Nirn.de

Gast

Thema: Skyrim: QuakeCon-Eindrücke  (Gelesen 3421 mal)

  • Drachengott
    • Nirn.de Team
Auf der diesjährigen QuakeCon, die gestern startete und noch bis Sonntag weitergeht, haben Journalisten und ausgewählte Besucher erstmals die Möglichkeit, Skyrim selber anzuspielen. Erste Artikel über die Eindrücke tauchen jetzt auf:


GamePro: Preview (deutsch)
GameInformer: New Skyrim Info Bursts Out Of QuakeCon (mehr)
EuroGamer: Preview
Destructoid: First ever hands-on with The Elder Scrolls V: Skyrim
IGN: Stomping Across the Snows of Skyrim
Gamespot: Test Drive an Orc
G4TV: Time Flies When You're Dual Wielding Fire Spells
ausgamers: Skyrim Hands-On Preview
Kotaku: An Hour with Skyrim. It’s Amazing.
1UP: Skyrim Already Feels Like Bethesda's Best Game
GamePlanet: Hands On

Übermäßig viele neue Informationen bekommt man allerdings nicht. Zu den größeren Enthüllungen gehört, dass das Öffnen von Schlössern ähnlich wie in Fallout 3 funktioniert. Trotzdem lohnt es sich, die Artikel durchzulesen.

Man darf in den nächsten Tagen auf weitere Informationen gespannt sein. Neue Videos oder Screenshots wird es wohl aber nicht geben – Kameras sind nicht erlaubt.

Für Nutzer von Steam gibt es zudem im Rahmen der QuakeCon einige nette Deals: Im Laufe des Freitags sind Morrowind und Oblivion besonders günstig. Wer Skyrim vorbestellt, kriegt außerdem noch einen Nachlass auf das QuakeCon-Pack.
« Letzte Änderung: 09.08.2011, 18:38 von Alsan »
  05.08.2011, 12:11
  • Offline
  • http://www.jafjaf.de


  • Abenteurer
    • Neuling
Zitat
So geht es also zu Fuß und quer durch die Pampa Richtung Norden. Die Nacht bricht an, spektakuläre Nordlichter erhellen den Himmel, Glühwürmchen und weiße Falter flattern um uns herum. Ein Hecheln und Heulen lässt die Ohren spitzen - ein Wolf fällt knurrend über uns her. Mit wenigen Axthieben wird er flink niedergemacht, das Fell ist unser. Nach einer Bergkuppe dann plötzlich der weite Blick auf eine Ebene -- und auf Whiterun. Die Entwickler haben hier eine wunderbar atmosphärische High Fantasy-Welt geschaffen, bei der schon das Verweilen auf Aussichtspunkten zu einem emotionalen Highlight wird – beeindruckend! Das mittelalterliche Städtchen unter uns scheint zu schlafen; in der Mitte ragt der Bergfried auf, eine kleine Burg schmiegt sich wie schutzsuchend an den wehrhaften Turm. Drum herum stehen Häuser eng an eng, durchzogen von verwinkelten Gassen, alles sanft umschlangen vom unregelmäßigen Rund der Stadtmauer.
Das hört sich sooo gut an, ich stand ja schon bei Oblivion total auf die schönen Umgebungen. Hätte aber gerne ein Gameplay-Video gesehen :(
Naja vielleicht kommt in den nächsten Tagen ja noch eins.
  05.08.2011, 20:18
  • Offline
  • Deutschsprachiges Forum zu Tes V Skyrim


  • Mitwisser
    • Dunkle Bruderschaft
Hört sich alles sehr schön an, auch die Screenshots sind nicht schlecht :) noch 98 lange, laaange Tage :(
Valar Morghulis
All men must die
  05.08.2011, 21:17
  • Offline
  • Mein Geschreibsel


  • Reisender
    • Neuling
Der GamPro-Artikel übertrifft die anderen Artikel bei weitem, da kann man sich die Liebesmüh sich durch die englischen Artikel zu kämpfen schon fast sparen.
"Auf lange Sicht sind wir alle tot." J.M.K.
  05.08.2011, 22:13
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
gibt es dazu auch irgendwo ein video, weiß das jemand? oder war kameraverbot :(
  06.08.2011, 16:22
  • Offline
  • Deutschsprachiges Forum zu Tes V Skyrim


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Les ich das richtig? Eine Jägerin packt ihre Spitzhacke aus, um in der Gegend herumliegendes Erz einzusammeln?
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  06.08.2011, 16:45
  • Offline


  • Diplomat
    • Klingen
gibt es dazu auch irgendwo ein video, weiß das jemand? oder war kameraverbot :(

Man darf in den nächsten Tagen auf weitere Informationen gespannt sein. Neue Videos oder Screenshots wird es wohl aber nicht geben – Kameras sind nicht erlaubt.

@Oberscht: Steht in welchem Artikel? Und was meinst du damit? Das ne Jägerin unter die Erzschürfer geht?
We were -- waist deep in the Big Muddy
And the big fool said to push on.
  06.08.2011, 16:48
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
@Oberscht: Steht in welchem Artikel? Und was meinst du damit? Das ne Jägerin unter die Erzschürfer geht?
GamePro. Und daran ist doch wohl alles falsch. Eine Jägerin mit Spitzhacke? In der Gegend herumliegendes Erz?
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  06.08.2011, 16:53
  • Offline


  • Diplomat
    • Klingen
ja, hatte ich auch gefunden. Jägerin ist in dem Fall vielleicht ein schlechte Wort. Klar, als Jäger im heutigen Sinne nimmt man keine Spitzhacke mit. Aber in dem Falle dürfe es sich wohl eher um eine Abenteuerin mit Pfeil und Bogen handeln, die alle Möglichkeiten nutzt um an Geld zu kommen. Also auch Erzschürfen. So verstehe ich den Artikel zumindest.

In der Gegend rumliegendes Erz währe wirklich etwas seltsam, aber es kann doch sein, dass aufgrund von natürlichen Prozessen dort gerade eine Erzader zu Tage tritt. Sowas kammt vor, so sind viele Bergwerke entstanden.

Edit: Da stört mich viel mehr, was eine Seite später steht, nämlich, dass jeder ohne Vorbildung Felle gerben kann. Schließlich ist das in echt ein hochaufwendiges und noch dazu zeitraubendes Verfahren
« Letzte Änderung: 06.08.2011, 17:07 von Hircine »
We were -- waist deep in the Big Muddy
And the big fool said to push on.
  06.08.2011, 17:03
  • Offline


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Naja, die Artikel lesen sich in etwa so, wie die zu Oblivion.
Alles sieht super aus, die Ki ist toll und haste-nich-gesehen.

Wie das ganze Packet dann nachher wirkt, also wie die Atmosphäre ist und wie hoch der Grad der Immersion dann sein wird lässt sich aus solchen - häufig (zumindest bei Oblivion im Nachhinein betrachtet) stark beschönigenden Artikeln gar nicht ablesen.

Dann kommt es natürlich noch auf die Story an und wie diese erzählt wird. Selbst die spannendste Geschichte animiert zum einschlafen wenn sie miserabel inszeniert wird.
  06.08.2011, 20:57
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Ist ja auch ein Preview(:
Alles nur Apetittanreger! Was bei rum kommt wird jeder für sich selber herausfinden müssen. Immerhin hat jeder Individuelle Vorlieben.


Seite 4: Fazit
Zitat
Bleiben die Fragen, ob die Story mitreißt, ob die Haupt- und Neben-Quests motivieren können, wie lebendig die Interaktionen mit den NPCs wirken und wie ausbalanciert die Klassen letztlich sein werden. Aber die können wir erst beantworten, wenn wir ein Vielfaches an Zeit in Skyrim verbringen dürfen.
  07.08.2011, 11:58
  • Offline
  • Deutschsprachiges Forum zu Tes V Skyrim


  • Zenturio
    • Legion
Zitat
Wir entscheiden uns für einen Imperial, einen vom Leben gezeichneten Ureinwohner
Zitat
Elder Scrolls-Toskana
Scheinbar haben die keine Ahnung worüber die überhaupt schreiben, geschweige denn wo die Toskana ist und wie es dort aussieht.
« Letzte Änderung: 07.08.2011, 13:49 von Boby »
In life, I have no religion,
Beside, the heavy metal Gods!
  07.08.2011, 13:46
  • Offline


  • Drachenhüter
    • Nirn.de Team
Todd Howard hat auf der Quakecon nochmals 30 Minuten Gameplay vorgeführt, die jemand im Publikum mitfilmen konnte (wenn Pete Hines hält, was er verspricht, kommt das Video auch noch offiziell). Die meisten Szenen entsprechen ziemlich genau der E3-Demo, aber ein paar interessante Details sind dabei. Unter anderem sagt Howard etwas zum dynamischen Schnee, der aus der Veränderung von Boden- und Felstexturen besteht; nebenbei sieht man noch recht viel von den Menüs, in denen er ziemlich viel rumscrollen muss.
http://www.youtube.com/watch?v=QFuUdMsPsK0Warnung: Das Publikum brüllt bekloppt herum und gibt Kommentare von sich, die kaum zu ertragen sind.
« Letzte Änderung: 07.08.2011, 15:17 von Silvan »
Die größten Kritiker der Molche
waren früher eben solche
  07.08.2011, 15:13
  • Offline


  • Blinder Knecht
    • Dunkle Bruderschaft
Todd Howard hat auf der Quakecon nochmals 30 Minuten Gameplay vorgeführt, die jemand im Publikum mitfilmen konnte (wenn Pete Hines hält, was er verspricht, kommt das Video auch noch offiziell). Die meisten Szenen entsprechen ziemlich genau der E3-Demo, aber ein paar interessante Details sind dabei. Unter anderem sagt Howard etwas zum dynamischen Schnee, der aus der Veränderung von Boden- und Felstexturen besteht; nebenbei sieht man noch recht viel von den Menüs, in denen er ziemlich viel rumscrollen muss.
http://www.youtube.com/watch?v=QFuUdMsPsK0Warnung: Das Publikum brüllt bekloppt herum und gibt Kommentare von sich, die kaum zu ertragen sind.

Und schon ist es nicht mehr verfügbar. Danke ZeniMax.  :boxed:

@Thema:
Schonmal davon abgesehen, dass die Autoren scheinbar keinerlei Ahnung von TES haben, sind die Tests doch mehr als überschwänglich, Musterbeispielist hier der Casualhuren-Hype GameIPror-Artikel. :| Wie kann ein derartiger Artikel nur ernstgemeint sein? :rolleyes: Und warum nur wundert mich dieser Skyrim-Hype bwei den Magazinen nicht? :sleepy:


L.G. Wulfgar
:wayne:?
  07.08.2011, 17:14
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Natürlich hypen die herum. Sonst werden sie nicht mehr eingeladen. Die Spielemagazine sind längst abhängig von denen, die sie kritisieren sollten.
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  07.08.2011, 18:08
  • Offline


  • Blinder Knecht
    • Dunkle Bruderschaft
Natürlich hypen die herum. Sonst werden sie nicht mehr eingeladen. Die Spielemagazine sind längst abhängig von denen, die sie kritisieren sollten.
Ist ja nicht so, dass das schon längst eine bekannte Tatsache wäre. Was ich in meinem Post übrigens angedeutet habe.

Wo wir gerade bei dem Thema sind, warum verlinkt man hier ach so objektive Artikel, wo doch eigentlich klar sein muss, dass das sinnlos ist?  :rolleyes2:


L.G. Wulfgar


:wayne:?
  07.08.2011, 18:31
  • Offline


  • Drachengott
    • Nirn.de Team
Bei Dailymotion ist es noch online. Unter anderem.
  07.08.2011, 19:09
  • Offline
  • Nirn.de


  • Abenteurer
    • Neuling
und hier der Link dazu. Ich klau mir das mal, bevor es zu spät ist ^^
  07.08.2011, 21:05
  • Offline
  • Deutschsprachiges Forum zu Tes V Skyrim


  • Reisender
    • Neuling
Habs mir grade bei Dailymotion angesehen, es lohnt sich. Sie spielen zwar viel gesehenes nach, jedoch wird live gespielt wodurch viel neues gezeigt wird. Zudem gibts einige neue Szenen zu sehen, unter anderem im Dorf Riverwood (?). Was jedoch nervt ist diese hysterische Audienz, die nach jeder Banalität in orgastischen Jubel ausbricht.

Interessant sind für mich vor allem die Einblicke ins Menü, es gibt neue Spells zu sehen sowie das Skillmenü des Diebes. Oft gebraucht wird im Kampf die "Schnell"-leiste, bei der man ja oft gewünschte Waffen und Spells "bookmarken" kann, um schneller Zugang zu haben. Es sieht nervenaufreibend "konsolig" aus, scrollen bis der Arzt kommt. Ich kann mir gut vorstellen dass ich das von Herzen hassen werde.

Das offizielle Gamemagazine nicht gerade eine Quelle objektiver Berichterstattung ist ja nun nicht gerade eine Neuigkeit. Lustig war zum Beispiel PCGamer, selbsternannte globale Authorität in Sachen PC-Spiele, die im Februar 2011 in "Dragon Age II" das RPG des Jahrzehnts entdeckt haben wollte.  :spinner: :lachen: :spinner: :lachen:
"Auf lange Sicht sind wir alle tot." J.M.K.
  07.08.2011, 21:55
  • Offline


  • Aspirant
    • Magiergilde
Interessant sind für mich vor allem die Einblicke ins Menü, es gibt neue Spells zu sehen sowie das Skillmenü des Diebes. Oft gebraucht wird im Kampf die "Schnell"-leiste, bei der man ja oft gewünschte Waffen und Spells "bookmarken" kann, um schneller Zugang zu haben. Es sieht nervenaufreibend "konsolig" aus, scrollen bis der Arzt kommt. Ich kann mir gut vorstellen dass ich das von Herzen hassen werde.
Jupp, denk ich auch so. Die 3D Ansicht ist zwar ganz cool, aber sehr übersichtlich sieht das nicht aus. Das wird echt ne Scroll-Orgie wenn das Inventar voll ist/du zig Zaubersprüche hast. :(
  07.08.2011, 23:47
  • Offline