Nirn.de

Gast

Thema: Skyrim: ComputerBild Spiele veröffentlicht Interview mit Todd Howard  (Gelesen 1251 mal)

  • Skelett-Krieger
    • Untot
ComputerBild Spiele haben ein kurzes Interview mit Todd Howard zum Thema Skyrim veröffentlicht.

Unter anderem wird dort auch auf das Thema "Finishing Moves" eingegangen, zu dem es einen Screenshot gibt. Insgesamt ist das Interview zwar sehr kurz, beantwortet aber ein paar wichtige Fragen bezüglich Kampfsystem und Leveling, zu dem bisher wenig gesagt wurde.

Ausserdem wird eine achtseitige Vorschau auf das Spiel für die nächste Ausgabe (3/11) der ComputerBild Spiele angekündigt, die am heutigen 2. Februar erscheint.
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  02.02.2011, 12:33
  • Offline
  • Google+


  • Bettler
    • Neuling
Naja das mit dem "Ziel Magnetismus" beim Bogenschiesen finde ich persönlich nicht so gut  :huh:
Aber ansonsten hört sich das bis jetzt ganz gut an.
  02.02.2011, 13:17
  • Offline


  • Knochenfürst
    • Untot
Naja das mit dem "Ziel Magnetismus" beim Bogenschiesen finde ich persönlich nicht so gut  :huh:
Aber ansonsten hört sich das bis jetzt ganz gut an.

Ziel-Magnetismus hört sich für mich auch schrecklich an, jedoch vermute ich eher das es um den Nahkampf geht.
Dort im übrigen genauso unnütz. Das aktuell bester Kampfsystem bietet in meinen Augen "Mount and Blade" - natürlich nicht Arcarde und damit nicht massentauglich.  :(
« Letzte Änderung: 02.02.2011, 13:33 von Templer »
..___..
 {o,o}
 |)__)
 -"-"-8
O RLY?
  02.02.2011, 13:31
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Naja das mit dem "Ziel Magnetismus" beim Bogenschiesen finde ich persönlich nicht so gut  :huh:
Aber ansonsten hört sich das bis jetzt ganz gut an.

Ziel-Magnetismus hört sich für mich auch schrecklich an, jedoch vermute ich eher das es um den Nahkampf geht.
Dort im übrigen genauso unnütz.

Ich denke, durch ein fehlendes HUD (und somit auch ein fehlendes Fadenkreuz) wird diese Funktion mehr oder weniger nötig sein, wenn man als Fernkämpfer auch etwas treffen möchte. Man muss nur bedenken, wie man in Morrowind geschossen hat, wenn man mal versuchsweise das Fadenkreuz ausgeschaltet hat. ;)

Stimme aber zu, dass M&B beim Kampfsystem zu den aktuell besten Titeln zählt. Allerdings bedarf es auch einer entsprechenden Übung, um überhaupt vom Rücken eines Pferdes aus vollem Galopp irgendetwas zu treffen.


Eine lorekonforme Übersetzung des zweiten Teils der Elder Scrolls-Reihe
  02.02.2011, 13:38
  • Offline
  • Offizieller Blog zur deutschen Übersetzung von Daggerfall