Nirn.de

Gast

Thema: The Elder Scrolls: Bitte mehr davon..!!  (Gelesen 10724 mal)

Cid

  • Anwärter
    • Klingen
.... Oh Oh...

das tut mir jetzt echt leid :(

Denn was die Modder hier alles erstellen ist der reine Wahnsinn !
  05.12.2011, 09:22
  • Offline


SuperChar

Mir auch.
Ich habs ja zum Glück am PC, aber habe eben gehört, dass es einfach nicht möglich sein wird Mods auch auf Konsolen zu bringen.
Da müsste sich Bethesda mit Microsoft und Sony bezüglich dem Ändern des Spielinhaltes einigen.

Yep. Das war und IST NOCH IMMER für Oblivion so. Ich hab mir extra für Nehrim und OWC ND eine GOTY auf Deutsch gekauft, aber diesmal auf DVD und nicht via Steam ^^
Die Mods sind der Wahnsinn :D Nehrim hat mich wegen dem Umfang etwas geschrecht XD Aber das Spiele ich sicher schon noch durch ;)
  05.12.2011, 09:28
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
So sehr ich auch über die Bugs jammern mag...

ich find Skyrim toll. Denn: Bugs hin oder her, das Spiel fesselt mich seit 2 Wochen in jeder(!) freien Minute.
aktuelles Projekt:
Thor - Bretone - lvl 64
Ziel: Alchemie, Verzauberung, Schmiedekunst, leichte Rüstung, schwere Rüstung, Wiederherstellung, Illusion, Veränderung, Schleichen, Redekunst, Blocken, Beschwörung auf 100 bringen ohne mit dem Char je in einem Dungeon gewesen zu sein, Quests erledigt zu haben oder Abgesehen vom Weg nach Weißlauf in der Gegend herumzurennen.
95% fertiggestellt - fett=fertig
- xbox360 - - Schwierigkeitsgrad Master -
  05.12.2011, 10:14
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
So sehr ich auch über die Bugs jammern mag...

ich find Skyrim toll. Denn: Bugs hin oder her, das Spiel fesselt mich seit 2 Wochen in jeder(!) freien Minute.

Geht mir auch so... Hab das Spiel leider erst eine Woche nach Release anfangen können zu spielen (also so um den 20. November herum), aber seither verbringe ich praktisch jede freie Minute in meiner Freizeit in Himmelsrand. Auch während der Arbeit denke ich eigentlich pausenlos an irgendwelchen Kram in Skyrim, z. B. was ich heute Abend alles machen will oder wo ich mich noch verbessern könnte usw. Das führt sogar dazu, dass ich Freitag Abends möglichst alles auf Vorrat einkaufe (Lebensmittel, Getränke, Zigaretten) damit ich am Wochenende möglichst nicht aus dem Haus muss. :D
Einige Bugs sind in der Tat ärgerlich. Bugs grafischer Natur stören mich weniger, denn diese sind meistens temporär (tief fliegende Drachen, etc.). Mich stört es eher bei anderen Dingen, z. B. wenn ich Quests nicht abschliessen kann. Beispielsweise hab ich ein Buch aufgenommen, bevor ich vom Questgeber den entsprechenden Quest dieses Buch zu finden, erhalten habe. Ich kann nun weder das Buch ablegen (weil es ein Questgegenstand ist) noch ihm das Buch überreichen (da die Dialogoption nicht erscheint). Oder in der Bardenakademie hab ich den drei Leuten ihre Instrumente zurück gebracht (Flöte, Trommel und noch irgendwas...). Der Quest wurde abgeschlossen. Leider sind die Gegenstände in meinem Inventar verblieben und lassen sich nicht ablegen (weil es Questgegenstände sind bzw. waren) und verbrauchen somit unnötig Gewicht.
Aber trotz dieser Bugs ist Skyrim einfach grossartig, auch wenn ich ehrlicherweise zugeben muss, dass es mein erstes TES-Spiel ist und ich somit keine Vergleichsmöglichkeiten mit den Vorgängern habe.
  05.12.2011, 10:41
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
Nein.
Das wurde zwar anfangs behauptet, diese Behauptung hat sich aber bis jetzt nicht bewahrheitet.
Außerdem da würde es doch Probleme mit Microsoft oder Sony geben. Spiele auf Konsolen darf man nicht nachträglich ändern. Das kommt einem Cracken der Konsole recht nahe...

Dir ist bewusst, dass es bereits jetzt massenhaft DLC für alle möglichen Spiele gibt im PS Store, die nichts anders machen, als das Spiel nachträglich zu ändern? Ich glaub zwar auch nicht dran, dass gewisse Mods auf die Konsolen kommen, und selbst wenn, dann nich kostenlos, aber ein Problem, wie du es benannt hast, sehe ich da eigentlich nicht.
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  05.12.2011, 10:42
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
-snip-

In der Tat müssen die Leute von Bethesda sehr zufrieden sein, wie sonst will man diesem Meilenstein der Spielegeschichte echtes Leben einhauchen?

Das es wieder mal Leute gibt die aus einem Text ohne entprechende Smilies planken Sarkasmus erkennen wollen, ist wohl eher in der Natur der Persönlichkeit dieser Leute verankert. Hätte der OP es sarkastisch gemeint, hätte er wohl kaum versucht, krampfhaft ein psychologisches Profil moderner Firmenphylosophie zu beschreiben, dass sich am Ende durch die Beschreibung der gegenwärtigen Generation, selbst in den Fuß schiesst... :banane:
Nö, eigentlich erkennt da niemand Sarkasmus. Der TE ist eindeutig ein Fanboy, der sich nur hier angemeldet hat, um sein Fanboyism zu verbreiten, das ist klar. Es schlicht als Satire abzutun, ist ein hervorragendes, schnelles und stressfreies Stilmittel, deutlich zu machen, dass absolut jeder angesprochene Punkt im Negativen auf Skyrim zutrifft. Ansonsten müsste man nämlich argumentieren... und wie es mit der Diskussionsfähigkeit von Fanboys bestellt ist, wissen wir hier ja mittlerweile, nicht wahr, Dariel?
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  05.12.2011, 10:43
  • Offline


  • Reisender
    • Neuling
So sehr ich auch über die Bugs jammern mag...

ich find Skyrim toll. Denn: Bugs hin oder her, das Spiel fesselt mich seit 2 Wochen in jeder(!) freien Minute.

QFT. Es gibt eine Menge zu kritisieren an Skyrim und noch mehr an Bethesda, dennoch ist es ein tolles Spiel das imho seine Vorgänger übertrifft.
"Auf lange Sicht sind wir alle tot." J.M.K.
  05.12.2011, 11:18
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Oberscht: Und was ist mit Hateboyism? Mal ehrlich: es muss immer beide geben, das lernt man in jeder dämliche Marketing- und/oder BWL-Vorlesung, dass diese beiden Gruppen für jedes Produkt wichtig sind und dass der Erfolg eines Produkts maßgeblich davon abhängt, dass es auch Hateboys gibt. Beim genauen Verhältnis muss mein Gedächtnis passen, aber ich meine es war irgendwas um 2:1 Fan-/Hateboys. Und die Mundpropaganda kann sogar bei überproportional vielen Hateboys teils zu besseren Verkaufsergebnissen führen, kommt immer auf die Qualität der Kritik an: Wirkt die Kritik unseriös spricht das eher für ein Produkt, ist die Kritik berechtigt und schwerwiegend schadet es dem Produkt.

Nicht umsonst gibt es den Anmachspruch:"ich bin so schlecht im bett, das musst du erlebt haben!" ;)


Bei Skyrim würde ich zumindest für die XBOX360 sagen: die Kritik ist größtenteils (abgesehen von Patch 1.2) unseriös. Kritik ruft Fanboys auf den Plan (Gegenspieler). Der potentielle Kunde wird nun die unseriöse Kritik und die seriöseren jubelschreie wahrnehmen, daraus ergibt sich eine hohe Verbreitung durch Mundpropaganda was zu einem höheren Kaufanreiz führt.

Den normalen Spieler interessiert nicht ob die Perks zu 40% unfug sind, weil man dafür weit über lvl40 hinaus kommen muss, damit diese Perks relevant werden bzw. man Perkpunkte "übrig" hat. Auch manche verbuggte quest interessiert nicht. Die HQ muss gut sein, die Nebenquestreihen werden wohl auch nicht von allen gespielt (ja nichteinmal teilweise..! ich kenne genug Leute, die bei Oblivion die HQ gemacht haben und dann behaupteten, sie hätten das Spiel "durch", ohne je einer Gilde beigetreten zu sein (abseits der HQ)).

Den normalen Spieler interessiert es nicht, dass man 234248972394 RK und Schaden erreichen kann, der dümpelt da mit seinem Stahlschwert durch ;)
« Letzte Änderung: 05.12.2011, 11:36 von maSu84 »
aktuelles Projekt:
Thor - Bretone - lvl 64
Ziel: Alchemie, Verzauberung, Schmiedekunst, leichte Rüstung, schwere Rüstung, Wiederherstellung, Illusion, Veränderung, Schleichen, Redekunst, Blocken, Beschwörung auf 100 bringen ohne mit dem Char je in einem Dungeon gewesen zu sein, Quests erledigt zu haben oder Abgesehen vom Weg nach Weißlauf in der Gegend herumzurennen.
95% fertiggestellt - fett=fertig
- xbox360 - - Schwierigkeitsgrad Master -
  05.12.2011, 11:34
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Wer hat hier nochmal von Marketing gesprochen? Seit wann hat es mich zu interessieren, was Staplerfahrer Klaus in dem Spiel treibt? "Unseriöse" Kritik sieht übrigens anders aus, womöglich hast du dich noch nie in den unzivilisierten Gefilden des Internets rumgetrieben.
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  05.12.2011, 11:44
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Wer hat hier nochmal von Marketing gesprochen? Seit wann hat es mich zu interessieren, was Staplerfahrer Klaus in dem Spiel treibt?
Danke für das schöne Beispiel von unseriöser Kritik. :)
Hier sieht man einfach einen beleidigenden Unterton, der ja regelrecht abwertend mit der Masse der Spieler umgeht. Potentielle Kunden werden dies lesen und sich dann denken: "äh ja, warum sollte ich Sachen, die DER DA deschrieben hat ernst nehmen?!" dennoch hast du mit dem kundtun deiner Meinung die Wahrscheinlichkeit, dass jemand etwas über Skyrim liest erhöht :) Im Prinzip machst du so 1a Werbung für das Spiel, da sich so jeder normale spieler sagen kann: "och soll der Progamer halt jammern, ich werd damit schon meinen Spaß haben."

"Unseriöse" Kritik sieht übrigens anders aus, womöglich hast du dich noch nie in den unzivilisierten Gefilden des Internets rumgetrieben.
Ich weiß, dass man im Internet wirklich alles und jeden finden kann, den man gar nicht finden will/wollte. Frei nach "Die Geister die man rief", aber nur weil die Niveauskala nach unten offen ist, muss man sich noch lange nicht relativ zum Minimum ausrichten ;)
aktuelles Projekt:
Thor - Bretone - lvl 64
Ziel: Alchemie, Verzauberung, Schmiedekunst, leichte Rüstung, schwere Rüstung, Wiederherstellung, Illusion, Veränderung, Schleichen, Redekunst, Blocken, Beschwörung auf 100 bringen ohne mit dem Char je in einem Dungeon gewesen zu sein, Quests erledigt zu haben oder Abgesehen vom Weg nach Weißlauf in der Gegend herumzurennen.
95% fertiggestellt - fett=fertig
- xbox360 - - Schwierigkeitsgrad Master -
  05.12.2011, 11:56
  • Offline


SuperChar

massenhaft DLC für alle möglichen Spiele gibt im PS Store, die nichts anders machen, als das Spiel nachträglich zu ändern?

Zwischen einem DLC, also einem Downloadable Content und einem Mod besteht ein Unterschied. Solange man nicht von einem End User DLC spricht ist ein DLC eine Erweiterung oder Modifikation des Spiels, die VOM HERSTELLER abgesegnet wurde und meist kostenpflichtig erhältlich ist.

Ich glaub zwar auch nicht dran, dass gewisse Mods auf die Konsolen kommen, und selbst wenn, dann nich kostenlos, aber ein Problem, wie du es benannt hast, sehe ich da eigentlich nicht.

Da hast du dein Problem. Die Mods die für Bethesda-Spiele gemacht werden DÜRFEN NICHT VERKAUFT werden. Das ist eine Richtlinie von Bethesda. Man darf alles mit dem Spiel machen, ja sogar ein komplett neues Spiel mit der Engine schreiben, solange man das Hauptspiel dazu benötigt, die Daten des Hauptspiels nicht ändert (also direkt im Programmcode oder den Texturen die von Beth veröffentlicht wurden) und die MODS KOSTENLOS anbietet ;)

Ob das wirklich von Sony und Microsoft so angeboten wird kann ich mir nicht vorstellen ;)
  05.12.2011, 12:36
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Ich glaube, dass Bethseda die Erfahrungen der Modder in eigene DLCs einfließen lassen wird. Auch gehe ich von einigen kostenlosen erweiterungen von Skyrim aus, die dann kommen, wenn das öffentliche Interesse abflaut und man nochmal einige Spiele verkaufen will.

Evt. werde ich mir Skyrim irgendwann mal für den PC holen müssen wegen der Mods. Sehe da kein Problem bei. Aber ich denke, dass Bethseda auch mal zu Mass Effect 2 rüberschaut und feststellt, dass cih da einige DLCs sehr gut verkauft haben (Shadowbroker und Kazumi zB) und dass die DLC-Verkäufe mit Ankündigung von ME3 nochmals massiv zugenommen haben.

Diese Einnahmequelle wird sich bethseda nicht entgehen lassen und ich bin gerne bereit für Inhalte die frische 2-3 Spielstunden bieten 5€ zu bezahlen. Mancher mag das DLC-System teuer finden und behaupten es wäre Abzocke, aber Kino ist wesentlich teurer und kürzer ;)
aktuelles Projekt:
Thor - Bretone - lvl 64
Ziel: Alchemie, Verzauberung, Schmiedekunst, leichte Rüstung, schwere Rüstung, Wiederherstellung, Illusion, Veränderung, Schleichen, Redekunst, Blocken, Beschwörung auf 100 bringen ohne mit dem Char je in einem Dungeon gewesen zu sein, Quests erledigt zu haben oder Abgesehen vom Weg nach Weißlauf in der Gegend herumzurennen.
95% fertiggestellt - fett=fertig
- xbox360 - - Schwierigkeitsgrad Master -
  05.12.2011, 12:46
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
@maSu84: ich habe soeben versucht, ausführlich zu deinen beiden Beiträgen Stellung zu nehmen, beim nochmal durchlesen aber festgestellt, dass ich nicht die richtigen Worte finden kann, ohne ausfallend zu werden. Ich möchte mich deshalb auf die Bemerkung beschränken, dass ich persönlich (PS3 Spieler, aber insoweit mit XboxSpielern vergleichbar) mich oder meine Meinung nicht gerne als unseriös abstempeln lasse, insbesondere dann nicht, wenn meine Meinung mit der zigtausend anderer in einen Topf geworfen wird, und dann aus dem Topf ein nicht annähernd mehrheitsfähiger Kritikpunkt gewählt wird, um alle Meinungen im Topf pauschal als unseriös zu bezeichnen. Und als Krönung dann noch einen ungefilterten Unsinn wie das im Ausgangsthread als seriöser hinzustellen. Das schlägt dem Fass den Boden aus.

Ich würde dir empfehlen, dir die Kritikpunkte dieser unseriösen Konsolenspieler nochmal genauer zu Gemüte zu führen. Die angeblich überflüssigen 40 % Perks interessieren nämlich vielleicht 5 % (allenfalls), die anderen 95 % haben andere Probleme und einer seriösen Beweisführung wäre es vielleicht zuträglich, da mal eine gewisse Gewichtung einzubauen. Nur so am Rande.

Zwischen einem DLC, also einem Downloadable Content und einem Mod besteht ein Unterschied. Solange man nicht von einem End User DLC spricht ist ein DLC eine Erweiterung oder Modifikation des Spiels, die VOM HERSTELLER abgesegnet wurde und meist kostenpflichtig erhältlich ist.

(...)

Da hast du dein Problem. Die Mods die für Bethesda-Spiele gemacht werden DÜRFEN NICHT VERKAUFT werden. Das ist eine Richtlinie von Bethesda. Man darf alles mit dem Spiel machen, ja sogar ein komplett neues Spiel mit der Engine schreiben, solange man das Hauptspiel dazu benötigt, die Daten des Hauptspiels nicht ändert (also direkt im Programmcode oder den Texturen die von Beth veröffentlicht wurden) und die MODS KOSTENLOS anbietet ;)

Ob das wirklich von Sony und Microsoft so angeboten wird kann ich mir nicht vorstellen ;)

Ich glaube, wir reden aneinander vorbei ;)

Die Mods werde nsicherlich nicht so verfügbar sein, wie es auf PC der Fall ist. Ich meine gehört zu haben, dass sämtliche Mods, die mit dem CK erstellt werden, dennoch geistiges Eigentum von Bethesda ist, und auf dieser Basis könnte ich mir vorstellen, dass einige dieser Mods von Bethesda als DLC vertrieben werden.
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  05.12.2011, 12:51
  • Offline


SuperChar

Bethesda wird DLCs bauen, die aber von ihnen selbst ausgehen.
Ich habe gehört, dass es aber nicht allzuviele sein werden. Irgendwas von 2 DLCs die exklusiv zuerst für die Xbox und danach erst für PC und PS3 erscheinen werden habe ich gehört. Natürlich ist das derzeit aber noch Spekulation ;)

Aber Mods die von privaten Moddern erstellt werden, werden sicher nicht von Bethesda vertrieben werden ;)
In Oblivion gab es in der Deluxe Edition die nur auf Englisch enthalten ist auch weitaus mehr DLCs als KotN und SI, wobei ich glaube, dass es sich hierbei tatsächlich um Mods von privaten Moddern handelte, die von Beth vertrieben wurden. (Horse Armor Pack DLC. Das kam doch nicht von Beth oder? Hab ich jedenfalls in meiner Deluxe Edition von Oblivion.)

Aber diese waren wie gesagt nur für die Deluxe Edition enthalten. Also Konsoleros werden bis auf die offiziellen DLCs (die wie in Oblivion in Form von KotN oder SI erscheinen) leer ausgehen.

Die Deluxe Edition von Oblivion ist beispielsweise auch nur für PC und eben nur in englischer Sprache erhältlich.
Ohne Steam ist an die recht schwer ranzukommen...

Aber wie gesagt hier gehts um private Mods auf der Konsole und da sollte man wirklich keine Ambitionen haben. Warum bist du eigentlich mit DLCs gekommen?
Dass offizielle DLCs auch für die Konsole kommen steht außer Frage :rolleyes:

Es gab bisher von Oblivion, Fallout 3 eine GOTY und auch von Fallout NV wird eine GOTY mit allen DLCs erscheinen. Natürlich für alle Platformen. Warum sollte es bei Skyrim anders sein?

Mir ging es nur um die Mods von privaten Leuten, die auf Konsolen einfach nicht verfügbar sind.
« Letzte Änderung: 05.12.2011, 13:14 von ENC »
  05.12.2011, 13:04
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
Bethesda wird DLCs bauen, die aber von ihnen selbst ausgehen.
Ich habe gehört, dass es aber nicht allzuviele sein werden. Irgendwas von 2 DLCs die exklusiv zuerst für die Xbox und danach erst für PC und PS3 erscheinen werden habe ich gehört. Natürlich ist das derzeit aber noch Spekulation ;)

Aber Mods die von privaten Moddern erstellt werden, werden sicher nicht von Bethesda vertrieben werden ;)

Davon war aber (vor Release) die Rede. Wie gesagt, dran glauben tu ich nicht, aber es wurde zumidnest mal überlegt.

Ob das Horse Armor Pack, Mehrunes Razor und dieser Magierturm von Bethesda oder von privaten Moddern kommt, da bin ich überfragt. Aber es gab sie mal in irgendeiner Oblivion Edition. Wobei wenn ich mich recht entsinne, war seinerzeit, als man derartige Überlegungen angekündigt hat (a la Mods als DLC auf Konsolen einbinden), davon die Rede, dass das ernstmals überhaupt gemacht wird... 

Aber wie gesagt hier gehts um private Mods auf der Konsole und da sollte man wirklich keine Ambitionen haben. Warum bist du eigentlich mit DLCs gekommen?
Dass offizielle DLCs auch für die Konsole kommen steht außer Frage :rolleyes:

Meine Fresse, du bist aber echt schwer von Begriff  :rolleyes: oO Lies dir meinen Post nochmal durch, und schreib nicht so nen Mist
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  05.12.2011, 13:20
  • Offline


SuperChar

Pass mal auf Kleiner!

Die Mods werde nsicherlich nicht so verfügbar sein, wie es auf PC der Fall ist. Ich meine gehört zu haben, dass sämtliche Mods, die mit dem CK erstellt werden, dennoch geistiges Eigentum von Bethesda ist, und auf dieser Basis könnte ich mir vorstellen, dass einige dieser Mods von Bethesda als DLC vertrieben werden.

Das hast du nicht nur gehört, das ist schon so seit dem CS von Oblivion und dem GECK von Fallout 3!
Und nein die werden nicht vertrieben. Für sowas hat Bethesda keine Zeit, die sind doch andauernd in "Entwicklungsstreß" nur damit sie in den nächsten 4 Jahren noch ein verbuggtes aber tolles Spiel rausbringen können ;)

Davon war aber (vor Release) die Rede. Wie gesagt, dran glauben tu ich nicht, aber es wurde zumidnest mal überlegt.

Ob das Horse Armor Pack, Mehrunes Razor und dieser Magierturm von Bethesda oder von privaten Moddern kommt, da bin ich überfragt. Aber es gab sie mal in irgendeiner Oblivion Edition. Wobei wenn ich mich recht entsinne, war seinerzeit, als man derartige Überlegungen angekündigt hat (a la Mods als DLC auf Konsolen einbinden), davon die Rede, dass das ernstmals überhaupt gemacht wird... 

Das hab ich auch schon geschrieben, dass davon die Rede war :rolleyes: Nur wird das eben nicht umgesetzt werden können.
Wo lebst du bitte? Schön, dass wir beide das gehört haben bevor Skyrim überhaupt draußen war. Aber natürlich wurde nichts in der Richtung getan oder hast du irgendwo von jemanden gehört er hat einen Mod für Skyrim auf seiner Box rennen?
Wir sind der Meinung, dass Mods wie sie am PC rauskommen NICHT für Konsolen vorhanden sind, aber wenn du meinst, dass Bethesda Mods von Moddern via DLC auch für Konsolenspieler rausbringt, dann träum weiter.

Und steck deinen Schwanz wieder in die Hose! Beleidigen kannst du wen anderen.
Tut mir leid, dass ich gelangweilt auf deine Posts geantwortet habe, aber so bin ich nun mal, wenn du mir nichts Neues erzählst :rolleyes:
« Letzte Änderung: 05.12.2011, 13:46 von ENC »
  05.12.2011, 13:41
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
Ich gebs auf mit dir. Du bist weder fähig, meine Beiträge zu lesen, noch, auf deren Inhalt einzugehen (da du sie ja nicht gelesen hast). Ich habe dich im Übrigen nicht beleidigt, dass du schwer von Begriff bist, war eine objektive FESTSTELLUNG, die du durch deinen Post nochmal kräftig untermauert hast. Aber egal, belassen wir's dabei. Bringt eh nix...
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  05.12.2011, 13:45
  • Offline


SuperChar

Spiel dich jetzt nicht so auf :rolleyes:

DU LIEST MEINE BEITRÄGE NICHT, also steck dir deine Beurteilung sonst wo hin!

Du behauptest, dass Mods vom PC als DLC für Konsolen von Bethesda herausgebracht werden, das ist reine Träumerei.

dass einige dieser Mods von Bethesda als DLC vertrieben werden.

Wenn du irgendwas anderes aussagen wolltest, dann solltest du lernen dich richtig zu artikulieren ;)
« Letzte Änderung: 05.12.2011, 13:51 von ENC »
  05.12.2011, 13:48
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
Du behauptest, dass Mods vom PC als DLC für Konsolen von Bethesda herausgebracht werden, das ist reine Träumerei.

Nochmal für dich:

- nein, ich glaube nicht daran
- es wurde aber vor Release andiskutiert
- und es wäre rechtlich möglich
- die von dir geäußerten Bedenken (macht Sony / Microsoft nicht, weil blubb blubb) teile ich nicht
- trotzdem: siehe Punkt 1
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  05.12.2011, 13:52
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Bitte mal einen Gang runter schalten bitte :)

Ich möchte mich deshalb auf die Bemerkung beschränken, dass ich persönlich (PS3 Spieler, aber insoweit mit XboxSpielern vergleichbar) mich oder meine Meinung nicht gerne als unseriös abstempeln lasse, insbesondere dann nicht, wenn meine Meinung mit der zigtausend anderer in einen Topf geworfen wird, und dann aus dem Topf ein nicht annähernd mehrheitsfähiger Kritikpunkt gewählt wird, um alle Meinungen im Topf pauschal als unseriös zu bezeichnen. Und als Krönung dann noch einen ungefilterten Unsinn wie das im Ausgangsthread als seriöser hinzustellen. Das schlägt dem Fass den Boden aus.
Mein Beispiel mag aus deiner Sicht schlecht gewählt gewesen sein, aber: Ich kenne mehrere Leute die Skyrim begeistert auf der XBOX spielen und bis Patch 1.2 weder ruckler noch Bugs oder abstürze hatten. Jetzt ist sehr viel der Kritik primär darin begründet, dass das Spiel total schlecht ausbalanciert ist und genau das interessiert einfach niemanden, solange man es "vernünftig" spielen kann, es also Spaß macht.

Wirkliche Bugs hatte ich bis 1.2 auch nicht ich arrangiere mich aktuell mit den Bugs bzw. konnte sie teilweise lösen.

So welche Kritik gibt es abseits des "imba seins"? Bugs, einzelne Probleme mit Quests. Dennoch bekam Skyrim von der Presse traumhafte Wertungen. D.h. das Produkt scheint für den interessierten potentiellen Käufer spielbar. Durch die kleinen Hasspiele der Fan- und Hateboys wird die Kritik gerade im Internet ziemlich unzumutbar präsentiert. Der Interessent findet gute Bewertungen durch die Presse und Hasstiraden im Netz, die aber mit genauso häufigem "bei mir ist alles gut" beantwortet werden.

Und natürlich wird Kritik in einen Topf geworfen und gut durchgerührt. Das ist leider so. Alle Polizisten in der BRD können nett sein, wenn einer aber richtig Mist baut, dann fällt das auf alle Polizisten und der Ruf ist ruiniert. Genauso verhällt es sich auch mit Kritik bzgl Skyim. Durch das Imba-Geweine verliert die Kritik an Wert. Die vielen kleinen Bugs betreffen zudem nicht jeden, was ihr Gewicht innerhalb der Kritik noch weiter reduziert.


Das Skyrim natürlich offensichtlich nicht perfekt ist, das weiß auch jeder. Aber die meisten hier im Forum werden schon viele Stunden Skyrim gespielt haben. Evt. weit mehr als 50 oder 60 Stunden. D.h. das Spiel scheint doch einen akzeptablen Gegenwert für das Geld zu bieten und kann so schlecht nicht sein.

Denn was unterscheidet gute von schlechten Spielen?

Schlechte Spiele werden beim Release von der Presse erwähnt und danach nicht mehr.
Gute Spiele sind über Wochen in aller Munde.

aktuelles Projekt:
Thor - Bretone - lvl 64
Ziel: Alchemie, Verzauberung, Schmiedekunst, leichte Rüstung, schwere Rüstung, Wiederherstellung, Illusion, Veränderung, Schleichen, Redekunst, Blocken, Beschwörung auf 100 bringen ohne mit dem Char je in einem Dungeon gewesen zu sein, Quests erledigt zu haben oder Abgesehen vom Weg nach Weißlauf in der Gegend herumzurennen.
95% fertiggestellt - fett=fertig
- xbox360 - - Schwierigkeitsgrad Master -
  05.12.2011, 13:59
  • Offline