Nirn.de

Gast

Thema: Der Vermisste (Spoiler)  (Gelesen 31385 mal)

  • Fremdländer
    • Neuling

Hallo, ihr Lieben,
ich hoffe, ihr könnt mir einen Tipp geben.
Spoiler
Bei o.g. Quest habe ich den Hinweis auf Thorwalds Verbleib gefunden und bin zur Festung gelaufen, um die friedliche Lösung durchzuführen. Aber ich schaffe es nicht, an den Wachen vorbeizuschleichen. Erst dachte ich, mein Schleichen-Wert sei zu gering, aber selbst, wenn ich mich unsichtbar mache, steht im Questbuch, die friedliche Lösung wäre gescheitert.
Wenn man eine der Wachen anspricht, sagt die ja nur, dass sie einen Gefangenen nur mit einer kaiserlichen Anordnung (o.ä. gehen lassen würden. Muss ich so etwas suchen oder sagt der das nur so? Und wenn ich es brauche, woher zur Hölle kriege ich das? Ich war schon in Helgen, in der Hoffnung, unter den Resten der Kaiserlichen dort ein Siegel oder etwas Ähnliches zu finden, aber ich habe nichts gesehen.
Kennt jemand die Quest und die Lösung?
LG
Sahara
Philosophie ist, wenn man trotzdem denkt!
  13.11.2011, 13:22
  • Offline


  • Neuling
    • Neuling
Hier ein kleiner Tip:
Spoiler
Wenn du der Kaiserlichen Armee beitritst kannst du mit General Tullius in Einsamkeit darüber Sprechen, den Gefangenen freizulassen. Allerdings hat er mir gesagt, das dies nicht möglich sei. Werde mal mehr Aufgaben für die Kaiserlichen übernehmen, mal sehen ob er seine Meinung ändert

Ne andere Möglichkeit für ne friedliche Lösung hab ich noch nicht gefunden.
  14.11.2011, 09:50
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Ah, okay Danke Dir!
Spoiler
Ich werde mich einfach mal in Einsamkeit umsehen - vielleicht kann ich da ein Siegel o.ä. mopsen.
Philosophie ist, wenn man trotzdem denkt!
  14.11.2011, 14:50
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
wo ist eig. die festung ? nordwacht oder so ....
  14.11.2011, 16:48
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Spoiler
Am nordwestlichen Ende der Karte. Wenn Du im Tagebuch mit dem Cursor auf die Quest gehst und "M" drückst, sollte die Kartenansicht darauf springen.
Philosophie ist, wenn man trotzdem denkt!
  14.11.2011, 16:55
  • Offline


  • Söldner
    • Kriegergilde
Ich bin gerade in der Quest und dabei Thorbald (?) zu befreien.
Da sah ich mich um und in den Kerkern sah ich die Gefangenen... diese armen Seelen. Nun habe ich Mitleid.
Ich wollte sie befreien, aber die Schlösser waren meisterhaft und die bekomme ich im Leben nicht auf.

Weiß jemand ob es einen Schlüssel für die Zellen gibt und wenn ja wo?


EDIT: Ich habe das alles nochmal untersucht, und es befanden sich neben den Zellen zwei Hebel. Mit ihnen konnte man die Zellen öffnen.
         Ein Dankeschön habe ich nicht bekommen, ich wurde einfach angemotzt  :(
« Letzte Änderung: 19.11.2011, 18:35 von ChakaLaka Overlord »
De caligine clamavi ad te Lumine.
  18.11.2011, 21:15
  • Offline


  • Mitwisser
    • Dunkle Bruderschaft
Habe gerade den Hof der Nordwacht gesäubert. Ja, Inauk-I ist da radikal! Dann
Spoiler
kam die Message, dass der friedliche Versuch gescheitert ist und Kampfgeräusche aus dem inneren der Festung. Nun meine Frage: Müsste Thorald noch leben? Macht es Sinn, mordend weiter zu suchen oder wäre Neuladen besser?
Bin momentan so unschlüssig.  :huh:

Und Fadomai sagte: „Wenn Nirni ihre Kinder trägt, dann nimm eines davon und verwandle es.
Mach die schnellsten, klügsten und schönsten menschenähnlichen Wesen aus ihm und nenne sie Khajiit.“
  05.12.2011, 14:12
  • Offline


Cid

  • Anwärter
    • Klingen
EIgentlich sollte er da sein. Allerdings kamen bei mir auch keine Kampfgeräusche  :huh:
  05.12.2011, 14:28
  • Offline


  • Neuling
    • Neuling
Es gibt auch eine Möglichkeit von Weissfell aus...

Dort gibt es eine Liebelei zwischen einem Kampfgeborenen und einer Sturmmantel. Dies kann man als Erpressung nehmen um ein Entlassungsschreiben/oder Empfehlungsschreiben von dem Kampfgeborenen zu erwirken. Die Namen der beiden weiss ich nicht mehr.

Viel Spass beim herausfinden.

P.S: Hat jemand schon einmal probiert mit Hilfe einer Thalmorrobe in die Festung zu kommen? Die Variante probier ich das nächste mal aus.
  13.12.2011, 15:37
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
Meinst du Weißlauf? Das wäre ja mal grandios! Muss ich direkt mal ausprobiern!
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  13.12.2011, 15:43
  • Offline


  • Neuling
    • Neuling
ja türlich meine ich Weisslauf...  :rolleyes2:
  13.12.2011, 15:49
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
Es gibt auch eine Möglichkeit von Weissfell aus...

Dort gibt es eine Liebelei zwischen einem Kampfgeborenen und einer Sturmmantel. Dies kann man als Erpressung nehmen um ein Entlassungsschreiben/oder Empfehlungsschreiben von dem Kampfgeborenen zu erwirken. Die Namen der beiden weiss ich nicht mehr.

Viel Spass beim herausfinden.

P.S: Hat jemand schon einmal probiert mit Hilfe einer Thalmorrobe in die Festung zu kommen? Die Variante probier ich das nächste mal aus.

Kannst du vielleicht sagen, wie du das herausgefunden hast?
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  15.12.2011, 20:07
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
... ich weiß hier wurde schon "seit 120 Tagen" nichts mehr geschrieben, trotzdem würde ich das Thema gerne noch mal aufrollen, zumal in meinen Augen auch hier noch keine "echte" Lösung gefunden wurde - oder hab ich das richtige Thema nicht gefunden....??

In meinen Augen MUSS es eine friedliche Lösung geben! Sobald ich nämlich am Seiteneingang einschleiche und irgendwann entdeckt werde, kommt die Meldung "Mission Weg für Befreiung finden gescheitert..." (o.s.ä.) !!

Geht es über die kaiserliche Armee??

Oder soll man diesen Unsichtbarzaubertrunk mixen ??? (Rezept hab ich in der Tasche)

danke im voraus!!


EDIT: das kllingt doch gut... oder?

To finish the quest using diplomatic options, you must have finished the imperial questline. At that point you should have the legionnaire armor. Put it on and go talk to the guards at Northwatch. A new option will become available where you ask them to hand over custody of the prisoner.
« Letzte Änderung: 09.11.2012, 14:38 von Roon »
[XBox360-User]
  09.11.2012, 14:35
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
also, im lösungsbuch wird kein friedlicher weg beschrieben und hier steht, dass es aifgrund eines programierfehlers den Imperialen Befehl nicht gibt und es so unmöglich ist ihn friedlich zu befreien
  09.11.2012, 15:54
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
Genauso ist es. Bei der Quest hab ich an allen nur erdenklichen Optionen rumexperimentiert, die Quest wurde (unbeabsichtigt?) nicht "zu Ende programmiert"...
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  10.11.2012, 14:55
  • Offline


  • Freund
    • Neuling
Genauso ist es. Bei der Quest hab ich an allen nur erdenklichen Optionen rumexperimentiert, die Quest wurde (unbeabsichtigt?) nicht "zu Ende programmiert"...

Gibt es wirklich keine friedliche Lösung? Was ist mit der bereits angesprohenen Robe? Und was sagt der Hersteller dazu, inzwischen wurde das Spiel doch so oft gepatcht, da sollte doch auch so ein massiver Bug mal irgendwann behoben sein, oder?

  25.11.2012, 20:16
  • Offline


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Also diese weiter oben beschriebene Liebelei zwischen einem Kampfgeborenen und einer Graumähne in Weisslauf gibt es wirklich. Das hilft einem aber nur dabei den Aufenthaltsort von unserem Vermissten herauszufinden. Wenn man dem Kampfgeborenen der immer an Belethors Laden lehnt, den Brief seiner geliebten Olfina klaut, kann man ihn damit erpressen. Dann muss man das Buch mit dem Hinweis, in welcher Festung der Gefangene sich befindet, nicht selbst auf dem Haus des Kampfgeborenenclans stehlen. Sondern er holt es selbst und übergibt es dem Drachenblut am Talosschrein.
Einen friedlichen Weg um Thorald zu befreien habe ich nicht gefunden. Im Lösungsbuch wird kein friedlicher Weg beschrieben. Es steht dort aber, dass man möglicherweise je nach Fraktionszugehörigkeit einen Weg finden kann.
Von offizieller Seite gibt es soweit ich weiss, kein Statement dazu, ob es je gefixt werden wird, falls es ein Bug ist.
« Letzte Änderung: 25.11.2012, 23:54 von Matthew McKane »
Meine Gipfelnebelherrenhausstatistik (mitgespielt ab Runde 4)

Runden mitgespielt: 10,  Runden gewonnen: 5,  Runden verloren: 5,  Runden überlebt: 3,  von den Assassinen ermordet worden: 6,  von der Mehrheit gelyncht worden: 2, als Bürger gewonnen: 3, als Bürger verloren: 4, als Assassine gewonnen: 2, als Assassine verloren: 1
  25.11.2012, 21:51
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
Gibt es wirklich keine friedliche Lösung?

Nein, wirklich nicht.

Was ist mit der bereits angesprohenen Robe?


Das mit der Robe sind reinste Vermutungen. Hintergrund dürfte eine Quest aus der Main Quest Reihe sein, in der man unter gewissen Umständen mithilfe einer Thalmorrobe (mit Kapuze, die andere funktioniert nicht!) gewisse Komplikationen umgehen kann (aber auch nicht alle, hoffe, das ist nicht zu viel Spoiler...). Funktioniert in dieser Quest aber auch nicht.

Und was sagt der Hersteller dazu, inzwischen wurde das Spiel doch so oft gepatcht, da sollte doch auch so ein massiver Bug mal irgendwann behoben sein, oder?

Weiß nicht, frag ihn. Ich habe auch gehört, dass in den Spieledaten ein solches Empfehlungsschreiben existiert, es aber nichts ins Spiel implementiert wurde. Man kann es sich per Konsole "ercheaten", kann damit aber dennoch nichts anfangen (es erscheint bei den Thalmor vor der Festung keine neue Gesprächsoption). All das - inklusive der Fehlermeldung "friedliche Lösung gescheitert", wenn man sich einschleicht oder angreift - bringt mich zu der Feststellung, dass eine friedliche Lösung geplant war, diese aber dann verworfen oder nicht umgesetzt wurde, und es "übersehen" wurde, die entsprechenden "Hinweise" wieder zu entfernen.

Anmerkung Offtopic
Ohnehin wäre es - mit Hinblick auf die mögliche Fraktionswahl Kaiserliche - Sturmmäntel - nicht sinnvoll, einen friedlichen Weg nehmen zu können, sondern es sollte vielmehr möglich sein, den anderen Bruder auch noch zu überführen / in eine Falle zu locken. Aber das geht leider auch nicht.

Im Lösungsbuch wird kein friedlicher Weg beschrieben. Es steht dort aber, dass man möglicherweise je nach Fraktionszugehörigkeit einen Weg finden kann.

Nein, geht auch nicht. Das Buch (wer schreibt das eigentlich, doch nicht Bethesda selber oder?) spielt an auf die auch schon des Öfteren im Netz kolportierte Lösung, bei der Festung in Legionsrüstung zu erscheinen. Die funktioniert aber genausowenig (auch nicht die von General Tullius oder die, die man als Belohnung für das Beenden der Legionsquestreihe bekommt).

Möglicherweise gibt es Mods, die diese Quest entsprechend erweitern, das weiß ich nicht (PS3).
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  26.11.2012, 12:02
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Anmerkung Offtopic
Ohnehin wäre es - mit Hinblick auf die mögliche Fraktionswahl Kaiserliche - Sturmmäntel - nicht sinnvoll, einen friedlichen Weg nehmen zu können, sondern es sollte vielmehr möglich sein, den anderen Bruder auch noch zu überführen / in eine Falle zu locken. Aber das geht leider auch nicht.
Die Thalmor sind eine dritte Fraktion, das Kaiserreich würde nur mit denen kooperieren, wenn es sich nicht vermeiden lässt. Auch wenn es sich um eine Aktion gegen Sturmmäntel handelt. Ich sehe die Sache eher als einen Komplott der Kampfgebohrenen gegen die Graumähnen, der den Thalmor gerade recht kommt. Man darf nicht vergessen, das z.B. die Verfolgung der Talos-Anhänger vom Kaiserreich nur notgedrungen gebilligt wird, wie so manch andere Thalmor-Aktion. Das Kaiserreich hätte Sturmmäntel lieber in ihrem eigenen Kerker, als in den Folterkammern der Gelbgesichter.
  26.11.2012, 15:37
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Protektor
    • Kriegergilde
Da hast du recht, und auch wieder nicht. Die Thalmor sind eine dritte Fraktion, ganz klar, und die Kaiserlichen trauen ihnen - aus gutem Grund - nicht über den Weg. In der Quest geht es aber nichtsdestotrotz eher um den Sturmmantelaufstand, bei dem die Sturmmäntel natürlich gewinnen wollen, und das Kaiserreich selbstverständlich daran interessiert ist, den Aufstand niederzuschlagen. Die Thalmor hingegen haben ein Interesse daran, den Aufstand "am Köcheln" zu halten. Darum ist es m. E. eher im Interesse des Kaiserreichs, so viele Sturmmäntel wie möglich "vom Schlachtfeld zu bringen". In wessen Kerker die versauern, dürfte im Zweifel egal sein...
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  26.11.2012, 16:18
  • Offline