Nirn.de

Gast

Umfrage

Seid ihr für die Todesstrafe, und wenn ja in welchen Fällen.

Nein
50 (66.7%)
Unklar
13 (17.3%)
Ja
12 (16%)

Stimmen insgesamt: 72

Thema: Todesstrafe Ja oder Nein?  (Gelesen 25539 mal)

  • Söldner
    • Kriegergilde
Wenn ich mich recht entsinne, gab´s zur Zeit Maos eine Verurteilung "Todesstrafe auf Bewährung". Wurde dann aber in "Lebenslange Todesstrafe" umgeändert.  :cool:
De caligine clamavi ad te Lumine.
  11.03.2011, 18:05
  • Offline


  • Mitwisser
    • Dunkle Bruderschaft
Gut, hier habt Ihr auch meine Meinung dazu:

Ja, ich würde die Todesstrafe beführworten, natürlich nur für besonders schwere Verstöße wie Kindesmissbrauch, Serienmord (nicht schon beim ersten Mal), Terrorismus (wenn z.B. ein direkter Anschlag auf das Leben Unschuldiger vorlag).

ABER
Ich sehe zwei wesentliche Probleme:
1. Der unumstößliche Beweis der Schuld. Bei den schon erwähnten Justizirrtümern kritisch.
2. Die Ausführung. Irgendjemand müsste so ein Todesurteil ja vollstrecken. Wie stellt man sicher, dass der oder diejenigen sich nicht moralisch ebenfalls schuldig machen?

Ein Gesetz, dass die Todesstrafe einführen würde, wäre damit in meinen Augen gar nicht anwendbar.

narsa

Und Fadomai sagte: „Wenn Nirni ihre Kinder trägt, dann nimm eines davon und verwandle es.
Mach die schnellsten, klügsten und schönsten menschenähnlichen Wesen aus ihm und nenne sie Khajiit.“
  11.03.2011, 20:11
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
Die Gefahr einen Unschuldigen hinzurichten ist zu groß. Und was hat man als Angehöriger vom Tod des Mörders? Ich würde so jemand lieber lebenslang leidend wissen.
  19.03.2011, 00:05
  • Offline
  • Politikspiel


  • Skelett-Krieger
    • Untot
2. Die Ausführung. Irgendjemand müsste so ein Todesurteil ja vollstrecken. Wie stellt man sicher, dass der oder diejenigen sich nicht moralisch ebenfalls schuldig machen?
Was ist das denn bitteschön für ein Schwachsinn? Sowohl "schuldig" als auch "Moral" sind Erfindungen des Menschen, keine Totalen.
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  19.03.2011, 12:41
  • Offline


  • Mitwisser
    • Dunkle Bruderschaft
Dieser "Schwachsinn" ist der Versuch von jemandem, seine Meinung auszudrücken, der nicht in den Genuss einer philosophischen Grundausbildung gekommen ist. Sollte ich damit Dein Missfallen erregt haben, so bitte ich Dich um Entschuldigung.

Und Fadomai sagte: „Wenn Nirni ihre Kinder trägt, dann nimm eines davon und verwandle es.
Mach die schnellsten, klügsten und schönsten menschenähnlichen Wesen aus ihm und nenne sie Khajiit.“
  19.03.2011, 13:01
  • Offline


  • Mitwisser
    • Dunkle Bruderschaft
Ich habe mit JA abgestimmt un zwar für dieses Verbrechen:
Misshandlungen bzw. Vergewaltigungen von Kindern. Für die seelischen Qualen, die misshandelte Kinder ihr ganzes Leben lang haben, ist der Tod sogar noch eine milde Strafe
Valar Morghulis
All men must die
  20.06.2011, 15:33
  • Offline
  • Mein Geschreibsel


  • Skelett-Magier
    • Untot
Genau in diesem Bereich waren die Täter früher oft selber Opfer.

Ist Todesstrafe da wirklich gerecht?
  20.06.2011, 19:07
  • Offline


  • Mitwisser
    • Dunkle Bruderschaft
Eigentlich schon! ich mein, sie haben es dann ja selbst erlebt und tun das nachher anderen unschuldigen Kindern an? Ich finde im so einem Fall gehört es sich erst recht weil der Täter dann weiß wie sich das Opfer nachherfühlt....
Valar Morghulis
All men must die
  20.06.2011, 19:25
  • Offline
  • Mein Geschreibsel


  • Skelett-Krieger
    • Untot
My naivety-senses are tingling.
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  20.06.2011, 20:23
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
Der Tod ist ja auch keine wirkliche Strafe. Ich bin immer etwas enttäuscht, wenn in Filmen wirklich fiese Bösewichte einfach erschossen werden. Dem Vergeltungsdrang zuträglicher wäre das Wissen um ein wirklich beschwerliches Leben des Täters. Gibt es hier Jemanden, der nicht ein wenig erbaut war, als in Die Verurteilten der üble Vergewaltiger so verdroschen wurde, dass er den Rest seines Lebens nur noch aus der Schnabeltasse trinken konnte? Oder hat sich nicht ein gewisser innerer Jubel aufgetan, als die Soldaten aus Die Verdammten des Krieges, die das vietnamesische Mädchen mehrfach vergewaltigt und dann entsorgt haben, ihren Urteilsspruch entgegennehmen mussten?
  20.06.2011, 21:50
  • Offline
  • Politikspiel


  • Novize
    • Magiergilde
Eigentlich schon! ich mein, sie haben es dann ja selbst erlebt und tun das nachher anderen unschuldigen Kindern an? Ich finde im so einem Fall gehört es sich erst recht weil der Täter dann weiß wie sich das Opfer nachherfühlt....

Dann ist es nicht ihre Schuld, weil sie dann ein Trauma haben. Wenn du psychiologische Probleme hast, wie so ein Trauma, bist du nicht Herr über dich selbst. Das ist, als ob du einen geistig Behinderten des Totschlags anklagen willst. Solche Menschen brauchen eine Behandlung, nicht den Tod. Das gleiche gilt für ihre Opfer, damit es ihnen nicht ergeht, wie dem Täter, sonst bleibt das ein ständiger Kreislauf.
Und meiner Meinung nach ist der Tod keine richtige Strafe, da man danach sowieso alles weltliche hinter sich hat. Lebenslange Haft dagegen...

Also, von mir ein klares NEIN!
« Letzte Änderung: 21.06.2011, 13:42 von Aaron »
  21.06.2011, 13:40
  • Offline
  • TheMetalCrusade


  • Zenturio
    • Legion
Zitat
Dann ist es nicht ihre Schuld, weil sie dann ein Trauma haben.
So ein Blödsinn. Ein Trauma ist doch nicht das selbe wie eine Psychische Erkrankung. Natürlich wissen die meisten (abgesehen vielleicht von den wirklich Psychisch erkrankten) was sie tun.
« Letzte Änderung: 21.06.2011, 14:03 von Boby »
In life, I have no religion,
Beside, the heavy metal Gods!
  21.06.2011, 13:59
  • Offline


  • Novize
    • Magiergilde
Trotzdem, diese Menschen sind krank und brauchen eine Behandlung. Und eine Giftspritze ist keine Behandlung. :blink:
  21.06.2011, 14:33
  • Offline
  • TheMetalCrusade


  • Bettler
    • Neuling
Womit wir über kurz oder lang wieder beim Thema Freier Willen landen. Aber wenn man diesen verneint und das handlungsbestimmende Gehirn einfach als vor sich hinarbeitendes Organ betrachtet, so richtig das auch sein mag, kommt man nicht weit. Die Fiktion des Freien Willens ist nicht grundlos entstanden, sondern hat eine wichtige Funktion im sozialen Gefüge. Man versuche auch nur sich eine Gesellschaft vorzustellen, die Begriffe wie Verantwortung, Schuld, Entscheidung oder gar Ich nicht kennt. Es wäre praktisch schon in der Erziehung nicht möglich, dem Verhalten der Individuen eine Richtung zu geben, denn sie könnten sich alle darauf berufen, dass sie nun einmal so funktionieren wie sie eben funktionieren. Daher halte ich, bis zu einer Klärung dieses Sachverhaltes, wenn er überhaupt klärbar ist, ein Festhalten an der Fiktion unter pragmatischen Gesichtspunkten für sinnvoll.

Daraus, und einige Zwischenschritte überspringend, folgert für mich, dass, so lange keine extreme Bewusstseintrübung vorliegt, ein Mensch auch für sein Handeln verantwortlich gemacht und zur Rechenschaft gezogen werden kann. Und ob so eine Bewusstseinseinschränkung vorliegt, müssen im Zweifelsfall Fachleute beurteilen.
  21.06.2011, 18:49
  • Offline
  • Politikspiel


  • Mitwisser
    • Dunkle Bruderschaft
Ja aber das ist doch das gleiche wenn du sagst das jemand der in der Schule einmal verprügelt worden ist anfängt alle Menschen dennen er begegnet zu verprügeln.
Valar Morghulis
All men must die
  21.06.2011, 19:25
  • Offline
  • Mein Geschreibsel


  • Zenturio
    • Legion
Trotzdem, diese Menschen sind krank und brauchen eine Behandlung. Und eine Giftspritze ist keine Behandlung. :blink:
Ich habe ja nicht gesagt, dass sie es nicht brauchen aber du sprichst hier von Schuld.
« Letzte Änderung: 21.06.2011, 19:56 von Boby »
In life, I have no religion,
Beside, the heavy metal Gods!
  21.06.2011, 19:34
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
Ja aber das ist doch das gleiche wenn du sagst das jemand der in der Schule einmal verprügelt worden ist anfängt alle Menschen dennen er begegnet zu verprügeln.

Ich sehe da keinen Zusammenhang zu meinem Posting. War das überhaupt auf mich bezogen?
  21.06.2011, 19:45
  • Offline
  • Politikspiel


  • Mitwisser
    • Dunkle Bruderschaft
Nein nicht an deinen Post sondern an den von Aaron
Valar Morghulis
All men must die
  21.06.2011, 20:16
  • Offline
  • Mein Geschreibsel


  • Beschwörer
    • Magiergilde
Von mir ein klares NEIN!
Der Tod ist keine wirkliche Strafe. Derjenige, der so etwas wie Kindesmisshandlung macht soll leiden und zwar ganz lange. Ich finde man sollte solche Menschen bis an ihr Lebensende wegsperren, damit sie nicht weiterhin der Gesellschaft schaden.
Außerdem finde ich nicht, dass man als Mensch über das Leben eines Anderen Menschen zu entscheiden hat. Immerhin sind wir laut Staat Alle gleichberechtigt und damit hat man auch nicht zu beschließen, dass man das Leben eines Einzelnen beendet. Zum Schutz der Gesellschaft sollte man ihn aber bis zu seinem Tode wegsperren dürfen, um das Wohlbefinden der Anderen zu garantieren.
  21.06.2011, 20:52
  • Offline


  • Mitwisser
    • Dunkle Bruderschaft
Der Staat tut so als ob wir alle gleichberechtigt wären, das stimmt aber nicht. Beispiel: ich bringe dich jetzt um und bekomme dafür wahrscheinlich 10-15 Jahre
                                                                                                                       ABER wenn ich jetzt zum Beispiel Obama umbringe, bekomme ich lebenslänglich
Valar Morghulis
All men must die
  21.06.2011, 21:08
  • Offline
  • Mein Geschreibsel