Nirn.de

Gast

Thema: The Elder Scrolls: Bitte mehr davon..!!  (Gelesen 10738 mal)

SuperChar

Nochmal für dich:

- nein, ich glaube nicht daran
- es wurde aber vor Release andiskutiert
- und es wäre rechtlich möglich
- die von dir geäußerten Bedenken (macht Sony / Microsoft nicht, weil blubb blubb) teile ich nicht
- trotzdem: siehe Punkt 1

 :lmao:
Warum machst du dann unnötige Andeutungen wenn du eh nicht daran glaubst? XD

Ja. Ich bin mir voll bewusst, dass es vor dem Release angedeutet wurde. Ich habs einen Freund sogar gesagt, der leider nur eine PS3 und keinen anständigen PC hat und der hat sich gefreut wie ein Kind vorm Weihnachtsbaum.
Kannst dir ja vorstellen wie verärgert er jetzt drüber ist. Den Artikel findet man übrigens noch leicht über Google, wo gesagt wurde, dass Mods auch auf den Konsolen gehen sollen. Aber alles Banana, weil es wahrscheinlich nicht realisiert wird, jedenfalls nicht in Form von der Freiheit die PC-Spieler mit Mods haben.

In Form eines DLCs wäre es natürlich rechtlich möglich, aber einen freien Mod wie am PC einfach so in eine Art Data-Ordner auf der Festplatte der Box oder der PS3 zu verschieben ist wieder etwas anderes und auf das will ich eigentlich hinaus.
Dass Mods als DLC rauskommen halte ich trotzdem für dumm, weil man sich ja so nicht aussuchen kann welche Mods man als DLC rausbringt. Entweder entscheidet das dann Bethesda oder User voten für Mods.
Am PC hat man die Freiheit wirklich JEDEN MIST zu installieren, das wird für Konsolen einfach NIE (wobei ich das jetzt entschärfe, weil die Grenze zwischen PC und Konsole verschwimmt immer mehr. Besonders von dem was ich über Windows 8 gehört habe :rolleyes) umgesetzt werden können.
Diesen Punkt wollte ich eigentlich die ganze Zeit hervorheben.
Genau deshalb hab ich mir Oblivion auch 3mal gekauft :rolleyes: (1mal Box, 1mal PC Deluxe Edition, 1mal PC GOTY deutsch)
Und Fallout auch 3mal :rolleyes: (1mal Box, 1mal Box GOTY, 1 Mal PC GOTY)

Was Microsoft und Sony betrifft, wenn es so wie du behauptest über ein DLC passiert wäre das in Ordnung, aber ich meinte dass die Mods am PC geschrieben und dann auf die Konsole überspielt werden. DAS WIRD NICHT GEHEN und darüber sind wir uns einig.
Dass sie es in Form eines DLCs NICHT machen habe ich nirgends geschrieben, nur dass sie freie Modifikationen wie am PC nicht zulassen würden.
Das müsste alles von Bethesda abgesegnet und eben als eigene CD erhältlich sein oder als Download in Form eines kleinen Addons bzw. eben DLC.

Schön, dass wir uns nach einer unnötigen Diskussion einig sind, dass sowas von Beth wahrscheinlich nicht realisiert wird, ansonten muss ich vorm dussligen Todd doch meinen Hut ziehen ^^
Und natürlich wünsche ich mir für alle Xboxler und PS3ler, dass es umgesetzt wird, damit auch sie ihr Skyrim enorm erweitern dürfen ;)
« Letzte Änderung: 05.12.2011, 14:17 von ENC »
  05.12.2011, 14:05
  • Offline


  • Knecht
    • Dunkle Bruderschaft
Schön, dass wir uns nach einer unnötigen Diskussion einig sind, dass sowas von Beth wahrscheinlich nicht realisiert wird, ansonten muss ich vorm dussligen Todd doch meinen Hut ziehen ^^
Und natürlich wünsche ich mir für alle Xboxler und PS3ler, dass es umgesetzt wird, damit auch sie ihr Skyrim enorm erweitern dürfen ;)

Ohje, bitte nicht  :D

Der einzige Grund warum ich 95% meiner Spiele auf der Xbox (ehem. PS3) spiele ist, das geschlossene System. Ich kann es nicht leiden, wenn das Spiel nicht genau an das System angepasst ist und/oder die möglichkeit besteht, eine Konsole zu öffnen oder eben zu modden.
Skyrim läuft zumind. auf der 360 genau abgestimmt auf die einzelnen Komponenten und ich muss mir keine Sorgen um Hintergrundprogramme, Slowdowns, Leistung des PCs etc. machen.
Die fehlende Konsole ermöglicht es mir nicht, sich eben einen Gegenstand herzuzaubern, sondern erfordert anderweitige Lösungswege. Ich kenne viele PC Spieler die schon nach dem geringsten Problem, Gegenstände, Stats etc. die Konsole benutzten. Dann muss ich ja keine einzige Gehirnzelle für Problemlösung/Nachdenken verschwenden. Das ist nicht mein Ding (auch wenn ich nicht gezwungen werden, dies zu nutzen.
Naja und Mods verfälschen das Spielerlebnis teilweise so enorm, dass ich sie nie im Leben laden würde. Einige User haben aus Oblivion, ein scheußliches Anime-action-porno-pony-unreal-mega-wtf Spiel gemacht. Mir ist es eben wichtig, die Stimmung aufzugreifen, welche die Entwickler auch beabsichtigt haben.
Wobei dies wieder jedem überlassen ist, aber man kann wohl nicht immer die Finger davon lassen. Bei Morrowind lasse ich auch lediglich Graphic-enhancer zu, aber nichts geht über ein Konsolenerlebnis (meiner Meinung nach).
  05.12.2011, 14:23
  • Offline


SuperChar

Früher hab ich es genauso gehalten wie du ;)
Aber mit der Zeit macht das einfach keinen Spaß, wenn man auf einmal sieht wie geil man vor allem die Grafik eines alten Spiels aufpäppeln kann.
Vor allem im Falle von Oblivion und Skyrim ist das interessant.

Ich spiele derzeit hautpsächlich OWC ND mit Godrays und Qarls Texturenpack III.

Außerdem...
Auf der Konsole mit Patch V1.2 wäre ich jetzt seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr böse!
Auf dem PC kann man mit SKSE (Skyrim Script Extender) zum Glück die gröbsten Bugs dieses Patchs ausbessern.

Bei Oblivion gabs ein ähnliches Problem. Ein Bug hat nach etlicher Spielzeit das Savegame zerschossen, weil die IDs nicht neu vergeben wurden.
Dafür musste ich die Box extra ans Netz anhängen (ich bin nicht online mit dem Ding).
Da MUSSTE ich Patchen um das zu beseitigen. Bei Skyrim würde ich jetzt aber unter keinen Umständen online gehen, wenn ich es auf der Box hätte.
Am PC hab ich das Problem zwar jetzt, aber inzwischen gibt es ja schon einen Fix :D
« Letzte Änderung: 05.12.2011, 14:28 von ENC »
  05.12.2011, 14:26
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Bin ja XBOXler und auch etwas sauer wegen Patch 1.2 aber diese Woche soll ja der Patch zum Patch kommen und(!) ich habs durch dauerndes Reinstall des Patches iwie geschafft, dass meine Rüstung nun doch "zählt" bzw einen Effekt hat :D Ich hoffe das Beth daraus lernt und zukünftig bei Patches besser aufpasst.
aktuelles Projekt:
Thor - Bretone - lvl 64
Ziel: Alchemie, Verzauberung, Schmiedekunst, leichte Rüstung, schwere Rüstung, Wiederherstellung, Illusion, Veränderung, Schleichen, Redekunst, Blocken, Beschwörung auf 100 bringen ohne mit dem Char je in einem Dungeon gewesen zu sein, Quests erledigt zu haben oder Abgesehen vom Weg nach Weißlauf in der Gegend herumzurennen.
95% fertiggestellt - fett=fertig
- xbox360 - - Schwierigkeitsgrad Master -
  05.12.2011, 14:33
  • Offline


  • Späher
    • Klingen
-snip-

In der Tat müssen die Leute von Bethesda sehr zufrieden sein, wie sonst will man diesem Meilenstein der Spielegeschichte echtes Leben einhauchen?

Das es wieder mal Leute gibt die aus einem Text ohne entprechende Smilies planken Sarkasmus erkennen wollen, ist wohl eher in der Natur der Persönlichkeit dieser Leute verankert. Hätte der OP es sarkastisch gemeint, hätte er wohl kaum versucht, krampfhaft ein psychologisches Profil moderner Firmenphylosophie zu beschreiben, dass sich am Ende durch die Beschreibung der gegenwärtigen Generation, selbst in den Fuß schiesst... :banane:
Ich muss sagen, mir ist weder aufgefallen, dass der Text sarkastisch sein soll, noch dass die Leute ihn so aufgefasst haben.
Und jetzt hat sich das Ganze schon wieder verselbstständigt...
  05.12.2011, 16:14
  • Offline


  • Knecht
    • Dunkle Bruderschaft
Ich muss sagen, mir ist weder aufgefallen, dass der Text sarkastisch sein soll, noch dass die Leute ihn so aufgefasst haben.
Und jetzt hat sich das Ganze schon wieder verselbstständigt...

Ja es soll neuerdings richtig modern sein, irgend einen Müll in fremde Beiträge hineinzuinterpretieren. Steigert das Selbstwertgefühl ungemein.
  05.12.2011, 18:48
  • Offline


SuperChar

Nope, das hängt davon ab, wie sie geschrieben sind.
Deutsch ist leider keine EINDEUTIGE Sprache.
Komm wir essen Opa

Satzzeichen können Leben retten.

Nicht nur Satzzeichen sondern auch richtige Wortstellung kann sehr hilfreich sein. Deshalb ist es notwendig alles doppelt und dreifach zu betonen, wenn man von Leuten umgeben ist die sich nicht artikulieren können ;)
Wenn sich irgendwer angesprochen fühlt ist er selber Schuld ^^

Ich hab beispielsweise auch die Angewohnheit für manche etwas zu kompliziert zu schreiben. Vor allem wenn mir manchmal irgendetwas einfällt (kann alles möglich sein. Von etwas das zum Thema passt bis hin zu meiner persönlichen Einschätzung), dass ich dann einfach in Klammer mitten in den Text schreibe.
Wer ein Problem damit hat, kann einfach vom Anfang der Klammer zum Ende gehen und den Text der darin steht entweder zum Schluss oder gar nicht lesen  :P
« Letzte Änderung: 05.12.2011, 19:01 von ENC »
  05.12.2011, 18:52
  • Offline


  • Knecht
    • Dunkle Bruderschaft
Ich könnte jetzt wieder viel in die Beiträge der 1. Seite interpretieren... naja, ich finde es nicht lobenswert was dort geschrieben wurde. Der Text war doch sehr eindeutig zu verstehen. Oder dürfen wir die nächste Bundestagssitzung als Satire verstehen?
  05.12.2011, 19:05
  • Offline


SuperChar

Bundestag?
Nimmst du Politik etwa ernst? Die haben doch alle den Arsch offen und erzählen nur das Blaue vom Himmel, dass sie sowieso nicht halten sobald sie gewählt wurden.
Ich sprech da aus Erfahrung und frag mich eigentlich jedesmal was zum Geier ich da mache, wenn ich wählen gehe XD

Was den Beitrag des TE betrifft:
Wenn man als Skyrimverliebter das liest könnte man echt meinen, dass es eine Art Lob ist.
Aber ist dir schon aufgefallen, wieviele Wörter ein in Anführungszeichen angibt? Du kennst doch das, wenn Menschen etwas sagen, dabei den Zeige- und Mittelfinger von beiden Händen heben und so Anführungszeichen simulieren?
Das ist die offensichtlichste Form von Ironie. Zweitens gibt es noch die ellenslange Betonung um etwas ironisch zu meinen: Gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz toll.
Wenn man etwas Postivies so überdreht darstellt, verliert sich die positive Bedeutung...

Naja wir sind hier ja nicht im Schulunterricht, ich bin mir sicher dessen (also den Umgang mit Ironie) bist du dir bewusst.

Aber jetzt frage ich mich mal, warum der TE Sachen wie "unglaublich", "selbstverständlich" in Anführungszeichen schreibt, wenn sie ernst gemeint sein sollen?

Sollte es tatsächlich ein Lob sein, so ist er jedenfalls so formuliert, damit auch Leute die etwas an Skyrim zu meckern haben auf subtile Art und Weise ihre Freude daran haben :D

Da sich der TE dazu noch nicht geäußert hat (sollte er auch nicht. Ein Meisterwerk macht man, danach lehnt man sich zurück und lasst es von anderen Bestaunen ;)), kann es jeder so auffassen wie er will XD

Ich für meinen Teil bin jedenfalls kein Freund von der EINEN WAHRHEIT, die ja eigentlich eh nicht existiert weil Wahrheit immer von persönlichen Standpunkten ausgeht (toll der Obi-Wan!), deshalb sehe ich eben 2 Sachen in diesem Artikel  :ugly:
« Letzte Änderung: 05.12.2011, 19:24 von ENC »
  05.12.2011, 19:15
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
In der Tat, mit ein wenig Zeit lässt sich wirklich viel aus diesem grandiosen Text von 303Larsi herauslesen.

Es handelt sich hier um eines der entscheidenen Werke der Skyrimkritik. Begriffe wie leichte Muse oder Unterhaltung sind da völlig fehl am Platz.
Seht ihr: der komprimierte Inhalt, die Fülle von Informationen auf engstem Raum täuschen normale Beitragslänge vor, die er in Wahrheit nicht hat!
Aber an dem Beitrag ist bestimmt auch ein paar Stunden gearbeitet worden. Der ist nicht so hingeschludert, wie es heute leider allgemein üblich ist.
Sehr ihr, dieser Beitrag signalisiert Systemveränderung. Das ist nie ergreifender geschrieben worden  :cry:: Da erhebt sich das ausgebeutete Individuum aus dem Untergrund und bietet seinen Unterdrückern die Stirn.

Können wir den Beitrag noch einmal lesen bitte?
« Letzte Änderung: 05.12.2011, 21:24 von Daeumler »
  05.12.2011, 20:20
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
Also ganz ehrlich :

Ich kann aus dem Text von Larsi auch nicht "herauslesen" das er Skyrim kritisieren wollte, ganz ehrlich.

Warum auch?

Skyrim ist wurde NICHT "hingeschludert"
Skyrim ist groß und bietet sehr viel "Fun"
Skyrim ist ein würder TES Teil (BTW : Ich habe MW und sogar Daggerfall gespielt und geliebt)

Er mag es einfach :)

Die ganzen bitteren Skyrim "Hateboys" (Oberscht, deine Aussagen machen mir echt ein bischen Angst. Alles gut?)
sollten einfach mal aktzeptieren das es ein "paar" "Gamer" gibt, die das Spiel, trotz seiner Schwächen, ABER gerade
wegen seiner Stärken mögen.

Mein erster Post auf Nirn.de \o/

BTW : Nur weil man was in Anführungszeichen setzt, muss das nicht heißen, das man etwas zynisch, sarkastisch oder
gar ironisch meint.
« Letzte Änderung: 05.12.2011, 22:00 von Ramireza »
  05.12.2011, 21:56
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Skyrim ist wurde NICHT "hingeschludert"
Skyrim ist groß und bietet sehr viel "Fun"
Skyrim ist ein würder TES Teil (BTW : Ich habe MW und sogar Daggerfall gespielt und geliebt)

Wie wäre es, wenn du mit echten Argumenten kommst, wenn du jemanden versuchst zu widerlegen? Unter "sehr groß" und "sehr viel Fun" kann man viel verstehen. Mit 5 GB ist Skyrim schon groß, aber ich hab schon größeres gesehen. Und "Fun"... wie definierst du Fun? Lachst du dich weg, weil das Spiel so lustig ist?
  05.12.2011, 22:43
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
Ich möchte keine Meinung widerlegen.

Ich habe nur kund getan das ich glaube das Larsi Skyrim nicht kritisiert, sondern mag, im Gegensatz zu vielen anderen Spielen anderer Hersteller. Außerdem : Reicht es nicht wenn ich sage das mir Skyrim gefällt und Spaß macht? Ich habe nun 112 Stunden hinter mir und bin immer noch hoch motiviert, das habe ich selbst bei MW oder Daggerfall nicht gehabt.

Wenn ich das ganze jetzt (warum auch immer) mit weiteren Argumenten untermauere wird das doch eh "zerfleddert" und auseinander genommen.

Ganz ehrlich : Die Grundstimmung in diesem Forum ist sowas von aggressiv und verbittert. Viele hängen immer noch am (im Nachhinein völlig überschützen) Morrowind das ist quasi unmöglich wäre ein Spiel zu kreieren was dem gleich kommen könnte, da ständig der MYTHOS (nicht das Spiel) Morrowind mit Skyrim verglichen wird. Ok, ich wollte mich ja nicht darauf einlassen, von daher schreibe ich nun einfach dazu nichts mehr :)

Aber können wir uns nicht einfach darauf einigen das einige hier Skyrim mögen? Ist das so schwer?

  05.12.2011, 22:58
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Wenn ich das ganze jetzt (warum auch immer) mit weiteren Argumenten untermauere wird das doch eh "zerfleddert" und auseinander genommen.
Ähm, bitte was? Wenn die Argumente richtig sind, dann können sie nicht auseinander genommen werden - das ist dir bewusst. Niemand kann widersprechen, wenn du behauptest das die Temperatur Richtung Äquator zunimmt. Aber lieber hinstellen, eine Meinung rausposaunen die jeder Grundlage entbehrt / die man nicht belegen kann und dann ja nicht diskutieren!!11
Zitat von: Felidae
Jedenfalls, wenn er das tatsächlich nicht immer ganz ernst meint, dann sollte er das deutlich machen und nicht erwarten, dass alle anderen es auch richtig verstehen.
Zitat von: Mawell A.F.
Der Grund warum Frauen nichts in der Politik, nicht mal in Diskussionen, zu suchen haben. :3 <--- Smiley überlesen...ganz große Leistung
  06.12.2011, 00:33
  • Offline


  • Späher
    • Klingen
Wenn ich das ganze jetzt (warum auch immer) mit weiteren Argumenten untermauere wird das doch eh "zerfleddert" und auseinander genommen.
Ähm, bitte was? Wenn die Argumente richtig sind, dann können sie nicht auseinander genommen werden - das ist dir bewusst. Niemand kann widersprechen, wenn du behauptest das die Temperatur Richtung Äquator zunimmt. Aber lieber hinstellen, eine Meinung rausposaunen die jeder Grundlage entbehrt / die man nicht belegen kann und dann ja nicht diskutieren!!11
Die Aussage "Die Temperatur nimmt Richtung Äquator ab." ist nur bedingt korrekt! ;)
  06.12.2011, 01:14
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling

Ganz ehrlich : Die Grundstimmung in diesem Forum ist sowas von aggressiv und verbittert. Viele hängen immer noch am (im Nachhinein völlig überschützen) Morrowind das ist quasi unmöglich wäre ein Spiel zu kreieren was dem gleich kommen könnte, da ständig der MYTHOS (nicht das Spiel) Morrowind mit Skyrim verglichen wird. Ok, ich wollte mich ja nicht darauf einlassen, von daher schreibe ich nun einfach dazu nichts mehr :)


Stimmt, in meinem Thread wurde ja auch schon festgestellt, dass Skyrim eben besser ist als Morrowind. Daran können Meinungen wie "Morrowind ist einfach besser!" auch nichts daran ändern.
Mit Skryrim ist Bethesda jedenfalls der ganz große Wurf gelungen, da sind sich auch alle richtigen Kritiker einig und geben uns recht.
Ich vermute mal, selbst den Entwicklern werden diese ewig Gestrigen, die Morrowind selbst heute noch über den grünen Klee loben, langsam zum Hals raushängen.
Mein Verdacht wird dadurch bestärkt, dass Morrowind, wie man in Skyrim hören und lesen kann, von einem Vulkanausbruch heimgesucht wurde.
Ich jedenfalls halte die vor Wut geballte Faust Bethesdas, die unter sich ganze (auf die Nerven gehende) Landstriche zermalmt, für ein deutliches Zeichen.
  06.12.2011, 09:08
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Ich finde hier im Thread, wie auch in vielen anderen Threads hier im Forum eine Sache ganz besonders lächerlich:

Leute sagen, das Spiel macht ihnen Spaß (oder auch nicht). Und *zack* kommt jemand daher, der objektive Beweise dafür verlangt, dass das Spiel gut oder schlecht wäre.
Ich esse gerne Ziegenkäse. Er schmeckt. Begründungen? Okay, ich begründe: Er schmeckt gut, er schmeckt lecker. Objektive Begründungen? Was bitte? Wie kann man seien Geschmack, seine subjektive Wahrnehmung bitte objektiv begründen?

Man kann erwähnen, was einem gut gefällt, aber diese Elemente müssen anderen nicht gefallen.Es gibt nur sehr wenige Dinge, die man im Vgl. zwsichen Skyrim und Morrowind objektiv vergleichen könnte(!). Das ist die Grafik bzw. viel technischer Kram, der aber wenig über den Spielspaß aussagt.



Und wer als nächstes objektive Argumente fordert, der solle doch mal objektiv(!) belegen warum Spinat ihm/ihr (nicht) schmeckt. Ich freu mich drauf.
aktuelles Projekt:
Thor - Bretone - lvl 64
Ziel: Alchemie, Verzauberung, Schmiedekunst, leichte Rüstung, schwere Rüstung, Wiederherstellung, Illusion, Veränderung, Schleichen, Redekunst, Blocken, Beschwörung auf 100 bringen ohne mit dem Char je in einem Dungeon gewesen zu sein, Quests erledigt zu haben oder Abgesehen vom Weg nach Weißlauf in der Gegend herumzurennen.
95% fertiggestellt - fett=fertig
- xbox360 - - Schwierigkeitsgrad Master -
  06.12.2011, 09:44
  • Offline


Cid

  • Anwärter
    • Klingen
Ich finde hier im Thread, wie auch in vielen anderen Threads hier im Forum eine Sache ganz besonders lächerlich:

Leute sagen, das Spiel macht ihnen Spaß (oder auch nicht). Und *zack* kommt jemand daher, der objektive Beweise dafür verlangt, dass das Spiel gut oder schlecht wäre.
Ich esse gerne Ziegenkäse. Er schmeckt. Begründungen? Okay, ich begründe: Er schmeckt gut, er schmeckt lecker. Objektive Begründungen? Was bitte? Wie kann man seien Geschmack, seine subjektive Wahrnehmung bitte objektiv begründen?

Man kann erwähnen, was einem gut gefällt, aber diese Elemente müssen anderen nicht gefallen.Es gibt nur sehr wenige Dinge, die man im Vgl. zwsichen Skyrim und Morrowind objektiv vergleichen könnte(!). Das ist die Grafik bzw. viel technischer Kram, der aber wenig über den Spielspaß aussagt.



Und wer als nächstes objektive Argumente fordert, der solle doch mal objektiv(!) belegen warum Spinat ihm/ihr (nicht) schmeckt. Ich freu mich drauf.

Ich mag Spinat nicht... Seine Konsistenz, Farbe und gesunden Eigenschaften sind mir zuwieder ^^
  06.12.2011, 09:51
  • Offline


SuperChar

Darth Revan hat gesprochen.
Genau deshalb esse ich ihn auch nicht. Nicht mal Popeye konnte mich als Kind dazu bewegen Spinat zu mögen und das hat sich bis heute gehalten XD

Über den Umgang, die Disziplin und die Manieren oder die Fähigkeit sich sinnvoll zu unterhalten von manchen Leuten hier im Forum möchte ich mich nun aber echt nicht unterhalten  :blink:

Ich finde es aber auch recht störend, dass man nicht einfach nach Lust und Laune über ein Spiel, welches man genießt schreiben kann, ohne gleich auf der Abschussliste mancher User zu landen.

Einfach ignorieren würd ich mal sagen ;)

  06.12.2011, 09:56
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling

Man kann erwähnen, was einem gut gefällt, aber diese Elemente müssen anderen nicht gefallen.Es gibt nur sehr wenige Dinge, die man im Vgl. zwsichen Skyrim und Morrowind objektiv vergleichen könnte(!). Das ist die Grafik bzw. viel technischer Kram, der aber wenig über den Spielspaß aussagt.


Ganz genau!

Es gibt auch ne Menge Leute, die heute noch "The Bards Tale" oder die ganz alten Ultima Teile (1 - 5) spielen und sagen das DAS richtige Rollenspiele sind. Die rümpfen über das hier hochgelobte MW die Nase und würden das als Casual bzw. Oberflächlich bezeichnen.

Ich kann mich 2002 noch gut an die Posts im morrowind.de Forum erinnern, in denen man Daggerfall (TESII) mit dem grad erschienen Morrowind verglichen hat.  Nur das MW damals das gehypte "Simpelspielchlen" war :

"Viel keiner als Daggerfall!"
"Keine Beschränkungen mehr was Rasse und Material angeht" (Es gab Rassen die bestimmte Materialien nicht benutzen durften)
"Dungeons viel zu klein und übersichtlich" (In der Tat konnte man sich in den gewölben von DF noch richtig verirren)
"Deutlich weniger Gilden"

usw, usw...

Im übrigen teilte ich die Meinung nicht, MW war für mich damals viel besser, da es entschlackter und lange nicht so generisch war.

Eine Entwicklung die im Übrigen ganz typisch für die TES Serie ist : Kleiner, weniger generisch und leichter zugänglich wurde es von
Teil zu Teil. Eine Entscheidung die ich grundsätzlich befürtworte... nur an den in Oblivion hinzugefügten Questkompass werde ich mich
nicht gewöhnen und ist meiner Meinung nach die schlimmste "Erfindung" des mordernen RPG`s.
  06.12.2011, 12:01
  • Offline