Nirn.de

Gast

Umfrage

Welche Elfen Rasse ist die beste?

Dunkelelfen (Dunmer)
23 (32.4%)
Dwemer
13 (18.3%)
Waldelfen (Bosmer)
12 (16.9%)
Hochelfen (Altmer)
10 (14.1%)
Orks (Orsimer)
5 (7%)
Ayleïden
4 (5.6%)
Eiselfen (Falmer)
4 (5.6%)

Stimmen insgesamt: 70

Thema: Lieblings-Elfenrassen  (Gelesen 8587 mal)

  • Fremdländer
    • Neuling
Was ham die denn mit den Falmern gemacht?
Falmer wollten die Nord vertreiben, sind gescheitert und wurden von den Nord vertrieben.
Falmer gehen zu den Dwemern und suchen Schutz.
Dwemer geben Falmer spezielle Nahrung, die sie körerlich schwächt/degeneriert.
Die Falmer werden sowas wie die Sklaven der Dwemer.
Die Falmer erkennen ihre missliche Lage und lehnen sich gegen die Dwemer auf, es kommt zu einem Krieg in den Dwemer-Höhlen, von der man "draußen" quasi nichts mitbekommt.

Unabhängig von dem dortigen Kampf verschwinden die Dwemer dann aus ganz Tamriel und die Falmer bleiben übrig und bewohnen nun die Dwemerruinen.
« Letzte Änderung: 22.12.2011, 11:05 von maSu84 »
aktuelles Projekt:
Thor - Bretone - lvl 64
Ziel: Alchemie, Verzauberung, Schmiedekunst, leichte Rüstung, schwere Rüstung, Wiederherstellung, Illusion, Veränderung, Schleichen, Redekunst, Blocken, Beschwörung auf 100 bringen ohne mit dem Char je in einem Dungeon gewesen zu sein, Quests erledigt zu haben oder Abgesehen vom Weg nach Weißlauf in der Gegend herumzurennen.
95% fertiggestellt - fett=fertig
- xbox360 - - Schwierigkeitsgrad Master -
  22.12.2011, 10:58
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Hinterfotzige Dwemer :D
Waren die Dwemer mit den Falmern nicht gut gesinnt (vorher)?
« Letzte Änderung: 23.12.2011, 19:52 von TheElderScrollsFan »
Irie Révoltés !
  22.12.2011, 17:18
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Ich denk das hatte weniger mit der Gesinnung zu tun, als dass sich durch die Schutzbedürftigkeit der Falmerflüchtlinge ungünstige Abhängigkeiten ergaben, die die Dwemer dann regelrecht dazu einluden es auszunutzen. Viele andere Möglichkeiten hatten die Dwemer im Übrigen nicht. Hätten sie die Falmer nicht versklavt, oder es versucht, dann, davon kannst du mal ausgehen, hätten die Falmer sich auch gegen die Dwemer aufgelehnt und die Dwemer wären wohl nicht verschwunden, sondern vernichtet worden. Das ist alles nur meine Theorie, aber ich denke, der Platz unter der Erde ist "begrenzt" und stetig wachsende Völker haben irgendwann gewisse territoriale Probleme zur Folge.

So wie der Gärtner eine Blume auch in einen größeren Topf pflanzt, wenn sie wachsen soll und der alte Topf solangsam zu klein wird, so brauchen auch wachsende Populationen ausreichend Platz. Zumal ich die Fähigkeit gewisser Völer Kompromisse einzugehen eher für "gering entwickelt" halte, denn die Falmer hätten sich ja auch mit den Nord einigen können und so zumindest den Genozid abwenden können ohne die Dwemer um Hilfe zu bitten, denn praktisch haben die Falmer nur den großen bösen Feind A gegen B getauscht, bzw. sich B sogar noch ausgeliefert.

Wobei meine Kenntnisse darüber, ob die Falmer reelle Siegchancen gegen die Dwemer hatten, eher gering sind, d.h. es ist auch gut möglich, dass die Dwemer bewusst ausgewählt wurden, um sie nach einer gewissen Phase der Erholung zu vertreiben und zu besiegen. So ist das eben in Tamriel. Es gibt immer einen größeren Fisch. Mal gucken ob der Kontinent sich je gegen eine größere Bedrohung von Außerhalb zusammenschließen kann oder ob da wieder jeder nur sein eigenes Süppchen kochen wird - wobei nun nach Skyrim wohl erst der Aldmeri Bund auf die Mütze bekommen wird...
aktuelles Projekt:
Thor - Bretone - lvl 64
Ziel: Alchemie, Verzauberung, Schmiedekunst, leichte Rüstung, schwere Rüstung, Wiederherstellung, Illusion, Veränderung, Schleichen, Redekunst, Blocken, Beschwörung auf 100 bringen ohne mit dem Char je in einem Dungeon gewesen zu sein, Quests erledigt zu haben oder Abgesehen vom Weg nach Weißlauf in der Gegend herumzurennen.
95% fertiggestellt - fett=fertig
- xbox360 - - Schwierigkeitsgrad Master -
  03.01.2012, 14:44
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
Die Dwemer waren doch technisch begabte Leute. Mit ihren Maschinen waren sie doch fast unbesiegbar...
  04.03.2012, 20:49
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Definitiv Dwemer. Gute Rüstung,eindrucksvolle Maschinen und es ist wenig über sie bekannt.
Das macht sie ein wenig mysteriös. ;)  Warum werden Dwemer eigentlich Zwerge genannt?
  04.03.2012, 21:20
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
Wahrscheinlich weil sie so klein sind. ;)
  04.03.2012, 21:28
  • Offline


  • Gräfin
    • Adel
Ich oute mich als Bosmer-Favoritin :P

/edit: Für mich waren Dwemer nie Elfen ... sondern halt die klassischen Zwerge ... stehts irgendwo definitiv, dass das auch Elfen waren??

Dass Orks misshandelten Elfen entstammen, ist ja schon im Herrn der Ringe begründet, aber Zwerge/Dwemer?
« Letzte Änderung: 04.03.2012, 21:37 von Felidae »


“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
- John Barrowman -
  04.03.2012, 21:34
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
Dwemer stammen von den Altmern ab, haben spitze Ohren, sind magisch begabt und haben die Endsilbe Mer. Das macht sie zu Elfen.
  04.03.2012, 21:42
  • Offline


  • Gräfin
    • Adel
Joar, die Endsilbe wäre mein einziger Hinweis drauf gewesen ^^

Schade, jetzt bin ich desillusioniert :( Für mich waren es immer "richtige" Zwerge ...


“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
- John Barrowman -
  04.03.2012, 21:47
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
Was meinst du mit richtigen Zwergen? Solche wie aus Herr der Ringe?
  04.03.2012, 21:58
  • Offline


  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
Dwemer stammen von den Altmern ab, haben spitze Ohren, sind magisch begabt und haben die Endsilbe Mer. Das macht sie zu Elfen.
Aha, Waschpulver endet mit "pulver". Das macht es zu Pulver  :rolleyes:
Das mit den Altmer ist nicht ganz richtig. Die Dwemer und die Altmer stammen von den Urelfen, den Aldmer ab. Das war lange bevor die Chimer ihre Wanderung nach Osten antraten. Als sie die Gebiete um Vvardenfell erreichten, waren die Dwemer schon dort. So wie Altmer auch Hochelfen genannt werden, waren die Dwemer schon immer Tiefelfen. Ihre spitzen Ohren sind ein charakteristisches Merkmal der Elfen, die von den Aldmer abstammen.
Denn auch die Khajiit und Argonier sind Elfen, doch für ihre Abstammung muss man noch viel weiter zurückgehen.

klarix :klarix:
  04.03.2012, 22:06
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


  • Drachenhüter
    • Nirn.de Team
Schade, jetzt bin ich desillusioniert :( Für mich waren es immer "richtige" Zwerge ...
Tut mir Leid, aber diese Illusion ist es wert, zerstört zu werden. :o

Die Dwemer, die man in Morrowind sah, trugen zwar Bärte, und bekanntlich leben sie unterirdisch, aber sonst haben sie nicht viel mit Zwergen gemein. Dwemer bedeutet – bezogen auf ihre Lebensweise – in etwa "das untere/tiefe Volk", das wurde in jüngerer Zeit fehlgedeutet und irrtümlich auf ihre Körpergröße bezogen. Eine weitere Erklärung, die ich gelesen habe ist, dass die Riesen sie "Zwerge" nannten und der Name sich daher verbreitete.
Die größten Kritiker der Molche
waren früher eben solche
  04.03.2012, 22:08
  • Offline


  • Gräfin
    • Adel
Mmmmh ... aber richtige Elfen sind sie dann ja trotzdem nicht, wenn man klarix folgen will/darf.


“Never apologize for being nerdy, because unnerdy people never apologize for being assholes.”
- John Barrowman -
  04.03.2012, 22:46
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Wenn ich nen Elf spiele dann nur Hochelfen(Altmer).
Red Bull, nein danke ich trinke Skooma
  05.03.2012, 12:05
  • Offline


  • Gildenmeister
    • Gildenmeister
Mmmmh ... aber richtige Elfen sind sie dann ja trotzdem nicht, wenn man klarix folgen will/darf.
Woher die Zweifel? Die Dwemer waren genauso eine Elfen-Abspaltung wie die Altmer und Falmer. Später spalteten sich die Bosmer ab, dann die Chimer und Ayleïden. Dunmer und Orks sind "künstlich" entstanden. Aber sie alle sind ethnologisch eine Familie, in ihnen fließt das Blut der Elfen von Aldmeris.
Im Laufe der Geschichte entwickelten sie sich optisch und kulturell unabhängig voneinander. Auch ihre arkanen Fähigkeiten veränderten sich. Den Aufzeichnungen nach, waren es die Ayleïden, die am stärksten die alten Traditionen und schrankenlose Magie ihrer Urväter pflegten. Bei den anderen setzte eine schleichende Degeneration ein. Da die Dwemer sich anderen Werten und Zielen verschrieben haben, ist nicht klar, wie stark ihre Magiefähigkeiten gewesen sind. Aber sie waren reinrassige Elfen.

klarix :klarix:
  05.03.2012, 15:36
  • Offline
  • Meine YouTube-Ecke


  • Bettler
    • Neuling
Laut dem Tamriel Almanach sind Dwemer gute Mystiker und Verzauberer gewesen.
  05.03.2012, 16:47
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Also die Dwemer sind ja nicht wirklich klein. Ich hab mal einen Dwemer in Morrowind gesehen (leider nur ein Geist)
und der sah so aus wie ein Dunkelelf mit Vollbart.



Ahja da ist ja dieser Radagast Sturm.... keine Ahnung wie der heißt.
  05.03.2012, 22:18
  • Offline


  • Schildknappe
    • Legion
Finde die Dwemer am interessantesten. Ihr Kontrast zu den Chimer hat so etwas Religion-gegen-Fortschritt-mäßiges was sie in meinen Augen sympathisch macht  :P. Auch wenn sie sehr grausam mit den Falmer umgegangen und es mit ihrem Fortschrittsglauben etwas übertrieben haben.

Bei den spielbaren Rassen sagen mir die Dunmer am meisten zu da sie die Aura von "Morrowind" umgibt und sie als die "verfluchte Rasse" (und seit dem Ausbruch des roten Berges auch "verstoßene Rasse") eine gewisse Coolness ausstrahlen.

           "Go ye now in peace. Let thy fate be written in the Elder Scrolls..."
  07.03.2012, 20:42
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Ich glaube es wär gut, wenn die Dwemer mal in der Hauptstory thematisiert weren. (klärt mich auf wenn sie es schon in Morrowind wurden ( hab die hauptstory da nie gespielt))
Da könnte man ja mal ne echt gute Story draus machen, weil ich find die Hauptstory von Oblivion war nicht gut, die von Skyrim hab ich noch nicht weiter gespielt aber so toll kann sie nicht mehr werden.(bin schon recht weit, deswegen trau ich mich jetz mal das zu behaupten :) )
Und ich hab auch gehört, dass die Morrowind Hauptstory auch nich so bombe gewesen sein soll. Also eigtl. war bis jetzt keine richtig packende Story dabei. Und ich finde die Dwemer zu thematisieren (z.B. das Verschwinden von den Dwemern) hat echtes Potenzial für ne gute Story.
Irie Révoltés !
  12.03.2012, 20:23
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Das Potenzial einer Story hängt nicht von irgendeiner Zusammenfassung oder Prämisse ab, sondern vom Talent des Schreibers.
Ist dieses gegeben, kann man aus der drölften Drachenstory was spannendes backen.
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  12.03.2012, 21:42
  • Offline