Nirn.de

Gast

Thema: Skyrim: Zwischenstand der E3 [Update]  (Gelesen 5253 mal)

  • Drachengott
    • Nirn.de Team
Die E3 nähert sich ihrem Ende. Besucher der E3 können vor Ort eine 30-minütige Demonstration des Spiels sehen. Uns Außenstehenden wurde davon bisher rund die Hälfte durch verschiedene Streams gezeigt. Für diejenigen, die vielleicht den Überblick verloren haben, wage ich eine kurze Zusammenfassung der bisherigen Quellen:

GameTrailers hat rund 7 Minuten Gameplay zu bieten.

G4TV kann sogar ganze 14 Minuten vorweisen (viele Szenen konnte man auch bei GameTrailers schon sehen). Insbesondere wird hier erstmals das Interface gezeigt: Nicht nur das Inventar, sondern auch die 3D-Karte und das Dialogsystem werden kurz präsentiert.

Kotaku hat inzwischen 10 (davon 8 neue) Screenshots veröffentlicht, die angeblich von der PC-Version stammen:




Man darf gespannt sein auf mehr!

Update: Die E3 ist vorbei, und den bisherigen Berichten schließen sich noch an:

GameStop hat ungefähr die selben Gameplay-Szene wie GameTrailers auf Lager. Todd Howard erzählt außerdem einiges über Skyrim, z.B. dass man vom Pferd aus nicht kämpfen kann und dass man vorhandene Waffen mit dem "Schmieden"-Skill verbessern kann.

IGN hat nicht die versprochenen 20 Minuten Gameplay, sondern wie GameStop und GameTrailers nur rund 7 Minuten. Untermalt mit einem Interview mit dem bereits bekannten Todd Howard.
« Letzte Änderung: 09.06.2011, 13:56 von Alsan »
  08.06.2011, 01:27
  • Offline
  • http://www.jafjaf.de


  • Fremdländer
    • Neuling
War nicht die Rede von größeren Städten? Also die Stadt die aussieht wie Edoras (hieß sie Windhelm?) ist irgendwie nur genau so groß wie bspw. Bruma.
  08.06.2011, 11:19
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
ich Glaub ich hab mich geade neu verliebt ^^.... das sieht ja super aus! Jetzt darf man nur noch darauf hoffen das die Story auch so gut wird.
Ohh das wird wieder was erst mal alle skills anschauen .... heul sind das viele XD
Und zu den Städten ich denk nicht das das die größte Stadt ist.... außerdem war die Bevölkerung in den eisigeren Regionen noch nie sonderlich hoch deshalb kann man meiner Meinung nach sowieso nicht auf allzu große Städte hoffen.
« Letzte Änderung: 08.06.2011, 16:12 von noman »
For the oceans!
  08.06.2011, 11:59
  • Offline


  • Vampir
    • Untot
Wer hofft technisch setzt Skyrim neue Akzente wird offiziel enttäuscht, so soll der Lead Producer im Interview zu Video Gamer verraten haben das Skyrim für die Konsole entwickelt und anschließend zum PC portiert wird.
Das ist einerseits aber auch gut, die Hardwarevoraussetzungen könnten und sollten deswegen eigentlich ziemlich moderat sein.  :)
"Ihr lacht über mich, weil ich anders bin? Ich lache über euch, weil ihr alle gleich seid!"
"Einen Staat, der mit der Erklärung, er wolle Straftaten verhindern, seine Bürger ständig überwacht, kann man als Polizeistaat bezeichnen." Ernst Benda (ehem. Präsident Bverfg)
  08.06.2011, 17:38
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Wie kommt es das in der Burgruine mit dem Draugr drinnen Kerzen brennen?
Machen sich die eine schöne romantische Zeit wenn der Held gerade nicht da ist?
  08.06.2011, 18:45
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Wie kommt es das in der Burgruine mit dem Draugr drinnen Kerzen brennen?
Machen sich die eine schöne romantische Zeit wenn der Held gerade nicht da ist?
zzzz.... das war doch schon immer so das in Gräbern Kerzen gebrannt haben.Außerdem wenn du so fragst warum stehen die Zombies( ja ich weiß das sie Draugr heißen) dann überhaupt in so ner dummen Höhle/Grab rum? Und mal ganz im ernst unheimliche Zombies brauchen auch licht und wärme;)
Nein das soll halt einfach besser aussehen und mehr feeling vermitteln... so düstere Höhle mit Kerzenschein....
« Letzte Änderung: 08.06.2011, 20:36 von noman »
For the oceans!
  08.06.2011, 20:34
  • Offline


  • Novize
    • Magiergilde
Eurer Gespräch hat mich irgendwie sofort an Amnesia erinnert... wo man Kerzen anzündet, nur damit der Wind sie ausbläst... und Zombies einen umbringen...
  08.06.2011, 21:07
  • Offline
  • TheMetalCrusade


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Wer hofft technisch setzt Skyrim neue Akzente wird offiziel enttäuscht, so soll der Lead Producer im Interview zu Video Gamer verraten haben das Skyrim für die Konsole entwickelt und anschließend zum PC portiert wird.
Das ist einerseits aber auch gut, die Hardwarevoraussetzungen könnten und sollten deswegen eigentlich ziemlich moderat sein.  :)

Ohne Witz - Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich den PC, den ich mir 2006 eigens für Oblivion zusammengebaut habe, auch noch für Skyrim benutzen kann!
Wenn es meine alte HD4870 mit 500 MB nicht mehr wuppen sollte, kommt da maximal eine neue Grafikkarte rein. Aber mehr auch nicht.

- Hanrok
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  09.06.2011, 00:54
  • Offline
  • Google+


  • Drachengott
    • Nirn.de Team
Habe im ersten Post noch die Berichte von GameStop und IGN ergänzt.
  09.06.2011, 13:54
  • Offline
  • http://www.jafjaf.de


  • Abenteurer
    • Neuling
ich hab ne frage weiß einer was das für Blaue, Rote und Grüne Balken sind ganz unten?? ich schätze mal das Blau is Mana das Rote leben,wer häts gedacht, und das Grüne hmm.. für die Drachenrufe.
Oder was meint ihr ?
For the oceans!
  09.06.2011, 14:37
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
ich hab ne frage weiß einer was das für Blaue, Rote und Grüne Balken sind ganz unten?? ich schätze mal das Blau is Mana das Rote leben,wer häts gedacht, und das Grüne hmm.. für die Drachenrufe.
Oder was meint ihr ?

Der grüne Balken ist wie ich mal stark annehme , ähnlich wie in Oblivion , der Ausdauer-Balken ...
Einst hört ich noch die Bäume singen, hier tief in meinem Reich
die Bäche nährten den Boden der heiligen Haine
die Geister der Natur tanzten spielend im Gras
während Tau begann zu spiegeln des Lichtes wärmend Schein
Doch am Ort wo meine Hallen standen ist alles tot und leer
Wo Stolz der Hirsch sein Geweih erhob ist alles kahl und schwarz wie Teer
  09.06.2011, 14:57
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
hast recht den hat ich ganz vergessen... :blink:
For the oceans!
  09.06.2011, 14:58
  • Offline


  • Söldner
    • Kriegergilde
Sehr gelacht habe ich, als im Video die Stelle mit den Riesen und Mammuts kam  :D

Das ist echt super gemacht, dass Mammuts das "Vieh" sind und die Riesen die "Hirten".
Und sie sind recht friedlich, aber es war so lustig als der Gamer das Mammut angreift und sich jenes samt Riesen auf ihn stürzt   :ugly:

Ich freue mich abartig darauf  ;)
De caligine clamavi ad te Lumine.
  09.06.2011, 16:34
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Zitat
Der grüne Balken ist wie ich mal stark annehme , ähnlich wie in Oblivion , der Ausdauer-Balken ...

ja aber den braucht man bestimmt nicht mehr, schließlich konnte der hyperaktive Oblivion Held ja auch rennen ohne je zu ermüden ;)

In Morrowind konnte man noch umgehauen werden wenn man keine Ausdauer mehr hatte, und das war (z.B. im Kampf mit der Berserker-Matrone btw kommen die wieder, die waren lustig?) fatal.
  09.06.2011, 20:01
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
War nicht die Rede von größeren Städten? Also die Stadt die aussieht wie Edoras (hieß sie Windhelm?) ist irgendwie nur genau so groß wie bspw. Bruma.

Viel wichtiger als die Grösse ist mir ob die Städte belebt wirken. Kaiserstadt war recht gross, wirkte aber öde und leer. Also erst mal abwarten, aussehen tut die Stadt jedenfalls top. Schön organisch gewachsen, nicht einfach ne runde Mauer drumrum.
"Auf lange Sicht sind wir alle tot." J.M.K.
  10.06.2011, 11:25
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Wer hofft technisch setzt Skyrim neue Akzente wird offiziel enttäuscht, so soll der Lead Producer im Interview zu Video Gamer verraten haben das Skyrim für die Konsole entwickelt und anschließend zum PC portiert wird.
Das ist einerseits aber auch gut, die Hardwarevoraussetzungen könnten und sollten deswegen eigentlich ziemlich moderat sein.  :)

Ohne Witz - Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich den PC, den ich mir 2006 eigens für Oblivion zusammengebaut habe, auch noch für Skyrim benutzen kann!
Wenn es meine alte HD4870 mit 500 MB nicht mehr wuppen sollte, kommt da maximal eine neue Grafikkarte rein. Aber mehr auch nicht.

- Hanrok
Ich hab's schon 10.000 Mal gesagt und ich werde es immer wieder wiederholen: Selbst Crysis kann man so weit runterdrehen, dass es auf einem Pentium 4 läuft, also sind Hardware-Vorraussetzungen kein Argument und sie werden es bis zur Playstation 4 auch nicht sein.
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  10.06.2011, 18:50
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Wer hofft technisch setzt Skyrim neue Akzente wird offiziel enttäuscht, so soll der Lead Producer im Interview zu Video Gamer verraten haben das Skyrim für die Konsole entwickelt und anschließend zum PC portiert wird.
Das ist einerseits aber auch gut, die Hardwarevoraussetzungen könnten und sollten deswegen eigentlich ziemlich moderat sein.  :)

Ohne Witz - Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich den PC, den ich mir 2006 eigens für Oblivion zusammengebaut habe, auch noch für Skyrim benutzen kann!
Wenn es meine alte HD4870 mit 500 MB nicht mehr wuppen sollte, kommt da maximal eine neue Grafikkarte rein. Aber mehr auch nicht.

- Hanrok
Ich hab's schon 10.000 Mal gesagt und ich werde es immer wieder wiederholen: Selbst Crysis kann man so weit runterdrehen, dass es auf einem Pentium 4 läuft, also sind Hardware-Vorraussetzungen kein Argument und sie werden es bis zur Playstation 4 auch nicht sein.

Sir, ja sir! :D

Mit dem Unterschied, dass Crysis auf minimalen Settings grottenschlecht aussieht, so dass man es nicht spielen möchte. Ein Game, das von vornherein für niedrigere Leistungsanforderungen konzipiert wurde, kann man auf "Normal" oder vllt. sogar "Hoch" spielen und sieht daher immer noch gut aus.

- Hanrok
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  10.06.2011, 22:46
  • Offline
  • Google+


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Zitat
Mit dem Unterschied, dass Crysis auf minimalen Settings grottenschlecht aussieht, so dass man es nicht spielen möchte.
Ahjasoso. Ich weiß noch, wie ich mit meinem alten PC die Demo ausprobiert und gestaunt habe. Sah meilenweit besser aus als Oblivion, während die Performance minimal schlechter war.
Zitat
Ein Game, das von vornherein für niedrigere Leistungsanforderungen konzipiert wurde, kann man auf "Normal" oder vllt. sogar "Hoch" spielen und sieht daher immer noch gut aus.
Und, irgendwelche konkreten Beispiele?
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  10.06.2011, 23:21
  • Offline


  • Assassine
    • Dunkle Bruderschaft
Mit dem Unterschied, dass Crysis auf minimalen Settings grottenschlecht aussieht, so dass man es nicht spielen möchte. Ein Game, das von vornherein für niedrigere Leistungsanforderungen konzipiert wurde, kann man auf "Normal" oder vllt. sogar "Hoch" spielen und sieht daher immer noch gut aus.

- Hanrok

Ähhhm nein ;) Zumindest mMn nicht. Ich habe Crysis sowohl auf einer Top Kiste mit 4 GHz und einer 1024 MB Graka gespielt, als auch auf einem mit 2,13 GHz und einer GeForce 7600 GT. Und ich fands auch auf niedrigsten Einstellungen schön. Zumindest besser als Manch anderes.
  11.06.2011, 08:20
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Um wieder zurück zum Thema zu kommen: Ich frage mich beim Anblick vom fünften Bild gerade, ob die Städte diesmal normal "begehbar" sind, oder ob man da wieder so ein blödes Stadttor aktivieren muss, um in eine gesonderte Zelle teleportiert zu werden? Hat da jemand etwas drüber gehört / gelesen?

Bei Oblivion hat mich das am Ende ziemlich gestört. Vor allem, weil es ja auch so überflüssig war. Wenn man halbwegs aktuelle Grafikhardware hatte (zumindest am PC), konnte man die Mods verwenden, die alle Städte aus ihren "Extra-Zellen" nach Tamriel geholt haben. Da hat man dann gemerkt, dass es die Performance kaum beeinträchtigt.

Wenn man bedenkt, dass dieses "Auslagern" der Städte in eigene Zellen zu dem "Levitationsverbot" geführt hat (weil man sonst sehen würde, dass das Städteinnere in Tamriel nur eine Attrappe ist...), fragt man sich doch echt, welcher Teufel die Entwickler da geritten haben mag.

Ich glaube zwar nicht, dass Levitation in Skyrim wieder verfügbar ist, hoffe aber doch zumindest, dass die Städte nicht wieder in eigene Zellen ausgelagert wurden.  :|

- Hanrok
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  18.06.2011, 09:52
  • Offline
  • Google+