Nirn.de

Gast

Thema: Addon/Plugin Diskussion  (Gelesen 2149 mal)

  • Bettler
    • Neuling
Hallo liebe Forengemeinde,

da ich glaube, dass es einen solchen Thread noch nicht gibt mach ich einfach mal einen auf. Wenn ich mich irre lösch ich den mist einfach wieder ;-)

Da die Zeit langsam näher rückt wo die Hardcoregamer so langsam jedes Loch und jeden Winkel von Himmelsrand gesehen haben und es meiner Meinung nach langsam Zeit für eine Addon Ankündigung ist, stellt sich mir die Frage was wird uns wohl erwarten?

Ich hab mal irgendwo gelesen, das die Addons nicht vom Stil Pferderüstung und Planetarium sind sondern eher Tribunal und Shivering Isle Stil haben sollen. Was denkt ihr führt uns Bethesda wieder in eine Region abseits des bekannten Tamriels oder dürfen wir vlt angrenzte Länder erkunden? Oder wird es vlt neue unterirdische Riesenhöhlen ala Schwarzweite geben oder werden wir vlt wieder auf eine im nördlichen Meer gelegene Insel entführt. Ich finde Vorfreude ist immer die schönste und ich bin gerade total in Vorfreude auf das oder die Addon(s)

Vielleicht wisst ihr auch schon mehr als ich oder habt coole Ideen für ein mögliches Addon

Ich würde mich freuen wenn sich ein paar Leute beteiligen :-)
  05.01.2012, 21:14
  • Offline


  • Aspirant
    • Magiergilde
Ist das nicht noch nicht ein Bisschen früh?

Ich würde noch nicht auf ein Addon hoffen. Mir gefällt Himmelsrand und seine Städte. Ich möchte nichts neues.
Um mich aber trotzdem dazu zu äußern, was mir gefallen würde, hätte ich nicht gerne eine neue Welt. Eher hätte ich gerne Erweiterungen in Himmelsrand, sprich neue Häuser und NPCs. Wie in Oblivion gab es ja auch neue Häuser, wie diesen wundervollen Eisturm. Diese Add-Ins (eher) sind für mich besser.

Für etwas anz neues, wie Shivering Isles ist es zu früh...

Moddi  :sleepy:
  05.01.2012, 21:22
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
Womöglich (nochmal) Solstheim? Ich weiß, das gabs ja auch schon in Morrowind, aber es ist ein in sich abgeschlossenes Gebiet (was man sonst bei der Geographie Tamriels in der Nähe von Himmelsrand nicht anderweitig hätte), und wohl von der Katastrophe in Morrowind soweit mir bekannt verschont geblieben. Außerdem wäre noch relativ einfach, ein Kontext zwischen Himmelsrand und Solstheim herzustellen.

Ansonsten wäre z. B. denkbar, dass Bethesda ein Stück weit von der Lore abweicht und Atmora ins Spiel integriert, das dann doch nicht so ganz unbewohnt ist.

Sonst hätte ich noch eine Oblivionebene anzubieten. Ist zwar in gewisser Weise "einfallslos", denn das hatte man mit Shivering Isles ja auch schon, aber die Ebenen von Azura und v. a. Hircine stelle ich mir schon recht interessant vor...

Das wären mal so meine spontanen Einfälle. Mein Wunsch-Addon wäre eine Erweiterung des Bürgerkriegszenarios, wo deutlich mehr zerstört und gekämpft wird, inklusive eines "Wiederaufbaus" von Himmelsrand am Ende, mit dem Wiederaufbau vorhandener und dem Neubau neuer Dörfer, der Erweiterung der Städte etc etc. Aber wir wollen ja realistisch bleiben...
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  05.01.2012, 21:29
  • Offline


  • Aspirant
    • Magiergilde
Das letzte, sehr kleingedrucke ist ein Traum  :o
Wäre wunderbar!
Ware ja dann ein neues Spiel!

Moddi
  05.01.2012, 21:33
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
Keine DLC´s, die sind mir viel zu oberlächlich.

Lieber ein großes Addon das Beteshda nicht selbst macht, sondern
das Obsidian kreiert. Dann gibts evtl. endlich interesante quests, gut
geschriebene Dialoge und NPC´s mit tiefgang.



  06.01.2012, 09:00
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
Elder Scrolls gehört in die Hände von Bethesda :-)

Interessant wäre auch ne zeitreise in ein früheres Himmelsrand.
  06.01.2012, 17:13
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
Das müsstest du aber als völlig eigenständiges Spiel/Spielwelt machen, oder wie hast du dir das sonst vorgestellt?
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  06.01.2012, 17:25
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
Ja das ist sicherlich etwas zu aufwändig aber das man vlt einen bestimmten Bereich absteckt der in einer anderen zeit neu entworfen wird oder so.. Naja letzendlich wird es darauf hinauslaufen das man auf irgendne insel kommt die ein in sich abgeschlossenes Gebiet darstellt. Bisher waren doch alle größeren Addon's irgendwelche Inseln oder?
  06.01.2012, 17:29
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
Nachdem ich, motiviert durch die Bilder im Screenshotthread, mal wieder Skyrim eingelegt habe und soeben Winterfeste besucht habe, ist mir noch eine Idee gekommen: Da ein "Hauche-Skyrim-Leben-ein"-Addon mehr als unwahrscheinlich ist, fände ich es zumindest nett, wenn man ein PI mit dem Inhalt "Verhelfe Winterfeste zu altem Glanz" herausgeben würde, mit dem Winterfeste wieder aufgebaut wird. Die derzeitige Stadt ist ja nicht mit anzusehen. So ein Questreihe fände ich toll (etwa so ähnlich, wie es damals Wiederaufbau-Mods für Kvatch gab).

Meinetwegen könnten Sie bei sowas auch kleinere DLC anbieten, wo z.B. Helgen, Dunbarrow oder Bardmont wieder aufgebaut wird. Das wäre das einzige, wofür ich - ausgenommen eben größere AO/PI - zahlen würde...

 
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  06.01.2012, 22:39
  • Offline


  • Neuling
    • Neuling
Da das bei den Addons zu Fallout der Fall war, freue ich mich auf weitere Perks für Skyrim :)
Neue Zauber wird es womöglich ebenfalls geben
  06.01.2012, 22:42
  • Offline


  • Skelett-Krieger
    • Untot
Elder Scrolls gehört in die Hände von Bethesda :-)
Ich wage, die Behauptung aufzustellen, dass "Bethesda, welches Morrowind gemacht hat" und "Bethesda, welches Skyrim gemacht hat", sowieso kaum noch was miteinander gemein haben.
Also, um jetzt mal klarzustellen:
Die PC-Spieler raubkopieren alle und sind selbst Schuld, dass sie Konsolenports kriegen.
Die Konsolenspieler kaufen sich massenweise seichte Kost und abgeflachte RPGs, aber die Entwickler sind Schuld am Abflachen? Ok.
Ja klar sind die Spieler schuld am Abflachen von Spielen wie Skyrim, denn die Gamer entwickeln ja schließlich das Spiel. Logik fail.
  07.01.2012, 02:33
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
Die Zeiten ändern sich eben.

Für ein Addon ist es etwas früh. Ich habe z.B. noch nie die HQ durchgespielt und im Bürgerkrieg war ich auch noch nicht, obwohl ich 200+ Stunden Spielzeit habe. Auch sonst sind viele, glaub ich, noch nicht ganz durch mit Skyrim, an Hardcore-Zockern kann man sich nicht orientieren. Aber über ein Addon nachdenken kann man ja immer:

Ich würde gern ein neues Gebiet darin haben, nicht nur Skyrim enhanced, denn ich durchstreife gern unbekannte Landschaften. Einzige Voraussetzung: dort sollte es nicht nur Eis und Schnee geben (nieder mit Atmora  ;) ). Außerdem neue Perks und neue Waffen/Rüstungen, obwohl ich wahrscheinlich immer bei Fell und Leder bleiben werde. Wie wäre es mit West-Morrowind, wo die Thalmor irgendwas Superböses tun/erforschen und man muß ihnen in die Parade fahren? Dazu tauchen die Dwemer wieder auf und Darth Vader greift ein... - ok, es wird langsam etwas irreal.  :ugly: Auf Vertonung sollte man weitgehend verzichten, dafür die Quests verzweigter machen (ich weiß, das wird nicht gehen, man ist gefangen). Was ich auch gerne hätte, wären Trefferzonen und entsprechende Wunden, wenn man dort trifft. Wird's sicher nicht geben.

Als ein kleines DLC wünsche ich mir Pferdetaschen (keine Rüstung) und eine Pferdepfeife (wird's sicher auch als Mod geben, bzw. gibt es ja schon, aber etwas ungenügend).
« Letzte Änderung: 07.01.2012, 09:37 von Siphon »
  07.01.2012, 09:34
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
Die Zeiten ändern sich eben.

Das stimmt wohl. So ein Rollenspiel wie Morrowind es war wird es wohl nie wieder geben. Zumindest nicht von so einem großen Entwickler. Mainstream ware beherrscht leider auch den Spielemarkt.

Neue Zauber, Rüstungen, Gegenstände im allgemeinen find ich sehr schön und wird es mit 100% wahrscheinlichkeit auch geben. Aber bei neuen Perks bin ich mir nicht so recht sicher. Viele wollen ja mit ihrem bisherigen Char weiterspielen und wenn der dann schon ausgelevelt ist, wie will man dann noch punkte verteilen?. Und ich frage mich auch ein wenig was für perks denn wirklich noch Sinnvoll und eine bereicherung fürs Spiel wären.

Was aber auf jedenfall Sinnvoll wäre wenn es eine Möglichkeit gäbe wieder eigene Zauber zu basteln.

PS: @ Siphon was hast du denn die bisherigen 200 Stunden alles gemacht?? spielst du ohne schnellreise? oder nimmste jede Höhle aufm Weg mit?
  07.01.2012, 12:12
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
Ich vermute, dass er ebenso wie ich ohne Schnellreise spielt. Da braucht es schon seine Zeit, bis man da zu was kommt. Und/oder er konzentriert sich erstmal auf Gilden- oder Nebenquests, die können inkl. der Zufallsquests schon einiges an Zeit kosten (was aber nicht schlimm ist, da mir die Landschaftsgestaltung am Spiel eh mit Abstand am Besten gefällt).

Ich bin eigentlich eher gegen neue Zauber, Rüstungen und Items, wenn diese Hauptgegenstand des AO/PI bzw. DLC sein sollten. Für ein paar zusätzliche Graphiken sehe ich nicht ein, Geld auszugeben. Wenn die als Beiwerk bei einem AO/PI dabei sein sollten meinetwegen, aber ich wäre gegen DLC, die nur aus Pferderüstung oder irgendwelchen neuen Rüstungsteilen bestehen. Dafür gibts Mods.
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  07.01.2012, 12:32
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Naja, als Rüstungs-/Waffen-DLC wäre mal was Rassenspezifesches interessant.

Warum muss ich als Khajiit mit Elfenwaffen oder noch Schlimmeren auskommen?
Warum muss ich stinkende Menschenrüstung tragen?


Warum habe ich als Redgard nicht mehr Auswahl an wallenden und schönen Gewändern? (ich bin halt mal ein Fan von 1001 Nacht, antiken Persern, etc).

Als Ork war ich ja schon froh, dass ich mir meine eigene Ork-Ausrüstung schmieden kann.
Und erst recht war ich froh, als ich die Orksiedlungen in Himmelsrand fand.

Wenn man schon Ork- und Elfenausrüstung schmieden darf, und ja, auch die Ausrüstung der verschwundenen Zwerge, dann wäre es doch nur fair, wenn man auch argonische und khajittische Ausrüstung schmieden dürfte. Wäre auch klasse, wenn die jeweilige Rüstung je nach Rasse eine andere Optik hätte. Wie etwa in Diablo.
  08.01.2012, 13:05
  • Offline


  • Abenteurer
    • Neuling
Wenn ich ein AddOn wöllte, dann wäre das die Rückkehr einiger fehlender Perks.
Athletik+Akrobatik - Springen war das Hauptfortbewegungsmittel in Morrowind! Aber gut...es muss nicht zwingend sein...schön wärs aber.

Unarmed + Unarmored <3 - Diese beiden sachen fehlen mir so sehr. Ich war bitter enttäusch dass es dier in Oblivion schon nicht mehr gab. Gut, das Perk Mage Armor ersetzt das ganze halbwegs, aber das ständige recasten nervt schon etwas...und einen Mönch will ich mir immernoch bauen :D

Ansonsten. Skyrim hat viele interessante neue features, auf kosten alter guter features. Waffenhaltbarkeiten oder eigene Zauber kreiiren beispielsweise. Was Skyrim für mich perfektm achen würde, wäre eine Fusion mit Morrowind (rein von den Features her).
  09.01.2012, 12:48
  • Offline


  • Fremdländer
    • Neuling
Ich wäre ja für selbst erstellbare Zaubersprüche...

wobei das wieder soviele neue Probleme auslösen würde... weil: 4x -25% Manakosten der jeweiligen Schule und dann baut man sich einen Feuerball mit Radios 100m und Schaden von 10 000 und... booom... äh um das Feature zu bringen müsste Beth vieles am Spiel ändern. Schaden eigentlich, wobei die Nummer mit den selbsterstellten Spells ohnehin immer total buggy ist / wahr.
aktuelles Projekt:
Thor - Bretone - lvl 64
Ziel: Alchemie, Verzauberung, Schmiedekunst, leichte Rüstung, schwere Rüstung, Wiederherstellung, Illusion, Veränderung, Schleichen, Redekunst, Blocken, Beschwörung auf 100 bringen ohne mit dem Char je in einem Dungeon gewesen zu sein, Quests erledigt zu haben oder Abgesehen vom Weg nach Weißlauf in der Gegend herumzurennen.
95% fertiggestellt - fett=fertig
- xbox360 - - Schwierigkeitsgrad Master -
  09.01.2012, 16:08
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
Naja ich sag mal so.. Man sollte den selbsterstellten zaubern doch auch gewisse Grenzen geben, damit eben das was du beschreibst nicht möglich ist. Bei Verzauberungen ist das ja auch so. Du kannst dir ja kein ein Schwert mit 500 Brand schaden machen. Vielmehr sollte es in die Richtung gehen, dass man Zauber kombinieren kann. Also zum beispiel einen Buff mit +30 punkten Rüstung +30 punkte Schießkunst usw.. das man vor einem Kampf einfach den Buff wirkt und dann ohne großartiges rumsuchen gewappnet ist.

Allerdings wäre mir allein das eigene Zauber erstellen keinen Cent wert wenn es als DLC kommt. Mich interessieren viel mehr neue Orte die ich endecken kann oder Geschichten die ich mir reinziehen kann. Wenn dann noch so paar andere kleinigkeiten dazukommen ist das ja ok.
  09.01.2012, 18:14
  • Offline


  • Bettler
    • Neuling
Ich persönlich würde ja gerne mal einen "Rechtschaffend Guten" Charakter spielen, sowas fehlt mir. Es sollte Alternativ-Quests geben für die man sich entscheiden kann, anstatt einfach nur "böse" Missionen abzulehnen und so um einige Stunden Spaß gebracht zu werden. Statt Daedra-Missionen, göttliche Missionen mit ebenso wirkungsvollen Artefakten. Statt Diebesgilden-Missionen (die meinem Bösen Char Spaß machen, weil die Diebesgilde sehr Mafiös-Soprano-mäßig dargestellt wird) sowas wie Ermittler-Missionen (CSI grüßt recht schön). Statt "Vernichte die Dunkle Bruderschaft"-Kurzmission eine, die sich über das ganze Spiel hinzieht, wo man immer mal wieder über einen seltsamen Mord stolpert und den Killer aufspüren muss...
Gott vergibt - ich nicht!
Wichtig ist nur eines - Daß man sterben muss!
  24.01.2012, 08:10
  • Offline


  • Protektor
    • Kriegergilde
Ich persönlich würde ja gerne mal einen "Rechtschaffend Guten" Charakter spielen, sowas fehlt mir. Es sollte Alternativ-Quests geben für die man sich entscheiden kann, anstatt einfach nur "böse" Missionen abzulehnen und so um einige Stunden Spaß gebracht zu werden.

Das stimmt, das würde ich auch reizen. Beim Bürgerkrieg haben sie das ja schon in Ansätzen gemacht, also dass man nur entweder zu den Kaiserlichen oder zu den Sturmmänteln gehen kann. Das dürfte bei anderen "Gilden etc." doch auch möglich sein, also etwa Diebesgilde - Stadtwache. Auch für die Dunkle Bruderschaft ist sicherlich eine Gegenfraktion denkbar (zur Not nochmal Stadtwache), mit einer richtigen Questreihe, oder aber, wie du vorgeschlagen hast, dass man verschiedenen Morden nachgeht und so versucht, an die "Hintermänner" zu kommen, mithilfe und unter Beauftragung von Hinterbliebenen der Opfer, der Stadtwache und/oder der Jarls.
"Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."
Dr. Reinhard K. Sprenger (*1953)
  24.01.2012, 09:16
  • Offline