Nirn.de

Gast

Thema: Warum Neuerkennen der Grafikoptionen nach jedem Grafikkartentreiberupdate?  (Gelesen 747 mal)

  • Freund
    • Neuling
Hallo,

kann an eigentlich irgendwie verhindern, dass Skyrim nach jedem Grafikkartentreiberupdate versucht, die Grafikoptionen neu zu erkennnen, und alle zuvor vom Benutzer eingestelltenOptionen gnadenlos zu überschreiben? ISt das nur bei mir so, oder ist das SPiel tatsächlich so dämlich? Jedenfalls nervt mich das tierisch... :(
  20.12.2011, 18:15
  • Offline


  • Drachenhüter
    • Nirn.de Team
Versuch doch mal, die SkyrimPrefs.ini auf schreibgeschützt zu stellen.
Die größten Kritiker der Molche
waren früher eben solche
  20.12.2011, 19:13
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Ja, das ist etwas nervig, hat aber durchaus seine Gründe.

Der Launcher erkennt über die Treiberinformationen, ob sich was an deiner Grafikhardware geändert hat, was sich auf das Spiel auswirken könnte.

So könnte zum Beispiel ein Treiberupdate Unterstützung für Anti-Aliasing bringen, die vorher nicht da war. Oder aber der User könnte tatsächlich von einer schlechteren auf eine bessere Grafikkarte umgerüstet haben. Das Game stellt mit diesem Check sicher, dass die Einstellungen noch zum Treiber und der Hardware passen.

Wenn Silvans Vorschlag nicht geht, kannst du dir einfach die .ini Dateien aus dem "My Games/Skyrim" Ordner kopieren und sichern. Wenn du dann nach einem Treiber-Update alle Einstellungen verlierst, brauchst du die nur noch zurück zu kopieren. ;)

EDIT: Gerade ist mir eingefallen, dass das mit dem kopieren sehr wahrscheinlich nicht funktionieren wird. Denn dann wird der Launcher beim Start wieder "denken", dass sich gerade deine Hardware geändert hat. (Die Checksumme der Treiberinformationen werden leider in der .ini gespeichert.)

- Hanrok
« Letzte Änderung: 20.12.2011, 19:59 von Hanrok »
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  20.12.2011, 19:53
  • Offline
  • Google+


  • Freund
    • Neuling
Danke für die Antworten, das ist ja alles richtig was ihr schreibt, aber vergleichsweise kompliziert.

Warum fragt das Game nicht einfach, ob es neue Grafikeisntellungen ermitteln soll, oder ob man die alten Einstellungen behalten will? Halte ich eigentlich für selbstverständlich, so was für den Benutzer einfach umzusetzen...
  20.12.2011, 19:56
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Danke für die Antworten, das ist ja alles richtig was ihr schreibt, aber vergleichsweise kompliziert.

Warum fragt das Game nicht einfach, ob es neue Grafikeisntellungen ermitteln soll, oder ob man die alten Einstellungen behalten will? Halte ich eigentlich für selbstverständlich, so was für den Benutzer einfach umzusetzen...

Weil "Ja, Einstellungen behalten" in dem Fall keine Option wäre. Du musst bedenken, dass User die seltsamsten Sachen mit ihren PCs machen. Wenn z.B. die gute Graka mit 1 GB Speicher den Geist aufgibt, bauen die sich eine alte Graka mit 256 MB ein. Wenn die Entwickler dem User hier eine Entscheidungsmöglichkeit einräumen würden, dürften sie sich im Support mit noch mehr "Mein Game stürzt ständig ab" Beschwerden herumschlagen. Einfach, weil die gespeicherten Parameter sich auf eine nicht mehr vorhandene Hardware beziehen.

Die Engine könnte die Hardware natürlich auch beim Start des Spiels erkennen und die Einstellungen "dynamisch" anpassen. Das ist aber um einiges komplizierter umzusetzen, als die Parameter einmal zu ermitteln und abzuspeichern. Nichtsdestotrotz ist deine Frage berechtigt. Andere Engines sind da viel besser als die "Creation Engine".

- Hanrok
« Letzte Änderung: 20.12.2011, 20:07 von Hanrok »
"Maiq has heard the people of Skyrim are better looking than the people of Cyrodiil. Maiq has no opinion on the matter. All people are beautiful to him."
  20.12.2011, 20:04
  • Offline
  • Google+