Nirn.de

Gast

Thema: Quest 04: Der Aufstieg des Drachen  (Gelesen 18445 mal)

  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
<< 3 - Ödsturzhügelgrab
- Akt 1: Quest 4 - Gemeinsam den Drachen Mirmulnir bezwingen -




Auftraggeber: Jarl Balgruuf

Region: Westlicher Wachturm, Weißlauf

Belohnung: Axt von Weißlauf, Ernennung zum Thane von Weißlauf, eigener Huscarl Lydia


Voraussetzungen

Abschluss der Quest "Ödsturzhügelgrab".


Schnelldurchgang

Ein Drache wurde in der Nähe gesichtet und man wird mit Irileth und einigen Männern losgeschickt, um ihn zu töten. Man trifft auf den Drachen bei einem Turm und greift ihn von allen Seiten solange an, bis man seine Seele aufgenommen hat. Jarl Balgruuf erkennt die Vorhersehungen der Graubärte.


Questbeschreibung

Die Quest beginnt noch während des Gesprächs mit Farengar. Wenn man ihn nach der Belohnung für die Beschaffung des Drachensteins fragt, verweist er auf den Jarl oder seinen Vogt Proventus Avenicci. Das erste Questziel wird aktiviert.

Sprich mit Jarl Balgruuf
Man begibt sich zum Jarl, dem gerade ein Wachmann Bericht über einen Drachenangriff erstattet. Er soll vom Süden gekommen sein und kreiste zunächst über dem Westturm. Der Jarl beauftragt seinen Huscarl, die Dunkelelfe Irileth, mit der Untersuchung des Vorfalls und möchte, dass der Spieler sie begleitet. Man hat ja den Drachenangriff in Helgen überlebt und bringt deshalb entsprechende Erfahrungen mit.
Daraufhin entlohnt er den Spieler für die Erledigung der Aufgabe für Farengar. Während Irileth ein paar Soldaten zusammentrommelt und schon vorgeht, kann man sich noch Zeit lassen und die Drachenfeste und die Stadt erkunden.


Irileth gibt den Männern letzte Einweisungen, bevor sich alle dem Wachturm nähern.

Triff Irileth in der Nähe des westlichen Wachturms
Man verlässt die Stadt Richtung Westen und stößt zu der wartenden Truppe. Irileth ist beunruhigt, weil der westliche Wachturm bereits angegriffen wurde. Sie befiehlt, sich umzuschauen und nach Überlebenden zu suchen, um mehr Informationen über das Geschehene zu erhalten. Man findet im Turm einen verletzten Wachmann, zwei andere wurden vom Drachen getötet. Als Irileth ihn weiter ausfragen möchte, rufen die anderen, dass der Drache naht. Sie befiehlt sofort, den Drachen anzugreifen.

Töte den Drachen
Es ist der Drache Mirmulnir. Die Soldaten versuchen, mit Pfeil und Bogen das feuerspeiende Ungeheuer zu bekämpfen. Doch der Drache ist sehr schnell und viele Pfeile verfehlen ihr Ziel. Irileth greift mit einem Blitzzauber an und schwächt so den Drachen. Man kann sie unterstützen, indem man den fliegenden Drachen mit Pfeilen oder Zaubern angreift. Wenn der Drache landet, kann man schnell hinlaufen und ihn mit Nahkampfwaffen bekämpfen - wenn man nicht gerade von seinem Feueratem getroffen wird. Man kann sich auch in den Turm in Sicherheit bringen und aus der Deckung einen Fernkampf bestreiten.


Der verletzte Drache kann nicht mehr abheben.

Während des Kampfes grollt Mirmulnir:

"Ihr seid tapfer. Balaan hokoron.1 Eure Niederlage bringt mir Ehre."

Doch irgendwann ist der Drache so geschwächt, dass er nicht mehr fliegen kann. Und bald bäumt er sich das letzte Mal auf, bevor er an seinen Verletzungen stirbt. Sobald der Drache tot am Boden liegt und man sich ihm nähert, verbrennt er von innen und seine Seele wird auf den Spieler übertragen.


Der getötete Mirmulnir vergeht, seine Seele wird vom Drachengeborenen aufgenommen.

Untersuche den Drachen
Nachdem der Drache verbrannt ist, bleibt nur sein Skelett liegen. Wenn man es untersucht, findet man neben Drachenknochen und -schuppen Goldstücke, einen Edelstein, ein paar Pfeile und Rüstung, Helm und Stiefel eines Weißlaufer Wachsoldaten.

Setze deinen neuen Schrei ein
Nach dem Kampf versammeln sich die Wachen um Irileth und stellen erstaunt fest, dass der Spieler ein Drachenblut ist. Aus alten Legenden wissen manche, dass Drachenblut-Helden einst Drachen töteten und so ihre Kräfte stahlen. Und das, was sie eben sahen, war nichts anderes. Um sicher zu gehen, soll man versuchen, einen Drachenschrei auszustoßen. Denn nach den Legenden kann nur ein Drachenblut so wie die Drachen selbst schreien, ohne darin unterwiesen worden zu sein.
Setzt man den Schrei ein, sind alle sehr beeindruckt und vergleichen es mit den Graubärten auf ihrem Berg. Allein Irileths Begeisterung hält sich in Grenzen. Was sie sieht, ist ein toter Drache. Damit hat man die Erkenntnis gewonnen, dass man sie töten kann. Sie braucht kein legendäres Drachenblut, erläutert sie pragmatisch, ihr reicht jemand, der einen Drachen töten kann.

Erstatte Jarl Balgruuf Bericht
Trotzdem gibt Irileth zu, dass dies der brenzligste Kampf ihres Lebens war. Sie rät dem Spieler, nach Weißlauf zurückzukehren und dem Jarl über das Geschehene zu berichten.
Kurz vor der Stadt kann man einen dumpfen Schlag vernehmen und die Erde bebt für einen Moment mit dem Wort "Dovahkiin". Der Jarl und sein Bruder Hrongar deuten es als den Ruf der Graubärte und nachdem man ihnen von der Aufnahme der Drachenseele erzählt hat, sind sie sich sicher, dass die Graubärte den Spieler gerufen haben 2. Sie seien Meister des Weges der Stimme und leben hoch oben auf den Hängen des Halses der Welt. Da der Spieler offensichtlich eine einzigartige Begabung besitzt, wird man zu den Graubärten im Hoch-Hrothgar geschickt, um von ihnen unterwiesen zu werden. Es sei eine ungeheure Ehre und man dürfe sich nicht dem Ruf der Graubärte verweigern.

Da man der Stadt einen großen Dienst erwiesen hat, wird man vom Jarl kraft seines Amtes zum Thane von Weißlauf ernannt. Man bekommt den Huscarl Lydia zur Seite gestellt und eine Waffe aus der persönlichen Sammlung des Jarls überreicht. Damit ist die Quest abgeschlossen.


  1. "Würdiger Gegner"
  2. Hier wird die nächste Quest "Der Weg der Stimme" aktiviert, obwohl die aktuelle noch nicht zuende ist.



Video


Bekannte Fehler


Tipps & Anmerkungen

  • Falls man über 5000 Goldstücke verfügt kann man jetzt ein Haus in Weißlauf - Brisenheim - vom Vogt Avenicci erwerben.
  • Avenicci kann auch einiges über die Geschichte der Stadt und der Drachenfeste erzählen.
  • Der Drache kommt angeflogen, sobald man sich dem überlebenden Wachmann im Turm nähert - unabhängig davon, wie viel Zeit man davor beim Jarl oder in der Stadt verbracht hat, oder wie weit entfernt Irileth und ihre Begleiter sind.
  • In ungünstigen Situationen steht Irileth längere Zeit dem Drachen alleine gegenüber. Sie kann ihn gehörig schwächen, aber ohne Hilfe unterliegt sie meistens. Sie kann jedoch nicht sterben.
  • Trotzdem ist es möglich, sich im Turm zu verstecken und nichts zu tun. Irgendwann ist der Drache tot und man kann hinausgehen und seine Seele in sich aufnehmen.
  • Mirmulnir setzt den Schrei "Feueratem" ein und zwar in der dritten Stufe, also YOL TOOR SHUL
  • Die Seele von Mirmulnir wird hier automatisch mit dem Drachenschrei FUS aus der vorherigen Quest verknüpft. Um den Schrei auszulösen, geht man in das Magiemenü und aktiviert den Schrei (Mausklick auf dem PC). Dann geht man aus dem Menü raus und kann den Schrei ausführen (im PC-Original mit "Y")

« Letzte Änderung: 24.02.2012, 20:53 von klarix »
  11.11.2011, 14:03
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
  11.11.2011, 16:55
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


XeL

  • Neuling
    • Neuling
Irgendwie kann ich das Quest nicht abschließen weil "Irileth" und der rest der Wachen mir gegenüber Feindselig ist.....bin jetzt schon mittlerweile lvl 20..weil ich nicht gleich direkt nach Weislauf bin..sondern erst richtung Westen  ....
  22.11.2011, 02:27
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
Irgendwie kann ich das Quest nicht abschließen weil "Irileth" und der rest der Wachen mir gegenüber Feindselig ist.....bin jetzt schon mittlerweile lvl 20..weil ich nicht gleich direkt nach Weislauf bin..sondern erst richtung Westen  ....

Dann hast Du sie im Kampf mal mit friendly fire getroffen. Es sollte gehen, wenn Du die Waffen wegsteckst, wenn sie Dich angreifen. Hast Du sie nicht gezogen, vorher ziehen und dann wegstecken. Damit sollten sie aufhören, Dich zu attakieren und wieder mit Dir sprechen.
Ich kenne ja viele dumme Menschen, aber irgendwer bricht immer den highscore......
  01.12.2011, 13:58
  • Offline