Nirn.de

Gast

Thema: Skyrim: Collector's Edition angekündigt  (Gelesen 6915 mal)

  • Vampir
    • Untot
Passt irgendwie zu diesem Thread. Todd Howard äußert sich das die heutigen Spiele mit dem Umfang den Sie bieten zu teuer sind.
Direktlink: http://www.gamezone.de/news_detail.asp?nid=100901&sys=1
"Ihr lacht über mich, weil ich anders bin? Ich lache über euch, weil ihr alle gleich seid!"
"Einen Staat, der mit der Erklärung, er wolle Straftaten verhindern, seine Bürger ständig überwacht, kann man als Polizeistaat bezeichnen." Ernst Benda (ehem. Präsident Bverfg)
  08.08.2011, 19:49
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Zitat
Passt irgendwie zu diesem Thread. Todd Howard äußert sich das die heutigen Spiele mit dem Umfang den Sie bieten zu teuer sind.
Direktlink: http://www.gamezone.de/news_detail.asp?nid=100901&sys=1

oh die Ironie...
Ich kann mich den Vorpostern nur anschließen, 150 € sind Wucher, das kauft niemand, dann müssen sie wohl mit dem Preis runter.
Making of´s sind langweilig, man sieht sie eh höchstens ein mal im Leben, und wenn schon dann auf Youtube ;)
Die Plastikfigur, hm, ganz nett aber ich wüsste nicht was ich damit soll, passt doch zu keiner Einrichtung. Außerdem dürfte es bei 150 € auch aus Metall sein.
Das Buch gefällt mir, aber ich bin mir fast sicher dass auch diese im Internet zu finden sind. Auch hier ist der Preis nicht gerechtfertigt, erinnert mich etwas an mein ledernes Notizbuch, nur mit dem kaiserlichen Wappen aufgeklebt.
  09.08.2011, 00:01
  • Offline


  • Spion
    • Klingen
Im Endeffekt geht es gar nicht darum, ob euch das zu teuer ist.
Fakt ist, dass es mehr als genug Deppen gibt, die denken "yeah limitierte CE mit blablabla und blablabla"... das limitiert reicht schon aus, dann setzt bei diesen Deppen das Denken aus und es schwirrt nur noch der Gedanke "KAUFEN!!!!!111" im Kopf herum. Diese Leute möchte der Toddler mit der CE ansprechen. Klar ist das Wucher, klar ist das bescheuert, aber irgendein BWL-Schnösel hat dem Toddler vorgerechnet, wie hoch sie theorethisch mit dem Preis der CE gehen können und maximalen Gewinn daraus ziehen. Nichts anderes.
Bethesda mag zwar (mMn) keine gute Spieleschmiede mehr sein, aber ihre Marketingabteilung funktioniert und die wissen, wie sie die Leute hypen können, sodass sie ihnen den Mist aus der Hand reißen.
In diesem Sinne... ihr seid nicht die Zielgruppe.
0,391 Beiträge pro Tag
Qualität > Quantität
  09.08.2011, 21:15
  • Offline


  • Drachengott
    • Nirn.de Team
Bethesda hat neue Bilder der Alduin-Statue veröffentlicht:

  25.08.2011, 18:12
  • Offline
  • http://www.jafjaf.de


  • Freund
    • Neuling
Also eigentlich würde mich der Inhalt der Box schon interessieren. Die Bilder der Statue finde ich sehen doch recht gut aus. Auch der Werdegang von Skyrim intressiert mich sehr. Trotzdem sind 150 € viel Geld auch wenn es sich bei Skyrim um den Nachfolger vom Nachfolger von Morrowind handelt.
Ich habe mich inzwischen aber schon dafür entschlossen nur das normle Spiel zu kaufen, auch wenn ich irgendwie das Gefühl habe, dass mir dann irgendwie was fehlt.
Ich glaube aber, dass sich das Angebot eher an die richtigen Fans von The Elder Scrolls richtet.
  25.08.2011, 19:14
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Ich habe mich inzwischen aber schon dafür entschlossen nur das normle Spiel zu kaufen, auch wenn ich irgendwie das Gefühl habe, dass mir dann irgendwie was fehlt.
Die wollen doch, dass du genau dieses Gefühl hast.
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  25.08.2011, 19:31
  • Offline


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Ich habe mich inzwischen aber schon dafür entschlossen nur das normle Spiel zu kaufen, auch wenn ich irgendwie das Gefühl habe, dass mir dann irgendwie was fehlt.
Jop, und zwar das Geld den Nachfolger und den Nachfolger des Nachfolgers von Skyrim zu kaufen.
Die Statue ist doch ohnehin nur Staubfänger, nach einer Woche uninteressant und verschwindet irgendwo in einer Kiste. Dieses Artbook ist Resteverwertung der Designerabteilung von Skyrim, die Artworks werden ohnehin die Wochen nach erscheinen im Internet auftauchen.

Ich glaube aber, dass sich das Angebot eher an die richtigen Fans von The Elder Scrolls richtet.

Definiere mal richtige Elder Scrolls Fans... ich finde Oblivion grausig und werde mir Skyrim vorerst nicht kaufen, fühle mich aber dennoch als Fan der Serie bzw. des Universums.
Meinst du damit evtl. diejenigen, die mit Arena angefangen haben? Ich bezweifle, dass es viele von denen gibt die sich diese Box holen, immerhin hat Skyrim von der Lore abgesehen nicht mehr ganz so viel mit Arena zu tun... es ist einfach mehr wie ein Action-RPG und hat die ganzen P&P Elemente über Bord geworfen.
So ähnlich wie bei C&C 4, falls du es kennst. Die Charaktere und Fraktionen sind die selben, das Spiel ist vom klassischen Strategiespiel mit Basisbau zu eines dieser neumodischen Spiele in denen man nur Einheiten produziert geworden (Ground Control 2, World at War). Mag strategisch anspruchsvoll und auch sonst ein ganz ordentliches Spiel sein, ein C&C ist es trotzdem nicht. So, zwar nicht so extrem ists imo bei The Elder Scrolls.
  26.08.2011, 01:08
  • Offline


  • Freund
    • Neuling
Ja richtige Elder Scrolls Fans, die seit Arena dabei sind gibt es wahrscheinlich wenige. Das liegt wahrscheinlich daran, dass man Arena kaum mit den neuen Elder Scrolls Teilen vergleichen kann. Ich würde als richtige Fans einfach die Leute sehen, die eigentlich alles von TES erleben wollen. Also die Leute, die jedes Buch gelesen, jede Quest gemacht und jedes Dungeon durchsucht haben. Vielleicht auch die Leute, die all das noch vor haben.
« Letzte Änderung: 26.08.2011, 03:20 von Grenouille »
  26.08.2011, 01:41
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Seien wir ehrlich - Arena war kein gutes Spiel. Es hatte eine langweilige und einfallslose Hauptstory, eine eintönige Welt, ein umständliches Kampfsystem und noch keine richtige Lore. Dies liegt daran, dass man Arena ursprünglich gar nicht zu einem RPG machen wollte. Dennoch würde es ohne Arena kein TES geben, womit es sich zumindest so etwas wie einen Kultstatus verdient. Daggerfall war der erste eigentliche TES-Teil. Und es stimmt, es gibt heute kaum noch Fans, die seit Daggerfall bei der Reihe geblieben sind, was aber nicht nur am schlechten Oblivion liegt. Zwischen Daggerfall und Morrowind lagen fast sechs Jahre und zwei vergleichsweise eher mäßige Lückenfüller (Redguard hat dennoch seine Qualitäten). Die Spanne zwischen Daggerfall und Skyrim beträgt 15 Jahre. Dass eine Person 15 Jahre lang den gleichen Interessen nachgeht, ist selten.

Dazu kommt, wie schon erwähnt, dass sich das Gameplay der TES-Reihe mit Oblivion von einer P&P-Rollenspielumsetzung zu einem Action-Adventure gewandelt hat. Das ist ebenfalls keine Entwicklung, die ich begrüße und ich würde mich schon als großen TES-Fan bezeichnen, was mich aber dennoch nicht zu einem hirnlosen Fan Boy macht, der alles frisst, was die Entwickler einem vorsetzen. Ich werde mir Skyrim nicht vorbestellen - das habe ich noch nie bei einem Spiel gemacht, weil ich mich vorher immer selbst überzeugen will bei einem solch hohen Preis. Zu der Collector's Edition hab ich ja schon meinen Senf abgegeben. Übrigens scheint man in Australien nicht dergleichen Probleme zu haben - dort ist die CE schon beinahe ausverkauft.
« Letzte Änderung: 26.08.2011, 12:37 von Crashtestgoblin »


Eine lorekonforme Übersetzung des zweiten Teils der Elder Scrolls-Reihe
  26.08.2011, 09:38
  • Offline
  • Offizieller Blog zur deutschen Übersetzung von Daggerfall


  • Freund
    • Neuling
Ich glaube, dass du da in allen Fällen Recht hast, Crashtestgoblin. Ich muss aber auch sagen, dass ich mich mit den älteren Titeln der Reihe nicht so gut auskenne. Ich habe Daggerfall nie gespielt und Arena nur bis zum dritten Stabteil(das liegt wahrscheinlich erstens an meinen schlechten Englishkenntnissen und zweitens, daran, dass Arena schnell langweilig wird).
Wenn jemand Skyrim aber nicht kauft, kann der sich dann noch als Fan bezeichnen? Er verpasst immerhin einiges von der Lore. Aber wahrscheinlich habt ihr auch damit Recht, dass selbst Fans die CE nicht kaufen. Besonders weil Fans, die spätestens seit Morrowind dabei sind von Oblivion wahrscheinlich sehr enttäuscht sind.
Aber wie erklärt es sich denn dann, dass die da überhaupt was verkaufen?
  26.08.2011, 12:12
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Aber wie erklärt es sich denn dann, dass die da überhaupt was verkaufen?
Weil es - Trommelwirbel - auch andere Käufer als TES-Fans gibt!
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  26.08.2011, 12:27
  • Offline


  • Freund
    • Neuling
Aber wie erklärt es sich denn dann, dass die da überhaupt was verkaufen?
Weil es - Trommelwirbel - auch andere Käufer als TES-Fans gibt!
Ja, ich hätte aber nicht gedacht, dass die wirklich bereit sind da 150€ für auszugeben. Aber naja sowas soll es ja geben.
  26.08.2011, 12:38
  • Offline


  • Drachengott
    • Nirn.de Team
Ein neues Bild der CE in "Live":



Jedenfalls die Xbox-Version. Bisher können wir ja nur durch Gerüchte und Hörensagen davon ausgehen, dass es das Spiel überhaupt für andere Plattformen geben wird.
« Letzte Änderung: 08.09.2011, 11:49 von Alsan »
  08.09.2011, 11:48
  • Offline
  • http://www.jafjaf.de


  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
Was die da wohl hinein getan haben?
Nachdem was darin enthalten sein soll, hätte es auch eine kleinere Verpackung getan.

klarix
  08.09.2011, 16:15
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


  • Zenturio
    • Legion
Naja die Statue soll ja rund 30cm hoch sein.
In life, I have no religion,
Beside, the heavy metal Gods!
  08.09.2011, 16:33
  • Offline


  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
Vielleicht ist niemand auf die Idee gekommen, sie hinzulegen...
Aber vielleicht soll die Verpackungsgröße andeuten: Für viel Geld bekommst Du viel.

klarix :klarix:
  08.09.2011, 21:48
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


  • Rächer
    • Dunkle Bruderschaft
Zitat von: klarix
Aber vielleicht soll die Verpackungsgröße andeuten: Für viel Geld bekommst Du viel.
Für viel Geld bekommst Du viel ... Verpackung? :ugly:

Das musste jetzt sein. Sorry.
  08.09.2011, 22:15
  • Offline


  • Drachengott
    • Nirn.de Team
Update (23.09.2011): Über den Bethblog wurde noch ein weiteres Foto publiziert:

  23.09.2011, 13:08
  • Offline
  • http://www.jafjaf.de


  • Abenteurer
    • Neuling
Zitat von: klarix
Aber vielleicht soll die Verpackungsgröße andeuten: Für viel Geld bekommst Du viel.
Für viel Geld bekommst Du viel ... Verpackung? :ugly:

Das musste jetzt sein. Sorry.

Nach dem neuen Foto zu Folge, 30% Inhalt und 70% Verpackungsmaterial. Styropor oder Papierknödel...  :ugly: Damit der schönen Statue ja nichts passiert.

Ich habe sie mir trotzdem vorbestellt.

- Carpe Noctem -
  24.09.2011, 09:34
  • Offline