Nirn.de

Gast

Thema: Wo wird TES 6 spielen?  (Gelesen 33755 mal)

  • Abenteurer
    • Neuling
Ein TES in Elsweyr wäre genial.
Endlich mal die Kultur der Khajiit etwas verfeinern und aus deren Sicht betrachten.
Nord-Elsweyr mit Wüsten und Steppen und Süd-Elsweyr als Dschungel. Herrlich.
Aber dann - bitte bitte mit Mondzucker obendrauf - mit Khajiit-Rüstungen und -waffen.
Helme und Kappen, in denen Platz für die Ohren ausgeschnitten ist.
Ich will als Khajiit nicht immer Menschenrüstung tragen müssen.

Und dann natürlich die verschiedenen Khajiit-Arten.
Oder wenn man Aufgaben für die Mähne erledigen könnte.
Hier gäbe es viele Möglichkeiten.
Die Khajiit lebten ja schon vor den Menschen und den Mer auf Tamriel.
Warum üben Soldaten eigentlich mit Zielscheiben? Man lernt viel besser, wenn man echte Personen trifft.
Ich will nicht auf dem Rücken eines Pferdes kämpfen. So ruiniert man nur ein gutes Pferd… das heißt, ein gutes Abendessen.
  25.02.2012, 16:59
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Ich will mal Zwerge sehen :P
  25.02.2012, 23:48
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Dwemer wenn ich bitten darf :D
(\__/)
(O.o )
(> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination!
  26.02.2012, 00:09
  • Offline


  • Drachenhüter
    • Nirn.de Team
Ich will mal Zwerge sehen :P
Nichts leichter als das (evtl. Spoiler, wenn du Morrowind nicht gespielt hast). ;)
Die größten Kritiker der Molche
waren früher eben solche
  26.02.2012, 00:15
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Den hab ich mir auch schon mal angesehen :P

Nein, also ich meinte das tatsächlich etwas umfassender. Ich möchte gerne mal RICHTIG viel über die Zwerge erfahren.. ich kann mir vorstellen, dass man da eine tolle Geschichte drum erzählen könnte... Und wenn's genau bei ihrem Verschwinden oder kurz nachher spielt und man das halt Stück für Stück aufklärt
  26.02.2012, 01:11
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Ich persönlich hätte auch nichts gegen Akavir oder Atmora. Man könnte z.B. als Gefangener dahinkommen und wird dort sich selbst überlassen und muss sich zusammen mit anderen durschlagen. Man muss Städte aufbauen, sich entweder mit dortigen Völkern befreunden oder bekriegen und kann am Ende Herrscher werden...
Ist Beth aber bestimmt zu viel aufwand, deswegen gibts den Aldmeri-Bund
  26.02.2012, 01:38
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
schon wieder das Gefängnis!
ab morrowind oder so fängt doch jeder teil mit einem Gefangenentransport an!
vielleicht wird es diesmal etwas einfalsreicher und beginnt IM Gefängnis selbst ;)
in Oblivion wird man rausgebracht, aber dass auf eigene Faust ausbrechen soll, wäre schon was anderes
(anderes im sinne von besseres)

« Letzte Änderung: 26.02.2012, 14:16 von Zuhöhrer »
Mehr Käse gibt mehr Löcher.
Mehr Löcher geben weniger Käse.
bedeutet:
Mehr Käse gibt weniger Käse!
  26.02.2012, 13:52
  • Offline
  • HALT! Hammerzeit.


  • Abenteurer
    • Neuling
So war's doch in Oblivion oder  :huh:
(\__/)
(O.o )
(> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination!
  26.02.2012, 14:10
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
Ich glaube, er meint so nach dem Motto: Aus dem Gefängnis ausbrechen und überall gesucht werden. Bei Skyrim gibts, glaub ich gelesen zu haben, so nen Mod, wo du in einem Banditencamp anfängst, in den umliegenden Gegenden Kopfgeld hast und von Banditen als solcher erkannt wirst und die dich nicht angreifen. Ich glaube sowas meint er. Weil in Oblivion startet man zwar im Gefängnis, das stimmt, aber sobald man die Eingangsquest erledigt hat, ist man "freier Bürger". So wie in Skyrim auch. Ich kann General Tullius oder Jarl Baalgruf (schreibt man den so?) sagen, dass ich hätte hingerichtet werden sollen (= was auf dem Kerbholz hab), und nix passiert  :spinner: Ähnlich in Oblivion. Der einzige, der das mit dem Gefängnisausbruch aufgreift, ist der Vampir in der dunklen Bruderschaft (Name entfallen... Valteri oder so?).

Ein Start, wo man selbst rauskommen muss aus dem Knast, und dann schaun muss wo man bleibt, sich quasi "gesellschaftlich hocharbeiten muss", wäre schon was...
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  26.02.2012, 20:33
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Ein Start, wo man selbst rauskommen muss aus dem Knast, und dann schaun muss wo man bleibt, sich quasi "gesellschaftlich hocharbeiten muss", wäre schon was...
Allmählich wird's absurd.

Hier geht's um Bethesda.
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  26.02.2012, 20:35
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Warum eine Tradition beenden?
Nicht seit Morrowind, sonder schon seit Arena, beginnt man als Gefangener (Quelle ist hier spieletipps.de, ich habe Arena und Daggerfall nicht gespielt)
In folgenden Spielen wird sich das nicht ändern.
Einmal Dunkelelf, immer Dunkelelf.
  26.02.2012, 23:25
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
Was würde da eine Tradition beenden? Man beginnt ja nach wie vor im Gefängnis, nur "stolpert" man nicht gleich in die Hauptquest, bzw. bringt die einen nicht gleich rein in die Spielwelt und man ist ein "freier Mann". Wie man vom Knastbruder in die Freiheit kommt, war doch jedes Mal anders, wage ich zu behaupten. Und nur darum ging es ja ;)

@Oberscht: Meckerliese  :P
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  27.02.2012, 06:26
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Naja, strenggenommen hat man ja in Morrowind und in Skyrim nicht im Gefängnis gestartet.
In Morrowind war begann man auf einem Boot und n Skyrim in einer Kutsche :D
Einmal Dunkelelf, immer Dunkelelf.
  27.02.2012, 14:28
  • Offline


  • Skelett-Magier
    • Untot
Das hat nix mit TES zu tun, dass man als Gefangener startet.. ;)
  27.02.2012, 17:10
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
also, das hat ziemlich damit zu tun, weil es so ist ;)
seit 5 Teilen das selbe Motto "aus dem Gefängnis / transport, auf in die Story!" ich glaube, das ist bei Bethesda schon langsam zur Gewohnheit geworden :|
   
Mehr Käse gibt mehr Löcher.
Mehr Löcher geben weniger Käse.
bedeutet:
Mehr Käse gibt weniger Käse!
  27.02.2012, 17:55
  • Offline
  • HALT! Hammerzeit.


  • Abenteurer
    • Neuling
Aaaach jetzt weis ich was ihr wollt. Also ausbrechen und böse blaiben oder wie?
Das fände ich...

irgendwie doof. :D
Einmal Dunkelelf, immer Dunkelelf.
  27.02.2012, 22:53
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
Ne, also ICH meinte das nicht unbedingt so. Nur, dass man halt nicht gleich wie ein "normaler" Bürger behandelt wird. Dass man mit Argwohn bedacht wird, weil man fremd ist (finde ich naheliegend), dass man vielleicht in dem Bezirk, wo man ausgebrochen ist, mit Kopfgeld gesucht wird. Dass man sich eben "hocharbeiten" muss (gesellschaftlich), und dass einem in Weißlauf nicht sofort uneingeschränktes Vertrauen entgegengebracht wird... (Beispiel)
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  28.02.2012, 01:21
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Ich meinte es eigtl. so, dass man als Gefangener nach z.B. Atmora transportiert wird und dort mit anderen Gefangenen alleingelassen wird und sich durchkämpfen muss.
Man muss nicht direkt böse sein, weil man ja keine vorgeschichte hat. Ist vlt. einfach ein Irrtum wie in Skyrim.
  29.02.2012, 18:38
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
Dann wird mir der grundlegende Unterschied zu Skyrim nicht ganz klar. Und fing Morrowind nicht auch ähnlich an?
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  29.02.2012, 19:41
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
Also ich fände Valenwald und die Sumersetinseln gut. Vielleicht startet man als Gefangener der Thalmor/des Kaisereichs und muss vor der Hinrichtung fliehen. Dann kann man sich entscheiden, ob man das Kaiserreich oder die Thalmor unterstützt.
  04.03.2012, 20:43
  • Offline