaut - im positiven Sinne. :)
« Letzte Änderung: 23.01.2011, 09:02 von Hanrok »
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  23.01.2011, 08:48
  • Offline
  • Google+


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Youtube -> "Photoshop Drawing"
Da findet man praktisch dasselbe. Wie ich schonmal hier irgendwo sagte: "Attention whore inc"
Dass Concept Arts am Anfang jeder Arbeit in der Grafikabteilung jedes Spiels steht, weiß jeder, der sich damit mal kurz beschäftigt hat.
Und dass übermalte Screenshots kein Concept Art sind, gebietet eigentlich schon die Logik.
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  23.01.2011, 10:29
  • Offline


  • Drachengott
    • Nirn.de Team
Wie ich schonmal hier irgendwo sagte: "Attention whore inc"

Bethesda ist gerade am Anfangspunkt einer noch 10 Monate währenden Marketingphase. Attention ist genau das, was sie wollen – was jede andere Spieleschmiede auch will.

@ Hanrok: Vielen Dank für die gute Zusammenfassung des Ganzen. :)

Die Musik ist wirklich ziemlich gut. Das eigentliche Video kann ich nicht so richtig einschätzen. Sieht nach einer guten künstlerischen Arbeit aus, aber mir fehlt irgendwie der konkrete Sinn. Wie Oberscht schon sagte, sehe ich übermalte Screenshots auch nicht unbedingt als Konzepte im traditionellen Sinne. Kann man also entweder für die Ladebildschirme nutzen oder man drückt sich damit noch ein paar Wochen vor dem Rausgeben gescheiter Screenshots in guter Auflösung. ;)
  23.01.2011, 12:55
  • Offline
  • http://www.jafjaf.de



  • Skelett-Krieger
    • Untot
Hier das Musikstück in 1080p:
http://www.youtube.com/watch?v=KcgkzXpBawg
1080p? Ich fass keine Musik unter 7,680 × 4,320 Pixel an.

Zitat
Bethesda ist gerade am Anfangspunkt einer noch 10 Monate währenden Marketingphase. Attention ist genau das, was sie wollen – was jede andere Spieleschmiede auch will.
Dann sollen sie's tun wie Bioware, deren Marketingzeugs für SW:TOR läuft seit Ewigkeiten und hatte von Anfang an weit interessantere Sachen zu bieten.
« Letzte Änderung: 23.01.2011, 14:05 von Oberscht »
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  23.01.2011, 13:57
  • Offline


  • Knochenfürst
    • Untot
Na wenn du so genau weißt wie die Marketing-Kampagne auszuschauen hat, solltest du Bethesda dein Wissen als externer Berater zur Verfügung stellen.
« Letzte Änderung: 23.01.2011, 18:25 von Templer »
..___..
 {o,o}
 |)__)
 -"-"-8
O RLY?
  23.01.2011, 14:43
  • Offline