Nirn.de

Gast

Thema: Unterschied leichte Rüstung - schwere Rüstung  (Gelesen 18579 mal)

  • Drachengott
    • Nirn.de Team
Sag' mal, stehe ich auf dem Schlauch oder ist die schwere Rüstung tatsächlich nur minimal besser als die leichte (z.B. 34 vs. 36, 16 vs. 18 ...), obwohl sie das geschätzte fünffache wiegt? Wird das später noch anders?
  14.11.2011, 22:20
  • Offline
  • Nirn.de


  • Skelett-Magier
    • Untot
Wenn das tatsächlich so wäre... dann werde ich bei meinem nächsten Run, der Ende der Woche beginnt nur leichte Rüstung tragen. Wäre an einer Aufklärung sehr interessiert. Wenn das heut nix mehr wird, kann ich morgen mal ein paar Rüstungswerte posten.
Wissen ist Macht!
  14.11.2011, 22:21
  • Online


  • Knochenfürst
    • Untot
Ja, das ist so. Von einer schweren zur nächst höheren schweren Rüstung sind es auch nicht viele Punkte. Das werden erst mehr wenn man sie schmiedet und dann werden auch die Unterschiede etwas größer aber auch nicht viel. Unterm Strich sind sich die Rüstungsklassen ebenbürtig. Der Unterschied besteht halt in den Meisterschaften. Beide bekommen ähnlich viel Rüstungsbonus nur die anderen Perks unterscheiden sich. Aber bei beiden wird mit einem Perk das Gewicht der getragenen Rüstung komplett negiert, von daher ist es eher eine Geschmacksfrage welche Meisterschaft man sich nun wählt und welche anderen Perks einem mehr liegen.
Tools of the trade:  EOS 600D - Tamron 17-50 f2.8 - Canon 70-200 f4 L
  14.11.2011, 22:35
  • Offline


  • Drachengott
    • Nirn.de Team
Naja, aber bei der schweren Rüstung kriege ich diesen Perk erst auf Fähigkeitsstufe 70 oder 80. Ich habe bisher noch nie mit leichter Rüstung gespielt... Aber wenn er Unterschied so frappant ist... mal sehen.
  14.11.2011, 22:37
  • Offline
  • Nirn.de


  • Kämpfer
    • Kriegergilde
Naja, aber bei der schweren Rüstung kriege ich diesen Perk erst auf Fähigkeitsstufe 70 oder 80. Ich habe bisher noch nie mit leichter Rüstung gespielt... Aber wenn er Unterschied so frappant ist... mal sehen.

Wie sieht das denn dann bei den verbesserten Rüstungen aus? Ist da die Diskrepanz genauso klein?
  14.11.2011, 23:03
  • Offline


  • Assassine
    • Dunkle Bruderschaft
Der endgültige Rüstungswert hängt aber auch von den Skills ab, von daher ist es mMn ziemlich egal, welche Rüstungsart man wählt. Ich z.B. spiele fast nur mit leichter Rüstung, weil sie (solange ich das Perk noch nicht habe) einfach nicht so viel Traglast wegnimmt. War auch in Oblivion so.
  15.11.2011, 10:45
  • Offline


  • Knochenfürst
    • Untot
Der endgültige Rüstungswert hängt aber auch von den Skills ab, von daher ist es mMn ziemlich egal, welche Rüstungsart man wählt.
...

Leichte Rüstungen haben immer ein paar Punkte weniger Rüstung, bei gleichen Skillvorraussetzungen ziehen die Leichten den Kürzeren. Aber es sind beim Basiswert nicht viele Punkte und beim Verbessern wird der Unterschied auch nicht kritisch, nur ein bisschen größer. Meine Drachenplatte habe ich mit 100 (+allen Perks) in Schmieden + 33% (durch Verzauberungen in meinen Items) geschmiedet. Das komplette Set hat 717 Gesamtrüstwert, mit schwerer Rüstung ebenfalls auf 100 (+allen Perks).

Da ich leichte Rüstungen nicht geskillt habe, sind das nur grobe Angaben aber der Unterschied sollte in diesem Bereich liegen. Wenn ich nun statt schwerer, leichte Rüstung geskillt hätte und mir nun eine leichte Drachenrüstung schmiede, dann hätte diese wohl zwischen 650-700 Gesamtrüstwert. Bei so hohen Werten kommt es auf 50 mehr oder weniger nicht mehr an.

Aber wie schon gesagt...
...
Unterm Strich sind sich die Rüstungsklassen ebenbürtig.
...

Einzige Ausnahme bildet hier die Daedrarüstung. Diese gibt es nur als schwere Version und die hat noch ein paar Punkte mehr Basisrüstwert als eine Drachenplatte.
Tools of the trade:  EOS 600D - Tamron 17-50 f2.8 - Canon 70-200 f4 L
  15.11.2011, 12:29
  • Offline


  • Knochenfürst
    • Untot
Wie, Daedrarüstung ist stärker als Drachenrüstung, braucht aber weniger Fertigkeitspunkte, um sie schmieden zu können?

Edit: Oder meinst du nur die Basisrüstung, ohne zusätzliche Aufwertung (also Bearbeitung auf nem Schmiedetisch)?
In tiefen kalten hohlen Räumen,
Wo Schatten sich mit Schatten paaren,
Wo alte Bücher Träume träumen,
Von Zeiten als sie Bäume waren,

Wo Kohle Diamant gebiert,
Man weder Licht noch Gnade kennt,
Dort ist's wo jener Geist regiert,
Den man den Schattenkönig nennt.
  16.11.2011, 16:23
  • Offline


  • Knochenfürst
    • Untot
Wie, Daedrarüstung ist stärker als Drachenrüstung, braucht aber weniger Fertigkeitspunkte, um sie schmieden zu können?
...

Genau so ist es. War anfangs auch überrascht als ich zum Test eine Daedrarüstung schmiedete. Aber im Nachhinein teils verständlich. Drachenkrams bekommt man recht einfach aber Daedraherzen habe ich bisher nich so oft gefunden.
Tools of the trade:  EOS 600D - Tamron 17-50 f2.8 - Canon 70-200 f4 L
  16.11.2011, 20:49
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Die leichte Drachenknochen Rüstung schützt mit allen Teilen zusammen 111, die schwere hingegen 136... und die Deadra Rüstung schützt komplett 144 ;)

Also liegen die Unterschiede im Endeffekt bei ebenbürtigen Rüstungen ungefähr bei 25 Rüstungspunkten. Wenn ihr wissen wollte, wieviel jedes einzelne Teil wiegt kann ich das auch noch hinschreiben...
Wissen ist Macht!
  16.11.2011, 21:07
  • Online


  • Freund
    • Neuling
Die leichte Drachenknochen Rüstung schützt mit allen Teilen zusammen 111...

Du hast jetzt aber noch nicht die Perks mit einbezogen, oder?
Kann man die Drachenrüstung eigentlich auch aufbessern also "normal" -> fein -> hochwertig?

Ehemals: ChakaLaka Overlord
  16.11.2011, 21:16
  • Offline


  • Knochenfürst
    • Untot
Genau so ist es. War anfangs auch überrascht als ich zum Test eine Daedrarüstung schmiedete. Aber im Nachhinein teils verständlich. Drachenkrams bekommt man recht einfach aber Daedraherzen habe ich bisher nich so oft gefunden.

Jo, mir fehlt immernoch ein Daedraherz für den Helm, aber der sieht eh dämlich aus, der Orkhelm passt viel besser dazu. Ich wünschte, man könnte seine Rüstung anmalen, dann würd ich den Schwarz färben, dann sähe der richtig gut aus zur Daedrarüstung.
In tiefen kalten hohlen Räumen,
Wo Schatten sich mit Schatten paaren,
Wo alte Bücher Träume träumen,
Von Zeiten als sie Bäume waren,

Wo Kohle Diamant gebiert,
Man weder Licht noch Gnade kennt,
Dort ist's wo jener Geist regiert,
Den man den Schattenkönig nennt.
  16.11.2011, 21:20
  • Offline


  • Klinge
    • Klingen
Sag' mal, stehe ich auf dem Schlauch oder ist die schwere Rüstung tatsächlich nur minimal besser als die leichte (z.B. 34 vs. 36, 16 vs. 18 ...), obwohl sie das geschätzte fünffache wiegt? Wird das später noch anders?

Die Unterschiede in Zahlen sind minimal, allerdings ist die Schadensberechnung intern etwas komplizierter. Da machen schon kleine Differenzen einen großen Unterschied.
Wird mal Zeit für ne neue Signatur!
  16.11.2011, 21:23
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Die leichte Drachenknochen Rüstung schützt mit allen Teilen zusammen 111...

Du hast jetzt aber noch nicht die Perks mit einbezogen, oder?
Kann man die Drachenrüstung eigentlich auch aufbessern also "normal" -> fein -> hochwertig?

Meine geposteten Werte sind komplett frei von Talenten, Fertigkeite oder Verbesserung. Einfach NUR die Rüstung!
Wissen ist Macht!
  16.11.2011, 21:24
  • Online


  • Knochenfürst
    • Untot
...
Die Unterschiede in Zahlen sind minimal, allerdings ist die Schadensberechnung intern etwas komplizierter. Da machen schon kleine Differenzen einen großen Unterschied.

Das würd mich nun aber interessieren.
Tools of the trade:  EOS 600D - Tamron 17-50 f2.8 - Canon 70-200 f4 L
  16.11.2011, 22:42
  • Offline


  • Klinge
    • Klingen
...
Die Unterschiede in Zahlen sind minimal, allerdings ist die Schadensberechnung intern etwas komplizierter. Da machen schon kleine Differenzen einen großen Unterschied.

Das würd mich nun aber interessieren.
Genaue Zahlen kann ich leider nicht bieten. Allerdings hat mich alleine das Aufwerten der Stahlrüstung gefühlt ein ganzes Stück nach vorne gebracht, weil ich danach mit 3-5 Gegnern gleichzeitig umgehen konnte und selbst Säbelzahntiger eher harmlos wurden, während vor der Aufwertung schon 3 Gegner hart an der Grenze waren. Rüstungszugewinn waren etwa 20-30 Punkte.
Wird mal Zeit für ne neue Signatur!
  17.11.2011, 01:16
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
Giibt es nicht auch ein Unterschied beim schleichen?

Ich hatte das gefühl das schwere rüsstung lauter ist.
  17.11.2011, 09:44
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
Giibt es nicht auch ein Unterschied beim schleichen?

Ich hatte das gefühl das schwere rüsstung lauter ist.

Gibts da nicht nen Perk, mit dem die Rüstung nix mehr wiegt?  Weiß nicht ob sich das dann evtl. auch auf die Lautstärke beim schleichen auswirkt... außerdem - zumindest war das bei Oblivion so - ist für die schleichlautstärke nur wichtig, ob die Stiefel leicht od. schwer sind.
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  17.11.2011, 10:13
  • Offline


  • Knochenfürst
    • Untot
...
Genaue Zahlen kann ich leider nicht bieten. Allerdings hat mich alleine das Aufwerten der Stahlrüstung gefühlt ein ganzes Stück nach vorne gebracht, weil ich danach mit 3-5 Gegnern gleichzeitig umgehen konnte und selbst Säbelzahntiger eher harmlos wurden, während vor der Aufwertung schon 3 Gegner hart an der Grenze waren. Rüstungszugewinn waren etwa 20-30 Punkte.

Das kommt wohl eher auf die Skalierung an. Bei simplen Rüstungen und leichten Gegnern mag sich das noch sehr auswirken aber bei stärkeren Gegnern ist das mit 20-30 Punkten nicht gegessen, da bist höchstens du gegessen.
Ich hatte ca. 450 Rüstung und die Schneebären im Norden haben mir derb zugesetzt. Als ich dann ca. 510 Rüstung hatte (durch Verbessern) haben die Viehcher kaum weniger Schaden gedrückt. Ich brauchte da schon um die 650 Punkte damit ich wirklich merke, dass mich das Vieh nun langsam mal kann.

Zum Schleichen: Sobald man die Perks freischaltet, mit denen die Rüstung nichts mehr wiegt, wenn man sie trägt, ist es egal ob man schwere Rüstungen trägt oder leichte.
Tools of the trade:  EOS 600D - Tamron 17-50 f2.8 - Canon 70-200 f4 L
  17.11.2011, 11:21
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
Zum Schleichen: Sobald man die Perks freischaltet, mit denen die Rüstung nichts mehr wiegt, wenn man sie trägt, ist es egal ob man schwere Rüstungen trägt oder leichte.



wenn man dies freischalten will. bisher seh ich kein grund darin als bogenschütze diesen perk zu skillen.

  17.11.2011, 11:41
  • Offline