Nirn.de

Gast

Thema: Quest 08: Diplomatische Immunität  (Gelesen 118932 mal)

  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
<< 7 - Eine Klinge im Dunkeln
- Akt 2: Quest 8 - Spionage in der Botschaft der Thalmor




Auftraggeber: Delphine in Flusswald

Region: Flusswald, Botschaft der Thalmor nahe Einsamkeit

Belohnung: (keine)


Der Abschluss dieser Quest gilt als Errungenschaft

Voraussetzungen

Quest "Eine Klinge im Dunkeln"


Schnelldurchgang

Es geht um die Beschaffung von Dokumenten, aus denen hervorgeht, wie die Thalmor in das Phänomen der Drachenrückkehr verwickelt sind. Laut Delphine müssten sich entsprechende Hinweise in der Thalmorischen Botschaft befinden. Man wird samt Ausrüstung hineingeschmuggelt und muss mit den entwendeten Informationen entkommen.


Questbeschreibung

Triff Delphine in Flusswald
Sobald man Delphine in ihrem Geheimraum in Flusswald trifft, erläutert sie ihren Plan. Da sie der Überzeugung ist, die Thalmor würden die Hintergründe der Drachenrückkehr kennen, ist ihre Botschaft der beste Ort, wo man nach entsprechenden Dokumenten suchen soll. Sie selbst würde zu sehr Aufmerksamkeit erwecken und kann es deshalb nicht erledigen. Der Spieler ist den Thalmor jedoch unbekannt und fällt nicht sofort auf.
Elenwen, die Botschafterin der Thalmor, veranstaltet regelmäßig Empfänge, bei denen sich die Reichen und Personen mit Beziehungen bei den Thalmor einschmeicheln. Sie will den Spieler dort einschleusen und sobald man in der Botschaft ist, soll man sich dort umsehen und nach Elenwens geheimen Akten suchen. Delphines Kontaktmann, ein Waldelf namens Malborn, wird dabei vor Ort sein und helfen. Die Einladung zu der Feier wird Delphine noch besorgen und sobald man mit Malborn alles geklärt hat, wird sie bei den Ställen warten.

Triff Malborn in Einsamkeit
Wie man nach Einsamkeit weit im Nordwesten des Landes hinkommt, ist dem Spieler überlassen. Eine Möglichkeit wäre, nach Ustengrav schnell zu reisen und sich von dort aus weiter zu Fuß durchzukämpfen. In Einsamkeit geht man zum Gasthaus "Zwinkernder Skeever", wo Malborn an einem der hinteren Tische wartet. Man geht einfach auf ihn zu und sagt, dass man von einer gemeinsamen Freundin geschickt wurde.

Gib Malborn die Ausrüstung
Auf der Feier herrscht Kleiderordnung und in einem Abenteurer-Outfit würde man nicht hereingelassen werden. Außerdem würden Waffen sofort Misstrauen hervorrufen, wo man sich doch so unauffällig wie möglich verhalten soll. Deshalb kann man Malborn die wichtigsten Gegenstände der Ausrüstung geben und er schmuggelt sie in die Botschaft. Nachdem man erst hereingelassen wurde und sich unter die Leute gemischt hat, wird man später seine Sachen in einer Truhe im Vorratsraum finden können. Malborn empfiehlt, ihm Dinge zu geben, auf die man später nicht verzichten kann, also alles, was man "zum leisen Bewegen und zum schnellen Töten so braucht".

Triff Delphine bei den Ställen
Nachdem man sich schweren Herzens von seiner Lieblingsausrüstung getrennt hat, kommt es noch schlimmer. Zunächst nimmt Malborn die Sachen an sich und man begibt sich (vermutlich halb nackt) zum Katlas Hof vor der Stadt, um von Delphine die schriftliche Einladung zu bekommen. Dort eröffnet sie, dass man nur hereingelassen wird, wenn man entsprechend angezogen ist - und übergibt dem Spieler piekfeine Kleidung und Stiefel, die man anziehen muss. Alles andere, was man dabei hat, soll man ihr geben. Wenn man die Aufgabe lebend übersteht, bekäme man alles in Flusswald wieder zurück.

Sobald man wie ein reicher Schnösel aussieht, kann man die Rolle eines Speichelleckers der Thalmor spielen. Delphine hat auch an eine Kutsche gedacht, mit der man standesgemäß zur Botschaft gebracht wird.

Sprich mit Malborn
Dort angekommen, wird man von einem nicht mehr ganz nüchternen Razelan angesprochen (teilweise spricht er zu sich selbst, manches auch zur Wache). Er wollte eigentlich schon früher da sein, um ja kein Gezeche zu verpassen und ist darüberhinaus der Meinung, dass die Leute heutzutage zuwenig trinken. Nachdem man dem Thalmor-Soldaten die Einladung gezeigt hat, wird man vorgelassen und muss noch den prüfenden Blick eines grimmigen Türsteher-Zauberers über sich ergehen lassen.


Man mischt sich unter die Gäste, tauscht Höflichkeiten aus und lobt die Thalmor.

Innen wird man sofort von der Gastgeberin Elenwen begrüßt, die sich förmlich vorstellt und leicht verwirrt fragt, wer man sei. Man kann ihr eine ausweichende Antwort geben und etwas nettes über sie oder ihr Fest sagen. Sie bedankt sich höflich, fragt jedoch noch einmal nach, wenn auch sehr diplomatisch. Als es einem gerade etwas heiß wird, wird sie zum Glück vom Barmann abgelenkt. Es ist Malborn, der im richtigen Moment eingegriffen hat. Nachdem sie ihn zurechtgewiesen hat, sie nicht mit Kleinigkeiten zu behelligen, entschuldigt sie sich beim Spieler und wendet sich den anderen Gästen zu. Wenn man dann Malborn unauffällig anspricht, sagt er, dass er die Tür hinter ihm öffnen wird, durch die man ins Innere der Botschaft gelangt. Das kann er aber nur machen, wenn die Wachen abgelenkt sind - man soll sich darum kümmern.

Lenke andere Gäste ab und entferne dich von der Feier
Es gibt mehrere Möglichkeiten, für Verwirrung zu sorgen und so Gäste und Wachen abzulenken.

Eine Möglichkeit
Man kann den mittlerweile im Warmen sitzenden Razelan ansprechen, der gerne noch etwas trinken würde. Man geht zu Malborn oder zu der anderen Bediensteten Brelas und bestellt ein Getränk. Dann überreicht man den Becher Colovianischen Weinbrands dem wartenden Razelan, worauf er fragt, ob er im Gegenzug etwas tun kann. Man bittet ihn, Aufsehen zu erregen und die Aufmerksamkeit für einige Minuten auf sich zu lenken. Das muss man ihm nicht zweimal sagen - es sei seine Spezialität, aus der Rolle zu fallen.

Er begibt sich daraufhin in die Mitte des Raumes, bittet laut um Aufmerksamkeit und hebt den Becher auf das Wohl der Gastgeberin Elenwen, die... (der Rest ist zum Schmunzeln). Alle schauen verwirrt, beschämt und bestürzt und die Wachen postieren sich mit gezogenen Waffen neben ihm.


Die Ablenkung der Gäste und Wachen hat geklappt.

Beschaffe dir deine Ausrüstung zurück / Suche nach Informationen über die Rückkehr der Drachen
Man muss den Augenblick nutzen und Malborn bescheid sagen, der die Tür öffnet, durch die man ihm folgen muss. Es geht dann durch die Küche zum Vorratsraum, in dem die Truhe mit der eigenen Ausrüstung steht. Sobald man sich wieder ausgerüstet hat, verlässt man den Raum durch eine andere Tür und Malborn verschließt sie. Man ist jetzt alleine und auf sich gestellt und sollte versuchen, Elenwens Büro zu finden und ihre Akten durchzusehen, ohne Verdacht zu erregen.

Man muss ein paar Korridore und Räume durchqueren, um nach draußen in den Garten zu gelangen. Danach muss man in Elenwens Salon eindringen. Überall patrouillieren Wachen, manche sind Magier. Es ist möglich, an allen vorbeizuschleichen, indem man Türen schließt, sich hinter Säulen und Raumteilern versteckt und wartet, bis die Luft wieder rein ist. Man kann auch in den offenen Kampf gehen. Wie man es macht - leicht wird es nicht. Auch im Salon steht eine Wache, außerdem noch weitere Personen, die sich im Nebenraum unterhalten.

Wo sind die Dokumente?
Man muss den großen Raum überqueren, um ins Elenwens Arbeitszimmer zu gelangen. Dort findet man ein Dokument über den aktuellen Stand der Drachenuntersuchung, in dem ein Gefangener erwähnt wird, ein Dossier über Delphine, eines über Ulfric Sturmmantel und einen Schlüssel zum Verhörzimmer.
Im Kerker steht eine Truhe, in der sich ein weiteres Dossier über jemanden namens Esbern befindet. Es ist von Vorteil, es an sich nehmen, bevor man den Gefangenen befreit.

Im Nebenzimmer trifft man den thalmorischen Oberspion Rulindil. Man kann ihn töten, oder versuchen, ihm seinen Schlüssel aus der Tasche zu stehlen. Dann geht es die Treppe herunter in den Kerker. Auch hier gibt es Wachen und sollte Rulindil noch leben, wird auch er kommen, um den Gefangenen zu befragen. Um in Ruhe voranzukommen, sollte man am besten den Raum "säubern". Bevor man sich dem Gefangenen widmet, sollte man jetzt alle gefundenen Berichte lesen.

Entkomme aus der Botschaft der Thalmor
Jetzt sollte man sich dem Gefangenen Etienne Rarnis zuwenden. Man kann ihm sagen, dass man ihn befreit und er beantwortet ein paar Fragen. Er gibt zu, dass er unter Folter den Namen Esbern und seinen Aufenthaltsort preisgegeben hat. Jetzt suchen die Thalmor nach ihm, weil er den Grund für die Drachenrückkehr wissen könnte. Während man Etienne befreit, wird der enttarnte Malborn von Soldaten hereingeführt. Man sollte die Soldaten ausschalten und nach Falltürschlüsseln durchsuchen. Dann geht es durch die Falltür in die darunter liegende Dunsthöhle. Doch Vorsicht! Hier lebt ein Eistroll, der sich von den herunterfallenden Leichen ernährt. Hat man die kleine Höhle verlassen (mit oder ohne Begleitung), bleibt nur noch, nach Flusswald zurückzukehren.

Sprich mit Delphine / Beschaffe dir deine Ausrüstung
Dort kann man im Geheimraum des "Schlafenden Riesen" in der Kiste an der linken Wand seine gesamte Ausrüstung wieder holen, die man Delphine in Einsamkeit übergeben hat. Wenn sie fragt, ob man etwas Interessantes gefunden oder erfahren hat, sagt man ihr, dass die Thalmor mit der Drachenrückkehr nichts zu tun haben und selbst nach Antworten suchen. Sie versuchen, einen Esbern zu finden. Daraufhin entgegnet Delphine, dass sie "diesen verrückten alten Kerl" kennt, wundert sich aber, dass die Thalmor ihn nicht schon vor Jahren erwischt haben. Vor dem Großen Krieg sei er einer der Archivare der Klingen gewesen und wusste alles über die alten Drachengeschichten. Der nächste Schritt muss also sein, Esbern vor den Thalmor zu finden. Da sie Esbern in Rifton vermuten, sollte man dort mit einem Brynjolf sprechen, der sicher weiter helfen wird. Dann fügt Delphine noch hinzu, dass Esbern sehr misstrauisch ist und man sollte ihn einfach fragen, wo er am 30. Eisherbst war. Er wird wissen, was es bedeutet. Man kann sich mit Delphine noch über weitere Themen aus der Vergangenheit unterhalten, doch hier endet die Quest. Gleichzeitig wird die nächste aktiviert.


Video


Bekannte Fehler

  • Wenn man mit einem Begleiter zur Botschaft reist, wird er vom Spieler getrennt, weil er keine Einladung hat. Bei den Versuchen, den Spieler zu erreichen kann es passieren, dass der Begleiter für immer verloren geht. Es ist das beste, ihn nicht folgen zu lassen.


Tipps & Anmerkungen

  • Auch wenn Malborn nur von wichtigen Gegenständen spricht - man kann ihm ruhig seine gesamte Ausrüstung geben. Man wird später alles in der Truhe vorfinden. Allerdings kann es Probleme mit Drachenpriester-Masken geben.
  • Bei der Feier erscheinen nur wichtige und gern gesehene Persönlichkeiten, wie die Jarle von Weißlauf, Morthal, Markarth, Einsamkeit und Falkenring, sowie General Tullius, Orthus Endario, Proventus Avenicci, Erikur, Ondolemar, Vittoria Vici, Maven Schwarz-Dorn und ein paar andere. Doch je nach Gesundheitszustand oder Verpflichtungen (parallele Quests) werden nicht alle da sein.
  • Solange man den geladenen Gast spielt, kann man sich nicht bewaffnen oder in den Schleichmodus gehen. Auch die Wartefunktion ist ausgeschaltet. Wenn man sich erst in den inneren Botschaftsräumen befindet, werden diese Funktionen wieder aktiviert.
  • Weitere Ablenkungsmöglichkeiten
    Wenn man mit einem der Gäste bereits aus früheren Begegnungen bekannt ist, kann man ihn um den Gefallen einer Ablenkung bitten. Dabei wird der arme Razelan es wieder ausbaden müssen, aber das Ziel wird erreicht. Man kann auch von Erikur erfahren, dass er sich gerne mit Brelas treffen würde. Spricht man mit ihr und überbringt Erikur die Antwort, macht er ihr vor allen Gästen eine Szene. Auch diese Ablenkung reicht aus.
  • Um es bei der heimlichen Durchsuchung der Botschaftsräume leichter zu haben, kann man eine (eingeschmuggelte) Thalmor-Robe oder eine vollständige leichte Elfenrüstung anziehen (die Thalmor-Kleidung aus einem der Nebenräume reicht dafür nicht aus). Die Wachen werden jetzt nur alarmiert, wenn sie aus der Nähe das Gesicht zu sehen bekommen. Hier spielt die Rasse des Spielers eine Rolle: Tiervölker werden sofort erkannt, Hochelfen werden kaum beachtet.
  • Bei Erkundung der Botschaft wird man zwar keine Kostbarkeiten finden, aber jede Menge Zaubertränke, Thalmor-Rüstungen und -Waffen, Bücher, Edelsteine, Zutaten und Goldmünzen. Auch einen ganz ungewöhnlichen Edelstein in einem Zimmer des Salon-Obergeschosses (unbedingt jetzt mitnehmen für eine Zusatzquest der Diebesgilde).
    Mit dem Patch 1.3 wurde dieser Stein in die Dunsthöhle verschoben.
  • Hat man die Ablenkung im Festsaal mit Hilfe von Brelas erreicht, wird sie sich der Flucht über die Dunsthöhle anschließen. Wenn man auch Etienne befreit hat, könnte es eine Flucht zu viert werden. In ihrer Angst laufen Brelas und Etienne leicht dem Eistroll in die Arme. Um dieses Risiko zu vermeiden, kann man vor dem Treffen mit Delphine beim Katlas Hof die Dunsthöhle durch den nicht markierten Ausgang betreten und säubern.
  • Man sollte daran denken, alle 4 gefundenen Dokumente zu lesen, bevor man sich Etienne Rarnis zuwendet. Bei der Hektik im Kerker kann man es leicht vergessen, doch scheinen manche Trigger von dem Lesen abzuhängen.
  • Stirbt Etienne Rarnis, bevor man ihn gesprochen hat, kann die Quest nicht abgeschlossen werden.
  • Bei den Leichenresten in der Dunsthöhle liegt ein Lehrbuch der Illusion.
  • Malborn kann im Kerker beim Kampf mit den Wachen sterben. Sollte er alles überleben und die Dunsthöhle verlassen, wird man irgendwann später in Windhelm noch eine Aufgabe von ihm bekommen können.
  • Die Ausrüstung, die man Delphine mitgegeben hat, findet man in der großen Truhe in Flusswald - auch wenn man dort vorher andere Dinge deponiert hat. Sie werden alle da sein.



« Letzte Änderung: 14.02.2013, 22:53 von klarix »
  11.11.2011, 14:19
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
  11.11.2011, 16:53
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


  • Freund
    • Neuling
Okay, kann mir jemand einen Tipp geben, wie man die Quest am besten beginnt? Ich kann dem Kontaktmann sagen, er soll meine Sachen reinschmuggeln, doch wie genau gebe ich ihm die Gegenstände? Kann er meine Rüstung reinschmuggeln, oder nur bestimmte Dinge? Ich habe es bis jetzt nicht geschafft, ihm irgendetwas zu überlassen, das dann später tatsächlich in der Truhe in der Festung auftaucht.

Also dachte ich mir, versuche ich es nur mit schleichen, doch qausi überall stehen permanent Wachen, keine Chance, da durchzuschlecihen ohne in massive Kampfhandlungen verwickelt zu werden, die man nicht lange überlebt. Wie also geht man diese Quest sinnvoll an?
  13.11.2011, 13:21
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Ich hab ihm einfach meinen ganzen Inventar gegeben, er eröffnet doch ein "Handelsfenster" das was du ihm da rüber gibts ist nachher in der Truhe. Ich glaub das ging auch nur mit "R" ähnlich wie beim rübergeben in eine Truhe.
Ich hab erst gar nicht versucht mich da durch zu schleichen, als Magier war ich da jetzt auch nicht der Profi drin. Vielleicht mit einem Unsichtbarkeitszauber...
Aber deine Sachen solltest du schon haben!
  13.11.2011, 14:16
  • Offline


  • Freund
    • Neuling
Ich hab ihm einfach meinen ganzen Inventar gegeben, er eröffnet doch ein "Handelsfenster" das was du ihm da rüber gibts ist nachher in der Truhe. Ich glaub das ging auch nur mit "R" ähnlich wie beim rübergeben in eine Truhe.
Ich hab erst gar nicht versucht mich da durch zu schleichen, als Magier war ich da jetzt auch nicht der Profi drin. Vielleicht mit einem Unsichtbarkeitszauber...
Aber deine Sachen solltest du schon haben!

Ja, so habe ich es jetzt auch gemacht. War zueerst verunsichert, weil er sagt, dass er nur einige wenige Dinge transportieren kann, aber der hat einfach mein ganzes Inventar rübergeschmuggelt, und dann habe ich mich eben durchgemetzelt. Schade, ich hätte gedacht, vielleicht geht es auch nur mit Schleichen, aber da habe ich auf Level 6 wohl noch nicht genug Skills...
  13.11.2011, 14:34
  • Offline


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Im laufe der Quests soll man doch mit diesem Malborn reden, also im Anwesen der Thalmor... nur ist es bei mir so, das Malborn nicht da ist.

Ganz am Anfang wenn man das Anwesen betritt lenkt Malborn doch diese Hochelfenfrau von dem Spieler ab. Bei mir wird sie jedoch abgelenkt ohne das Malborn da ist oder etwas sagt.

Der Questmarker "Redet mit Thalborn" ist bei mir irgendwo im Süden Skyrims... doch das Anwesen kann ich nicht verlassen und die Schnellreise ist auch deaktiviert.

Gibt es eventuell eine Möglichkeit Malborn per konsole her zu cheaten?

Bzw. kennt jemand die ID von Malborn?
« Letzte Änderung: 17.11.2011, 14:14 von der Typ »
  17.11.2011, 13:55
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Hast du schon versucht das Spiel zu beenden (Konsole qqq) und neu zu starten?
So hab ich bei mir eine verbuggte Quest wieder auf Kurs bekommen.
  18.11.2011, 07:47
  • Offline


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Hast du schon versucht das Spiel zu beenden (Konsole qqq) und neu zu starten?
So hab ich bei mir eine verbuggte Quest wieder auf Kurs bekommen.

Jep, hat aber nichts gebracht.

Ich habs mit "Prid 33f46", welches die ID von Malborn auswählt, und dann "moveto player", welches ihn zu dir teleportiert, auf die Reihe bekommen.
  19.11.2011, 10:33
  • Offline


  • Neuling
    • Neuling
Hallo,

komme einfach nicht durch das Quest. Scheint etwas buggy zu sein. Wenn ich im ersten Stock die Truhe leer räume fehlt schon der Pfeil zur nächsten Truhe im Keller. Wenn ich in den Keller gehe kommt dann der Pfeil und ich räume die Truhe leer. Die eine Wache und auch der Magier haben keinen Schlüssel zur Dunsthöhle. Tagebuch zeigt mir auch weiter an, dass ich nach Informationen suchen muss, aber es gibt keine Pfeile und beide Truhen sind leer.

Selbst wenn ich per Cheat die Tür öffne, bei Daphne möchte nicht das Quest abschließen.

Habe ich was übersehen oder BUG?
  20.11.2011, 12:28
  • Offline


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Diplomatische Immunität

Eventuell sollte dir dieser Link helfen um zu schauen was du schon erledigt hast/ was dir noch fehlt oder ob es sich wirklich um einen Bug handelt.

Desweiteren gibt es hier den offiziellen Link zu Quest in diesem Forum: Quest 08: Diplomatische Immunität

Edit: Aus der Wiki: "Wenn man den Gefangenen tötet, bevor man mit ihm gesprochen hat, wird der Quest zerstört und man wird in der Botschaft festsitzen, ohne eine Möglichkeit, wieder rauszukommen."

Trifft dies auf dich zu?
  20.11.2011, 12:44
  • Offline


  • Neuling
    • Neuling
Hallo,

ich habe mich extra registriert weil ich die Lösung habe :)
Ich habe dem Typ meine Sachen auch nicht abgegeben und die waren komplett weg und nicht in der Kiste! >.<

LÖSUNG:

Nach der Quest müsst ihr zur Delphine oder wie die heist zurück nach Flusswald. Dort steht in ihren geheimen zimmer eine große Kiste neben der Wand, dort sind eure Sachen drin !!!! :D

Liebe Grüße

bouuman
  06.12.2011, 21:41
  • Offline


  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
Das steht doch alles in der Questbeschreibung oben. Ich frage mich, warum ich das so detailliert mache, wenn dann ein paar Beiträge tiefer trotzdem gerätselt wird...

klarix  :|
  07.12.2011, 13:27
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


  • Späher
    • Klingen
:D

Könntest du vielleicht noch erwähnen, wo im Haus der Stein von Barenziah liegt? :)
  07.12.2011, 14:04
  • Offline


  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
In Elenwens Salon, Obergeschoss, in einem der Zimmer offen schimmernd auf dem Schreibtisch - nicht zu übersehen.
Die Tipps & Anmerkungen oben wurden diesbezüglich auch etwas erweitert.

klarix :klarix:
  07.12.2011, 16:48
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


  • Neuling
    • Neuling
Hilfe Hab ein riesen problem immer wenn ich zu dephine zu den ställen laufe greift sie mich an was muss ich denn tun dammit ich mit ihr reden kann ?????
  15.12.2011, 23:35
  • Offline


  • Späher
    • Klingen
In Elenwens Salon, Obergeschoss, in einem der Zimmer offen schimmernd auf dem Schreibtisch - nicht zu übersehen.
Die Tipps & Anmerkungen oben wurden diesbezüglich auch etwas erweitert.

klarix :klarix:
Jawoll, dachte ich hätte ihn mitgenommen gehabt, hatte ich aber nicht, weil's mir dann irgendwann zu lang ging. Bin mit dem bekannten, Pferd+Baum-Glitch allerdings noch mal rein, bisschen auf Elenwen rumgekloppt und den Stein mitgehen lassen. Molto bene! :)
  15.12.2011, 23:57
  • Offline


  • Neuling
    • Neuling
Hallo alle zusammen, oder besser Guten Abend^^
Bin noch sehr neu in Skyrim und ich glaube noch lange nicht mit allen Dingen im Spiel vertraut, stehe aber nun vor der Quest 08, die hier beschrieben wird. Bis zu der Truhe in der meine Ausrüstung liegt ( ich habe dämlicherweise nur einen Nordbogen & n paar Pfeile abgeben...) komme ich ohne Probleme, doch ich habe keine Chance, nichtmal Ansätze einer Chance gegen die Wachen. Meine Rasse ist Dunkelelf und ich setze auf Zerstörungsmagie und auf beschwärungen ( dieses Feuerpet.. hoffe ihr wisst welches ich meine^^) Weiß nun echt garnicht bei dieser Quest weiter. Beschworene Waffen, z.B. eine Streitaxt macht denen im Prinzp nichts an Schaden und ich sterbe da sehr sehr schnell... Habt ihr Tipps welche Zauber besonders gut/hilfreich da sind? oder wie man diese Moves mit den "normalen" Waffen hinbekommt z.B so ins Bein schneiden etc. was denen halt richtig Schaden machen sollte?

Für jede Hilfe bin ich dankbar, ich hoffe ich hab meine Frage in den richtigen Thread gepostet^^

MfG Vasto
  31.12.2011, 00:13
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
was passiert wenn ich beim ersten gespräch mit elenwen in der botschaft meinen namen verrate?
ändert das irgendwas am spielverlauf, weil man nach mir sucht oder so?

ne andere frage, wo bekomm ich meine sachen zurück die ich bei der alten bei den ställen abgegeben habe????? Ich meine nicht die, die ich in der Botschaft geschmuggelt bekommen habe sondern der Rest!

edit: hat sich erledigt.
« Letzte Änderung: 17.01.2012, 21:32 von Toms Workers »


CPU: Core i7-2600K  CPU Kühler: EKL Alpenföhn Groß Clockner  Mobo: ASRock Fatal1ty P67 Professional B3 Graka: PowerColor HD 6950 2GB + ShaderMod / 840MHz RAM: Corsair XMS3 8GB SSD: Corsair F120 34nm HDD: Seagate Barracuda 7200.8 250GB Netzteil: CoolerMaster RealPower M 520Watt Gehäuse: NZXT Phantom White
Notebook: Acer Aspire TimeLine X 4820TG 14" CPU Core i5-460M 2,8Ghz RAM 4GB DDR3 HDD 750GB Graka ATi Mobility Radeon HD 5650 1GB Dedicated ->2GB HyperMemory 
  17.01.2012, 18:22
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Bekommt man die Sachen sicher wieder, habe nämlich noch kein Haus...  :poeh:

Was ist mit Begleitern, kann Lydia nicht mit auf die Party?
...that I rock, doesn´t mean I am made of stone!
( klick!->)(<-klick!)
  31.01.2012, 08:16
  • Offline
  • http://www.hody.de


  • Mitwisser
    • Dunkle Bruderschaft
Deine Sachen bekommst du von Delphine wieder. Dazu brauchst du kein eigenes Haus.
Zum Thema Begleiter schau mal in den Einstiegspost von klarix. Lass Lydia lieber irgendwo warten! Sollte es schon zu spät dafür sein, müsstest du sie in einer Höhle (im Anschluss an den Kerker) wiederfinden.
« Letzte Änderung: 31.01.2012, 08:53 von narsa gra-surki »

Und Fadomai sagte: „Wenn Nirni ihre Kinder trägt, dann nimm eines davon und verwandle es.
Mach die schnellsten, klügsten und schönsten menschenähnlichen Wesen aus ihm und nenne sie Khajiit.“
  31.01.2012, 08:52
  • Offline