Nirn.de

Gast

Thema: Allgemeiner "Infos zu Skyrim" Thread!  (Gelesen 32388 mal)

  • Geweihter
    • Dunkle Bruderschaft
Vlt noch Gold, Kupfer, Nickel und Chrom und sowas.
So als "Hilfsmetalle" du brauchst ja nicht für jedes Erz auch ein eigenes Set zu haben ;)
Aka.. Dämonmaster
  04.06.2011, 19:42
  • Offline


  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
Anstelle von Chitin könnte ich mir in Skyrim eher Knochen(Elfenbein) vorstellen, Dwemer und Daedrisch waren nicht herstellbar, Wahnsinnswaffen halte ich für unrealistisch.
Das sehe ich auch so. Das Dwemer-Material ist seit Jahrtausenden nicht mehr herstellbar - die Teile scheinen sehr beständig zu sein, sie werden von Generation zu Generation weiter benutzt.
Daedrisches Material basiert auf Ebenerz. Es kann aber anscheinend nicht in Tamriel bearbeitet werden. Es werden immer nur die Waffen und Rüstungen benutzt, die in den letzten Jahrhunderten den Weg nach Tamriel gefunden haben.
Wahnsinnsmaterial ist wohl nur spezifisch für die Obliviondomäne von Sheogorath/Jyggalag. Kaum vorstellbar, dass es außerhalb hergestellt und bearbeitet werden kann.

klarix :klarix:
  05.06.2011, 09:05
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


  • Diplomat
    • Klingen
Nun sind ja aber streng genommen weder Chitin noch Elfenbein Erze. Was natuerlich nicht ausschließt, dass es Rüstungen daraus geben kann. Die Stoßzähne der Mammuts sind schließlich auch groß genung.
Gold kann zwar möglich sein, hat aber in echt fast das 3-fache Gewicht von Eisen. Währe also schwerer als Daedrisch. Wobei wer weiß schon, ob wir überhaupt Daedra sehen werden. Und wenn, dann denke ich eher so vereinzelt wie in Morrowind.

Nur wenn wir von Erzen in Skyrim reden, dürfen wir eines nicht vergessen, und zwar Stalhrim. Ich denke mal, das werden sie bestimmt wieder einbauen.
We were -- waist deep in the Big Muddy
And the big fool said to push on.
  05.06.2011, 11:00
  • Offline


  • Geweihter
    • Dunkle Bruderschaft
Wurde Mithril schon genannt?
Bzw das Tamrielsche Pendant.. weiß grade nicht mehr wie das heißt.

Und was Gold angeht.
Für Rüstungen total ungeeignet.
Zu schwer, zu weich.

Aber man könnte Paraderüstungen einbauen, die Gold als Einlage oder Ziselierung benötigen.. zB ;)
Aka.. Dämonmaster
  05.06.2011, 13:56
  • Offline


  • Legionär
    • Legion

"Politik, Religion und soziale Themen sind schlechte Gastgeschenke" - Michael Hess † 2010
  06.06.2011, 10:24
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Es wurde bekannt gegeben das die Lead-Plattform für Skyrim die Konsolen sind!  :master: Ohh ja! Das freut mich!  Quelle
Jap. Mods sind mist. Das sage ich jetzt so.
  10.06.2011, 13:20
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Wurde es schon vor Monaten, und was es da zu freuen gibt, ist mir schleierhaft.
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  10.06.2011, 19:00
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Eventuell freut es ihn weil er Konsolenspieler ist ? Mich freuts auch  :ugly: ....
Einst hört ich noch die Bäume singen, hier tief in meinem Reich
die Bäche nährten den Boden der heiligen Haine
die Geister der Natur tanzten spielend im Gras
während Tau begann zu spiegeln des Lichtes wärmend Schein
Doch am Ort wo meine Hallen standen ist alles tot und leer
Wo Stolz der Hirsch sein Geweih erhob ist alles kahl und schwarz wie Teer
  10.06.2011, 19:18
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Ist ja schön. Dann kannst du mir ja noch erzählen, was "Konsole als Lead-Plattform" genau bedeutet.
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  10.06.2011, 19:53
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Ist ja schön. Dann kannst du mir ja noch erzählen, was "Konsole als Lead-Plattform" genau bedeutet.

Das heisst Skyrim wurde auf Konsole Programiert und es wird dann für PC "Rübergezogen" wodurch die Qualität der PC Version sinken kann.
Jap. Mods sind mist. Das sage ich jetzt so.
  10.06.2011, 21:45
  • Offline


  • Knochenfürst
    • Untot
wurde auf Konsole Programiert

Haha! Das ist einer der besten Witze die ich in den letzten Jahren gehört habe. :D

Naja da gibts nichts dran zu freuen. Das eine der miesesten Entscheidungen der letzten Jahre.
[genius.at.work]
  10.06.2011, 22:02
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
wurde auf Konsole Programiert

Haha! Das ist einer der besten Witze die ich in den letzten Jahren gehört habe. :D

Naja da gibts nichts dran zu freuen. Das eine der miesesten Entscheidungen der letzten Jahre.

Nein. Definitive nicht. Das war meiner Meinung nach einer der Besten Entscheidungen die sie hätten treffen können.
« Letzte Änderung: 10.06.2011, 22:11 von David Indarys »
Jap. Mods sind mist. Das sage ich jetzt so.
  10.06.2011, 22:08
  • Offline


  • Knochenfürst
    • Untot
Genau, weil es ja bekannt ist das Konsole zu PC soooo gut funktioniert im Gegensatz zu andersrum.
Außerdem sorgt es auch dafür das man schön mit Grafikpracht portzen kann.
Bullshit. Die Entscheidung ist nur gut, wenn man viel Geld verdienen will und nicht, wenn man ein geiles Spiel machen will!
[genius.at.work]
  10.06.2011, 22:13
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Genau, weil es ja bekannt ist das Konsole zu PC soooo gut funktioniert im Gegensatz zu andersrum.
Außerdem sorgt es auch dafür das man schön mit Grafikpracht portzen kann.
Bullshit. Die Entscheidung ist nur gut, wenn man viel Geld verdienen will und nicht, wenn man ein geiles Spiel machen will!

Also wird Skyrim nur geil wenn es auf PC Programmiert wird?  :spinner:
« Letzte Änderung: 10.06.2011, 22:18 von David Indarys »
Jap. Mods sind mist. Das sage ich jetzt so.
  10.06.2011, 22:16
  • Offline


  • Knochenfürst
    • Untot
Es wird sowieso auf PC's programmiert! Kein Mensch programmiert auf einer Konsole. -.-

Skyrim könnte nur viel besser werden, wenn es für den PC programmiert wird. So muss man sich an die schäbigen Limitierungen aktueller Konsolen halten.
[genius.at.work]
  10.06.2011, 22:32
  • Offline


  • Legionär
    • Legion
Spiele, die für Pc's Programmiert werden und dann evtl in eine Konsolenversion umgeschrieben werden, sind immer besser als andersherum. Das liegt allein schon an den Möglichkeiten, die ien PC-Spieler im Gegensatz zum Konsolero hat. Bestes Beispiel dafür ist die Battlefield Reihe. BF2 und 2142 sind meiner Meinnung nach top Games, Bad Company 2, das für Konsolen programmiert wurde, ist ok, aber liegt Meilen hinter den alten Teilen. Und so ist es auch bei so ziemlich allen anderen Titeln.
  10.06.2011, 22:44
  • Offline


  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
Spiele, die für Pc's Programmiert werden und dann evtl in eine Konsolenversion umgeschrieben werden, sind immer besser als andersherum. Das liegt allein schon an den Möglichkeiten, die ien PC-Spieler im Gegensatz zum Konsolero hat.
Mehr braucht man dazu nicht zu sagen. Aber mit den Jahren und neuen Spieler-Jahrgängen wird man es oft wiederholen müssen  :)

Zitat
Bestes Beispiel dafür ist die Battlefield Reihe.
Man brächte gar nicht so weit weg von TES zu schauen. Das PC-User-Interface von Morrowind ist auch ein gutes Beispiel und zeigt, dass Bethesda es könnte: Z.B. verschiebbare und in der Größe veränderbare Fenster oder individuelle Kartenmarkierungen. All das wurde für Oblivion gestrichen.

klarix :klarix:
  11.06.2011, 10:51
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


  • Reisender
    • Neuling
Es wird sowieso auf PC's programmiert! Kein Mensch programmiert auf einer Konsole. -.-

Skyrim könnte nur viel besser werden, wenn es für den PC programmiert wird. So muss man sich an die schäbigen Limitierungen aktueller Konsolen halten.
Ja schon es wurde auf PC Programmiert aber auf XBox-Devkits (Und/Oder PS3 Devkits) an die Hardware angepasst. Das ist die beste Entscheidung, da es einfach nicht gut wäre wenn Skyrim für PC eine bessere Grafik hat als die Konsolen Version zumal Todd Howard doch auch sagte das die Besten Kunden Konsoleros sind. Und warum sollte Bethesda einen Vorteil für die Minderheit der Kunden geben und die Mehrheit benachteiligen? Das ist das Einzig richtige was sie hätten tun können? Und wenne s den PC Spielern nicht Passt verkraftet das Bethesda bestimmt.
Jap. Mods sind mist. Das sage ich jetzt so.
  11.06.2011, 13:49
  • Offline


  • Legionär
    • Legion
Ja schon es wurde auf PC Programmiert aber auf XBox-Devkits (Und/Oder PS3 Devkits) an die Hardware angepasst. Das ist die beste Entscheidung, da es einfach nicht gut wäre wenn Skyrim für PC eine bessere Grafik hat als die Konsolen Version zumal Todd Howard doch auch sagte das die Besten Kunden Konsoleros sind. Und warum sollte Bethesda einen Vorteil für die Minderheit der Kunden geben und die Mehrheit benachteiligen? Das ist das Einzig richtige was sie hätten tun können? Und wenne s den PC Spielern nicht Passt verkraftet das Bethesda bestimmt.

Würde ich so nicht unterschreiben. Warum soll es nicht gut sein, dass PC-Süieler eine bessere grafik als Konsolennutzer haben? Im Gegenteil. Es ist nicht gut, dass ihnen die Uralt-Konsolengrafik aufgebunden wird. Warum werden vorhandene Ressourcen auf dem PC denn nicht genutzt. Warum etwas absichtlich schlechter als möglich machen? Und die Konsoleros sind keinesfalls die Mehrheit der Spieler und auch nur aus ökonomischer Sicht die "besseren" Kunden für Bethesda, da Konsolenspiele sich deutlich teurer verkaufen als PC-Spiele. Das allein ist der Grund, warum immer mehr Spiele hauptsächlich für Konsolen programmiert werden. Und ein im schlimmsten Fall Wegfallen der PC Spieler kann Bethesda sich auf keinen Fall leisten. Damit würde auch die gesamte Mod-Community zusammenbrechen, die einen Großteil zum Ruhm von Elder Scrolls beiträgt.
  11.06.2011, 14:51
  • Offline


  • Beschwörer
    • Magiergilde
Es wird sowieso auf PC's programmiert! Kein Mensch programmiert auf einer Konsole. -.-

Skyrim könnte nur viel besser werden, wenn es für den PC programmiert wird. So muss man sich an die schäbigen Limitierungen aktueller Konsolen halten.
Ja schon es wurde auf PC Programmiert aber auf XBox-Devkits (Und/Oder PS3 Devkits) an die Hardware angepasst. Das ist die beste Entscheidung, da es einfach nicht gut wäre wenn Skyrim für PC eine bessere Grafik hat als die Konsolen Version zumal Todd Howard doch auch sagte das die Besten Kunden Konsoleros sind. Und warum sollte Bethesda einen Vorteil für die Minderheit der Kunden geben und die Mehrheit benachteiligen? Das ist das Einzig richtige was sie hätten tun können? Und wenne s den PC Spielern nicht Passt verkraftet das Bethesda bestimmt.

Was mir bei dir so richtig auf den Senkel geht:
Du tust so, als hättest nur du die Weisheit mit dem Löffel gegessen und stellst dein eigenes subjektives Empfinden als allgemeingültige Wahrheit ihn.
Ich finde das ziemlich penetrant, zumal mehrere zuvor schon begründet haben, warum das keine so gute Entscheidung war!

P.S.: Abgesehen von willkürlicher Setzung von großen und kleinen Buchstaben!
  11.06.2011, 14:55
  • Offline