Nirn.de

Gast

Thema: Die Grafik in Skyrim  (Gelesen 23075 mal)

  • Knecht
    • Dunkle Bruderschaft
Ich glaube er meint es eher so :" Was redet ihr?! "Die Grafik ist nicht schlecht."  Also in Form eines Zitates.

Kann sonst nur meinen beiden Vorrednern zustimmen.

Das kann sein, leider unmöglich zu bestimmen wenn man keine Satzzeichen vorfindet. Aber Silvan hat ja alles nötige gesagt.
  18.11.2011, 14:54
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
@geo999: welches Rollenspiel gute Grafik bietet? Wie gesagt The Witcher 2. Atemberaubende Grafik und meiner Meinung nach eine Atmosphäre die sich nicht zu vertecken braucht. auch wenn sich dieser "troll" wie ihr ihn nennt etwas unbeholfen und gereizt ausdrückt, ich muss ihm einfach Recht geben. Eine solche Engine, die man vorher als High-End und Next-Gen Engine hochgelobt hat, auf den Markt zu werfen ist einfach eine Frechheit. Es ist ein Oblivion 1.5 was Grafik anbelangt (wenn überhaupt). Und Atmosphäre und Grafik gehen meiner Ansicht nach Hand in Hand ineinander über. Wenn das eine nicht stimmt, stimmt das andere auch nicht.
Und wenn ich einfach bei einer Burg über die Mauern schaue und eine grün befleckte Fläche sehe die null Detaills hat, dann ist das der Atmosphären-Killer schlecht hin.

Schaut euch mal ein Pferd bei Red Dead Redemption samt Animation an und dann schaut euch Skyrim an, einfach lachhaft.


CPU: Core i7-2600K  CPU Kühler: EKL Alpenföhn Groß Clockner  Mobo: ASRock Fatal1ty P67 Professional B3 Graka: PowerColor HD 6950 2GB + ShaderMod / 840MHz RAM: Corsair XMS3 8GB SSD: Corsair F120 34nm HDD: Seagate Barracuda 7200.8 250GB Netzteil: CoolerMaster RealPower M 520Watt Gehäuse: NZXT Phantom White
Notebook: Acer Aspire TimeLine X 4820TG 14" CPU Core i5-460M 2,8Ghz RAM 4GB DDR3 HDD 750GB Graka ATi Mobility Radeon HD 5650 1GB Dedicated ->2GB HyperMemory 
  19.11.2011, 21:46
  • Offline