Nirn.de

Gast

Thema: Euer Charakter  (Gelesen 59498 mal)

  • Fremdländer
    • Neuling
Mein Khajiit



Leider konnte ich ihn nicht zu einem Screenshot am helligten Tag überreden ;)
« Letzte Änderung: 28.12.2011, 14:27 von cubens »
  28.12.2011, 14:25
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Name: Kazimijr Reclam
Rasse: Dunmer
Spielweise: Eher eine Art Magier mit Affinität zum Bogenschießen. Zerstörung, Veränderung, Schleichen, Schwertkampf und Bogenschießen sind die Hauptskills

Hier ein Bild meines Charakters: Link
"Ich dramatisire die Geschichte eines der edelsten Deutschen, rette das Andenken eines braven Mannes,
und die viele Arbeit die mich’s kostet, macht mir einen wahren Zeitvertreib, den ich hier so nöthig habe,
denn es ist traurig an einem Ort zu leben wo unsre ganze Wircksamkeit in sich selbst summen muß."

Johan Wolfgang von Goethe, Brief an Salzmann, Anno 1771
  28.12.2011, 14:44
  • Offline


  • Gräfin
    • Adel
Juhu auch endlich Skyrim!!!

Name: Tsani
Rasse: Khajiit
Level: aktuell Level 12 - nach etwa 12h Spielzeit
Spezialisierung: Leichte Rüstung, Einhändig, Schusswaffen, Schleichen, Schlossknacken, Redekunst

tsani.jpg (115.13 KB)


“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
- John Barrowman -
  28.12.2011, 20:30
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Seit Weihnachten besitze auch ich Skyrim:

Name: Zanto Falkenauge (Kann mich leider nicht von dem Namen trennen, da ich meinen Dunmer seit Morrowind so nenne)
Rasse: Dunkelelf
Level: 12
Eigenschaften: Einhandwaffe,Zerstörung, Leichte/Schwere Rüstung, Schütze, Schlösser Knacken



« Letzte Änderung: 29.12.2011, 13:07 von XeClp »
  28.12.2011, 23:21
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Mein Waldelf bei der "Arbeit"  :)

Skyrim_Screenshot (92).jpg (306.64 KB)

ATM Lv. 39
  31.12.2011, 01:34
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Und eine neue per Mods und Konsole erstellte Kreation:



Dies sind Ariane und Domna. 2 Imperiale und Abgesandte einer Elite-Truppe vom Kaiser um in Himmelsrand für Ordnung zu sorgen. Damit werde ich ausschliesslich kaiserliche Armee spielen und etwas Einsamkeit questen um das Haus dort kaufen zu können.
Skills Ariane: Einhand, Schütze, beschwörte Waffen, schwere Rüstung, blocken, Leichen wiederbeleben.
Domna ist eine Begleiterin. Dazu habe ich eine unwichtige Imperiale per NPC-Editor auf Schütze geskillt und die passende Rüstung samt beschworenen Bogen als Items verpasst. Sie verwendet als Begleiterin nur den beschworenen Bogen.
Ariane verwendet neben dem Bogen auch das beschworene Schwert, wo ich dazu einen Mod verwende, der das Schwert etwas stärker macht, denn das bleibt auf Anfänger Niveau und als Beschwörer Adept darf das ruhig etwas stärker sein.
Per Konsole musste ich noch skillen: Beschwörung 50, Einhand, Blocken, schwere Rüstung auf 40 diverse Skills auf 30, sie startet dann mit Level 17.
Verwendete Rüstung: Cleric Armor CBBE weiss-gold, Open Helmets, das Schild ist ein Ebenerz-Schild von mir selber nachtexturiert passend zur Rüstung mit kaiserlichem Wappen ;)
Verwendete Mods:
http://skyrimnexus.com/downloads/file.php?id=2738
http://skyrimnexus.com/downloads/file.php?id=4866
http://skyrimnexus.com/downloads/file.php?id=4554
http://skyrimnexus.com/downloads/file.php?id=2804
  31.12.2011, 13:00
  • Offline


  • Mitwisser
    • Dunkle Bruderschaft
mein Aktueller Char:

Name: Neirya (Ja komplett dämlich, aber mir ist nichts eingefallen also hab ich das genommen was mir als erstes in den Kopf geschossen ist ^^)
Rasse: Hochelf
Spezialisierung: Magierin, hauptsächlich Zerstörung, Illusion und Alchemie
Level: 2 :D

Und hier das Bild ^^ Ich hab mir echt Mühe gegeben das sie nicht allzu "kantig" aussieht wie die Elfen normalerweise und finde es ist mir ganz gut gelungn^^
Neirya.jpg (23.66 KB)
Valar Morghulis
All men must die
  06.01.2012, 18:40
  • Offline
  • Mein Geschreibsel


  • Abenteurer
    • Neuling
Name: Al Hadim
Rasse: Rothwardone

Waffe: Krummsäbel
Zweitwaffe: Dolch, Schwert, Axt, ... (was er grad in die Finger bekommt)

Ausrüstung:
# Alik'r-Kopfbedeckung
# Hammerfell-Kleidung
# Nachtigall-Handschuhe (Schadensbonus bei Einhand-Waffen)
# Nachtigall-Stiefel (lautlos)
# Ring für Schadensbonus mit Einhand-Waffen
# Amulett für erhöhte Tragfähigkeit

Al Hadim ist ein Spitzbube, Halunke, Harlekin und Schlitzohr.
Er stürzt sich von einem Abenteuer direkt ins Nächste.
Tagesplanung ist für ihn ein Fremdwort.
Gemacht wird, was grad am Nächsten ist und am meisten Profit für ihn bringt.
Wobei er Profit nicht unbedingt mit Gold in Verbindung bringt.
Grade ist er dabei die Diebesgilde wieder auf Vordermann zu bringen.
Ein Händler mit viel Gold in der Tasche ist ihm diese Plackerei wert.
Er wurde zwar ein Nachtigall, aber davon hält er nicht viel.
Der Skelettschlüssel war sein Ziel.
Gekauft er hat sich das Haus in Weisslauf. Der Kosten/Nutzen-Faktor war hierbei ausschlaggebend.

Gesinnung laut D&D-Regeln: Chaotisch neutral
  07.01.2012, 21:27
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
Meine Charakter:

2012-01-06_00063.jpg (120.77 KB)

Cassandra
Glücksjägerin
Gesinnung: Chaotisch Gut

Sie lebt in den Tag hinein und lässt sich von ihrer Neugier und ihrem Hang nach glitzernden Dingen durch Skyrim treiben.
Schwächeren hilft sie gerne aus der Patsche und steht ihnen bei.
Da sie sehr redegewandt ist und gerne in andere Rollen schlüpt ist sie meist auch ein gern gesehener Gast.
Dies nutzt sie ab und zu um sich glitzerne Dinge zu besorgen.
Sie ist Bretoin und daher liegt ihr die Magie im Blut. Diese nutzt sie eher intuitiv ohne eine große Ausbildung erfahren zu haben.
In die Sache mit den Drachen ist sie eher zufällig gestolpert. Wer konnt auch schon ahnen, dass ihre Flucht aus Cyrodill auf einem Gefangenentransport enden würde.

Hier noch 2 Bilder von ihr:
2012-01-07_00052.jpg (1.23 MB)
2012-01-07_00047.jpg (1.67 MB)

  08.01.2012, 06:38
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling

Name: Arukai
Tätigkeit: Assassine
Gesinnung: Makaber, durchtrieben, böse

Arukai ist ein Assassine und Meuchelmörder durch und durch. Für gewöhnlich meidet er Gesellschaft und hält sich selten länger in Städten auf
Seine Heimat ist die Dämmerstern-Zuflucht, das ist auch der einzige Ort, der ihm etwas bedeutet. Für gewöhnlich ist er nicht sonderlich gläubisch,
dennoch hat er natürlich Respekt vor dem fürchterlichen Vater Sithis und der Mutter der Nacht. Wenn sich ein Auftrag nicht lohnt, macht er ihn nicht.
Versucht man, ihn über's Ohr zu hauen, kann man mit einem grausamen Tod rechnen. Gerne sieht er Menschen leiden und spielt sie gegeneinander aus.
Seine Aufträge erledigt er entweder allein oder mit dem Geist des Assassinen Lucien Lachance, da nur er Arukai's Fähigkeiten gerecht wird.
_______________________________________

Name: Freythor
Tätigkeit: Assassine, Rumtreiber
Gesinnung: Wankt häufig zwischen dem kaltblütigem Mörder und dem barmherzigen Helfer

Durch Zufall geriet er an die dunkle Bruderschaft. Natürlich schloss er sich ihnen an, immerhin hatte er so eine Zuflucht und eine Familie, was er so noch nie kannte.
Er ist sehr neugierig und hinterfragt alles, was man hinterfragen kann. Seine Neugierde wird ihm dann und wann jedoch auch mal zum Verhängnis. Ansonsten ist
er recht gesellig, zieht aber die Natur dem Stadtleben vor. Die meiste Zeit hält er sich seiner Neugierde wegen in Höhlen, Verliesen, Ruinen und anderen interessanten
Orten auf. Derzeit reist er allein, doch hält stets die Augen nach Gleichgesinnten auf. Dieser Drachenblut-Sache steht er sehr skeptisch gegenüber, irgendwie kann
er nicht glauben, dass ausgerechnet ein Dunmer das Drachenblut, eine Heldenfigur der Nord, sein soll.
I've been playing MMOs for a long time. And if theres one thing I learned, it's that lions do not concern themselves with the opinions of sheep.
Just take that little voice in your head that tells you to be tactful and understanding - and shoot it. Shoot it in the god damn face.
~Kirito~
  13.01.2012, 22:16
  • Offline


  • Novize
    • Magiergilde
Heute mal ein wenig weitergespielt, und eine kleine Collage zusammengestellt, mit der typischen Skyrim Spielerfahrung... ;)

harlekin - | tes3chara | tes4chara |
  14.01.2012, 11:24
  • Offline
  • http://harlekin.me


  • Reisender
    • Neuling
Also ich hab die Hauptquest viermal durch, aber das vierte Mal bin ich jetzt endlich zufrieden.

Name: Sara
Rasse: Nord
Aussehen: (ich versuch die Tage mal hier ein Bild einzufügen, irgendwie) Glatze, schlank, groß, trägt Abgeschworenenrüstung oder nur Kleidung
Waffen: Drachenfluch (gibt es nur durch den Hauptquest und auch nur wenn man es findet) und mittlerweile Vulkanglasschwert. Also zweimal einhändig. Zaubert aber auch gerne.
Lieblingszauber: Kerzenschein
Lieblingsbeschäftigung: Abgeschworene killen, zusammen mit dem Ehemann ein paar Drachen töten, schmieden
Macht nicht gerne: Sich in einen Werwolf verwandeln (bisher nur einmal gemacht)
Aber: Denkt nicht daran sich von dem Fluch zu befreien, man könnte es ja noch gebrauchen
Ehemann: Farkas (geht aber nur wenn man die Gefährten abschließt) er kann sehr gut kochen und weiß immer wo der neueste Drache sitzt.
Besondere Heldentaten: Herold der Gefährten, Bezwingerin von Alduin und Thane von Weißlauf
Ganz besondere Heldentat: Hat Farkas von seinem Werwolf befreit :)
Begleiter: Nicht Lydia. Die sitzt noch zuhause und spielt Mitbewohnerin. Meistens einen unwichtigen von den Gefährten.
Gestorbene Begleiter: Sven. Die Abgeschworenen haben ihn gekillt.
Lieblingsschrei: Eisform (hey wer mag den nicht)

Angst vor: Schwarzweite  und Falmer :(


So heute hab ich mal ein Bild gemacht:

2012-01-19_00001.jpg (204.62 KB)
« Letzte Änderung: 19.01.2012, 13:30 von Sylinga »
Fus-ro-Yeah
  16.01.2012, 00:30
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Spiele Ork LEVEL 23 mit Drachenrüstung und 2 Ebenerzkolben, auf Legendär.
Wollte eigentlich meinen Dualmagier weitermachen der aber durch einen Speicherfail gelöscht wurde. :=(
  16.01.2012, 21:18
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
Name: Frank (der Freie, ein schöner alter Nord-Name dacht ich mir und dann bau ich Depp mir einen)
Rasse: Dunmer (wobei ich die Bezeichnung Drow schöner finde)

Als ich ihn zum ersten Mal nach der Char-Erschaffung sah, dacht ich mir, ich bau mir nen neuen, der sieht ja furchtbar aus, aber dann haben wirs doch miteinander probiert. Er hat ein ziemlich fieses, zerfurchtes, dunkles Gesicht, mit schmutzigweißem Schnauz und ebensolchem, schulterlangen Haupthaar. Aber das sieht man die meiste Zeit eh nicht, weil er nahezu immer die Totenmaske des guten Otar trägt, es sei denn, er hat wieder mal eine Diver-Mission, dann bevorzugt er natürlich Volsung.

Da sich Bethesda mit der Hintergrundgeschichte vornehm zurückhält, hab ich mir was eigenes ausgedacht.

Franks Herkunft liegt im Dunklen (was´n Wortwitz), jedenfalls weiß er selbst nicht mal mehr, wie er hieß, bevor sich ein alternder Nordkrieger seiner annahm, als er ein gewisses Potential in ihm schlummern sah. Wie jeder gute Drow bewies Frank ein Talent für Heimlichkeit und wie jeder gute Elfe wußte er mit einem Bogen umzugehen, was aber nicht heißt, daß er nicht auch eine Klinge führen und ein Schild dazu kombinieren kann. In einer Welt, die einem sowieso feindlich gesinnt ist und in der für Fremdes kaum Platz ist, hat man nicht viele Möglichkeiten. Man kann Priester werden, Feuerwehrmann, Polizist oder Profikiller. Oder auch eine Mischung aus allem, was ihn dazu brachte, sich als freier Spion zu verdingen. Jeder Fürst und jede Fraktion hat Verwendung für so etwas und auch in Himmelsrand gilt der Spruch: "Sollten Sie bei ihrer Mission gefangengenommen oder getötet werden, werden wir jede Kenntnis von Ihnen abstreiten!"

Tja, bei seiner letzten Mission wurde er gefangengenommen und er - Frechheit! - ausgerechnet der Spionage angeklagt. Doch bevor ihn die übliche Bestrafung für Landesverrat ereilen konnte, brachte ihm ein geschupptes Luftlandekommando die Freiheit zurück.

Seit dieser Zeit arbeitet er auf eigene Rechnung, ihm ist immer noch egal, für wen er arbeitet, hauptsache die Belohnung stimmt. Besonders die daedrischen Missionen erfüllen ihn mit Freude, denn außer ihrem eigentümlichen Sinn für Komik bringen sie immer ein paar nette Goodies.

Franks große Schwäche sind besondere Waffen, die er in großer Zahl herstellt, findet, hortet und modifiziert. Sein größter Schatz ist deswegen ein Schmiedering, der das letzte Quäntchen Qualität aus den empfindlichen Materialien herauskitzelt. Momentan beschränkt er sich allerdings darauf, schon vorhandenes Equipment zu verfeinern, weil einfach keine adäquaten Rüstungen aus eigener Produktion verfügbar sind. Die kugelsichere Weste seines Schutzheiligen (Boethia) ist einfach perfekt für seine Missionen, ergänzt durch die Nachtigallenstiefel verschmilzt er nahezu mit der Nacht und den Schatten. Bis vor kurzem führte er noch als Backup-Waffe Molag´s Streitkolben, welcher aber nur dazu diente, unvorsichtige Seelen einzufangen. Nun, da er etwa 40 Seelensteine unterschiedlicher Größe voll hat, ist er dazu übergegangen mit den meisten seiner Waffen sein Haus in Rifton zu verschönern. Weißlauf, seine Homebase, platzt eh schon aus allen Kisten und Truhen. So ist das nun mal, wenn man ein Waffenliebhaber ist. Man kann sich einfach nicht von seinen geliebten, teil selbst gebauten Inhumierungs-Werkzeugen trennen.
Derzeit arbeitet Frank mit legendären Zwergenstiefeln (selbst gebaut, mit erhöhter Traglast), legendärer Champions-Rüstung von Boethia, legendären Handschuhen des orkischen Scharfschützen, Erlesenem Otar-Helm (bzw. Totenmaske) und als Backup-Kleidung für speziellere Missionsziele die exquisiten Nachtigallenstiefel sowie die (noch nicht modifizierten) Nachtigallenhandschuhe.
Seine Range-Bag hat er in letzter Zeit etwas aufgeräumt, so daß sich nun nur noch spezialisierte Werkzeuge darin finden. Für 15fache Schleichangriffe springt ihm nahezu die erlesene Klinge Meherunes in die Hand, Dungeons, die er nahezu ausnahmslos in niedrigster Gangart erkundet, werden normalerweise mit seinem legendären Ebenholzbogen mit Feuerverstärkung im Kaliber 22 und mindestens Dwemerpfeilen gesäubert. Daß er mit 3facher Schadenswirkung seine Pfeile abschießt, dürfte wohl jedem klar sein. Für die etwas rustikelere Arbeit, benutzt er seit neuestem sein legendäres Government .50 - Schwert, ein Nordheldenschwert, selbst geschmiedet und geschärft in der Himmelsschmiede, versehen natürlich mit einer Feuerverzauberung Kaliber 22.
« Letzte Änderung: 23.01.2012, 14:14 von Django »
Gott vergibt - ich nicht!
Wichtig ist nur eines - Daß man sterben muss!
  23.01.2012, 14:10
  • Offline


  • Neuling
    • Neuling
Name: Morgana
Rasse: Nord

Mein Build:
http://www.ign.com/builds/the-elder-scrolls-5-skyrim?d=00000000000000000000000000000001000000011000000000000000000010100110000000000000005000111001000011111111111101000010005011101300000000000510001
Rüstung Daedra
Kopf: Magika +70, Beschwörung -28% Kosten
Körper: Beschwörung -28% Kosten, Wiederherstellung -28% Kosten
Hand: 2H Schaden +45%, Bogenschaden +45%
Fuß: 2H Schaden +45%, lautlos bewegen
Ring: 2H Schaden +45%, Magieresistenz +22%
Amulett: 2H Schaden +45%, Magieresistenz +22%
Der Fürststein
+25 Magieresistenz, +50 Rüstung
  24.01.2012, 16:02
  • Offline


  • Neuling
    • Neuling
Mein Charakter ist eine Bretonin und auf Pfeil & Bogen spezialisiert.

Name: Alina (Nachname nicht bekannt)

Aussehen: Sie hat für eine Bretonin eher helle Haut und eine silbergrüne Augenfarbe.
                Ihr Haar ist Schulterlang in einem Blond zu einem nach hinten gebundenen, hoch sitzenden kurzen Zopf,
                an den Seiten über den Ohren führen jeweils eine geflochtene Haarsträhne.

                Sie trägt leichte Rüstung, vorzugsweise die Vulkanglas-Rüstung, am liebsten aber immernoch Leder.
                In ihren Adern fliesst nicht nur das Drachenblut sondern auch das wallende Mörderblut.

Alter: 23 Jahre

Sternzeichen: 2. Saat, im "Schatten" der "Diebin"

Clans in denen sie vertreten ist:  "Die Dunkle Bruderschaft" "Die Gefährten" "Die Akademie von Winterfeste" "Die Sturmmäntel" & "Die Diebesgilde" sowie seit kurzem "Die Nachtigallen".

(Bild folgt noch, allerdings mit anderer Rüstung und Waffen)
« Letzte Änderung: 25.04.2012, 23:20 von Aluanahra »
  24.01.2012, 16:51
  • Offline


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Name: Kior
Rasse: Rothwardone (jedoch hellhäutig), männlich
Momentane Stufe: 59

gemeisterte Fähigkeiten:
Einhandwaffen (bevorzugt Schwerter & Dolche, komplett)
Blocken (komplett)
Leichte Rüstung (Windläufer)
Schleichen (15x-facher Schaden mit Dolchen)
Schlossknacken (keine Perks)
Schmieden (arkaner Schmied + schwere Rüstung)

+ adept ausgebildet in Zerstörungsmagie (spezialisiert auf Feuer) und Bogenschiessen.

Spielzeit: ca. 130h
Gamerscore: 1000 (XBox 360)
 :cool:
« Letzte Änderung: 14.03.2012, 08:29 von smuke »
  21.02.2012, 09:00
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
So, mein wohl letzter Charakter in Skyrim.
Mit diesem macht es neben dem Harlekin aber am meisten Spass.
Gespielt wird wie immer: Anfangs auf mittlerer Schwierigkeit bis später auf höchster Schwierigkeit.

Name: Andreas, der Rechtschaffene / Andreas, der sich selbst Recht Verschaffende
Rasse: Bretone
Bezeichnung: Dunkler Paladin / dunkler Kleriker

Gesinnung lt. D&D-Regeln: Chaotisch gut (im Gegensatz zum normalen Paladin, der rechtschaffen gut ist)

Bevorzugte Waffe: Streitkolben; mit Schild
Alternative Waffe: Schwert; mit Schild
Rüstung: Stahlplattenrüstung
Magie: Überwiegend Wiederherstellung, bei Zerstörung Blitzattacken gegen gegnerische Magier

Geschichte/Beweggründe:
Einst gehörte Andreas einem elitären Orden von Klerikern an, die sich selbst der Bekämpfung und Vernichtung alles Bösen verschrieben haben. Mit der Oblivionkrise kam die Notwendigkeit den Orden selbst verteidigen zu müssen. Also bildete man einige der besten Kleriker zu Kämpfern aus, den Paladinen. Ihr Kampfesmut wär legendär, vor allem wenn es gegen die Daedra ging.

Schließlich kamen die Thalmor.
Der Orden wollte sich zuallererst aus der weltlichen Politik raushalten. Aber als sie die Ungerechtigkeit der Thalmor sogar gegen die einfache Bevölkerung sahen, konnte und wollte der Orden dies nicht länger hinnehmen. Die Thalmor wurden als böse Kreaturen eingestuft und durften von den Paladinen verfolgt und zur Strecke gebracht werden. Dies war die goldene Zeit der Paladine, da sie von nun auch öffentlich auftraten um der Bevölkerung beizustehen. Später standen eine Großteil der Paladine in der Rotringschlacht der Armee der Thalmor gegenüber. Nur wenig ist über ihren Verbleib bekannt. Aber man nimmt an, dass sie alle den Tod fanden. Standen sie doch bei jeder Schlacht in der ersten Kampfreihe.

Mit dem Weißgoldkonkordat kam auch die Zeit der Bedeutungslosigkeit des Ordens.
In dieser Zeit kam Andreas zum Orden. Erst als gemeiner Kleriker und Heiler. Er wollte gemeinsam mit den verbliebenen Brüdern das Land bereisen und helfen, wo immer ihre Hilfe nötig war. Als dann ihre Arbeit immer mehr von herumziehenden Räubern und auch Thalmor behindert wurde, entschloss er sich den Weg des Paladins zu beschreiten. So konnte er durch die gelernten Kampftechniken sich und andere vor Übergriffen bewahren. Andreas war bekannt dafür, den Kodex des Ordens bis ins Kleinste zu befolgen. Was ihm unter seinen Brüdern den Beinamen "Der Rechtschaffene" einbrachte. Und dieser Beiname war nicht immer so gemeint, wie es sich anhörte. Teils wurde er mit diesem Namen verspöttelt.

Es geschah auf einer Pilgerreise von einfachen Bauern zu einem Schrein von Talos, als sich die Welt für Andreas änderte. Er wurde vom Orden mit auf die Reise geschickt. Er sollte als Heiler den Pilgern beistehen. Sprich Blasen an den Füßen und sonstige kleinere Verletzungen heilen. Es geschah in der Nacht als die Thalmor angriffen. Andreas griff zu seinem Streitkolben und verteidigte die Gruppe so gut es ging. Aber da ihm vom Orden seine Rüstung für diese Reise untersagt war, trafen ihn mehrere Schläge und er stürtze, schon halb tot, in einen Graben. Doch die Neun standen ihm bei. Er fand die Kraft, sich notdürftig selbst zu heilen. Doch zu spät. Die Thalmor waren bereits verschwunden. Und hinterließen ein Massaker. Andreas kehrte zum Orden zurück und verlangte Gerechtigkeit für die Toten. Doch ihm wurde das Schweigen geboten. Durch den Frieden seien die Thalmor keine bösen Kreaturen mehr und zu dem Überfall gaben sie an, dass die Pilger das Konkordat missachteten und zur Talos-Anbetung unterwegs waren.

Enttäuscht vom Orden wandte sich Andreas davon ab.
Sowas kann keine Gerechtigkeit sein. Er selbst würde Gerechtigkeit schaffen.
So wurde aus dem "Rechtschaffenen" der "sich selbst Recht Verschaffende".
Zusammen mit einer Gruppe, die sich selbst "Wächter von Stendarr" nannte, reiste er nach Himmelsrand. In den Bergen trennten sich ihre Wege, denn sie reisten Richtung Dämmerstern und er wollte erstmal in Weisslauf Rast machen. Ihm wurde zwar ein Platz unter den Wächtern angeboten, dies lehnte er aber höflich ab.
In der Nähe von Helgen wurde er als vermeintlicher Sturmmantel gefangen genommen. Von einem seiner Wächter erfuhr er, dass ihn jemand Dritter als Talos-Sympatisant bezichtigte. Waren es die Thalmor, gegen die er vorzugehen sich geschworen hatte? War es sein ehemaliger Orden, der verhindern will, dass ein Mitglied auf eigene Faust das Böse verfolgt? Ihm dämmert, dass er dies wohl nie in Erfahrung bringen wird...
  21.02.2012, 12:27
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
First one:
Name: S'aerdna
Rasse: Khajiit
Klasse: Dieb, Händler, Süßkuchen-Vernascher

Waffen: Daedra-Bogen
Rüstung: Leichte Drachenrüstung

Gesinnung: Chaotisch neutral passt glaub ich am Besten


Second one (noch im Test):
Name: Ayem
Rasse: Altmer
Klasse: old-school-Mage

Waffen: bisher nur Magie
Rüstung: Magierroben, geplant ist aber selbst verzauberte feine Kleidung

Gesinnung: unknown (wird sich noch rausstellen)


Third one (noch im Test):
Name: Nebhotep
Rasse: Bretone
Klasse: old-school-Mage

Waffen: bisher nur Magie
Rüstung: Magierroben, geplant ist aber selbst verzauberte feine Kleidung

Gesinnung: unknown (wird sich noch rausstellen)
« Letzte Änderung: 17.03.2012, 11:43 von Saerdna »
Warum üben Soldaten eigentlich mit Zielscheiben? Man lernt viel besser, wenn man echte Personen trifft.
Ich will nicht auf dem Rücken eines Pferdes kämpfen. So ruiniert man nur ein gutes Pferd… das heißt, ein gutes Abendessen.
  15.03.2012, 19:38
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Name: Saragash
Rasse: Dunkelelf
Stufe: 38
Alter: ca. 48 jahre
Gesinnung: Böse (ich spiel irgendwie IMMER die bösen ^^)
Sternzeichen: Das Schlachtross
Klasse: Diebes-Kampfmagier
Hauptfertigkeiten: Verzauberung,Zerstörung,Einhändig,Taschendiebstahl (auf 100),Leichte rüstung,schleichen.
Nebenfertigkeiten:Wiederherstellung,schiedekunst,redekunst,alchemie.
Mometane Waffe und Zauber: Klinge der Nachtigall, feuerball.
Mometare Rüstung: Nachtigallenrüstung, selbst erstellter Tragfähigkeit verstärken (200) und Magieresistenz (25)-ring
Verheitratet: Nein
Bilder:
In bearbeitung.
- Rush
"Oktoberfeeeeeeessstttt!"
- The Medic
  19.03.2012, 18:35
  • Offline