Nirn.de

Gast

Thema: Quest 09: Eine Ratte in der Klemme  (Gelesen 21691 mal)

  • Neuling
    • Neuling
ich bin mal von einer früher gespeicherten Version nach Rifton gegangen, da hat alles normal funktioniert. Die Wachen am Nordtor haben mich nicht angegriffen
und auch ohne zu bezahlen rein gelassen.....(Vampir war ich nicht).

Als Vampir bin ich ein zweites Mal hingegangen, da greift mich niemand an ?!?!

Wie kann man eigentlich verhindern, daß man infiziert wird und zum Vampir wird ?

mfg
play-pc


  25.01.2013, 14:27
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Man infiziert sich mit porphyrischer Hämophilie wie mit anderen Krankheiten auch. Die ist im Anfangsstadium noch harmlos und kann ganz normal geheilt werden. Ich bin dafür jedes Mal wenn ich in einer Stadt war zum dortigen Tempel gegangen, da der Segen dort alle Krankheiten heilt. Bricht der Vampirismus aber erst aus, ist er glaube ich nicht mehr heilbar, zumindest nicht ohne das Addon Dawnguard. Als Vampir wirst du immer mehr zum "Monstrum", solange du kein Blut trinkst. Das heißt deine Kräfte nehmen zu, du bekommst Abzüge, wenn du in der Sonne bist, und bekommst deutliche Veränderungen im Gesicht, so das du von NPCs als Vampir erkannt und angegriffen wirst. Trinkst du allerdings Blut wirst du wieder fast menschlich, deine Boni und Mali werden schwächer und du siehst wieder aus wie ein Mensch mit komischen Augen.

Um zu verhindern ein Vampir zu werden, musst du also regelmäßig prüfen, das du nicht krank bist, ich glaube du hast zwei Tage Zeit, bis der Vampirismus ausbricht. Oder du wirst gegen Krankheiten immun:
Spoiler
Zum Beispiel kannst du im Laufe der Gefährten-Quest zum Werwolf werden, die gegen Krankheiten immun sind, und keine Nachteile haben, außer das du keinen Erfahrungsbonus durch Schlafen mehr erhälst. In einen Werwolf verwandelst du dich dann nur absichtlich, über einen Kampfschrei.
  25.01.2013, 14:39
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Skelett
    • Untot
Dazu muss man sagen, dass NPCs nur dann feindlich reagieren, wenn der Vampirismus auf der höchsten Stufe ist.
Ich meine es ist Stufe 4, der Zauber "Leben entziehen" entzieht in dem Stadium 5 Lebenspunkte die Sekunde.
(Den Zauber findet man irgendwo im Magie-Menü). Dadurch kontrolliere ich, wann ich trinken muss.

Jeden Morgen erscheint bei Sonnenaufgang der Bildschirm rot, mit der Meldung "Deine Vampirkräfte nehmen zu, während du hungerst." Wenn man immer mitzählt, weiß man auch dadurch, ob man mal wieder was trinken sollte. ;)
Conny-Tessa
  25.01.2013, 15:29
  • Offline


  • Neuling
    • Neuling

Bricht der Vampirismus aber erst aus, ist er glaube ich nicht mehr heilbar, zumindest nicht ohne das Addon Dawnguard.

ich habe da was dazu gefunden, was ich mal testen werde :

Vampirismus heilen
-------------------------

Vielleicht kennt ihr das, ihr seid ein Vampir und sucht verzweifelt nach dem Heilmittel. Dann ist dies genau das Richtige.

Geht zuerst nach Falkenring und redet dort mit der Barkeeperin über die neusten Gerüchte und zwar bis sie euch von jemanden erzählt, der Rituale über Vampire etc. abhält (in Morthal).

Nun begebt euch zu diesem (kauft euch aber vorher den Zauber Seelenfalle in Weißlauf), redet mit ihm. Er sagt euch, daß ihr einen gefüllten Schwarzen Seelenstein braucht (diesen könnt ihr bei ihm kaufen nur füllen müsst ihr ihn selbst).

Kauft euch einen Schwarzen Seelenstein und geht raus in die Wildnis, benutzt den Zauber "Seelenfalle" auf einen Banditen und tötet diesen anschliessend. Das füllt den Seelenstein und wir gehen zurück.

Nun den Stein abgeben und wir erfahren das wir nun bei Sonnenaufgang (5:00 bis 6:00 Uhr) im Moor am Ritualplatz warten sollen. Tut dies und nach einem kurzen Ritual seid ihr wieder Mensch.

Es ist möglich, sich nach der Heilung erneut mit Vampirismus anzustecken.
Optional besteht noch die Möglichkeit, sich mit Lykanthropie anzustecken
und so den Vampirismus zu heilen.

mfg
play-pc
  25.01.2013, 16:56
  • Offline


  • Neuling
    • Neuling

danke an alle die mir weiterhelfen wollten !!!!

Ich kenne leider die vorangegangen Versionen nicht.
Bin in Skyrim direkt eingestiegen und so war mir das mit den "Vampiren" nicht bekannt.

Was das eigentlich soll, ist mir nicht ganz klar ....
Eine "Infektion" erfordert allerlei "Rumrennerei" um die Krankheit nicht ausbrechen zu lassen.....  Was solls .... wird langweilig !
Ist die Krankheit ausgebrochen, kann man das Weiterspielen eigentlich vergessen. Überall wird man "mächtig" angegriffen und kommt nicht mehr weiter.
Sich zurückverwandeln zu lassen ist deshalb auch nahezu unmöglich.

Ich gebs auf .... und werde einen Spielstand suchen, bei dem ich ohne Vampirismus weiterspielen kann, auch wenn ich dann Vieles
noch einmal durchspielen muß, was mir absolut nicht liegt .. !

mfg
play-pc

  28.01.2013, 11:58
  • Offline


  • Agent
    • Klingen
Tu das bloß nicht!
Du kannst dein "Vampir Level" senken, indem du Blut trinkst. Dafür musst du an einen Schlafenden Humanoiden herantreten, und ihn auswählen. Dann klickst du auf nähren. Nun bist du nicht mehr so erschreckend für die Bewohner von Himmelsrand und du kannst dein Abenteuerleben weiterführen. 
Pro Einhorn? Ich bin dabei!

Diese Steam Signatures sind echt cool... :)
  28.01.2013, 14:22
  • Offline


  • Skelett
    • Untot
Ich spiele selbst auch gerne als Vampir - eigentlich mehr aus Überzeugung als alles andere.
Solange man regelmäßig trinkt (es gibt mehrere verlassene Hütten im Wald wo die Jäger gern drin übernachten) geht das alles klar. :)
Conny-Tessa
  28.01.2013, 14:32
  • Offline