Nirn.de

Gast

Thema: Blick-Steuerung mit Trackball ist katastrophal!!  (Gelesen 1284 mal)

  • Bettler
    • Neuling
 Guten Tag.

Ich habe folgende Technik im Rechner:
AMD Phenom (tm) 9650 Quad-Core 2.3 GHZ
RAM 4 GB
64 Bit Betriebssystem Windows Vista Home SP 2
GraKa ATI Radeon HD 3650

Als Maus bzw. Zeiger-Steuerung habe ich einen (ur-)alten Microsoft Trackball Optical.

In Oblivion ließ sich damit die Sicht bzw. Blickrichtung meines Protagonisten wunderbar steuern.

In Skyrim ist das eine Katastrophe.
Schneckenlangsam und der Zeiger auffallend unpräzise.

Ich hab schon in der Spielsteuerung den X-Box-Controller ausgeschaltet.
Dadurch wurde die Zeigersteuerung präziser, aber die Steuerung der Blickrichtung (Kamera?) ist immernoch langsam.
Ich muß an dem Ball kurbeln wie ein Kettensträfling und traue mich so nicht in den Kampf.

Das Drehen an der Empfindlichkeit hat quasi nichts gebracht.

Hat jemand eine Idee, wo ich noch dran drehen könnte?


Nachtrag:
Oder ist gar die Rechnerleistung ungenügend?
« Letzte Änderung: 18.11.2011, 09:29 von Rabenvater »
Ich bin ich.
  18.11.2011, 09:27
  • Offline


  • Drachenhüter
    • Nirn.de Team
Um der fehlenden Präzision beizukommen, stell mal in der SkyrimPrefs.ini (in Eigene Dokumente/My Games/Skyrim) die Mausbeschleunigung ab: bMouseAcceleration=0
Um ein weiteres Problem auszuschließen – wird es besser, wenn du alle Grafikdetails runterdrehst?
Die größten Kritiker der Molche
waren früher eben solche
  18.11.2011, 10:05
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
Das hat nicht wirklich geholfen.
An Kämpfen ist nicht zu denken.

Da geht mehr daneben oder auf die Freunde als auf den Feind.
Außerdem stehe ich fast immer falsch, also weg vom Feind und hau riesige Löcher in die Luft.

Ich werde wohl erstmal - wenn ich dann Zeit habe - mit den Einstellungen der Grafik und der Mausempfindlichkeit ein wenig experimentieren.

Aber ich habe da kein gutes Gefühl.

Bringt eine Gamepad-Steuerung evtl. was?


Nachtrag:
Am System und dem Trackball selber kann es nicht liegen.
Ich mache damit auch Bildbearbeitung.
Und das ist wunderbar präzise zu steuern und zu arbeiten.
« Letzte Änderung: 18.11.2011, 14:08 von Rabenvater »
Ich bin ich.
  18.11.2011, 14:06
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
So.
Ich hab die Details ziemlich runtergedreht.
Also die Details der Schatten, wann das Gras ausgeblendet wird und solche Sachen.

Jetzt läßt sich die Type halbwegs ordentlich steuern.
Mal eine Weile mit den Einstellungen spielen, ob das so gut ist.
Ich bin ich.
  18.11.2011, 16:42
  • Offline