Nirn.de

Gast

Thema: Skyrim: Fast fertig / Speedrun-Wettbewerb bei Bethesda  (Gelesen 3912 mal)

  • Hexer
    • Magiergilde
Das ist nicht Sinn der Sache. Ich kaufe kein Spiel damit irgendein Modder erst einmal das Balancing in Ordnung bringen muss. Dann könnte ich auch 10€ weniger im Laden zahlen und dem Modder 10€ überweisen.

Genau das könntest du tun. Du könntest auch auf Skyrim scheißen und 3 Jahre später die 'Ultra-Edition' aka TC (Projekt 5) von SureAI spielen. Nur findet nicht jeder ein solches Balancing schlecht. (Es muss gerecht und motivierend sein - alles andere ist eine Systemfrage)
Es ist einfach ein anderes - für uns hier subjektiv schlechteres - Spielgefühl. Wer ein Construction Set anbietet wird zwangsläufig damit konfrontiert, dass irgendwem dieses oder jenes nicht gefällt. Dann wird es geändert und eine kleine Gruppe (oder eine große) findet das auch besser. So wie ich Warcry besser fand. Oder OOO 1.3. Doch bricht man es auf die große Masse runter juckt das die wenigsten.
Freedom is the freedom to say that two plus two make four. If that is granted, all else follows.
  14.10.2011, 19:09
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Du könntest auch auf Skyrim scheißen und 3 Jahre später die 'Ultra-Edition' aka TC (Projekt 5) von SureAI spielen.
Was ändetr das an der Tatsache das ich für das Spiel Geld ausgeben muss, obwohl andere Personen dann nachbessern müssen?
Nur findet nicht jeder ein solches Balancing schlecht.
Es scheint einfach einhundert Prozent casual. Keine Herausforderung, das gesamte Spiel eher seicht und für jeden dummen Vogel zu schaffen. Warum?
Wer ein Construction Set anbietet wird zwangsläufig damit konfrontiert, dass irgendwem dieses oder jenes nicht gefällt.
Darum geht es doch gar nicht. Trotzdem ist es kein Zustand das die Entwickler etwas unzureichendes abliefern, in dem Wissen das die Fans es schon nachbessern werden weil es einfach schlecht ist.
Zitat von: Felidae
Jedenfalls, wenn er das tatsächlich nicht immer ganz ernst meint, dann sollte er das deutlich machen und nicht erwarten, dass alle anderen es auch richtig verstehen.
Zitat von: Mawell A.F.
Der Grund warum Frauen nichts in der Politik, nicht mal in Diskussionen, zu suchen haben. :3 <--- Smiley überlesen...ganz große Leistung
  15.10.2011, 00:34
  • Offline


  • Hexer
    • Magiergilde
Trotzdem ist es kein Zustand das die Entwickler etwas unzureichendes abliefern, in dem Wissen das die Fans es schon nachbessern werden weil es einfach schlecht ist.

Du hast das selber beantwortet. 100% casual, denn für viele ist es nicht unzureichend - Skyrim wird genau wie Oblivion seinerzeit Topbewertungen bekommen. Die Masse wird es lieben. Die scheißen auf irgendein Balancing solang die Schädel schön zersplittern und das Waffenarsenal groß genug ist.
Sicher hätte ich gern das perfekte Skyrim von Bethesda aber daran zu glauben ist fast schon Utopie. Ich erinner doch nur, dass man damals trotz etlicher Fehler mehrere Monate auf Patch 1.1 gewartet hat. Ich bin total deiner Meinung. Für mich ist Skyrim nur wegen dem Modding interessant. Keine Ahnung ob ich es wirklich kaufen werd. Vorbestellt ist nichts, wird spontan und Bethesda hat eh genug Geld - aber trotzdem freu ich mich aufs modden.
Und im übrigen, glaube es gab schon lange Zeit kein Spiel mehr, dass beim Kauf nicht unzureichend war. Release-Patch und eine große Menge Bugs sind eher Standart als Ausnahme.

Und zu deinem zweiten Zitat: Eben das ist der Grund, wieso ich seinerzeit mit 'World of Warcraft' ausgehört hab ;)
Freedom is the freedom to say that two plus two make four. If that is granted, all else follows.
  15.10.2011, 00:45
  • Offline