Nirn.de

Gast

Thema: Wo wird TES 6 spielen?  (Gelesen 33584 mal)

  • Protektor
    • Kriegergilde
Valenwald UND die Sumerset Isles? wow, aber ich glaube nicht an eine so große Spielwelt...

Ansonsten finde ich die Idee nicht schlecht, am Anfang von den Thalmor fliehen zu müssen. Aber bitte keine Wahl zwischen Aldmeribund und Kaiserreich. Wenn dann schon zwischen Kaiserreich und Unabhängigkeitsbewegung Valenwald!
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  05.03.2012, 12:17
  • Offline


  • Schwertkämpfer
    • Kriegergilde
Also ich fände Valenwald und die Sumersetinseln gut. Vielleicht startet man als Gefangener der Thalmor/des Kaisereichs und muss vor der Hinrichtung fliehen. Dann kann man sich entscheiden, ob man das Kaiserreich oder die Thalmor unterstützt.
Ansonsten finde ich die Idee nicht schlecht, am Anfang von den Thalmor fliehen zu müssen. Aber bitte keine Wahl zwischen Aldmeribund und Kaiserreich. Wenn dann schon zwischen Kaiserreich und Unabhängigkeitsbewegung Valenwald!
Ich glaube nicht, dass in TES VI das gleiche Konzept angewandt wird. Dass man sich für eine Seite so entscheidet ist in Skyrim so, jedoch nicht Elder Scrolls-Standart. Man startet zwar sicher wieder als Gefangener (in irgend einer Form), jedoch wird der Storyverlauf bestimmt wieder neu erfunden sein und nicht von einem älteren Teil kopiert.
  05.03.2012, 15:22
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
Jetzt wo du's sagst sind die Gemeinsamkeiten dieser Idee mit dem Spielinhalt von Skyrim schon ein bissl "aufdringlich"... naja, es war Mittag, da hatte mein Hirn Pause...  :ugly:
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  05.03.2012, 16:13
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
Wenn, dann würde man vermutlich das Kaiserreich unterstützen. Wäre meiner Meinung nach wahrscheinlicher.
  05.03.2012, 16:46
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Ich würde gerne im nächsten TES die Argonische Kultur näher kennlernen :)
Da es eine völlig andere Rasse ist würde dadurch eine Fremdartigkeit entstehen die man in Morrowind hatte. Ein Land was nicht von Menschen dominiert wird wo man viele Paralellen zu unserer welt erkennen kann.
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt

Besucht mein Blog über Luzide Träume
  22.05.2012, 17:09
  • Offline
  • Luzide Träume


  • Skelett-Magier
    • Untot
Wenn, dann aber bitte die Khajiit. Die sind wenigstens noch flauschig und süß.
  22.05.2012, 19:01
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Und deshalb würde ich auch die Argonier bevorzugen. Als ein Volk das nicht in jedem Fantasy-Szenario vorkommt sind die Argonier auch weit interessanter als irgendwelche Elfen oder Menschen.
  22.05.2012, 19:12
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Skelett-Magier
    • Untot
Khajiit sind Katzen. Die sind noch spannender. Als Echsen. Die sind nämlich schleimig.

Ansonsten. Außerdem find ich den Ruf der Khajiit interessanter. Da kann man coole Stealth Missionen drauß machen!
  22.05.2012, 19:17
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Poste mal bitte den Link zu einer von Natur aus schleimigen Landechse.

Argonier sind nicht nur ebensogute Schleicher und Diebe, sie sind auch noch begabte Meuchelmörder.

Aber dein vorletzter Post zeigt, das sich eine Diskussion eigentlich erübrigt.
  22.05.2012, 19:41
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Protektor
    • Kriegergilde
Jap. Die Schattenschuppen z.B. (nur, um auch mal meinen Senf dazu gegeben zu haben. Was tut man nicht alles für den Post-Counter... :ugly:)
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  22.05.2012, 19:48
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Poste mal bitte den Link zu einer von Natur aus schleimigen Landechse.
tja... ich glaube.... das wird schwer :D

Man könnte auch die Story des "Kreaturenkriegs" im nächsten TES behandeln. Alle "Nicht-Menschenartigen" bekriegen sich. Oder es gibt einen, der alle auslöschen will. So eine Rassismus Story... hm. Wäre eventuell wirklich interessant. Gibt es noch was kreaturiges außer Khajiit und Argonier?
  22.05.2012, 20:38
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
Nichts sinnvoll spielbares, denke ich, jedenfalls nicht auf Tamriel.

Außerdem hatten wir die Rassismus-Kiste ja schon (mehr schlecht als recht) bei den Sturmmänteln.

Sinnvoll wäre m.E. die Lore-Fortschreibung bzgl. des Weißgoldkonkordats oder des Aldmeribunds sowie die entspr. Folgen...
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  22.05.2012, 20:48
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Nichts sinnvoll spielbares, denke ich, jedenfalls nicht auf Tamriel.

Außerdem hatten wir die Rassismus-Kiste ja schon (mehr schlecht als recht) bei den Sturmmänteln.

Sinnvoll wäre m.E. die Lore-Fortschreibung bzgl. des Weißgoldkonkordats oder des Aldmeribunds sowie die entspr. Folgen...
  :mad:

Aber ja, du hast Recht. Wie irgendwann schonmal gesagt, ich würde mich brennend für die Zwerge interessieren. Die kommen irgendwie immer zu kurz, finde ich. Oder die Aylaiden.
  22.05.2012, 20:58
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
Sorry, Macht der Gewohnheit ;) :(

Außerdem, solange es nicht SO schlimm wird: http://www.triffids.de/pub/spiele/ob/ob1.jpg  :D
« Letzte Änderung: 22.05.2012, 21:11 von Morag Tong »
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  22.05.2012, 20:59
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Die Zwerge/Dwemer sind wie die Ayleïden verschollen/ausgestorben. Ein quasi ausgelöschtes Volk wieder aufleben zu lassen, obwohl man Unmengen andere Storyansätze hat, ist eher untypisch.

Rassismus gibt es auch schon in Morrowind und - in gewissem Rahmen - in Oblivion. In Skyrim sind es nicht nur die Sturmmäntel die Rassisten sind, die Thalmor, Abgeschworenen - eigentlich alle genauso .
  22.05.2012, 23:12
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE


  • Schildknappe
    • Legion
TES 6 alias TES "forever" wird im Internetchat stattfinden, sofern sich genug frustrierte WoW Süchtlinge dafür über längere Zeit begeistern können.
http://www.nirn.de/forum/index.php/topic,28442.0.html

           "Go ye now in peace. Let thy fate be written in the Elder Scrolls..."
  23.05.2012, 19:45
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
Da würde ich dagegen wetten.
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  23.05.2012, 19:58
  • Offline


  • Schildknappe
    • Legion
Hope so.. Denn von Warcraft 4 und Knights of the Old Republic III  habe ich persönlich noch nicht viel gehört. Beides gute Spiele die dem Onlinewahnsinn verfallen sind.  :bang:

           "Go ye now in peace. Let thy fate be written in the Elder Scrolls..."
  23.05.2012, 20:13
  • Offline


  • Schildknappe
    • Legion
Bah ich mochte die Khajiit noch nie! Genausowenig wie die Argonier.
Letztere erinnern mich an Star Wars...und erstere an Kuscheltiere.

Ich hätte mir, gäbe es noch keinen Teil im Herzland, Cyrodiil gewünscht...
Skyrim gefiel mir recht gut. Erinnerte mich an mein zu Hause und an Skandinavien. Außerdem hatte man teilweise echtes Mittelalter-Feeling (Und danach bin ich oft auf der Suche).
In Oblivion hat man das auch ähnlich geschafft.. also "Realität" mit Fanatsy zu verbinden.

Tja, aber da der Rest Tamriels wohl nur noch sumpfig, grell und bunt oder nur noch fantastisch zu sein scheint, ist m.E. Hammerfell der letzte Ort der mir noch zu sagen könnte.
Ich mochte Spiele mit Orient-Settings (Gut, eigentlich kann man bei Hammerfelll schon eher von Afrika sprechen) schon immer und finde dass derartige Spiele bisher viel zu kurz kamen.

Ich akzeptiere die Exotik, aber ich möchte lieber in einem Land sein in dem ich mich mehr oder wenig heimisch fühlen kann. Und Hammerfell scheint mir von allen am "unexotischstem".

Gleich kommen die Finger und die Stimmen die sagen "Lol, du sagst du magst Exotik nicht und reine Fantasy-Settings scheinst du auch nicht zu mögen, wieso spielst du nicht einfach Kranfahrer-Simulator 2011????"
Tja..!
« Letzte Änderung: 23.05.2012, 23:09 von The Godfather »
Cheers,
The Godfather
  23.05.2012, 23:07
  • Offline


  • Graf
    • Adel
Ich denke das Hochfels in Sachen Architektur und Gesellschaft am ehesten dem Hochmittelalter entsprechen dürfte. Sucht man also echtes Mittelalterfeeling, ist Hochfels denke ich erste Wahl.
  24.05.2012, 07:55
  • Offline
  • SCP-Wiki-DE