Nirn.de

Gast

Thema: Skyrim stürzt ständig ab  (Gelesen 78814 mal)

  • Bettler
    • Neuling
Ist das evtl. ein Speicherproblem? Bei Anno 1701 hatte ich auch ab und an solche Abstürze, nachdem eine ingame-Warnung über zu wenig Speicher kam. Bei 8 Gb RAM seltsam (es waren nur ca. 2 GB genutzt), habe dafür keine Lösung gefunden. Bei Skyrim geht's mir ähnlich, immer wieder Abstürze aus dem nichts, mal nach einer Stunde, mal nach zwei, mal nach 30 Minuten. Es ist kein Beinbruch, aber nervig ist es schon. In der .ini die Speichzuweisung zu erhöhen hat nichts geholfen, die Soundeinstellungen auch nicht. Niedrige Grafikeinstellungen möchte ich nicht, da kann ich ja gleich Oblivion nochmal spielen  :P.
  17.11.2011, 18:16
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
Ich mal wieder mit Neuigkeiten  :sleepy:
Ich hab Gestern mal die FXAA ein und die Texturen auf Mittel gestellt.
Konnte tatsächlich über 2h ohne Probleme spielen.
Dafür sehen die Texturen aber auch ....:poeh:....aus. Geht garnicht.
Also bis das evtl. gefixt wird, mit Abstürzen leben oder mit verwaschenen und groben Pixeltexturen leben oO

Grüßle
Dragomir
  18.11.2011, 13:26
  • Offline


  • Neuling
    • Neuling
Ich hab gerade eine News wegen der Abstürze gelesen, und zwar kommt ein Patch von Bethesda der das beheben soll. Der Patch wird vorrausichtlich zwischen dem 28. November und dem 2. Dezember zur Verfügung stehen. Link zu der News: The Elder Scrolls: Skyrim – Termin für Patch gegen Abstürze und Texturprobleme eingegrenzt
  19.11.2011, 13:32
  • Offline
  • The World of konsolengirl


  • Spion
    • Klingen
Ich weiß nicht ob es wirklich so ist aber seit ich im Catalyst-Menü von Adaptiven AA auf normales AA umgestellt habe hatte ich weder Texturenprobleme noch Abstürze. Werds weiterhin beobachten aber bisher siehts gut aus.
I was running with the wolves, hunting the lamb.
They stared at me with their fiery eyes and spoke:
"Thou hast gained his mark
thou shall never hunt alone
thine shall be their blood and flesh
and ours shall be thy soul"
  19.11.2011, 15:07
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Jetzt kommt mal wieder ein Update meinerseits...
In letzter Zeit ist an meinem Prozessor einiges angefallen, kurzum, ich hab nen neuen...

AMD Phenom(tm) II X6 1090T Prozessor 3,02Ghz
8 GB RAM
Windows 7 Professional 64 Bit
NVidia GeForce GTX 550 Ti

Skyrim läuft jetzt automatisch mit hoher Grafikeinstellung. Sehr kurze Ladezeiten, Grafik einwandfrei, absolut flüssig.
ABER.
Ich spiele keine 5 Minuten ohne Total-Absturz. Heißt: Rechner schaltet sich komplett aus und geht nicht mehr an, bevor ich den Stromschalter am PC nicht aus- und wieder eingeschaltet hab.
Langfristig natürlich untragbar - ich traue mich kaum noch, Skyrim zu starten. Der neue PC hat mich 700 Öcken gekostet, ich wäre not amused wenn die Kiste gleich wieder ins Gras beißt, weil sie von Skyrim zerschossen wurde...  :blink:

Kennt das jemand? Wie ist hier zu verfahren?
Ich dachte, dass das vielleicht mit dem Patch 1.3 besser wird, aber woher weiß ich, dass der drauf ist? Früher stand immer am Startbildschirm von Skyrim oben links, welche Version man gerade hat - das steht jetzt nicht mehr dort!?

Ich habe Skyrim reinstalliert, in der Hoffnung, 1.3 damit zu kriegen - heißt das, dass Steam sich das neueste Patch automatisch zieht und alles überschreibt? Oder soll ich besser komplett deinstallieren? Frau Ratlos lässt grüßen... :huh: Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dieses verdammte Spiel jemals reibungsfrei genießen zu können...

  09.12.2011, 08:03
  • Offline


Cid

  • Anwärter
    • Klingen
Läuft der Rechner heiß ??? schau mal die Werte im Bios an (kann ich mir bei 5 min eigentlich nicht vorstellen)

Läuft die Grafikkarte eventuell heiß ? also das sie nicht genug Platz zum Luftumwälzen hat ?

Was für ein Netzteil hast du im Rechner (Wattzahl) ?

Hat der Rechner Gehäusekühler ?

Der Prozessor ist staubfrei (nicht böse sein, ich klapper einfach gerad ab was mir einfällt)?

Wie lang läuft Skyrim auf niedrigen Einstellungen ?

Grüße

Cid
  09.12.2011, 08:26
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
@Eldey: Ich tippe entweder auf Temperatur Probleme, also der wird zu heiss und Mainboard schaltet ab gewissen Temperaturen einfach ab. Oder dein Netzteil schmiert nach 5 Minuten Voll-Last ab. Ein grafikintensives PC-Spiel bringt halt sämtliche Komponenten samt Grafikkarte auf volle Leistung, wenn da z.B. ein schwaches Netzteil oder schlechte Kühlung verbaut wurde, dann läuft der PC zwar bei Internet, Textverabeitung wunderbar, aber bei Spielen schmiert er ab. Da kann Skyrim nichts für, aber dein PC gehört wohl in Reparatur.

Zu den C2D (crash to desktop) Problemen fällt mir nur ein ich hatte Anfangs Abstürze sobald ich irgendwelche Textur-Veränderungen verwendet hatte, also Mods für HD Texturen. Dies wurde vollständig stabilisiert mit dem 4GB Mod. Also Skyrim stürzt anscheinend ab, wenn der Speicher zu knapp ist, wenn eure Rechner bei der normalen Installation nicht mal 2GB freien Speicher liefern können, dann stürzt Skyrim vermutlich einfach ab. Also vllt. auch ohne Mods mal den 4GB Mod mal testen:

http://www.skyrimnexus.com/downloads/file.php?id=1013
  09.12.2011, 08:26
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
der PC ist genau 2 Tage alt...Staub: eher nicht  :lachen: Reparatur: Kein Kommentar...möglich ist alles, aber ich stelle das mal hinten an, denn dass mir ein reparaturreifer Prozessor geliefert wurde, nehme ich vorerst nicht an.
Aber es kann natürlich schon sein, dass da an manchen Teilen qualitätsmäßig gespart wurde  :rolleyes:
Ich kenne mich nicht so gut aus, Cid, deswegen kann ich deine Fragen nur unbefriedigend beantworten. Ich merke nur, dass das Gehäuse recht warm wird. Wie finde ich raus, wie viel Watt mein Netzteil hat? Nur durch Ausbauen? Zum Gehäusekühler, auch hier muss ich passen - keine Ahnung!  Werd versuchen, das rauszukriegen.
Auf niedrigen Einstellungen hab ichs noch nicht probiert...werd ich tun. Ich trau mich kaum, das tut richtig weh, wenn die Kiste so unvermittelt abgewürgt wird...
Danke schon mal für eure Anregungen. Ich fahre nachher für 4 Tage ins Ausland und kann daher weder viel testen, noch berichten. Werde dann aber ab Dienstag wieder updaten!
  09.12.2011, 08:35
  • Offline


Cid

  • Anwärter
    • Klingen
Nimm vorher bitte die Seitenwand des Rechners ab (da wo du die Grafikkarte siehst ;) ) - das sorgt für mehr Kühlung!

Außerdem bitte den PC ein wenig von Hindernissen abrücken (an der Rückwand / Seitenwand kein Holz oder Stein)

Das Netzteil sollte einen Aufkleber haben (im Innenbereich des Rechners) da steht auch die Wattzahl :)
  09.12.2011, 08:45
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
  09.12.2011, 08:52
  • Offline


Cid

  • Anwärter
    • Klingen
Gern doch, gib Bescheid wie der Test verläuft :)


Gibts hier noch ne Rückmeldung ob es geklappt hat oder läuft Skyrim seitdem durch ????  :huh:
« Letzte Änderung: 13.12.2011, 07:22 von Cid »
  09.12.2011, 08:54
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
so, es gibt ein paar Neuigkeiten:
1. Hab das Spiel jetzt mit niedriger Grafik probiert: Keine Veränderung, Absturz nach wie vor nach kurzer Zeit und total.
2. Hab eine Gehäusewand abgebaut: Spiel läuft wesentlich länger, stürzt dann aber trotzdem total ab. Rechner läuft dabei NICHT spürbar heiß.
Das seltsame war, dass eins der Lüftungsräder sofort völlig still stand nach dem Absturz. (Während der PC an war, ging der Lüfter, das hab ich extra kontrolliert!). Jetzt weiß ich nicht, wie das ist, wenn ich den Rechner regulär runterfahre: Laufen die Lüfter sich aus und bleiben irgendwann von selber stehen, oder werden sie mit Abschalten des PCs abrupt gestoppt?
Kann es sein, dass Skyrim den Lüfter irgendwie ausschaltet?
3. Hab andere anspruchsvollere Spiele probiert (Sims 2 mit 3 Zusatzpacks), das läuft problemlos. Es liegt also vermutlich irgendwie doch an Skyrim...
  15.12.2011, 20:59
  • Offline


Cid

  • Anwärter
    • Klingen
Morgen Éödey,

das ist natürlich schpn böse mit deinem PC ....

Hast du mal nachgeschaut wieviel Watt das Netzteil hat ??? Da du die Seitenwand ausgebaut hast müsste der Aufkleber unter dem Netzteil zu sehen sein, da sollte sich auch irgendwo die Wattzahl befinden.

http://www.systemrequirementslab.com/cyri/intro.aspx

Auf der Seite kannst du nochmal schauen was dein PC zu Skyrim sagt.

Das mit dem Lüfter kann ich leider auf die schnelle jetzt nicht beantworten :(

Hast du noch andere Hardware hungrige Spiele ??? Also einen aktuelleren Egoshooter oder ein Strategiespiel wo sich eine Menge Truppen treffen (Rome / Medieval 2/ Shogun 2 - Total War zb) - bei die Sims bin ich mir unschlüssig pb es als "Belastungstest" reicht.


Wäre doch gelacht wenn wir den Fehler nicht finden :D


edit: du sagtest der PC wäre nur wenige Tage alt, meintest du den ganzen PC oder nur den Prozessor ???

edit edit  :spinner:  :  Hast du Patch 1.3 installiert ??? Hab mal ein wenig rumgeschnüffelt und gelesen das es !eventuell! dadurch behoben werden könnte, nutzt du irgendwelche Modifikationen ???

« Letzte Änderung: 16.12.2011, 07:08 von Cid »
  16.12.2011, 07:01
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Dein System ist defintiv zu schwach. Kauf mal 4 GB RAM und eine neue Grafikkarte, sonst wird das nix. Der Prozi ist ok, den hab ich auch^^

Ähm... er benutzt ein 32-Bit Betriebssystem. Was bitte sollen ihm da 4 GB RAM bringen? Davon abgesehen wurde Unterstützung für 4 GB RAM von Seiten Bethesda erst jüngst in Aussicht gestellt. Mit anderen Worten, die benutzen zur Zeit nur maximal 2 GB. Guckst du hier:

Im BethBlog wird für kommende Woche außerdem offizielle LAA-Unterstützung in Aussicht gestellt, die es der TESV.exe ermöglicht, bis zu 4 GiB RAM zu verwenden und so Abstürze vermeiden hilft. Bislang müssen Spieler dafür auf inoffizielle Lösungen wie 4GB Skyrim zurückgreifen.

Bevor du Leuten Tipps gibst, die u. U. richtig viel Schotter kosten, solltest du dich vielleicht erst einmal informieren. ;)

@Topic:

Es würde auch helfen, wenn ihr dazu schreibt, welche Patchversion ihr zur Zeit benutzt. Ich benutze seit längerem Patch 1.3 und habe seltener als einmal pro Session (mehrere Stunden, bzw. ganzer Abend) einen CTD. Allerdings hatte ich mit der Release Version auch nicht häufiger Abstürze. System ist auch nicht mehr ganz taufrisch:

CPU: Intel Q9550 @ 2.83
GPU: ATI HD 4870 mit 512 MB GDDR5
MEM: 4 GB DDR2 @ 1066
OS: Win 7 64-bit

Nachtrag: Ich habe nicht die Default-Einstellungen des Launchers verwendet, sondern FSAA komplett ausgeschaltet, dafür auf meine native Bildschirmauflösung (1680x1050) und alles andere auf "High" raufgesetzt. Trotzdem kann ich flüssig spielen. Mit FSAA ruckelts und stürzt auch bei mir oft ab. Das war übrigens auch bei FO3 und Oblivion schon so. FSAA -> immer aus. ;)

- Hanrok
« Letzte Änderung: 16.12.2011, 10:13 von Hanrok »
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  16.12.2011, 09:50
  • Offline
  • Google+


  • Abenteurer
    • Neuling
@Cid: Keine Mods, Patch 1.3. Ich dachte auch anfangs, damit wäre das vielleicht gegessen, ist es aber leider nicht. Ich hab gestern Kontakt zum Händler aufgenommen, von dem ich den PC hab...der ist leider eher unkooperativ, er meint nur, dass allgemein bekannt sei, dass es Spiele gibt, die die Hardware mehr fordern (so ne Antwort hätte er sich sparen können), und er meinte auch, wie hier schon mal erwähnt wurde, ich solle mal die Temparatur von meiner CPU auslesen. Das bin ich gerade am Versuchen...

Übrigens, Netzteil hat laut Beschreibung 750 Watt. Hab den Händler auch noch mal gefragt, aber darauf ist er nicht eingegangen.
Solche "Fachleute" kann man echt in der Pfeife rauchen.
  17.12.2011, 12:45
  • Offline


Cid

  • Anwärter
    • Klingen
Also das Netzteil ist vollkommen ausreichen!

Sogar ,mehr als das ^^

Du kannst nach dem der PC eine Weile unter Belastung lief mal Neustarten und dann mit Entf oder F2 ins Bios gehen, da findest du auch die derzeitige Temperatur.

Hast du den PC hier getestet ?
http://www.systemrequirementslab.com/cyri/intro.aspx
  17.12.2011, 14:22
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
das mit dem Link klappt nicht, da lädt er einfach ewig und es passiert nix...
Hab schon wieder Neuigkeiten...langsam wirds verrückt  :ugly:

CPU-Temparatur liegt bei 31°, wenn ich nicht spiele - während des Spiels bei 41°C, völlig im Rahmen. Normal sei bis 60°C, meinte der Händler.

Hab mal meine Motherboard-CD reingeschoben und sämtliche Treiber-Updates durchgeführt, die möglich waren.
Und siehe da? Ich konnte gerade über eine Stunde durchspielen, ohne Unterbrechung! Meine Khajiit ist inzwischen auf Stufe 5!!  :lachen: Hab mich riesig gefreut.
Bin dann nach gut einer Stunde auf den Desktop zurückgeplumpst, warum das nun, keine Ahnung...ist mir fast egal, so zickig, wie das Spiel ja ist, scheint das ja nahezu normal zu sein..außerdem, es is ja nur der Desktop  :ugly:
Jetzt wollte ich gerade wieder spielen, hatte aber nun wieder einen Totalabsturz!?  :huh:

Kurzum. Ein Erfolgserlebnis (und ich dachte vor einer Stunde schon, die Treiber seien die endgültige Lösung...), und jetzt gerade wieder ein Dämpfer - immerhin geht der Spielstand noch, den hab ich gerade ausprobiert.
 

  17.12.2011, 17:11
  • Offline


Cid

  • Anwärter
    • Klingen
Mensch ins Kinder ...

Versuch nochmal Grafikkarten Treiber zu erneuern und prüf mal ob alle steckverbindungen im pc io sind
  17.12.2011, 17:55
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Grafikkartentreiber ist aktuell, Stecker alle drin.
  17.12.2011, 20:50
  • Offline


Cid

  • Anwärter
    • Klingen
Morgen,

dein PC ist ja mal vollkommen kurios...

Würdest du bitte die 4 GB Modifikation mal testen ?

http://www.skyrimnexus.com/downloads/file.php?id=1013
  18.12.2011, 07:36
  • Offline