Nirn.de

Gast

Thema: Skyrim: Der Stil und die Optik [Update]  (Gelesen 11029 mal)

  • Drachengott
    • Nirn.de Team
Nicht sonderlich überraschend hat GameInformer einen neuen Artikel zu Skyrim online gestellt. In "The Art Of Skyrim" geht es um den Stil und die visuellen Herangehensweisen für den neuen Elder-Scrolls-Sprössling. Dazu steht Matt Carofano, leitender Designer, im Video-Interview bereit.

[mehr]

Der Gang des Videos ist in etwa folgendermaßen zusammenzufassen:

Mit jedem Spiel wird eine neue visuelle Richtung angeschlagen. Oblivion war eher standard-westlich geprägt, während Skyrim sich als "epic reality" definiert, wie es bei Bethesda intern genannt wird. Jede Stelle im Spiel soll einzigartig und in sich dramatisch aussehen.

Vor allem die Charaktermodelle standen im Mittelpunkt der Verbesserungen. So sollen Rassen sich zum Beispiel wesentlich deutlicher unterscheiden als in Oblivion. Einzelne Charaktere und NPCs werden durch Narben und Körperbemalungen einzigartig gemacht – auch der Spieler selber hat in diesem Bereich mehr Handlungsspielraum.

Kreaturen sollen nahtlos in ihre Umgebung integriert werden. Die Kreatur muss so wirken, als würde sie wirklich zu ihrer Umgebung passen. Daher gibt es einige Gegner, die nur in bestimmten Regionen oder Dungeons anzutreffen sind, während andere sich über ganz Skyrim verteilen.

Zusätzlich gibt es für Interessierte natürlich viele Informationen über den Workflow bei Bethesda bezüglich Design-Entscheidungen.
« Letzte Änderung: 27.01.2011, 15:11 von Alsan »
  26.01.2011, 21:45
  • Offline
  • http://www.jafjaf.de


  • Drachengott
    • Nirn.de Team
Alle interessanten Einzelbilder aus dem Video:



« Letzte Änderung: 27.01.2011, 15:09 von Alsan »
  26.01.2011, 21:47
  • Offline
  • http://www.jafjaf.de


  • Legionär
    • Legion
Ja, das wär natürlich lieb von dir.
  27.01.2011, 01:28
  • Offline


  • Knecht
    • Dunkle Bruderschaft
Auf einem der Concept Arts war ein abgehackter Kopf zu sehen... hat sich jemand eigtl. mal gefragt ob dieses Gliederabtrenn system auch in Skyrim vorkommt? Wäre ja mal ein interessanter Schritt  :eek:
Ansonsten würde ich sogar glauben, dass dieses Spiel von der Atmosphäre her mit Morrowind konkurieren könnte. Wirklich beeindruckend.
  27.01.2011, 02:58
  • Offline


  • Assassine
    • Dunkle Bruderschaft
Nach dem, was ich jetzt alles gesehen habe, denke ich dass Skyrim trotz der argen Änderungen um Längen besser wird als Oblivion. V.A. Dass die verschiedenen Rasen jetzt unterschidlicher aussehen finde ich gut. Gliedmassen abhacken denke ich wird es nicht geben, aus Jugendschutz gründen.
  27.01.2011, 08:42
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Wenn sie die Khajiit und Argonier wieder digitigrad machen, sodass die endlich wieder elegant und realistisch aussehen, bin ich schon zufrieden. Das war damals der schlimmste Designpatzer überhaupt.
  27.01.2011, 10:15
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Abgehackte Gliedmaßen gab es nicht, werden in diesen Teil nicht vorkommen und in Zukünftigen Tes spielen auch nicht. Weil es einfach total überflüssig ist und alles andere als ein interessanter Schritt. Sorry nicht gegen die die dafür sind, aber wer braucht bitte unbedingt dieses Gefühl jemanden Ordentlich die Körperteile abgetrennt zu haben und das mit hoffentlich auch einer Menge Blut was wie aus einem Feuerlöscher aus den Armstümpfen herrausspritzt. Das ist absolut Krank ganz ehrlich. Sie sollten diese Sinnlose Zeit die sie dafür investieren würden lieber in eine Knackige Story packen.
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt

Besucht mein Blog über Luzide Träume
  27.01.2011, 12:52
  • Offline
  • Luzide Träume


  • Spion
    • Klingen
Auf Zerstückelung kann ich auch getrost verzichten, lieber ein ordentliches Menü ohne "St. Tr. d. Emp." u.ä.
Freu mich wie n Schnitzel, hab bisher zwar nur einen Screenshot gesehen aber der macht Lust auf mehr
I was running with the wolves, hunting the lamb.
They stared at me with their fiery eyes and spoke:
"Thou hast gained his mark
thou shall never hunt alone
thine shall be their blood and flesh
and ours shall be thy soul"
  27.01.2011, 13:22
  • Offline


  • Gräfin
    • Adel
Ich brauch auch keine Metzelei ^^ Wer das gerne mag, da gibt es sicher noch gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz viele andere Spiele in denen das möglich ist ;)


“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
- John Barrowman -
  27.01.2011, 13:46
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Abgehackte Gliedmaßen gab es nicht, werden in diesen Teil nicht vorkommen und in Zukünftigen Tes spielen auch nicht.

Na da scheint ja jemand informiert zu sein  :)
Ich muss das jetzt auch nicht unbedingt drin haben, aber man merkt doch in fast jedem Interview, wie sehr Bethesda wert auf einer sehr reale Welt legt. Da gehören abgetrennte Körperteile halt doch dazu.
Wie gesagt, ich hoffe nicht, dass einem Gegner bei jedem "Todesschlag" der Kopf abfliegt, wenn es nun aber eine geskriptete Szene gibt, in der ein vor Wut rasender Nord mit einer riesigen Streitaxt auf einen Mann zurennt, der ihm sein Weib ausgespannt hat,  und diesem den Kopf abschlägt - warum nicht?

Zitat von: PHofmann1984
lieber ein ordentliches Menü ohne "St. Tr. d. Emp." u.ä.
Das mit den "St. Tr. d. Emp." hing ja mit der vermasselten Übersetzung von 2K Games zusammen. Aber das Menü an sich werden sie doch hoffentlich anders bzw. deutlich besser gestalten als im Vorgänger. Wenn ich da nur an das Verkaufen von Loot denke...

Ansonsten enthält das Interview jetzt nicht so viele wertvolle Infos, bis auf die Art Concepts, die ganz gut ausschauen. Da hab ich mir einiges mehr versprochen  :|
"The fundamental principle of a market economy is that the winners win and the losers lose."
  27.01.2011, 14:52
  • Offline


  • Drachengott
    • Nirn.de Team
Das mit den "St. Tr. d. Emp." hing ja mit der vermasselten Übersetzung von 2K Games zusammen.

In den Standard-Oblivion-Menüs war einfach nicht genug Platz, um mehr als zwei oder drei Worte unterzubringen. Ansonsten hätte man noch Zeilenumbrüche reinbringen oder die Schriftgröße verkleinern müssen, was aber wohl ein zu großer Aufwand nur für den PC gewesen wäre. Ich gehe davon aus, dass das bei Skyrim ähnlich aussieht. Ein speziell an den PC angefasstes Interface wird es, denke ich, erst durch Mods geben. :)

@ Topic: Jemand hat das Video auf Youtube geladen, weswegen auch ich es endlich zu Ende gucken konnte. Der erste und zweite Post wurden entsprechend aktualisiert.
  27.01.2011, 15:14
  • Offline
  • http://www.jafjaf.de


  • Fremdländer
    • Neuling
Nur weil Beth öfters erwähnt das sie auf ein reales Spielgefühl Wert legen heißt es nicht das sie diesen Metzel shit mit reinpacken.
Braucht man unbedingt so ein Schrott in dem Spiel damit es sich "real" anfühlt? Das ist doch lächerlich.

Und warum ich mir sicher bin das es in den TES spielen sowas nicht geben wird??? Ganz einfach!

Weil sie damit ein Verlustgeschäft machen würden da sie ihre Spiele nicht mehr an so Kiddis verkaufen können die sich an abgehackten Gliedmaßen aufgeilen und sich dadurch Erwachsener fühlen  :spinner:
Die die Metzeln wollen sollen God of War spielen dem bescheuertesten Spiel ever.

Sry für die Ausdrucksweise aber für sowas kann ich einfach kein Verständnis haben^^
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt

Besucht mein Blog über Luzide Träume
  27.01.2011, 15:33
  • Offline
  • Luzide Träume


  • Mitwisser
    • Dunkle Bruderschaft
Weil sie damit ein Verlustgeschäft machen würden da sie ihre Spiele nicht mehr an so Kiddis verkaufen können die sich an abgehackten Gliedmaßen aufgeilen und sich dadurch Erwachsener fühlen  :spinner:
Die die Metzeln wollen sollen God of War spielen dem bescheuertesten Spiel ever.

Ich stimme Dir zwar vollkommen zu, was Deine Meinung über sinnlose Metzelei angeht, aber ich befürchte, dass die Kiddis kein Grund für Zurückhaltung sein werden. Oblivion (zumindest meine Version) ist schließlich auch erst ab 16 und trotzdem spritzt kräftig Blut, trotzdem rennen Zombies durch die Gegend, die nicht sehr appetitlich aussehen, trotzdem wird man offiziell als Killer angeheuert. Ich habe mir jetzt nicht die Mühe gemacht, in den Jugendschutzbestimmungen etc. nach dem Unterschied von P16 und P18 zu suchen. Doch wer solche Szenen einbauen will, findet sicher auch einen Weg, das durch die "Freigabe" zu kriegen.
Hoffe, dass ich mich irre.
narsa

Und Fadomai sagte: „Wenn Nirni ihre Kinder trägt, dann nimm eines davon und verwandle es.
Mach die schnellsten, klügsten und schönsten menschenähnlichen Wesen aus ihm und nenne sie Khajiit.“
  27.01.2011, 16:17
  • Offline


  • Knecht
    • Dunkle Bruderschaft
Nur weil Beth öfters erwähnt das sie auf ein reales Spielgefühl Wert legen heißt es nicht das sie diesen Metzel shit mit reinpacken.
Braucht man unbedingt so ein Schrott in dem Spiel damit es sich "real" anfühlt? Das ist doch lächerlich.

Warum soll das "Schrott" sein? Sind sogar Gamer schon so konservativ, dass sie sich selbst eine "ethische Grenze" aufbauen? Das Spiel ist schließlich nicht real und durch sowas kommt einfach Atmosphäre auf. Ich könnte Fallout 3 niemals in der zensierten Fassung spielen, da geht einfach so viel Atmospähre verloren. Du glaubst doch nicht wirklich dass Games die so ein feature beeinhalten, als Zielgruppe "Kiddies" oder "kranke Leute" haben?
Spiele sind einfach Kunst und da kann man sich einfach Freiheiten lassen, welche es in Film und Fernsehen seit gut 50-60 Jahren gibt. Warum müssen sich Gamer selbst Zensieren, nur damit man sagen kann "ich bin aber nicht krank"?!

Ich finde es doch sehr bedenklich wie viele meinen sie seien gestörte Menschen, wenn sie sowas gutheissen aber ich kann mit reinem Gewissen spielen, weil ich weiss dass es niemanden schaden kann, der Volljährig ist. Ein düsteres Setting wäre durchaus wünschenswert aber leider gibt es sehr viele (unbegründete) Vorurteile, welche ich einfach nicht verstehe.
  27.01.2011, 16:25
  • Offline


  • Handlanger
    • Dunkle Bruderschaft
Dieses Gemetzel hat einfach nichts in einem TES-Teil verloren, da es nicht in die Spielewelt passen würde.
Es würden überall nur Körperteile liegen und das zerstört die Atmospähre einer "magischen" Welt wie der von TES.

Die Elfen-Rüstung habe ich ja noch gar nicht gesehen.  :o
Die sieht echt gut aus! Da kann man nur hoffen, dass die nicht wie von Teil 4 aussehen:
Uralt und schön, sauber glänzend...
Aber besser sehen sie trozdem aus.  :)

MfG Xemnas
  27.01.2011, 16:42
  • Offline


  • Knecht
    • Dunkle Bruderschaft
Dieses Gemetzel hat einfach nichts in einem TES-Teil verloren, da es nicht in die Spielewelt passen würde.
Es würden überall nur Körperteile liegen und das zerstört die Atmospähre einer "magischen" Welt wie der von TES.

Wieso Gemetzel?  :spinner:

und überlass das mal Bethesda...
  27.01.2011, 16:57
  • Offline


  • Gräfin
    • Adel
Also ich muss sagen - gut als Frau vermutlich da eh anders "gepolt" - dass es mir überhaupt nicht wichtig ist, ob nun Arme fliegen, nur weil das dann vielleicht realistischer ist.
Ich musste gerade schmunzeln, als ich Takers Beitrag las - selbiges erzählt mein Freund mir nämlich auch immer ^^

Naja ich bin der Meinung, dass PC-Spiele sowieso nicht unbedingt unter Kunst gehören (aber ich finde auch Moderne Kunst ist keine Kunst, weniger noch als hübsche Grafik in einem PC-Spiel). Allerdings will ich darüber jetzt keine Diskussion vom Zaun brechen, da ja eh jeder seine eigene Meinung hat.
Ich persönlich finde jedoch, dass Arme und Köpfe abschlagen jetzt nicht unbedingt in ein Spiel müssen. Gut wenn es ein Horrorspiel ist, meinetwegen (die spiel ich eh nicht :D), aber es ist immerhin ein Fantasy-Rollenspiel, in dem Wert auf andere Dinge gelegt werden sollte - nicht nur von Bethesda, sondern auch vom Spieler - als sich auf möglichst originalgetreue Gliederabtrennungen zu konzentrieren.
Ich finde sowas unnötig, es ist nicht sehr schön anzusehen und Atmosphäre lässt sich schließlich auch anders aufbauen :)

Ach ja, und Taker: Nur weil du Gemetzel toll findest, heißt das nicht, dass andere, die sagen, sie mögen das nicht, sich gleich selbst zensieren und sich im Grunde nur mit dieser Meinung zeigen, um nicht als kranke Leute darzustehen? Vielleicht gibt es ja wirklich Menschen, die sowas in einem PC-Spiel nicht mögen, schon mal darüber nachgedacht? ^^ ;)

Und ein düsteres Setting gehört in ein Horror- oder Kriegsgame - nicht in ein Fantasy-Rollenspiel! (es sei denn es soll expliziet ein düsteres RPG werden) My opinion!!


“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
- John Barrowman -
  27.01.2011, 17:20
  • Offline


Xerxes

Das ist absolut Krank ganz ehrlich.

Und auf einen Gegner mit ner Axt einzuhauen, bis dieser endlich tot umfällt und man seine Leiche plündern kann, ist natürlich etwas Wundervolles und Ästhetisches.

Viel kranker als jeden Blutspritzer oder abgetrennten Kopf finde ich diese lächerliche Scheinheiligkeit.

In einem Spiel geht es vorallem auch um die Atmosphäre, und wenn ich da mit einem spitzen Gegenstand auf etwas Organisches eindresche, dann sind fliegende Körperteile einfach ein Pluspunkt für diese. Es ist schlicht unrealistisch, wenn ich den Gegner mit diversen Mordinstrumenten bearbeite, aber dann am besten nicht mal ein einziger Tropfen Blut fließt. Das wirkt sich einfach negativ auf die Atmosphäre aus, allein schon deshalb, weil man sofort wieder merkt, dass man sich in einem Spiel befindet und so nicht in diese Welt "eintauchen" kann.

Zerstückelungen gab es schon in vielen (auch älteren) Spielen, und wenn es nicht total übertrieben wurde, ist es eine Pluspunkt für die Atmosphäre und das allgemeine Spielgefühl.

"Mittelalter" -> Axt, Schwert, Streitkolben etc. -> Einprügeln auf Lebewesen = Gewalt = entsprechendes Ergebnis

Oder hat man etwa die Feinde im "märchenhaften" Oblivion mit Watte beworfen? Nicht dass ich wüsste.

Mal ganz abgesehen davon, dass bei Skyrim noch überhaupt nicht klar ist, in wie weit oder ob überhaupt sowas implementiert wird. Aber hauptsache erstmal ganz politisch korrekt gegen die bösen kranken Spieler hetzen, denen etwas mehr an Atmosphäre und Realismus liegt.

Natürlich kommt es auch auf das Spiel und dessen Spiewelt an, fliegende Körperteile sind nicht immer passend. In Skyrim allerdings würde es sicherlich eher passen als in Oblivion, da es ja ein etwas rauheres Plätzchen ist. Letztendlich entscheiden ohnehin die Entwickler darüber, da hilft auch noch so viel Gedibber nicht.

Zum Video:

Jede Stelle im Spiel soll einzigartig und in sich dramatisch aussehen.

Na das wird aber schwer, wenn die wieder aus Faulheit oder Inkompetenz ihren Zufallsgenerator anschmeißen..

Wenn man sich den folgenden Screenshot ansieht, bemerkt man im Hintergrund schon wieder die öde Hügellandschaft ohne wirkliche Höhen und Tiefen. Ganz großes Kino.

« Letzte Änderung: 27.01.2011, 17:53 von Xerxes »
  27.01.2011, 17:28
  • Offline


  • Zenturio
    • Legion
Ich sehe das ähnlich wie Xerxes, in einem Spiel wo man hauptsächlich mit Schwertern oder ähnlichem spielt passt das eigentlich ganz gut rein, jedenfalls besser als in Fallout3.
Ansonsten kann ich mich eigentlich immer für Artwork zu spielen begeistern, und was man in dem Video sehen konnte fand ich schon ganz schön.

« Letzte Änderung: 24.07.2011, 10:42 von Boby »
In life, I have no religion,
Beside, the heavy metal Gods!
  27.01.2011, 17:40
  • Offline


  • Gräfin
    • Adel
Viel kranker als jeden Blutspritzer oder abgetrennten Kopf finde ich diese lächerliche Scheinheiligkeit.

[...]

Mal ganz abgesehen davon, dass bei Skyrim noch überhaupt nicht klar ist, in wie weit oder ob überhaupt sowas implementiert wird. Aber hauptsache erstmal ganz politisch korrekt gegen die bösen kranken Spieler hetzen, denen etwas mehr an Atmosphäre und Realismus liegt.
Auch dir gegenüber: Mal drüber nachgedacht, dass es einige Menschen gibt, die sowas einfach nicht mögen??
Das gleich derart zu verurteilen, sehr tolerant, wirklich.
Was ist daran scheinheilig, wenn jemand findet, so etwas gehört nicht in ein Spiel? Das ist doch immer noch dessen eigene Meinung, oder?


“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
- John Barrowman -
  27.01.2011, 18:24
  • Offline