Nirn.de

Gast

Thema: Eine Art V.A.T.S. in Skyrim?  (Gelesen 3708 mal)

  • Abenteurer
    • Neuling
Wenn ich ein System will, mit dem ich das Spiel stoppen kann und einzelne Gegner anvisiere, dann spiele ich
lieber Drakensang. Ich ein TES gehört das meiner Meinung nach nicht rein. Außerdem finde ich es nicht realistisch, wenn ich
in eben diesem Modus ein Körperteil selektiere und dann eine Prozentzahl angezeigt kriege, wo man im Mittelalter ja kaum 5+5 rechnen
konnte. Ich weiß, TES spielt in einer Fantasywelt, in der anscheinend jeder rechnen kann, aber Prozentzahlen und Trefferchancequoten sind
dann doch unangebracht.
 :meinung:
Werner Wurst
Sch*** an den Autoreifen gibt beim Fahren braune Streifen. (Familie Fleischbauch)
  08.03.2011, 17:32
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
wo man im Mittelalter ja kaum 5+5 rechnen konnte.

ähm..nicht ganz ;) Aber ich weiß, was du meinst und stimme dir zu. Die Sache würde nur insofern Sinn machen, dass das Treffen bestimmter Körperregionen mehr Schaden macht, das sollte man aber 1. nicht in Form von Prozentzahlen angegeben bekommen und 2. darf das das Spiel n i c h t   e i n f r i e r e n !
"Entweder der Leser muss warm werden wie der Held, oder der Held wie der Leser erkalten."
--- Friedrich Schiller "Der Verbrecher aus verlorener Ehre"
  23.03.2011, 22:49
  • Offline


  • Neuling
    • Neuling
Ich wäre auch für einen größeren Wirkungsradius des Schwerts, und Hitzones am Körper.
Und wenn es bei den meisten Monstern später nur Kopf und Körpertreffer zu unterscheiden gilt, wäre das schon mal ein guter Kampfbonus.
Bei "Humanoiden" wären Hitzones wie Arme, Beine usw schon ziemlich gut.
Und dann am besten auch so, das sich Attribute wie Kraft und Geschwindigkeit auf die einzelnen Hitzones auf teilen, und die Kraft/Geschwindigkeit bei einzelnen Körperteilen ab nimmt, wenn diese verletzt werden. Sodass Gegner am Ende auch humpeln, oder den Schwertarm wechseln müssen, weil der rechte schon völlig lediert ist  ;)

Bei irgendwelchen "Ziel Systemen" mit Timeloop und haste nicht gesehen, würde ich den scheiß erst mal in die Ecke schmeißen, bis ne Mod raus ist, die das wieder entfernt. In Action Shootern ja okey, aber um gottes Willen nicht im Rollenspiel-Genre :blink:

  24.03.2011, 09:29
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
das V.A.T.S würde mir eher den Spaß nehmen...
Ich finde es ja gerade gut das man plötzlich aus dem Hinterhalt angegriffen wird und dann in Echtzeit reagieren muss... Für erhöhten Schaden an den Lebenswichtigen stellen wäre ich zwar schon aber andererseits will ich den Kampf nicht so zerstückeln und immer wieder pausieren....
Greets Zorn
  25.06.2011, 18:51
  • Offline